Jump to content

cryptiq

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    800
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von cryptiq

  1. Für die Bots ist das alles ganz normal?.
  2. BTG war schon Mist als er "oben" war.
  3. Könntest du mal bitte die Parallelen aufzeigen? Erschließt sich mir irgendwie nicht.
  4. Damit meine ich NUR den chart. Wenn ich nichts außer diesen Chart hätte würde ich diesen Coin einem gepumpten Coin auf ATH Niveau vorziehen. Aber wie gesagt, ist keine klare Kaufempfehlung meinerseits. Habe zwar nicht alles nach dem Fork verkauft, werde aber wohl auch niemals kaufen.
  5. Der chart sieht eig ganz okay aus, um langfristig einzusteigen. Das würde ich dir aber nur raten, wenn du einen langen Atem hast, schon länger im Krypto bereich bist, du ein gutes Risiko-Management hast und Dir im klaren bist, dass BTG der letze Sch... ist. Unter diesen Umständen würde Ich mit einem kleinem Einstelligen % Anteil (vlt sogar kleiner) einzusteigen, mit klaren Vorstellungen zu welchen Preisen du verkaufen wirst. Ansonsten: FINGER WEG!
  6. Sehe ich auch so. Wären 1 Satoshi 0,01 CHF, dann müsste der BTC Preis über 1 mio CHF sein, damit es Probleme geben könnte (die auch nicht unüberwindbar wären). Das Problem ist und bleibt halt die Skalierbarkeit und die (momentane) Volatilität.
  7. Bin bei XRP bei 0.00008507 BTC raus. War die richtige Entscheidung, hänge nur irgendwie an meinem BTC long. Werde wohl bei +10% rausgehen, falls er noch weiter fällt. Dafür macht EOS zu shorten umso mehr spaß. ? https://www.pic-upload.de/view-35478955/xbt.jpg.html
  8. Immer noch 2150% über dem Dezember 17' low... Denke aber auch, dass man vorsichtig anfangen könnte zu kaufen. Von den Fundamentals halte ich eig wenig. Genauso wie du es gesagt hast. Wer braucht den eig nano? Richtig. Niemand.
  9. Zusammenfassung: Wenn man einen coin findet der 1000% gegenüber Bitcoin steigt, dann macht man 1000% Gewinn. Ich sage nur: "300 BTC sind locker drin, locker!!!"
  10. Ich glaube jetzt sehen wir wieder einen kleinen Rücksetzer. 30 min und 1H sehen nach dip aus (wird meiner meinung nach aber nur sehr klein). Bin aus meinem BCH long raus. BTC und XRP long möchte ich eig nicht aufgeben wäre aber wohl auch klug da raus zu gehen. EOS short läuft super:) https://www.pic-upload.de/view-35478404/bm3.jpg.html
  11. Grundsätzlich stimme ich Dir zu. Ich bin auch der Meinung, dass die Kurse bis zu einem Gewissen grad Manipuliert sind. Zu deinem Text möchte ich aber Zwei Denkanstöße geben: 1) Die Manipulationen betreffen ja nicht nur das margin trading, sondern den gesamten Markt. Zunächst einmal reicht es nicht nur auf Finex/ Bitmex einen großen Short zu setzen, damit der Preis nach unten geht. Es muss im Idealfall auf mehreren liquiden Handelsplätzen geschehen. Und nicht nur mit futures sondern mit echten coins. Natürlich macht hebeln Pump and Dumps lukrativer aber das Prinzip ist das Gleiche egal, ob hebel oder nicht. 2) Selbst professionelle "Pump and dumper" werden nicht 100x leverage benutzen. Wer das macht kann sein Geld gleich in den Automaten stecken. Ich denke auch, dass hebel Teil der Marktmanipulation sind. Aber die Manipulation waren, sind und wären auch ohne hebel da. Und ich persönlich habe sehr vom hebeln profitiert (max x10).
  12. Ich denke ETC wird in den nächsten Stunden/ Tage so auf <0.0020BTC fallen. Das wären ca 10%. Wenn man dann mit hebeln shortet kann man durchaus auf 20% kommen.
  13. Steht er nicht. ? Jetzt zu kaufen macht in meinen Augen keinen Sinn. Würde ich auf Finex traden würde ich jetzt mit leverage shorten.
  14. Bin kurzfristig bullish (30m/1H chart). 1D bin ich short.
  15. Nein, das wäre absolut keine gute Idee meiner Meinung nach. ETC wird irgendwann in den kommenden Monaten gelisted, da wird es in der Zwischenzeit bessere Zeitpunkte zum Kauf geben.
  16. Also ich hodle ja einfach ganz entspannt weiter wie eh und je. Das einzige trading was ich momentan betreibe ist EOS mit leverage zu shorten. Werde jedes neue high bis 0.001 btc runter shorten. In meinen Augen einer der besten Möglichkeiten momentan seine BTC zu vermehren. Ist als hätte man btc bei 17k geshorted.
  17. Ja, die Frage ist eher was morgen passieren wird. da wir gestern schon eine kleine Korrektur hatten wirds wohl kein bloody monday. Seit wann bist du dabei?
  18. Dann wäre der Kurs schon eingebrochen. Mal davon abgesehen finde ich diese Entwicklung nicht gut. Natürlich sollte gegen Geldwäsche und andere Kriminelle Machenschaften vorgegangen werden, aber ich fühle mich schon "gläsern" genug.
  19. Ada war auf dem Mond und hatte einen Ultra bull run. Jetzt gehts halt wieder runter. Alles ganz normal.
  20. Spiele auf einen kurzfristigen bounce. Sicher bin ich natürlich nicht. Wenn ich nicht so risikofreudig wäre würde ich momentan gar nichts tun und eher auf die 9000 oder ein deutliches drehen nach oben warten.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.