Jump to content

fjvbit

Moderatoren (limited)
  • Gesamte Inhalte

    6.291
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von fjvbit

  1. So Leute das sieht immer mehr wie 2014/2015 aus. Ich persönlich rechne mit dem Tief Anfang/Mitte 2019. Danach Stabilisierung und dann neues ATH 2020/21 aber abwarten ist angesagt aber vielleicht kommt ja alles anders...
  2. Es gibt günstige Hydraulikheber die zum Beispiel 10t heben. https://www.amazon.de/T-EQUIP-Hydraulikheber-HJ-10-Maschinenheber-Tragkraft/dp/B075V9GZ5Z/ref=sr_1_18?s=industrial&ie=UTF8&qid=1542364614&sr=1-18&keywords=Hydraulikheber Das hält keine Verankerung aus. Man merkt nicht mal, ob verankert oder nicht, es wird einfach alles raus- oder abgerissen... Ein "normaler" Einbrecher, der nicht auf einen "echten" Tresor ( >= VDS 1) eingestellt ist, bekommt ihn nicht auf. In 10 Minuten sowieso nicht... Mitnehmen ist auch nicht... Übrigens dürfte das mitnehmen von echten Tresoren wohl ehr die Ausnahme sein. Im Normal dürften die "einfach" aufgeflext werden... Die Blechdosen (mini "Tresore" für wenig Euros), kann man kaum als Tresor bezeichnen... Edit: Ein lustiges Video zum Thema Tresor knacken. Stichwort "Kuchenblechmafia"
  3. Ich finde einen kleinen Tresor im Büro auch sehr praktisch. Die Mischung machts. Ein Bankschließfach halte ich auch für das sicherste. Aber ich finde er sollte Feuerschutz für Datenträger haben. Nimmt man einen Tresor mit VDS Klasse 2 (+ S60DIS oder S120DIS), dann hat er auch einen gewissen Einbruchsschutz. Mit so einem Tresor läuft man nicht mal eben weg. Verankerung halte ich für Zweitrangig bei Tresoren > 200 kg. Und ein Zahlenschloss sollte er natürlich haben. Da kommen Profis sowieso mit hydraulischen Werkzeugen, die reißen eine Verankerungen spielend raus... Ich habe mal bei einem Profi zugesehen, der Tresore transportiert..
  4. Wie ich schon oft geschrieben habe, sehe ich einen Zyklus von 4 Jahren. Und ja, die nächsten ATH werden kommen, spätestens 2021... Gegenüber was 2014/2015 passiert ist, ist das nun ein Kindergeburtstag ... Damals ging es von 1xxx USD 2013 (genauen Betrag weiß ich nicht mehr) auf etwa 160 US$ Anfang 2015 runter....
  5. Ist das so gewesen oder wird das nur behauptet? Ich bin immer noch recht sicher, dass bei mtgox damals interne Leute mitgemacht haben, denn so blöd kann man eigentlich nicht sein... PS: was wolltest du noch mal haben, damit du die Kommentarfunktion vom Forum nutzt?
  6. klingt nach Verschwörungstheorie. Warum sollte sich Finex freiwillig die Reputation kaputt machen? Für mich klingt das sehr unrealistisch und ich würde es an Finex Stelle auf keinen Fall so machen. Die verdienen prima mit den Gebühren...
  7. sollte er wirklich Student sein, wäre es besonders einfach. Privatkonkurs, Studium zu Ende machen und neu anfangen...
  8. Altcoins? Das dürfte für die meisten Altcoins wohl nicht zutreffen. Vor allem nicht, wenn man sich den Preis in BTC ansieht... Bei BTC habe ich auch keine Zweifel, 2021/22 sehen wir das nächste Hoch...
  9. niemand glaubt an Bitcoin-Only
  10. Wenn du heute versuchen würdest alle Bitcoins mit 17 Billionen US$ zu kaufen, wird es dir nicht gelingen. Weil es Leute gibt, die nicht verkaufen. Der Preis entwickelt sich durch Angebot und Nachfrage, niemand muss dafür den Gegenwert auf den Tisch legen... Die Größenordnung von 1 Mio hallte ich für absolut realistisch. 1 Milliarde halte ich für Quatsch (außer unsere Fiat Währungen werden wertlos...) Edit: Amsi war schneller
  11. natürlich ist das eingetreten. Hast du dir die Basistrendlinie mal angesehen?
  12. Zur Aufmunterung: Eine Analyse (ja, ich weiß ist "alt" von Ende 2017) von Godmode Trader: https://www.godmode-trader.de/artikel/bitcoin-2028-die-million-2033-die-milliarde,5631423 Sie rechnen 2028 mit 1 Million und 2033 mit 1 Milliarde pro Bitcoin. Auch wenn es nicht ganz so weit hoch geht, dürfte sich Geduld auszahlen Eine Prognose von 1 Milliarde war mir bisher nicht so präsent 1 Million für 2028 deckt sich in etwa mit meinem Modell (neues ATH etwa alle 4 Jahre). 1 Milliarde halte ich doch für arg gewagt, das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, ausser die Fiat Währungen bekommen Hyperinflation bis dahin... Aber warten wir es ab
  13. Ich hoffe nicht das wir so lange nachsitzen müssen... Ich denke auch, es dürfte / könnte so ähnlich wie 2014 laufen... Obwohl damals war es mit "China Verbot", drohendes Verbot USA und der Mtgox Pleite besonders schlimm, kein Vergleich zu 2018. So schlimm wird es dieses Mal wohl nicht, aber der Zeitbereich könnte so ähnlich sein. Bis halt die positive Übertreibung (Blase) abgebaut ist und es langfristig wieder hoch gehen kann. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es schon 2018 so weit sein könnte und es nachhaltig hoch geht... Geduld ist angesagt... Edit: Ich rechne mit nachhaltig steigenden Kursen ab irgendwann in 2019. Dann in Richtung neue ATH in 2021/22 von vielleicht 50k bis 100k oder sogar mehr (wie schon etwa 78 Mal von mir hier geschrieben )
  14. Oder es geht wie einem "Freak" hier, der 2015 der unbedingt unter 200 US$ (sub 200) kaufen wollte (als der Kurs bei 220 stand) und mit Mühe geschafft hat, dann bei 300 US$ einzusteigen. Im Vergleich zu heute ist alles günstig, aber 300 zu 220 ist schon viel
  15. ASICS kamen nicht 2011, auch nicht 2012. Das ging übrigens erst Mitte 2013 richtig los. Wenn du 2013 ein paar tausend Bitcoins für etwa 1000 US$ verkauft hast, war ja auch nicht schlimm Anfang 2013 konnte man übrigens noch prima mit PC und Grafikkarten BTC minen. Ich habe Ende 2013 mit dem Mining aufgehört, weil es sich nicht mehr (für mich) gelohnt hat... Ist auch egal, wie sprechen uns in 4 Jahren wieder
  16. du warst 2010 bei Minen schon dabei? Das ist aber prima, damals konnte man noch prima tausende Bitcoin mit PC's minen.. Dann musst du jetzt ja Multimillionär sein, Glückwunsch. 2010 war der Stromverbrauch unsinnig hoch? Wie hoch war er denn insgesamt, so viel etwa ein Wohnblock? Warum sich Mining nur wegen dem explodierenden Preis gehalten hat, verstehe ich nicht. Was hat der Preis damit zu tun, ob es Mining gibt oder nicht? Du glaubst, dass es 2021 / 22 Bitcoin vielleicht gar nicht mehr gibt? Ich denke, diese Vermutung trifft ehr auf 90% aller Altcoins zu, weniger auf Bitcoin... Kennst du einen Coin, der besser als Bitcoin (Währungsersatz) geeignet ist? Naja mit Deiner Erfahrung (seit 2010) kann ich leider nicht mithalten, ich muss mich mit meinen geringeren Erfahrungen zufrieden geben. In 4 Jahren, sehen wir, wer näher an der Realität lag.
  17. Zum Bitcoinkurs: Wie viele wissen, interessiere ich mich praktisch nur langfristig für den Kurs. Auf Wochenbasis sieht es so aus, als würde sich Bitcoins in einem relativ breiten Kanal von etwa 5800$ bis 10000$ seitwärts bewegen. Ich glaube nicht, dass der Kurs noch einmal unter die 5800$ (vielleicht 5000$) fällt. Möglicherweise haben wir nun ähnliche Verhältnisse wie Anfang 2015. Dort ging nach dem langen Abstieg auch erstmal seitwärts um dann den Anstieg bis etwa 20k US$ zu machen. Es könnte gut sein, dass 5800$ der Boden nach dem Abstieg war und sich der Kurs darüber nun stabilisiert. Wie schon öfter geschrieben, rechne ich mit dem nächsten Hoch Ende 2021 / Anfang 2022. Der Anstieg könnte vielleicht schon 2019 langsam beginnen... Mögliche langfristige Strategie: Wer keine (kaum) Bitcoins hat, könnte nun vielleicht nach und nach eine Position aufbauen um beim nächsten Hoch frühzeitig dabei zu sein. Ich könnte mir gut vorstellen, dass 2021 / 2022 das Hoch bei rund 50k US$ bis 100k US$ pro BTC liegen könnte.... Es ist nicht zu spät um dabei zu sein
  18. das stimmt übrigens nicht unbedingt. Nur wenn es einen Gewinn in Fiat gegeben hat. Wer zum Beispiel 1 BTC Ende 2017 hatte und nun auf 1,5 BTC gekommen ist, hat er trotzdem einen Verlust in Fiat. D. h. unter Umständen muss er gar keine Steuern dafür zahlen...
  19. Ich habe SVD nur ganz am Rande verfolgt. Die Leute müssen auf jeden Fall den Schein waren, um nicht Besuch von der Staatsanwaltschaft zu bekommen. Wenn die Vermutungen stimmen und wenn man denen nachweisen kann, dass das von Anfang an als Betrug ausgelegt war, könnte es extrem unlustig werden. Sind die schon von jemanden wegen Betrug angezeigt worden? IOTA ist echt Gold im Vergleich.... Wie heißt es noch so "schön": Schlimmer geht immer...
  20. fjvbit

    IOTA

    Ich hatte es im Prognose Thread auch angedeutet, Ich bin aus Iota raus (bis auf mini Rest)... Die Iota Fans können nun etwas entspannen, ich bin nun nur noch wenig an Iota interessiert...
  21. Kaufe sie gegen cash und du brauchst nicht mixen. Nur wie die Lieferung anonym laufen kann, ist mir nicht ganz klar. Das dürfte der schwierigste Punkt sein
  22. Kein gutes Marketing. Iota hat gezeigt, was ein prima Marketing bewirken kann, auch wenn der Coin .... ist...
  23. Für alle, die es vielleicht interessiert: Das war vielleicht etwas spät, aber ich habe heute die meisten meiner Alts in BTC getauscht. Ein paar Alts, die ich für vielversprechend halte, habe ich behalten. Jetzt habe ich ein BTC Invest im Krypto von >95%. Bin gespannt, ob das klug war. Vor dem nächsten BTC hype vermutlich 2020/21 werde ich wohl meine Alt Bestände etwas aufbauen, vorher wohl nur in Ausnahmefällen. Meine Iota Experiment habe ich auch fast beendet, ich habe nur eine minimale Menge IOTA behalten. Meine Testiota. Mein persönliches Interesse an IOTA dürfte entsprechend sinken, die IOTA Fans können aufatmen
  24. fjvbit

    IOTA

    Ich wusste, dass es irgendwie geht. Ich bin im Urlaub und habe einfach nur mal nach meinen beiden Wallets geschaut. ich habe "nur" mit 2 verschiedenen Nodes versucht. (einmal vom Sender und einmal vom Empfänger aus). Ich habe mich mit Iota bezogen auf seine Marketcap mehr beschäftigt als mit jedem anderen Coin... Aber es stimmt, mit Bitcoins kenne ich mich viel besser aus. Bei Iota betrachte ich immer "nur" das aktuelle Ergebnis der Entwicklung, die Details interessieren mich weniger, warum etwas nicht geht. Ich probiere von Zeit zu Zeit Transaktionen zwischen zwei aktuellen Trinity Wallets und gucke wie gut die Transaktionen durch gehen. Nur um ein Gefühl zu haben, wie es im Moment so läuft... Aber ich möchte jetzt auch keine schon 25 Mal geführte Diskussion hier lostreten Warten wir einfach ab, was mit Iota so passiert...
  25. fjvbit

    IOTA

    Wer bei 5 US$ viel gekauft hat, ist natürlich bitter. Eine schlechte Strategie ist aber meist immer wieder nachzukaufen, um den Durchschnittspreis zu senken... Das geht bei Altcoins sehr oft böse in die Hose... Sollte man jetzt zum Beispiel in Bitcoins tauschen, dürfte man sogar bei einem Einstieg bei 5$ über die Jahre die Verluste ausgleichen können... Nach 90% Verlust braucht es 900% Anstieg, damit man wieder bei +/- 0 ist. Das ist nicht leicht und schon gar nicht schnell zu machen...
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.