Jump to content

matthias.linden

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    55
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

16 Good

Über matthias.linden

  • Rang
    Mitglied

Profile Information

  • Geschlecht
    Keine Angabe
  • Wohnort
    Hannover
  • Interessen
    theoretischen Physik, Fotographie, Segeln

Letzte Besucher des Profils

736 Profilaufrufe
  1. matthias.linden

    Geld zurückgefordert bei Phishing BTC Kauf

    In Zeiten der AGB-Änderung gab es massiv Phishing Mails, die einem den FidorZugang abluchsen wollten. Dem bin ich auch fast auf den Leim gegangen...
  2. matthias.linden

    Geld zurückgefordert bei Phishing BTC Kauf

    Ich bin bisher nur in Fällen als Zeuge befragt worden, bei denen Kontoeröffnungsbetrug stattgefunden hat, also im Namen einer Person von Dritten ein (fidor-)Konto eröffnet wurde, mit dem dann auf bitcoin.de via Expresshandel BTC gekauft wurden. Den kriminellen Nutzen konnte mir auch noch keine der ermittelnden Kommissare erklären. Das KYC von bitcoin.de an die FidorBank outgesourced wird, scheint mir aber ebenfalls zunehmend problematisch. Ignorieren sollte man entsprechende Schreiben nicht, jede Antwort beschäftigt die Gegenseite. Eine Rechtsschutzversicherung erleichtert einem aber den Weg zum eigenen Anwalt. Der wird auch die Rechtsprechung bzgl. Phishing kennen. Du bist da ja bestimmt nicht das allererste Opfer. Zusätzlich (ohne Jurist zu sein): Phishing ist ggf. deutliche schwieriger nachzuweisen, als Diebstahl. Im Fall von Hehlerei ist es ja wahrscheinlicher, dass du mit einer Dritten Person ein Geschäft gemacht hat, zu dem diese nicht berechtigt war. In diesem Fall bist du ja davon ausgegangen, dass du mit der Person direkt handelst, da der Account auf den Namen lief. Ein sauberer Nachweis, dass es Dritte gegeben hat, sollte nach meiner Auffassung geliefert werden.
  3. Bei mir kommen die SMS auch manchmal nicht an. Die Reservierung löschen und eine neue Reservierung erstellen hilft bei mir in dem Fall. Die SMS für die neue Reservierung geht dann meist zügig bei mir ein. Interessanterweise bekomme ich in der letzten Zeit häufig ReservierungsbestätigungsSMS von unterschiedlichen Nummern der FidorBank.
  4. matthias.linden

    Fidor - Expresshandel reduziert Tageslimit?

    Manchmal ist das Backend auch einfach hinterher. Das Frontend zeigt nen anderen Betrag an, als das Backend schon verbucht hat. Kommt bei mir alle Nase lang vor. Geht dann irgendwann wieder... Viel Spaß in der Telefonwarteschlange.
  5. Bei mir zahlen an Tagen mit großen Kursrutschen ~1/3 der SPEA Käufer nicht, wenn ich deren Angebote annehme. Ich versenke da aber auch nicht so viele BTC rein, dass es besonders weh tut. Wenn ich an solchen Tagen BTC loswerden will, dann entweder ExpressVerkauf oder als Verkaufsangebote reinstellen. In der Regel zahlen die Handelspartner, wenn Sie Taker sind. Irgendwoher muss bei SEPA ja das Risiko kommen. Sonst wäre das ja weitestgehend "free lunch".
  6. matthias.linden

    Heute Feiertag für alle bitcoin.de Mitarbeiter?

    Ohne Rechtlich groß bewandert zu sein: Der Kaufvertrag enthält: "Bitte überweisen Sie schnellstmöglich ..." Sollte der Handelspartner nach automatischem Abbruch und ohne weitere Kommunikation mehrere Tage verspätet Geld überweisen kann man den Support einschalten und die Überweisung, da nicht fristgerecht ausgeführt ablehnen. (hatte diesen Fall bisher noch nicht) Hatte bereits mehrere Fälle von SEPA Überweisungen, die zwar als bezahlt markiert waren, aber nicht erwartungsgemäß bei mir eingegangen sind. Zwei Tage länger gewartet, Handelspartner angeschrieben, am nächsten Tag den Support eingeschaltet Handelspartner entschuldigt sich, Überweist Geld, für mich kein Problem Handelspartner überweist kommentarlos, je nach Kursentwicklung Zahlung abgelehnt und Support darüber informiert --> Trade durch Support abgebrochen, nachdem ich Rücküberweisungsbeleg eingereicht habe. Handelspartner überweist erst nachdem der Support einen Zahlungsbeleg einfordert: Support teilt mit, dass Zahlung nicht fristgerecht erfolgt ist --> Abbruch durch Support möglich durch Einreichung eines Rücküberweisungsbeleges. Ob die Handhabung durch den Support rechtlich bestand hat, kann ich nicht sagen. Bisher haben sich die Handelspartner jedenfalls nicht bei mir beschwert oder einen Anwalt eingeschaltet. Und @Serpens66 Fristen setzen: Mit Blick auf "schnellstmöglich" und übliches Verhalten des Supports sollte das safe sein TL;DR Ich gehe davon aus, dass eine NICHT "schnellstmögliche" Überweisung eine Vertragsverletzung darstellt und den Kaufvertrag zunichte macht.
  7. matthias.linden

    Heute Feiertag für alle bitcoin.de Mitarbeiter?

    Der Support ist die ganze Woche schon langsamer. Meine Nachmittagstickets wurden in dieser Woche immer erst am nächsten Vormittag bearbeitet. Letzte Bearbeitung heute gegen 11 Uhr. Vereinfachte Kommunikation im Fall einer Storno oder bei einem automatisch abgebrochenen Trade wäre auf jeden Fall wünschenswert. Der Support will meinen Textblock dazu bestimmt auch nicht nochmal lesen... Ansonsten ist in NRW heute Feiertag.
  8. matthias.linden

    BTG kleinen Betrag abholen

    Oder auf die nächste Blase warten. Erfahrungsgemäß ziehen dann auch ALLE shit-coins mit an...
  9. matthias.linden

    ACHTUNG! Betrugsversuche auf Bitcoin.de!!!

    Bei mir auch zwei Nutzer innerhalb von einem Tagen, Vorgehen war mir unbekannt, URL stinkt bis zum Himmel. Beim ersten habe ich direkt den Support informiert, beim Zweiten kam bevor ich Verkauf und Nachricht gesehen hatte schon von bitcoin.de ne Meldung. Die werden wohl Nachrichten nach der URL abgesucht haben. Vorbildlich! Interessanter finde ich, dass die Betrüger eigentlich wissen sollten, dass Leute mit >10k Bewertungen das Prozedere genau genug kennen und andere Neulinge ggf. bessere Opfer wären. Und das dann auch gleich zweimal zu versuchen.
  10. matthias.linden

    Handel mit weiteren Kryptowährungen

    @Jokin Der Vorschlag mit variablen Credit-Kosten für DeleteOrder in Abhängigkeit des 'Alters' der Order finde ich großartig. Vllt auch ohne einen separaten API-call sondern ein Call mit veränderlichen Kosten. Im gleichen Zuge ließe sich darüber Nachdenken, die Kosten für die Abfrage des Marktes zu senken, um die Kritiker von zu wenig Credits zufrieden zu stellen. Zu den Resourcenkosten serverseitig (Bandbreite und CPUzeit) kann ich natürlich nur Vermutungen aufstellen. Via socketJS sind Kosten für Marktupdates (add/remove) und Auslieferung bestimmt größer als das Ausliefern eines (bisher zu kleinen) Marktfensters. Aktuell ist das Verhältnis von Erfolgreichen Orders zu Erzeugten in der Größenordnung von 1:100 mit im Schnitt etwa einer Order pro Sekunde über alle 4 Märkte, durch add/remove/paymentoption 3 socketJS updates pro Sekunde. Das bringt die Server bestimmt mehr zum glühen, als eine Handvoll API-Nurtzer, die den Marktplatz regelmäßig abfragen.
  11. matthias.linden

    API Expresshandel fehlgeschlagen, invalid signature

    Auf die WebSocket-API würde ich mich nicht verlassen, die liefert auch immer wieder Änderungen nicht aus (oder ich bekomme die aus anderen Gründen nicht). Hab in meiner Datenbank eine ganze Reihe eigene Trades, die ich nicht über Websocket, sondern über mein Tradebook bekommen habe.
  12. matthias.linden

    Express-Handel

    Und gestern mehrfach nicht. In den letzten Tagen gab's immer mal wieder mehr oder weniger kurze Ausfallzeiten. Etwas offtopic: Mehr nerven mich montan die ReCAPTCHAs beim einloggen auf fidor.de. Insbesondere da ich meistens drei Anläufe brauche.
  13. matthias.linden

    API Expresshandel fehlgeschlagen, invalid signature

    Was passiert denn mit den Trades, die nach 5 Minuten noch unklar sind. Bleiben die in deiner Liste offener Trades? Oder wandern die in die Erfolglos-Liste?
  14. matthias.linden

    Bitcoin Cash bei Bitcoin.de

    mein Bitcoin.de --> Kontoauszug : Reiter BCH oder BTG, Datum=2017, Typ=Initialisierung Liefert für BCH und BTG den jeweiligen Betrag der initial Gutgeschrieben wurde.
  15. matthias.linden

    Verzögerungen bei der SEPA-Abwicklung bei Fidor?

    Zur Entlastung des Handelspartners sei hinzugefügt, dass bei seinen 83 bewerteten Trades nur 90% positiv bewertet wurden, das erfährt man ja aber leider erst nach Abschluss eines Handels, wenn man als passiver Part das Angebot reingestellt hatte. Für eine 'gold'-Bewertung reicht das ja aus. 's verhält sich ein wenig so wie mit eBay Bewertungen, zwischen 99% und 100% liegen Welten. @Jokin: Danke, ja so werde ich's wohl machen. Bei mehr als 80 Trades, die der Handelspartner hatte, bin ich davon ausgegangen, dass dieser die Abläufe wohl verstanden hat. Bei Neulingen bin ich es ja schon gewohnt am Wochenende im Capslock angemault zu werden, warum ich denn nicht bestätigen würde, Sie hätten die Überweisung bereits vor drei Stunden bei Ihrer Sparkasse auf den Weg gebracht. zu @Serpens66: Ich hatte in der Vergangenheit ebenfalls vereinzelt (~3 pro Jahr) Fälle, wo Fidor-SEPA zu Fidor länger gedauert hat und der Handelspartner versichert hat, dass die Zahlung auf dem Weg ist. Aktuell häuft es sich bei mir und es wäre möglich gewesen, dass es sich dabei um ein kurzfristiges Problem bei Fidor handelt. @fox42: So handhab ich das auch, wenn vernünftig eine Erklärung für die Verspätung geliefert wird. Von Serpens66 habe ich gelernt darauf hinzuweisen, dass ich mir vorbehalte offensichtlich verspätete Zahlungseingänge nicht anzunehmen und zurückzuverweisen. Insbesondere in Fällen, wo ich ich nach mehreren Tagen den Support bereits eingeschaltet habe. Auf die "drohende Kontosperrung" eMail wird dann oft reflexartig überwiesen. In der Regel ist der Support dabei jedoch kompromissbereiter, als die automatische Benachrichtigung erscheinen lässt. @ap7fxm: Nicht-Fidor Überweisungen gehen bei mir am Wochenende auch erst am Sonntagabend als Block raus. Irgendwann muss man ja auch mal ne Pause einlegen. Herzlichen Dank für alle Antworten, ich hab's verarbeitet.
×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.