Jump to content

freemount

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3.123
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2.534 Excellent

Über freemount

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Klar, so ist es. Aber war der Zug jetzt nicht schon richtig schnell bis hier hin? Reicht das nicht erst mal? Hm.. Übrigens denke ich nicht, dass bei 24k Schluss wäre, das 1.27er Retrace interessiert da oben niemanden mehr. Nur meine Meinung. 😉 https://bitfinex.statuspage.io/ bis zu 7h bleibt Finex down.. schönen Dank auch.. naja.. ab nach draußen an See
  2. Das ganze könnte übrigens auch nur ein Pullback des Ausverkaufs von 20k auf 3k sein, was dazu passen würde, dass die 6k einfach komplett ignoriert wurden. Ansonsten sehe ich das exakt so wie Du. 40% wären jetzt übrigens gerade mal 7,8k - also genau in dem Bereich, in dem wir 1 Monat lang konsolidiert sind - charttechnisch absolut gesund.
  3. Für Shorteinstiege würde ich den Weekly beachten: https://www.tradingview.com/x/BDFIUrZS/ Nach dem Ende einer Wocherkerze aka Beginn einer neuen Wochenkerze aka Montag war in den meisten Fällen ein guter Shorteinstieg, da die meisten Trendumkehren nach schön fülligen, bullischen Kerzen erfolgten. Alternativ wenn die Weekly-Candle einen schönen Docht oben gebildet hat und so auch schließt. Dann hat man zwar ein paar Prozente verloren, aber die Schwäche ist dafür klar erkennbar. Seit 2016 hatten wir im Weekly nur 3 lange Wochenkerzen mit deutlichem Docht oben: 18.02.2019 - Wiedereinstieg bei identischem Preis war möglich und ratsam da die darauffolgende Wochenkerze eine Stabilisierung signalisierte 15.10.2019 - Da war irgendwas mit Tether und es hatte NUR auf Finex kurz gewaltig gepumpt für ein paar Stunden - muss deshalb eigentlich nicht mitgezählt werden 22.05.2017 - Wiedereinstieg tiefer war möglich Aus statistischer Sicht ist die Chance, dass der Kurs jetzt unter der Woche also rapide fällt, relativ gering, da die aktuelle Wochenkerze sehr bullisch ist und selbst wenn der Kurs fällt, kann er genauso gut bis Ende der Woche nochmal nach oben wandern. Außerdem endet mit dieser Woche auch der Monat. Wir haben also noch dazu eine Monthly Candle, die geschlossen wird. Passt doch gut zusammen. https://www.tradingview.com/x/IwgPXgdi/ Aktuell 5 Monate in Folge grün. Schaut selbst, wie oft es das bisher gab. Nicht vergessen: Alles nur Wahrscheinlichen. Kann jetzt auch noch 5 Monate hoch gehen, niemand weiß das. Aber die Wahrscheinlichkeiten für einen Rücksetzer nehmen aus statistischer Sicht natürlich zu. Kennt jemand eigentlich einen langjährigen Chart, der nur hoch geht, mit wenn überhaupt nur sehr kleinen Rücksetzern?
  4. sagt der, der bei 11,6k short gehen wollte 😉
  5. Am besten auf Linear Scale stellen 😉
  6. Der Aufstieg im Sinne dieser einzelnen Tageskerze war gesund, korrekt - wir hatten ein höheres Hoch und schlossen zusätzlich über dem vorherigen Tagesschluss = Ein neues Hoch ist wahrscheinlicher. Und was folgte? Korrekt, ein weiterer Kursanstieg von 11.780$ auf aktuell 12.945$ auf Finex. Wenn eine grüne Tageskerze einen langen Docht oben hat, würde ich allerdings immer aufpassen, auch wenn die genannten Bedingungen zutreffen, ist das immer ein Warnsignal. PS: Im gesunden Bereich, zumindest aus Indikatorensicht, sind wir schon lange nicht mehr und dass wir im Daily und Weekly RSI (und mittlerweile auch schon fast im Monthly) maßlos überkauft sind, darauf habe ich bereits mehrfach hingewiesen. Ein sehr starker Kursrücksetzer ist jederzeit möglich. Widerstand im Bereich des 61,8er: https://www.tradingview.com/x/fIXFntBg/ - 18.960$ = Wochenschluss der ATH-Kerze Falls Bitcoin weiter exponentiell steigt, sollte man meiner Meinach nach in etwa diesen Kanal im Auge behalten: https://www.tradingview.com/x/p9eQgDe4/ Wenn Widerstand vor dem ATH, dann im Bereich 13-16k (61,8er bis 78,6er-Bereich). 20k sind in meinen Augen kein Widerstand da viel zu viel Fomo und sollten wir tatsächlich die 20k knacken und an die obere Trendlinie dieses Kanals wandern, sind 100k und mehr gemäß Chart auf jeden Fall möglich, weil der exponentielle Anstieg weiter laufen würde. Allerdings schwer vorstellbar alles.. das könnte vermutlich Daily Candles mit Bewegungen von 5k und mehr bedeuten - regelmäßig. Genauso wäre vorstellbar, dass die Volatilität komplett flöten geht, wenn erst mal ordentlich Liquidität im Markt ist - siehe Gold. Keiner kann das heute sagen. Spannend bleibt es alle Mal. PS: In den letzten 48 Stunden war der 5m nur 2x überverkauft auf Finex - schon krank.
  7. Der Google-Trend ist zunehmend irrelevant, weil immer mehr Leute wissen, was "Bitcoin" ist und sich eine Suche danach daher erübrigt. Diese These wurde hier schon vor 1 Jahr aufgestellt. Ich untermauere die These mal auf die Schnelle: https://trends.google.de/trends/explore?date=all&q=Android https://en.wikipedia.org/wiki/Usage_share_of_operating_systems#Smartphones Fazit: Exponentieller Anstieg bei den Android-Nutzern, während immer weniger Menschen nach "Android" suchen.
  8. Mittlerweile fast jeden Tag 40km und es macht mehr Spaß als je zuvor - auch bei 35°C, die wir heute haben. Und, ich gebe zu, auch ein bischen weil ich dann mehr essen kann - ohne zuzunehmen. Essen macht einfach Spaß und wenn ich so viel essen würde, wie ich mir wünschte, würde ich wahrscheinlich nicht mal mehr aufs Fahrrad kommen. Aber dank Fahrrad kann ich meinen 22er BMI halten und bin glücklich. Oh: Und Ich konnte sogar meine Freundin überreden, sich aufs Fahrrad zu schwingen und das beste daran: Es macht ihr sogar Spaß. Nur eins hab ich nicht verstanden: Warum musste es bei ihr ein Fahrrad für über 300€ sein (gebraucht und Freundschaftspreis, Neupreis liegt bei um die 1000€, wtf??), welches aussieht wie diese alten DDR-Krücken? Aber offenbar unterscheidet sich die Fahrradbranche nicht vom Rest: Frauen zahlen für Schickimicki drauf. Oh.. und zu dem anderen Thema: Nicht jeder, der finanziell unabhängig ist, muss das auch ausleben oder gar raushängen lassen. 5 gesparte € sind 5 gesparte €, egal ob Millionär oder Hartz 4er. Ich kaufe sogar MHD-Ware im Discounter. Dabei spare ich nicht nur sehr viel Geld, sondern sorge auch dafür, dass zumindest ein Teil der Lebensmittel nicht weggeworfen wird, was eine große Schande ist. PS: Zu viel sportliche Aktivität kann übrigens auch ungesund sein.. ich merke das leider zunehmend.. erst Probleme in den Handgelenken und Handballen. Dann diese endlich weg und dafür aktuell Probleme in den Knien und im Steißbein. Man wird eben nicht jünger.
  9. Stop fud. https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/86809/Lebenserwartung-Menschen-koennten-in-Zukunft-bis-zu-140-Jahre-alt-werden Wir haben hier bestimmt welche, die 20 oder jünger sind.
  10. Und ich hab diesen geilen Trade verpasst, weil ich den Schlauch meines Fahrrades wechselt musste - verdammte Krampe. 😞 https://www.tradingview.com/x/EUOAJjhl/ 😞 In solch stark trendigen Bullenphasen würde ich Dir empfehlen, mit höheren Summen einzusteigen, wenn der 5m und 15min-RSI unten sind. Der 1h kommt ja so gut wie gar nicht mehr nach unten (zuletzt überverkauft am 09.06. ). Deswegen: Wenn Du schnell und kurzfristig rein willst, dann wenn die kleinen Zeitintervalle überverkauft sind, das gibt Dir den besten CRV. Hier als Bsp. der überverkaufte 5m (RSI unter 30): https://www.tradingview.com/x/76BUIe0o/ Quasi alle Einstiege waren gut und es ist tatsächlich der einzige time frame (abgesehen vom 1m logischerweise ), der sich noch regelmäßig bis in den überverkauften Bereich entlädt. Selbst der 15m war zuletzt am 16.06. überverkauft und findest stattdessen seinen regelmäßig Support im 35er Bereich - einfach nur krank. Aber niemals vergessen: Das Blatt kann sich jederzeit wenden. 😉
  11. Gerne. Aber dran denken: Die eierlegende Wollmilchsau gibt es nicht und das Risiko/Money-Management im Auge behalten. 😉
  12. Mal wieder ein bischen Technik-Blabla von mir für Interessierte: sieht tricky aus gerade.. erst mal die simplen Dinge: - 7 Tage grün in Folge (nachdem wir gerade erst 6 Tage grün in Folge mit 1 Tag rot darauffolgend hatten), Finex-Statistik hier: https://www.tradingview.com/x/jo68pOLz/ (unten der CCC, schwarze Linie zeigt die 7 Tage-Grenze an), Fazit: 13x ging es bis 7 Tage oder mehr in Folge grün, 7x davon ging es bis genau 7 Tage) - Daily RSI horizontaler Widerstand: https://www.tradingview.com/x/HtjgpRwH/ - untere rote Linie oben im RSI - Obere Trendlinie (hier gab es zuletzt 2 Rücksetzer mit je 15-20%: 8,4k auf 7k und 9,1k auf 7,4k) - Daily und Weekly RSI überkauft (1h und 4h auch, aber die kühlen schnell runter) - horizontaler Widerstand auf breitem Chartbild Nun das etwas komplexere, eigentliche Thema: 22.06. und 23.06 Daily Candles waren schwach, wenn sich der Daily Close dann hoch zieht kommt oft die Gegenbewegung (kann man auch in kleinen time frames beobachten): Ich hab mal die Muster zur Veranschaulichung eingezeichnet: https://www.tradingview.com/x/YmFPA9Ct/ Die grünen Linien stellen den eigentlichen Widerstand dar. Für den jetzigen Moment sind das 11.369$ auf Finex. Wenn sich der Daily Candle Close bei solch einem Pattern hochzieht, dabei noch ein höheres Hoch per Docht bildet, aber unter dem eigentlichen Widerstand den Tag schließt, ist das ein Fake Breakout. Erst wenn der Widerstand per Daily Candle CLOSE übertroffen wurde, senkt das die Chance auf einen Rücksetzer. Und hier noch im Detail erklärt: https://www.tradingview.com/x/NL7sWXIu/ Widerstand sind 5.335,5$, Fake Breakout am 08.04. führt zu roter Daily am 09.04., satter 2. Fake Breakout am 10.04. gefolgt von umso stärkerer roter Gegenbewegung am 11.04. - logisch, da mehr Liquidität im Markt ist https://www.tradingview.com/x/lLKGub9K/ Widerstand sind 8.209$ am 15.05., Fake Breakout am 16.05. (höherer Docht, aber Closing darunter) führt zu Abverkauf am 17.05. https://www.tradingview.com/x/MNMNw5gM/ linker Kreis: Widerstand sind 9395.5$ am 16.06., Fake Breakout am 17.06. mit Closing unterhalb des Vortageswiderstand, Was folgt? Richtig, rot. rechter Kreis (aktuelles Pattern): Widerstand sind 11.369$ am 23.06.2019, heute (25.06.) haben wir ein Breakout (aktuell 11.436$). Sollten wir den Tag jedoch unter 11.369$ schließen, wäre das ein Fake Breakout, was.. genau.. zu rot führen KÖNNTE.. das Setup wäre short zu gehen (hier muss jeder selbst entscheiden, ob sofort oder unter dem aktuellen Tagestief) mit SL beim heutigen Tageshoch (aktuell 11.436$). Die Wahrscheinlichkeit steht gut, dass wenn das Tagestief (aktuell 11.028$) unterschritten wird, wir wieder auf 10.5xx$ fallen, immerhin gabs da gerade 2x Unterstützung bei 10560$ und 10572$. Sollten wir über dem 11.369$-Docht schließen, ist der Aufstieg gesund und der Widerstand gebrochen. Neue Hochs sind WAHRSCHEINLICHER. Übrigens findet sich bspw. hier ein weiteres solches Pattern (und wer danach sucht, findet sicher noch hunderte mehr): https://www.tradingview.com/x/5YJbZzsj/ - schwarzer Kreis Widerstand sind 8.828$ (schwarze Linie) am 26.05., gefolgt von Fake Breakout (höherer Docht, aber Closing unter 8.828$) am 27.05., Es folgt? Richtisch: Red.... Also: Eine grüne Kerze ist immer dann für sich gesehen gesund, wenn sie einen vorherigen Docht überwindet und dieses auch per Candle Close bestätigt. Macht sie ein neues Hoch per Docht, aber schließt unter dem Widerstands-Docht, signalisiert sie eine Erschöpfung auf Käuferseite. Das funktioniert anders rum übrigens natürlich genauso! Ein tieferes Tief per Docht aber Candle Close oberhalb des vorherigen Dochts signalisiert schwächelnde Bären. Als kurzes, hervorragendes Bsp. mal die große Trendumkehr im Weekly: https://www.tradingview.com/x/V34fn4Fl/ Der eigentliche Widerstand sind 3277.6$ (Docht, schwarze Linie), die darauf folgende Wochekerze macht ein tieferes Tief per Docht (3215.2$), SCHLIEßT aber bei 3301.5$, was wie eben erklärt eine Erschöpfung auf Verkäuferseite signalisiert aka Fake Breaout nach unten. Das gepaart mit gnadenlos überverkauften RSIs, Weekly horizontaler RSI Support, 200er SMA im Weekly, zeitlicher Unterstützung (exakt 1 Jahr Bärenmarkt auf den Tag) hat dann zu der 17.12.-"BOOM"-Kerze geführt, die dann satte 6 Wochen bis zum 78,6er Retrace konsolidiert hat. Der Rest ist Geschichte. 😉 Übrigens: Ein tieferes Tief per Docht und Kerzenschluß jedoch über dem Vortag (= grüne Kerze), führt idR zu einem höheren Hoch (Entry ist natürlich das Tageshoch), sieht man aber nicht so oft: https://www.tradingview.com/x/MjpCtBx4/ https://www.tradingview.com/x/88FWF6XR/ - interessantes Pattern, höheres Hoch nur per Docht, Closing allerdings sogar rot - signalisiert Schwäche.. was folgt sind Tage der Unentschlossenheit aka seitwärts. Nochmals beglückwünschen möchte ich die gestiegene Volatilität. Quasi jede Stundenkerze hat eine Vola von um die 100$ oder gar mehr. Das ist einfach nur herrlich. Zum 1000. Mal und wichtig: Wir reden hier von Chartanalyse und Wahrscheinlichkeiten.. es KANN funktionieren, wird aber niemals immer und 100% funktionieren...! Fundamentale News, die Medien, pöse Wale usw. usf. können immer dazwischengretschen.
  13. @coinflipper Es gibt ohne Frage Coins, bei denen RSI-Trendkanäle (zeitweilig) funktionieren. Es gibt aber genauso andere Coins, die nach anderen Trends funktionieren. BTC hatte bspw. keinen Trendkanal im RSI, sondern der RSI Support war immer 30 im Daily/50 im Weekly und 21er EMA im Weekly (u. a.) im letzten großen Bullrun. Aktuell ist es das 23,6er Fibo - zumindest konnte ich bisher keinen besseren finden und auch niemand sonst hier hat bisher einen besseren "Trendsetter" gezeigt. BTC hatte von Dez 18 bis Mai 19 ja auch eine trendunterstützende Linie (https://www.tradingview.com/x/VAISwmJ4/), diese wurde gebrochen und trotzdem ging es weiter hoch, hatte nicht wirklich eine Bedeutung. RSI-Trends KÖNNEN funktionieren, genau wie alle anderen Hilfsmittel eben auch. Entscheidend ist, die Indikatoren zu finden, nach denen die Mehrheit traded bzw. der Kurs hauptsächlich "gesteuert" wird. Ich habe Coins in Beobachtung, die sich brav in Kanälen befinden, so wie Du es bei PIVX zeigst. Aber es gibt auch wie gesagt Coins, die gar nicht nach RSI trenden bzw. deren Bedeutung sehr untergeordnet ist.
  14. freemount

    OT Prognose

    Nicht arrogant, nur angepasstes Niveau.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.