Jump to content

PuxmKF

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    6
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über PuxmKF

  • Rang
    Neuling
  1. Hallo zusammen, ich bin gerade dabei meine Steuer für 2017 zu machen (ja ich weiß ist spät 😞 ). Für den Überblick habe ich mir nun eine Cointracking-Lizenz besorgt und bin damit sehr zufrieden. Aber jetzt habe ich das Problem wo ich den ganzen Kram in das WSIO Steuersparbuch eintragen soll. Die Maske sieht nämlich nur vor, dass man jeden einzelnen Trade einträgt. ("Zinsen, Kapitalerträge und Veräußerungsgeschäfte" --> "Private Veräußerungsgeschäfte" --> "andere Wirtschaftsgüter"). Man muss Veräußerungszeitpunkt, Anschaffungszeitpunkt, usw. eintragen. Wie habt Ihr das gemacht ? Ich würde dazu tendieren es folgendermaßen hinzutricksen: Kaufzeitpunkt: Zeitpunkt des ersten Trades 2017 Verkaufzeitpunkt: Zeitpunkt des letzten Trades 2017 Kaufpreis: 1€ Verkaufpreis: gesamtberechneter Gewinn von Cointracking + 1 € Dann ausführliche Erklärung im Anschreiben an das Finanzamt, dass ich nicht alle Trades einzeln eintragen kann und es deshalb so hingetrickst habe und den Cointracking-Report gleich noch dazu. Das habe ich bisher auch so bei anderen Dingen wo das WISO-Programm zu unflexibel war so gemacht und das gab noch nie Probleme, allerdings ist es diesmal bei 346 Trades doch etwas komplexer :-). Oder bin ich nur zu doof das WisoProgramm zu bedienen und jemand hat eine bessere Idee wie man es dort einträgt ? viele Grüße Thomas
  2. Hallo zusammen, auch wenn ich mich lange drum herumgedrückt habe, nun mahnt das Finanzamt die Steuererklärung für 2017 an und mir stellt sich die grundlegende Entscheidung wie vorgehen. Folgende Alternativen kristallisieren sich heraus: 1.) Erwerb einer Cointracking-Lizenz 2.) Erwerb einer Cryptotax-Lizenz 3.) alles mit Python selber programmieren am liebsten würde ich 3.) machen aber dazu wird die Zeit etwas knapp und wenn man bedenkt was ich für entsprechende ausbezahlte Überstunden bei meinem Arbeitgeber bekomme ist es wohl auch die teuerste Lösung. Die Cryptotax-Lösung sieht ganz ordentlich aus, was mir nicht so gefällt sind die wenigen eingebundenen Exchanges. Hat jemand Erfahrung mit diesem Produkt ? Cointracking habe ich eine Gratis-Lizenz damals gab es zumindest Ende 2017 noch Probleme mit dem sauberen Verrechnen von Margin-Trades auf Bitfinex. Was mir auch nicht so gefallen hat, ist die Tatsache, dass ich in der Online-Doku bei 10 minütigem Stöbern nichts wirklich konkretes für die Übertragung in die Steuererklärungsformulare gefunden habe. Was natürlich für Cointracking, welches ja etwas teurer ist als die Cryptotax Lösung spricht ist die Tatsache, dass man einen sehr guten Überblick hat wenn es tut. Ich tendiere aktuell am ehesten dazu die Cointracking-Lizenz zu erwerben kann mir da jemand aufgrund eigener Erfahrung meine Skepsis nehmen (oder auch gerne verstärken wenn berechtigt 🙂) Thomas
  3. PuxmKF

    ETH nach Withdrawal verschwunden

    Hy, ich hatte gestern ein ähnliches Problem als ich von Binance auf mein Myetherwallet transferieren wollte. Eine TXID von Binance die aber bei Etherscan über > 20h immer nur zu der Meldung führte: "Sorry, We are unable to locate the Transaction Hash". Inzwischen ist der Status bei Binance auf "canceled" gewechselt. Ich vermute das ist das durch die blöden Katzen völlig ausgelastete Ethereum-Netzwerk. Irgendwie nicht sehr beruhigend, dass eine solche APP alles in solch einen instabilen Zustand versetzen kann.
  4. PuxmKF

    Kraken extrem langsam

    Hallo, nachdem ich nur auf Bittrex, Mercatox und Bitfinex unterwegs war habe ich es jetzt mal bei Kraken versucht. Aber das ist ja die Hölle mit der Perfomance da geht ja gar nichts. Um eine Order einzeustellen muss man das Formular 10mal absenden bis es endlich drin ist dasselbe gilt fürs Canceln usw. Auf der Kraken-Perfomance-Seite (https://status.kraken.com/) sieht man auch den Status Degraded Performance Ist das immer so? Thomas
  5. PuxmKF

    "Buchhaltungssoftware"

    Danke für die sehr schnellen Antworten. Cointracking.info sieht gut aus, auch weils gleich den Steuerreport hat. Für jemand wie mich der aber Neuling ist und erstmal ein klein wenig experimentieren will sind 0,04 BTC ganz schön heftig für eine Lizenz. Gibts evtl. auch irgendeine Opes-Source-Software ? Thomas
  6. PuxmKF

    "Buchhaltungssoftware"

    Hallo, ich suche so eine Art Buchhaltungssoftware für Kryprowährungen / Wallets / Marktplätze. Etwas womit man seine gesamten Bestände / Wallets und Geldflüße im Blick hat und möglichst immer noch zu den aktuellen Kursen. Gibt es sowas ? Ich habe versucht sowas in Excel zu bauen aber das wird ja beliebig kompliziert. viele Grüße Thomas
×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.