Jump to content

freemount

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3.421
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

3.275 Excellent

Über freemount

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Come'on... klar war ein Dump unter dem Hauptaufwärtstrend absehbar.. ich habe diese Linie seit Monaten im Chart... aber es war NICHT absehbar, dass es auf 4k fallen wird... das war dem Marktumfeld (SARS-CoV-2) zu schulden... also bitte erzähle mir nichts.
  2. Mag sein, dass das noch passt - aber durch SARS-CoV-2 ist das alles mehr oder weniger obsolet - vor allem hinsichtlich des 4k-Dumps, der charttechnisch nicht vorhersehbar war.
  3. freemount

    Coronavirus

    Oh Gott. Du hast eine Studie gefunden, die nach einer Untersuchung zu einem vermeintlich falschen Fazit kam - awesome und sicher einmalig! Warte, wenn Du auf diese Idee kamst, kamen andere vielleicht auch auf die Idee und die Sachbücher wurden entsprechend angepasst? Huch... da wurde wohl aus Fehlern gelernt - sowas soll vorkommen. ... also was ist jetzt Dein Fazit? Dass Du eine noch schlauere Lösung als @Daedalus hast? Komm doch mal zum Punkt und poste endlich die All-in-1-Lösung, statt über vergangene Dinge zu lamentieren und rumzublubbern. Sorry, ich meine das nicht negativ, aber ich erkenne einfach nicht den Sinn dieser Unterhaltung, wenn die Basis des Diskurses Deine subjektive Wahrnehmung ist, mit der ich nichts zu tun haben möchte, die Du mir aber auf Krampf versuchst aufzudrücken. PS: Die All-in-1-Lösung bitte per PN, ich bin aus diesem Thread wieder raus - weil unerträglich.
  4. freemount

    Coronavirus

    Überhaupt nicht, sondern einfach nur menschliche Charakterzüge. Willkommen in Deinem persönlichen Interpretationsspielraum. Ich schlage vor, Du bewirbst Dich als ranghoher Politiker mit umfangreicher Lenkungs- und Leitungsfunktion und führst uns in eine glorreiche Ära. Für den Anfang darfst Du mir gerne per PN erläutern, wie Du "glorreich" definierst und für die Schlußpointe beschreibst Du mir bitte Deine politische Umsetzung der Coronakrise, in der jeder Bürger Deine getroffenen Maßnahmen vollumfänglich unterstützt hätte. Ich verspreche ggf. einen lustigen Meinungsaustausch. Ok, der letzte Satz war ein Witz und nun huschhusch, zurück in Deine Bubble.
  5. freemount

    Coronavirus

    Nein, das sagen die Zahlen. Das ist ja das schöne.
  6. freemount

    Coronavirus

    Uff, hier bist Du auf dem Holzweg. Das Thema wurde bereits umfänglich erörtert, bitte informiere Dich.
  7. freemount

    Coronavirus

    Das Thema ist wichtig und unabdinglich diskussionswürdig - allerdings in der breiten Masse erst möglich, wenn "Corona" verdaut ist... problematisch wird es, wenn die Verarbeitung dieses Themas parallel zum Komplex "Wirtschaftliche Folgen" erfolgt. Denn: Beide Themen benötigen jeweils für sich die volle Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit, um vollständig erörtert werden zu können. Leider viel Raum für Probleme. Bezüglich dieses Themas ist vor allem wichtig sehr genau zu klären, wann die Seuchenschutzgesetze (und damit die temporäre Aussetzung einiger Grundrechte) aktiviert werden können, damit (vor allem politischer) Missbrauch so weit wie möglich ausgeschlossen werden kann.
  8. freemount

    Coronavirus

    Oh Gott, das Niveau in diesem Thread ist ja immer noch.... ach lassen wir das... Ich werfe mal ein Stäbchen in den Raum: https://corona.help/country/china/log https://corona.help/country/germany/log https://corona.help/compare/logarithmic/austria/china/germany/italy/ Wer Parallelen findet, darf sie behalten.... und wer keine Charts interpretieren kann, klickt besser erst gar nicht auf die Links... Es bleibt aktuell nur noch ein einziger interessanter, zu diskutierender Punkt zu diesem Thema (sprich: so lange in China keine 2. Welle losrollt): Wie schwer und mit welchem Zeitversatz werden die wirtschaftlichen Folgen der weltweiten Lockouts ausfallen (Primärblicke nach China/USA) und wie wird die Politik damit umgehen? Dass das Thema laaaangsam in der Presse ankommt... ja wer hätte es gedacht... Allerdings: Sollte tatsächlich eine 2. Welle kommen und es folgt wieder ein 1-monatiger Lockdown, zieht Euch schon mal warm an.... gemeint sind hier natürlich nicht die Covid-19-Toten, die aus einer 2. Welle hervorgehen (denn die 2. Welle und jede Folgewelle wird zunehmend milder (zunehmende Immunität, soziale Gewöhnung und zunehmende Reflektion der Bevölkerung, zunehmende medizinische Anpassung und Vorbereitung etc.), sondern die Toten, die aus den wirtschaftlichen Folgen hervorgehen werden.... 80.000 Tote in 3 Monaten durch Covid 19 290.000-650.000 Tote jährlich durch Influenza (https://www.health.com/condition/cold-flu-sinus/how-many-people-die-of-the-flu-every-year) Und nein, das ist kein Vergleich zwischen der Mortalität dieser beiden Viren (SARS-CoV-2 ist ja nach bisherigem Kenntnisstand gefährlicher als Influenza wie natürlich jeder Leser dieses Threads weiß), sondern lediglich ein ganz simpler Vergleich der Opferzahlen, die belegen, dass wir technisch das Ding im Griff haben (sprich: wir es aufgrund getroffener Maßnahmen auf ein aus volkswirtschaftlicher Sicht verkraftbares "Niveau" bringen können, bis Herdenimmunität erreicht ist). Auf sozialer Ebene ist der Umgang mit dem Thema natürlich trotzdem der größte Reinfall ever.. aber was will man erwarten? Die Kiddies haben keine Ahnung vom Internet, die Influencer machen, was ihren Geldbeutel vergrößert und den Kiddies zuträglich ist und bei den "Erwachsenen" haben wir abertausende Bubbles, die allesamt ihre eigenen Sichtweisen voneinander isoliert auf die Dinge teilen und jeder für sich die einzig wahre Lösung preist... ergo: Ja, Merkel hatte nie mehr Recht: Das Internet ist Neuland. Lasst uns lernen. Bye...
  9. Friedrich ist vieles, aber ganz sicher kein BTC-Maximalist.
  10. @Andreas_CoinTracking In meinem 2019er Steuerreport sind die Berichte im PDF- und xlsx-Format allesamt fehlerhaft (Kommastellen völlig falsch). Die CSV-Datei ist sauber. Andere Formate, soweit vorhanden, habe ich nicht geprüft. Ist der Bug bekannt oder kannst Du Dir die Sache mal ansehen, bitte?
  11. https://www.tradingview.com/x/qeo2NiyM/ 0,6$ unter der horizontalen Linie... knapp daneben ist auch vorbei... TA ist halt immer wieder Bullshit wie manche gern zu sagen pflegen. 👍 Naja, wie dem auch sei.. kurz ein paar Worte: Fake-Breakout ist heute da.. jeder Bruch nach unten wäre somit "real"... Aktuelle Longs sehe ich frühestens bei 6,2k (für nen ~~200..400$ Bounce... wetten würde ich nicht drauf) und die üblichen 5,9k und 5,5-5,6k (200er Wochen MAs)... bricht 5,5k deutlich werden 6k auf den 1. Blick zum neuen Widerstand... Wer Bock auf bischen Risk hat, spielt vielleicht das folgende 38,2er Fib nach unten: https://www.tradingview.com/x/b4tfNxEJ/ oder sucht sich irgendein anderes Fib Sehen wir nochmal einen Anlauf Richtung 7k und gehen mit Volumen durch, bleibt die Zone um 8k als nächstes Short-Target.. denke ein Docht könnte dann gerne bis zu den beiden Daily 200 MAs (aktuell im Bereich 8,2k/8,3k) heranreichen... drauf wetten würde ich aber nicht.. alles über 8k lädt zum Short ein für den Moment.... hab ich alles ja schon gezeigt und erklärt... Fazit: Es hat sich aktuell im Grunde nichts geändert.... 🙄 PS: Letztes BTC-Video von Esnashaari wie immer empfehlenswert, auch wenn es mich nervt, dass er wieder mal zu einem identischen Ergebnis hinsichtlich der Ziele gekommen ist, wie ich.
  12. Damit hast Du keinen neutralen Blick auf die Krise und dessen Bewältigung und deshalb verstehst Du auch nicht, wie dieser Mechanismus in der Realität funktioniert. Meine Empfehlung: Such Dir "gute" Quellen (kein "Bild", Mainstream nur für reine, belegbare Entwicklungsfakten ohne Kolumnen), sieh Dir Statistiken und Zahlen, vor allem aus China (die leben hinsichtlich SARS-CoV-2 mehrere Wochen in der Zukunft) an.
  13. freemount

    Coronavirus

    Nur kurz hier um zu teilen, kein Konsum: https://www.aftenposten.no/meninger/kronikk/i/awEP27/derfor-tar-koronaviruset-saa-mange-liv-i-italia-erik-martiniussen https://freiheitsrechte.org/corona-und-grundrechte/ beides über Fefe... In eigener Sache: Nachdem sich die Verbreitung in Non-China genau wie erwartet entwickelt, entwickelt sich das healed/death-ratio in Deutschland auch exakt wie erwartet. Hier mal die letzten 3 Tage: 22.03. - 266 / 94 = 35,34% Sterberate 23.03. - 453 / 123 = 27,15% Sterberate 24.03. 14 Uhr - 749 / 132 = 17,62% Sterberate 24.03. 18 Uhr - 3133 / 150 = 4,79% Sterberate (huch, was denn da passiert... entweder sind die Zahlen falsch oder da wurden wohl die ersten, die seit 1..2 Wochen unter Quarantäne stehen, endlich mal wieder getestet und negativ geprüft...) Quelle: Die üblichen Monitore.... In diesem Zusammenhang: Wie mehrere von "stern TV" ausgestrahlte Patientenbegleitungen (Quelle: Youtube) belegen, tragen manche Menschen den Virus bereits deutlich länger als 2 Wochen (und zusätzlich teilweise symptomfrei!) in sich herum, bspw. auch der erste in Deutschland mit Covid-19 diagnostizierte Mann. Und zuletzt mal wieder als Beispiel: https://www.nachdenkseiten.de/ - für all jene, die ihren geistigen Horizont zu aktuellen Themen tatsächlich erweitern wollen.
  14. Weder noch... als Daytrader guckst Du übergeordnet und tradest dann im 15m/30m in der Regel... da sind Linien in kleinen Zeiteinheiten schon ok, so lange Du nicht den Überblick des übergeordneten Trends verlierst.. Dann solltest Du schleunigst die Augen von den Charts nehmen und Dich zunächst mit dem Thema als ganzes befassen.. was sind Widerstände und Unterstützungen und wo kauft/verkauft man entsprechend... nur so als Bsp. Quark. Wenn niemand den tiefsten Punk erwischt, ständen alle Aktienkurse heute bei 0. PS: Ich hab schon häufiger Tief- und Hochpunkte getroffen... und nein, es war nicht immer zu meinem Gunsten... 🙄 PPS: Mit der entsprechenden Liquidität kannst Du sogar Tief- und Hochpunkte erzeugen. Andere nennen das Marktmanipulation.
  15. Was ist an 6.626$ so interessant (im 30m)? Welche Börse? Wen interessiert der 45m?
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.