Jump to content

freemount

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3.162
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2.627 Excellent

Über freemount

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. ? Gemeint sind natürlich die ersten Juli- und August-Wochen. Beide Closings 11,5k und beim Double-Top sogar mit größerem Abverkauf (2. August-Woche) als in der 2. Juli-Woche.
  2. und im Weekly ist es ein schönes Double Top 😉 und selbst im Monthly könnte das als Double Top im großen ganzen durchgehen 😉 Andernfalls wäre bis 7,2k und im letzten Schritt gar bis 5,5k eine gesunde Korrektur 😉 Immerhin: 2. Monthly Inside Candle in Folge bis jetzt - Ich würde mal sagen: Stops eng setzen und dann genau hinsehen, was nach dem Ausbruch passiert. 😉 https://www.tradingview.com/x/jnyfl1Ab/
  3. Puh, jetzt schon bärischer als angenommen. Dachte wir erreichen zumindest nochmal die 11,2k (61,8er der Bewegung 12,1k > 9,5k). Im worst case sehen wir jetzt als nächstes nochmal 9k, dann nochmal der Bereich um 9,5k bis 10,5k, bevor 9k endgültig fällt. Sollte es vorher nochmal hochlaufen, ist ab 10,5k mit starkem Widerstand zu rechnen, bevor es Richtung 9k läuft. Negiert wird das ganze weiterhin oberhalb von 12k. Sprich, ab da wirds wieder bullisch. Das zuletzt gepostete Setup steht unverändert. PS: Bei knapp 10,1k ist übrigens das 61,8er aus der letzten Aufwärtsbewegung (9,5k > 11k). Wenn die fällt, dürfte es ziemlich schnell Richtung 9k oder gar tiefer gehen.
  4. Hm, gabs doch gestern?! 🙂 Edit: Und das genannte Setup steht weiterhin.
  5. Naja, -600 in 2h ist eher ne Ansage. 😉
  6. Damit ist ein mögliches, absteigende Dreieck wohl bestätigt: https://www.tradingview.com/x/jJq5vkAI/ Bei Ausbruch nach unten ist das Ziel der Bereich um 5k-5,5k. Sollte es jetzt nochmal hoch gehen, liegt der Hauptwiderstand spätestens beim 78,6er der aktuellen Abwärtswelle, denn das 78,6er war in beiden ersten Wellen der Widerstand: 1. Welle: https://www.tradingview.com/x/y5GJfrqQ/ 2. Welle: https://www.tradingview.com/x/xaKsX6Im/ Mögliche, aktuelle Welle: https://www.tradingview.com/x/uKv9HOa9/ (Widerstand spätestens bei 11,7k) Negiert wird das Dreieck erst bei Bruch der 12,3k. Kaum auszumalen, sollte BTC wirklich auf Sub 6k fallen, was mit den meisten ALTs dann passiert.
  7. Was machen sie vor? Woher kommen die BTC noch gleich? Ach ja... Und wie funktioniert das nun genau? Wer also mit höheren Einsätzen spielt, manipuliert den Markt. Naja, Focus eben... zumal selbst der Experte lediglich von "Indizien" spricht.. verstehe nicht, wie man solche "News" konsumieren (edit: konsumieren ok - jeder wie er will, aber dann noch verbreiten??) kann.
  8. Und das wundert Dich bei einem überkauften 1h-RSI? Zum x tausendsten Mal: Krypto ist Bot-Markt.. wenn die RSIs im Keller sind, kannst Du quasi immer kaufen und was hatten wir zuletzt bei den ALTs? Richtig.. stark überverkaufte 4h-RSIs die mit Divergenzen noch tiefer gefallen sind + dann zusätzlich überverkaufte Daily RSIs.. DAS sind Augenblicke wo man kauft.. sorry.. Augenblicke wo ICH kaufe... und auch bereits wieder Gewinne mitgenommen habe nach Anstiegen von teilweise über 50%...
  9. Doch, genau das ist sie. Die einzige Unklarheit ist, dass nicht aufgeführt wurde, welche Börsen-Wallets genau nicht berücksichtigt sind - am besten mit Adressenliste.
  10. Ordentlicher Bounce exakt am 0,5er aus 20k und 3,2k auf Finex.. mein Ziel war eigentlich 11,7k.. gut, über die Stunde haben die auch (bisher) gehalten.. aber der Docht ging bis 11,45k. Wenn wir 12,3k als Support gewinnen, ist der Weg frei bis ca. 12,7-12,9k. Knacken wir 13,2k mit Unterstützung, sehen wir imho ca. 17k-18k. Das wäre dann in etwa der nachfolgende Trendkanal, der übrigens noch steiler ist als der vorherige bekannte: https://www.tradingview.com/x/PWVpaDIm/ Brechen wir 10,7k nach unten sehen wir imho neue Tiefs und korrigieren weiter.
  11. Was meinst Du? Bevor ich etwas poste? Bevor ich selbst handle? Auf gutes Wetter?
  12. Cool wie unterschiedlich die Ansichten/Analysen sind. Hier nochmal die mögliche Bearflag (bisher bilderbuchmäßig): https://www.tradingview.com/x/mdKmnwDX/ Widerstand am 38,2er der Abwärtsbewegung aus 13,8k und 9,7k sowie bisher Unterstützung am 38,2er der Aufwärtsbewegung aus 9,7k/12,4k. Die grüne 4h-Kerze sieht aktuell nicht besonders stark aus, wenn wir unter 11.276$ auf Finex schließen. Du meinst wohl higher Lows und wir machen seit dem 28.06. im Gegenzug ja auch immer wieder lower Highs... was sagt uns das? Richtig, immer noch Equilibrium. Wirklich interessant wirds eigentlich erst, wenn wir nach oben 12k erreichen und damit die Abwärtswelle aus 12k und 10,78k wieder rausnehmen bzw. die 10,78k nach unten brechen, wobei das Erreichen der 12k ein bullischeres Zeichen wäre als der Bruch der 10,78k ein bärisches Zeichen wäre.. vorerst. Denn nach unten sehe ich bei 10,4k-10,6k noch eine sehr starke Unterstützung. Wenn allerdings die Mehrheit den Chart so wie Du betrachtet wäre der Bruch der 10,78k ein lower low, oh oh oh. 🙂 Schauen wir mal, wie die nächsten 4h-Kerzen aussehen. Selbst wenn wir jetzt nochmal Richtung 11,7/11,8k laufen, wäre immer noch ein weiteres M möglich mit Ziel bei ca. 10,9k. Wie gesagt.. sehr schwierige Zone.. keine wirklich empfehlenswerten Handlungen.
  13. Sehr schwierig momentan diese Zone. 😉 Könnte ein M werden mit Ziel bei 9,4k/9,5k so wie das kleine M zwischen dem 03.07. 22 Uhr und 04.07. 22 Uhr. Diese starke 4h-Kerze kam jetzt exakt 72h nach der grünen 4h-Kerze für das 1. Top. Wenn die zeitliche Komponente mitspielt, sind wir in 36h bei Sub 10k. 😛 So in etwa: https://www.tradingview.com/x/R2zu39Vj/ Dazu wäre interessant, was passiert wenn/falls wir unter 10,7k fallen. Erreichen wir stattdessen nochmal 11,7/11,8k ist das ganze möglicherweise negiert und es wird wieder bullischer/weiter seitwärts Jedoch haben wir jetzt einen langen Docht, schwache Daily Kerze und schließen sehr wahrscheinlich sogar wieder deutlich unter dem gestrigen Daily-Docht. Auf Daily-Basis bleibt also alles oberhalb 11.450$ weiter starker Widerstand. Sieht imho schwach für den Moment aus, zumal das momentan auch noch nach Bearflag-Formation bis zum 4h ausschaut, hier mal deutlich im 1h: https://www.tradingview.com/x/8vmw2qYW/ Nur meine aktuelle Meinung zum Chartbild...
  14. Punktgenau auf die 3fache (2 Fibos + horizontal) Unterstützung bei knapp über 11,500$: https://www.tradingview.com/x/YtYyw6xL/ Mal schauen, ob es jetzt wieder hoch läuft. Ziel wäre 12-12,4k, wobei 12,3/12,4k+ eine zunehmende Wahrscheinlichkeit darstellt, dass es wieder bullisch wird. Brechen wir klar oberhalb 12,5k aus, sehen wir sehr wahrscheinlich Double Top oder mehr. Wenn es bei 12k als Hoch bleiben sollte und wir stattdessen nach unten laufen, ist der Abwärtstrend weiterhin intakt, allerdings mit sehr viel Unterstützung nach unten. Die Ausarbeitung dieser Zone kann also durchaus noch eine Weile dauern.
  15. Er will sagen, Banken und Fiat sind so unsicher (noch unsicherer als BTC), dass Du da von jetzt auf gleich alles verlieren kannst.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.