Jump to content

Eisbär

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    74
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Eisbär

  1. Dieser Artikel ist ganz interessant, um einige der im ersten Post genannten Daten, zu ergänzen oder zu berichtigen. https://bravenewcoin.com/insights/new-economy-movement-price-analysis-nem-2-0-on-the-horizon Der Artikel ist leider in Englisch, es sollte aber kein Problem darstellen, DeepL oder welchen Übersetzer auch immer, zu verwenden. Leider ist man selten Erfolgreich, wenn man Artikel über Cryptos(nicht nur NEM) mit diesem Niveau hier in Deutschland sucht.
  2. Das ist falsch ! Was ist denn das für ein Quatsch. Um ein Verständnis für die Funktionsweise eines Wallets zu bekommen, ist das Testnet genau richtig. Du konntest sicherlich schwimmen, ohne vorher etwas zu üben, da es ja um dein Leben ging. Das ist genau der Grund, warum es ein Testnet gibt und man dort etwas rumprobieren sollte. Die Aussage seine Coins auf der Exchange zu lassen ist fahrlässig. Jedem sollte klar sein, man hat im schlimmsten Fall keine eigene Kontrolle mehr. Also nur die Coins auf der exchange lassen, mit denen kurzfristig gehandelt wird. Aus ein paar hundert €, können über Nacht auch mal schnell ein paar tausend € werden bzw. umgedreht und dann ist der Ärger umso größer.
  3. PS: ... die coins zum üben gibt es bei den meisten Blockchains, über ein faucet oder auf Anfrage ohne weitere Kosten .... ... leider scheint es so, das in diesem Forum, solche Informationen nicht so gewünscht sind, ....sonst hätten wir hier einen topic für Einsteiger - Testnet ... aber vielleicht habe ich es ja überlesen ...
  4. Genau deshalb solle man die Leute erst mal dazu verleiten, auf dem "testnet" ein paar Erfahrungen zu sammeln - oder?
  5. Da brauche ich nicht lange zu überlegen. Neueinsteiger sollten sich zuerst mit einem entsprechenden Wallet auseinandersetzten und dann sofort die btc von der Börse / Marktplatz abziehen. Welche Börse / Marktplatz das ist, spielt keine Rolle.
  6. Die eigene Wallet sollte der erste Schritt sein.
  7. Ist doch nicht dein Ernst sowas einem Einsteiger zu erzählen. Übrigens geht es mir am Allerwertesten vorbei, welche Menge btc, irgendein Marktplatz oder Börse hin und her schiebt. Wenn die Bude krachen geht, sind die Einlagen zu 99,9 % futsch....es sei denn, Du veröffentlichst hier eine offizielle Bekanntmachung, wo Du für alle, eine Einlagensicherung, auf Deine Kosten übernimmst.
  8. ... ist das relevant für Deine eigene Sicherheit ?
  9. Sollte man prinzipiell nur für kurze Zeit und kleine Beträge nutzen. Sonst ist es eher nicht zu empfehlen ! Der Sinn und Zweck von Bitcoin und Co. ist, das Du jederzeit und eigentlich überall, über deine Einlagen verfügen kannst und unabhängig von Banken Börsen, etc. bist. Dadurch trägst Du allerdings auch das entsprechende Risiko über deine Bestände.
  10. Das ist die erste mit der TokenID "0", der Rest hat "1-149999" " https://crypto.post.at/CS1/meta/0 " " https://etherscan.io/address/0x954e7398f08612E55493F933Af9A45dE76dc88aC#tokentxnsErc721 " Aber vielleicht ist es ja auch die " 6vxtpb " (149500)
  11. Sammler sind ein seltsames Volk. Die nächste Frage wäre, wie viele davon sind gestempelt / ungestempelt ? Für mich ist immer noch "3s3cZd" (grün) der Anwärter auf den ersten Platz.
  12. ... noch eine kleine Zugabe ....Catapult development https://www.youtube.com/watch?v=H1WAlDHflgM
  13. Ich hab mir gerade mal das Video angeschaut. Ein guter Entertainer. Weshalb sollte er über NEM sprechen, da hat er einfach keine Ahnung ! Darum lässt er es. Ich würde mich im Moment nicht unbedingt auf den Kurs konzentrieren, obwohl das sicherlich auch wichtig ist. Der Kurs sagt aber nicht allzuviel über ein Projekt und dessen Entwicklung aus.Der Coincheck Hack hat NEM ziemlich zugesetzt, obwohl die Coincheck-Börse alle Verantwortung daran trägt. Weiterhin sollte man zwischen NEM Blockchain und der NEM Foundation unterscheiden. Die Probleme hatte die NEM Foundation und nicht die NEM Blockchain, ein ziemlich großer Unterschied. Die NEM Blockchain gab es vor der Foundation und wird es (wenn die Foundation vielleicht irgendwan scheitern sollte ) weiterhin geben. Weiterhin sollte man NEM nicht mehr mit NXT vergleichen. https://nemventures.io/wp-content/uploads/2019/07/NEM-Ecosystem-Explanation-v2-1.png Sry, leider kann man Bilder hier nicht posten.....
  14. Hallo, leider habe ich diesen Beitrag erst jetzt bemerkt. Erst mal gut, das Du versucht hast, einen Artikel über die NEM Blockchain zu veröffentlichen. Da gibt es leider im deutschsprachigen Raum recht wenig und wenn Du hier im Forum mal durchscrollst, siehst Du immer wieder den gleichen ....... . Vom Bitcoinblog.de ganz zu schweigen, lol. Leider haben sich eine ganze Menge Fehler eingeschlichen. Das heißt, Du solltest in Zukunft besser recherchieren(Forum, Bitcointalk, Telegramm, etc.) und vor allem gründlicher. Es gibt genug Anlaufstellen, wo man sich Information holen kann. Mal ein paar sehr kurze Beispiele: NEM ist eine dezentrale Blockchain mit weit mehr als 1500 Mitgliedern. Die 8,999,999,999 XEM wurden nicht an 1500 Mitglieder verteilt. Da gibt es genug Quellen wo man das überprüfen kann (u.a. eine Blockchain). Weiterhin zahlen keine 1500 Mitglieder für das harvesting. Das heißt, der Betrag den man beim harvesting bekommt, sind die Transaktionskosten der Tx in einem Block. Es wird also von denjenigen bezahlt die auf der NEM Blockchain eine Transaktion durchführen. Die NEM-Foundation hat sich erst 2016 gegründet.Die NEM Blockchain existiert seit 2015 (Testversion 2014). Bitcointalk NEM (XEM) Official Thread - 100% New Code - Easy To Use APIs June 16, 2014, 09:22:07 PM NEM Core Developers - Jaguar0625 - BloodyRookie - Gimre Das Team besteht aus 3 Core-Entwicklern, die bis heute einen richtig guten Job machen. (und da untertreibe ich wirklich) Für die anderen Fehler schau einfach ins NEM-Forum, da findest Du den Rest(NEM-Foundation, etc.) POI sagt eigentlich aus, welche Bedeutung Du mit deinem account im Netzwerk hast. Ein Node bekommt nicht mehr, nur weil sich mehr Accounts mit Ihm verbinden. Je höher deine Wichtigkeit(POI im account), destso höher die Wahrscheinlichkeit, einen Block zu harvesten - das hat mit dem Node auf dem Du dich eingewählt hast, nichts zu tun. Delegated harvesting hast Du auch komplett außer acht gelassen.Das heißt Du kannst Deinen Computer ausschalten und das harvesting läuft trotzdem weiter - also keine Kosten. Wie auch immer, Du solltest hier ein paar Änderungen vornehmen und alles überarbeiten. Mit so viel Fehlern ist es kein gutes Aushängschild für eine Krypto Academy - sry. PS: Gerade weil auch das Catapult update für die public chain ansteht (läuft übrigens seit einiger Zeit auf der privat chain).
  15. lol....alles klar. Ich habe hier einen Ausdruck, da fehlt das letzte Bild. Ist leider manchmal nicht so einfach.....sry...
  16. Richtig, aber Leute die etwas " sammeln " haben so ihre eigenen Ideen ......
  17. Weil die erste eine grüne war und keine rote(siehe Link - wenn die Angaben richtig sind).
  18. ... noch ein kleiner Link für Eure Diskussion ... " https://hackernoon.com/the-first-blockchain-stamp-in-the-world-and-what-is-means-f6f777838370 " Wenn die Angaben richtig sind, könnte eine grüne (3s3cZd) z.Bsp. auch den Wert der roten bei weiten übertreffen. Und wenn die Post irgendwann ihre Datenbank löschen sollte, sind wohl eh alle Marken schwarz. Außerdem wird es genug geben die "rubbeln" oder auch Marken die auf dem Postweg verloren / kaputt gingen , was somit die Anzahl weiter einschränkt. Ob der Preis sinkt bleibt abzuwarten, möglicherweise eher nicht. Wenn man sich überlegt, was so alles gesammelt wird...... Abgesehen davon, es ist die erste seiner Art. In ein paar Jahren, wird wohl keiner mehr danach fragen, ob die Marke einen wirklichen Nutzen hatte oder nicht. Einfach eine clevere Marketing-Idee. Ich persönlich werde Sie an ein paar Leute die mit Crypto / Blockchain nichts zu tun haben verschenken (und kann Sie vielleicht somit auf die "dunkle" Seite ziehen, oder zumindest versuchen, sich etwas damit zu beschäftigen). Wie auch immer, ist auf alle Fälle ein guter Gimmick. ... und das alles für 6,90 € ....
  19. OK , dann stoppen wir auch alle anderen mal für eine kurze Zeit....lol
  20. Da weiß man wirklich nicht ob man lachen oder weinen sollte.....OMG
  21. Eigentlich war das ein " worst case " für eine Blockchain....
  22. Eine Frage, die sich mir stellt,...weshalb hat Stellar noch immer ein " A " mit " HEALTH ~829 " auf CMC ?
  23. Stimme ich Dir zu. Umso mehr, umso besser. Vielleicht bekommen wir dann auch mal ein paar ATM´s in Deutschland....überall ! Zitat BTC-Echo " Wie man der Pressemitteilung weiter entnehmen kann, haben sich bereits mehr als 30.000 Kunden zur Eröffnung eines Kontos registriert. " ....sehe ich eher etwas zurückhaltend. Kunden die sich registrieren, sind noch lange keine Nutzer. Hier wird wohl eher wieder viel TamTam gemacht. Leider. Zitat BTC-Echo " „Wer sein Geld in Bitcoin oder andere Kryptowährungen umtauschen möchte, muss dafür bislang den Umweg über eine entsprechende Börse – meist im Ausland – gehen. Wir bieten unseren Kunden erstmals an, ihr Geld mit dem Bitwala-Konto in Sekunden von Euro in Bitcoin zu tauschen. Dieses Angebot eines echten Blockchain-Bankkontos ist in Deutschland und vermutlich auch weltweit bislang einmalig. “ " Ausland = EU ? Leider gab es das bei Bankera/Spectrocoin schon, obwohl die Sepa transfers zu Zeit ausgesetzt sind. Ist zwar Litauen, aber immerhin EU. Deutsche Einlagensicherung bis 100000 €, wäre natürlich gut. Ich befürchte aber, das die Gebühren nicht ganz so niedrig sind, wie man sich das wünschen würde und man so eher die alten Routen nutzt.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.