Jump to content

MixMax

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    750
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

399 Excellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über MixMax

  • Rang
    Mitglied

Profile Information

  • Geschlecht
    Keine Angabe

Letzte Besucher des Profils

802 Profilaufrufe
  1. Welche Wallet nimmt denn Euros gegen Bitcoins?
  2. @Jokin Sagt die NLP was, ob er das anwendet?
  3. War auch ein bisschen allgemein gemeint.
  4. Sorry, aber das erklärt einiges. Es kann schon Sinnvoll sein, auch mal hinzuschauen. Ich mache es übrigens genau umgekehrt. Ich schaue mir die Fakten an, ohne mir den Müll anzuhören.
  5. MixMax

    Startup

    Ich kann gerne mit dir Streiten.
  6. Also ganz so einfach ist das dann doch nicht. 1. Default konfigurierte Nodes leiten Tx erst ab einer Fee von 0.00001 BTC weiter. 2. Transaktionen die schon im Mempool sind, können nicht ohne die Verwendung von Bip125, also dieses "Sequence Änderung", überschrieben werden. Es würde zum Mempool-Konflikt-Error kommen. Und die Tx würde abgewiesen werden. Um eine Transaktion die schon im Mempool ist zu überschreiben, muss man schon direkten Zugang zu dem Miner-Nodes haben, oder eben Bip125 nutzen. Oder man ist ganz geschickt und sendet die "falsche" Tx direkt zum Händler und sendet dann aber parallel eine neue Tx in das echte Netzwerk. Wenn man schneller ist, als der Node vom Händler, dann bekommt der Händler-Node diese Fehlermeldung, wenn er die Tx Weiterleiten will. Das bekommt der aber nicht mit, weil solche Fehler nicht an der GUI vom BTC-Core ausgegeben werden. Fazit: So oder so sind Transaktionen die noch im Mempool rumschwirren unsicher! Bei BTC genauso wie bei BSV! Ausreichend sicher sind sie genau nach EINER Bestätigung! Ich halte es für total übertrieben, mehrere Bestätigungen abzuwarten, eine reicht völlig. Das ein ganzer Block verschwindet, ist eine zu vernachlässigende extrem geringe Wahrscheinlichkeit. Nur bei wirklich sehr hohen Beträgen sollte man mehrere Blöcke abwarten.
  7. Ja. Vielleicht weil BSV´s nix wert sind?
  8. Das bedeutet aber ja nicht das 0-Bestätigungen bei BSV nun sicher ist. Jokins Variante 1 geht ja immer noch.
  9. Ha ha, wusst ich nicht, Punkt für dich.
  10. Moment, für ne Tasse Kaffee würde ich das nicht machen.
  11. Das ist bib125, keine Ahnung ob das bei BSV auch schon drinn ist.
  12. Klar, dann bin ich aber schon in der Bahn. 🙂
  13. Natürlich geht das! Und es geht sogar noch viel viel simpler, ohne Server etc. Schau dir dazu mal den Teil "Sequence" in jeder Tx an. Recherchiere was man damit machen kann! 😉 Anleitung da zu: - Erstelle eine unsign Tx und ändere die Sequence von ffffffff auf fffffff1 (es gehen auch kleinere zahen). - Signiere nun die Tx Erstelle eine zweite Tx mit der geänderten Zieladresse und einer Sequenz von "ffffffff" und signiere sie. Die zweite Transaktion wird die erste sofort überschreiben so bald sie im Mempool ist. Vorrausgesetzt die erste ist noch in keinem Block.
  14. Natürlich geht das! Und es geht sogar noch viel viel simpler, ohne Server etc. Schau dir dazu mal den Teil "Sequence" in jeder Tx an. Recherchiere was man damit machen kann! 😉
  15. 0 Bestätigungen, bedeutet ja, dass die Tx noch in keinem einzigen Block eingetragen ist. Sie ist gerade mal im Mempool. Wobei es "den" Mempool gar nicht gibt. Jeder Node hat seinen eigenen Mempool mit völlig unterschiedlichen Transaktionen. Der Mempool ist überhaupt nicht für die Sicherheit der Tx konzipiert, so kann man noch nicht mal von einem "Angriffsvektor" sprechen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.