Jump to content

Kunitoki

Moderatoren
  • Gesamte Inhalte

    17
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

19 Good

Über Kunitoki

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Es ging um einen bestimmten Fall, nicht um das Thema generell.
  2. Ja, aber nicht nur die. Sondern generell alle Quellen, wo man seine Informationen bezieht. Die Kunst ist es, einen guten Mittelweg aus allen Quellen zu finden. Da bin ich ganz bei dir, leider. Aber nicht nur bei den Eliten, sondern in allen Bevölkerungsschichten. Sieht man ja auch an kürzlichen Beispielen. Füttere deine Wut auf die Eliten nicht mit dumpfen Verschwörungstheorien. Du tust dir selbst keinen Gefallen damit.
  3. Eine Unterstellung, ja. Haltlos finde ich sie nach meinen Beobachtungen nicht. Z.B., wenn du an bestimmten Stellen Anführungszeichen nutzt, bspw. wenn du von "Zufällen" sprichst. Vllt. ist es nur zur Hervorhebung, aber sowas hat schon ein Geschmäckle. Auch deine Hinweis, man solle endlich aufwachen, oder wie du die öffentlichen Medien hinterfragst. Glaub mir, ich erkenne die Falschmeldungen in Spiegel, Bild, etc., gerade weil ich viele Medien nutze. Passiert irgendwo etwas, versuche ich mir ein Gesamtbild aus allen möglichen Medien und Netzwerken zu bilden und weiß oft auch schon vor den Medien, was eigentlich los ist. Glücklicherweise gibt es das Internet. Ich will ja auch gar nicht sagen, dass du rechts bist. Du nutzt aber deren Sprache, wenn du deine Meinung vertrittst. Aber zur Beruhigung: du schreibst auch oft vernünftige Sachen, die zeigen, dass du nicht rechts bist. Erinnerst du dich an die Geschichte mit dem 8jährigen Satanisten, die du hier geteilt hast (vielleicht war es auch jemand anders, aber du bist da ziemlich schnell drauf angesprungen)? Wenn ich nicht Gegenbeweise geliefert hätte, würdest du immer noch glauben, dass es in England einen gigantischen Satanistenring gibt, der kleine Babys isst. Und es war dank Google wirklich nicht schwer, die Wahrheit dahinter herauszufinden. Sorry, wenn ich hier so oberlehrerhaft klinge, ist nicht meine Absicht. Aber ich hab gerade keine Zeit, um meine Worte besser zu wählen. Ich hoffe, du verstehst trotzdem, was ich sagen möchte.
  4. Das tut mir ehrlich - ganz ohne Ironie - leid, wenn du dich dadurch angegriffen fühlst. Leider nutzt du genau die Sprache und Mittel der Rechten, um deine Meinung mitzuteilen. Vielleicht ist dir das gar nicht bewusst. Es geht mir nicht um "vetrauenswürdige Medien". Jedes Medium hat seine Daseinsberechtigung, wenn man die Information vernünftig filtert. Ich lese BILD und Spiegel genauso wie die taz. Ich mag bspw. den Focus gar nicht, aber dieser Artikel hat absolut eine Daseinsberechtigung: Wie die ARD über Chemnitz berichtet, hat mit Journalismus nichts mehr zu tun. Trotzdem gucke ich auch ARD oder ZDF, oder höre Nachrichten im WDR. Ich schaue auch die Videos vom Volkslehrer (verlinke ich hier aus gutem Grund nicht). Ich teile seine politische Einstellung nicht, aber ich bin interessiert daran, wie er und andere Rechte denken, um vernünftige Gegenargumente zu haben. Zu den Nachdenkseiten kann ich nichts sagen, damit muss ich mich erst beschäftigen.
  5. Ich hätte viel eher Lust aufzuwachen, wenn die Verschwörungstheorien-Seiten nicht zum größten Teil von (zumindest) rechts angehauchten Spinnern wären. KenFM ist keine Quelle für mich, da sein Weltbild nicht zu meinen passt. Was übrigens auch für die meisten anderen Links gilt, die in diesem Thread gepostet wurden. Das heißt nicht, dass ich meine Augen vor dem Übel der Welt verschließe. Aber ich versuche, mich auf beiden Seiten zu informieren, um für mich eine Wahrheit zu finden. Und aus Erfahrungen im persönlichen Umkreis hab ich meine eigene Theorie zu Marcus' Tod. Die hat aber nichts mit Pädophilen, seltsamen Arabern, korrupten Medien, o.ä. zu tun, sondern einfach bloß mit einer psychischen Erkrankung, vielleicht entstanden, weil er dachte, er wäre da ner großen Sache auf der Spur. Ich kenne jemanden, der war fest davon überzeugt, dass Kohl und Gorbatchow im Haus gegenüber ein Apartment haben und Buch darüber führen, was derjenige gerade macht oder isst. Und der konnte das auch total schlüssig erklären. War aber mit ziemlicher Sicherheit trotzdem nicht wahr. Und warum auch immer der das geglaubt hat, es hat ganz bestimmt mit einem winzigen Gedanken angefangen, der dann zu etwas großem Bösen wurde.
  6. Da bitte ich darum, den englischen Wikipedia-Artikel zu lesen und - vor allem - den weiterführenden Links zu folgen. Besonders empfehle ich den Artikel aus der NY Times, der leider nur noch in archive.org vorhanden ist. Dort wird auch auf Madeleine eingegangen. Wachsam bleiben, ja, aber bitte auch in andere Richtungen schauen.
  7. Die Geschichte ist erstunken und erlogen. Und NICHT von den Kindern, sondern ihrer Mutter. http://www.dailymail.co.uk/news/article-3006894/The-yummy-mummy-satanic-sex-cult-smears-terrorised-swish-suburb-Yoga-teacher-forced-children-make-false-abuse-allegations-against-teachers-priests-father.html Soviel zum Thema "Mißbrauch von Kindern"...
  8. @Fantasy Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert. Ich bin auch kein Mod, jedenfalls nicht, was die Themen angeht. Ich kümmere mich mit darum, dass das Forum funktioniert.
  9. So, nach langem Mitlesen möchte ich mich hier auch mal äußern. Der Thread ist noch nicht alt und nur wenige Mitglieder haben sich dazu geäußert, man kann also davon ausgehen, dass es sie nicht interessiert. Nein, die Lösung ist: sich informieren, sich informieren, sich informieren. Klar klingt das alles schrecklich und brutal. Aber man muss auch in die andere Richtung über den Tellerrand schauen, dann würde man sehen, dass es für jede Theorie auch eine Gegentheorie gibt. Pizzagate, die Geschichte um Madeleine und den kleinen Jungen sind alle sowohl bewiesen als auch widerlegt. Was übrigens auch für Area 51, die Flacherden-Theorie oder Echsenmenschen gilt. Und wenn man dann für sich selbst entscheidet, dass diese Geschichten Quatsch sind, dann ist das genauso zu akzeptieren.
  10. Kunitoki

    CoinForum mag mich nicht ...

    Danke für den Hinweis, ich hab das gerade mal angepasst. Man kann sich jetzt mit beidem anmelden.
  11. Kunitoki

    Colorum (cum) Ein neues Projekt

    Google mal, was CUM bedeutet. Oder warte, ich helfe dir: https://dict.leo.org/englisch-deutsch/cum Und die Seite solltest du ganz schnell wieder vom Netz nehmen. Abgesehen davon, dass sie sehr schlecht ist, und du sicherlich niemanden damit beindruckst, benutzt du auch fremden Content. Die Datenschutzerklärung ist von http://www.bitcoingroup.com/?Datenschutz "ausgeliehen". Das ist illegal. Außerdem benutzt du kein Impressum, worüber sich Abmahnanwälte sicherlich auch freuen.
  12. Kunitoki

    Neues Forum

    Den ersten Wunsch kann ich erfüllen, den Rest leider nicht.
  13. Kunitoki

    Neues Forum

    Signaturen sind jetzt wieder möglich, müssen aber ggf. unter Kontoeinstellungen > Signatur aktiviert werden. Der Flickenteppich ist auf jeden Fall noch da.
×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.