Jump to content

vike28

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    62
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

18 Good

Über vike28

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

196 Profilaufrufe
  1. Wie lange ist den die genaue Dauer der Speicherung für IP Adressen etc ?
  2. Am 04.11.2020 sollen die coins ja erst zu einer Börse gesendet worden sein. Knappe 2 Wochen würden mir noch bleiben. Zu wenig Zeit???
  3. Vielen vielen Dank für deine Mühe. Also macht es den Anschein das wohl jemand mit Ahnung den Angriff durchgezogen hat?
  4. Nein der Diebstahl war am 19.10.2020 also erst in wenigen Tagen.
  5. Nein hatte ich nicht. Es wäre doch auch möglich für 9 € mit deren angebotenem Tool. Könnte mir bitte jemand dabei behilflich sein? Wäre sehr dankbar dafür.
  6. Vergessen den Link zu Posten. https://btctester.com/product/btc-address-forensics-1/ 24 Stunden Zeitlimit
  7. Kennt sich vielleicht jemand mit der blockchain Analyse aus? Für 9 € kann man mit deren Tool auch selbstständig mit gewissen Vorkenntnissen, eine Beweislastige Nachverfolgung durchgeführen um den Täter zu identifizieren. Würde sich bereit erklären mir dabei zu helfen? Für die Kosten komme ich selbstverständlich auf. Würde mir wahnsinnig helfen. Vielleicht habe ich Glück und der Täter lässt sich überführen. Ein Versuch bei 0,55 BTC ist es auf jeden Fall Wert.
  8. Doch als unverschlüsselte Datei auf dem Rechner hatte ich sie dummerweise
  9. Hab natürlich immer Update aufgespielt. Aus der Originalen Website
  10. Die coins wurden bereits mehrfach versendet und laut btctester.com auf eine Börse gesendet. Das ist die unbekannte Auszahlungsadresse: 1HJi3QpLzc8QMGwTGhkU9ZLaWE2FiZaFHD Wenn du Lust hast könntest du ja mal nachprüfen. Kenne mich nicht besonders gut aus.
  11. Das ist ja das komische. Eigentlich habe ich es von der originalen Seite gedownloadet. Habe nachträglich den Verlauf überprüft und ich war auf der richtigen Website.
  12. Das war die Antwort des Unternehmens: Hallo,wenn die bitcoin an eine fremde Adresse uebertragen wurden, dann sindsie zunaechst weg und man kann sie technisch nicht direkt als bitcoinzurueckholen. Ich weiss nicht, ob der Dieb sich das schon ganz oderteilweise auszahlen lies, dass koennen wir nur mit Hilfe der Boersenherausfinden. Es ist aber jetzt nicht wichtig. Es gibt eigentlich nureinen Weg die Bitcoin zurueckzubekommen, das ist die Identitaet desDiebs herauszufinden und diese dann mit Hilfe der Justizzurueckzufordern.Haben Sie das schon bei der Polizei zur Anzeige gebracht? Das waerewi
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.