Jump to content

ZineX

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    208
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

115 Excellent

Über ZineX

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. ZineX

    IOTA

    Da sin 'mer wieder. Ich halte selber einen beträchtlichen Teil an IOTAs, muss aber trotzdem nicht auf jeden Hype-Versuch abfahren. Würde so manchen hier abundan gut tun. Ich hab im täglichen Leben im Übrigen ständig mit Leuten zu tun, die mit genau solchen Videos (in allen Bereichen) auf Facebook geködert werden, um den letzten Dreck zu kaufen. Und sie tun es. Blind. Video sah ja toll aus.
  2. ZineX

    IOTA

    Najaaaa.. erstmal ist das nur ein Video. So ernst wie ich Gametrailer nehm, nehm ich solche Videos. Primär wird das Video auch zu deren Markenvermarktung produziert worden sein, wo anschließend einfach 2--3x ein IOTA Logo eingearbeitet wurde. (War unter absoluter Garantie nie Bestandteil des Ursprungvideos.) Außerdem hoffe ich, mit Kurssteigerungen nicht warten zu müssen, bis auf den Straßen nur noch solche Karren unterwegs sind, das werd ich nämlich wohl nicht mehr erleben. 😂
  3. Also wenn schon, dann doch bitte Papaya!
  4. Die Fernsehzeitung in meinen Kindheitstagen fing auch immer mit Samstag an, also braucht man da gar nicht zweifeln.
  5. Dann kann man die Deaktivierung aber auch direkt und ohne Umwege mit eigenen Bordmitteln veranlassen, vorab informieren, dass es eingefroren wird und keine 2,50€ einstreichen.
  6. Zb bei Bitfinex. Hier nachzulesen (einfacher als zu erklären..) https://support.bitfinex.com/hc/en-us/articles/115004555165-Intro-to-Margin-Trading
  7. 2FA aktiv, Handy defekt, QR-Code nicht gespeichert. 2FA deaktiviert, was dort per Fidor Überweisung vom hinterlegten Konto gemacht wird und 2,50€ kostet. Anschließend wurde mein Account eingefroren, da ein Zugriff von außerhalb vermutet wurde. Sollte mich mit Ausweis und Co neu verifizieren. Bestätigt wurde es natürlich nicht, aber wahrscheinlich setzt die Deaktivierung der 2FA automatisch eine Flag und das Konto wird eingefroren. Da die Deaktivierung aber ausschließlich über das Fidorkonto mit einer Überweisung geht, fand und finde ich das ganze etwas arglistig. Zu der Zeit waren die Märkte ziemlich volatil und ich stark angenervt.
  8. Bitcoin.de wäre für mich nur der Entry in die Cryptowelt, handeln würde ich da nicht. Hab mit dem Laden aber ohnehin abgeschlossen und mach nur noch über Kraken (Fidor). Hatte damals ein hübsches Sümmchen bei Bitcoin.de festsitzen, mieserablen, langsamen Support und 2 Wochen Theater.
  9. Können wir uns die Hand geben. Darum arbeite ich auch wirklich nur noch mit stop loss und trailing stops. Lieber einen kleinen Verlust als das ganze Jahr gehandicapt zu sein weil die Knete gebunden ist.
  10. Ich für meinen Teil hab mich verabschiedet und warte an der Seitenlinie. Man mag Gewinnmitnahmen verpassen, aber sitzt nacher auch nicht auf zu teuer gekauften Coins rum.
  11. https://cryptdex.trade/reports/1.html Bisschen scrollen, da steht was zu den GAP's. Generell guter Mann.
  12. Ach Jokin Schätzle. Natürlich hast du Recht, darum ging es in der Fragestellung aber gar nicht. Ich wollte schon gezielt eure Meinung dazu haben. Ob diese Meinung nun durch Mutmaßungen, eigene Recherche oder selbigen Erfahrungen gebildet wurde, soll mir erst mal egal sein. Ich wollte nur etwas differenzierten, möglichst unbefangenen Input dazu. Ob es im Übrigen pfiffiger ist, dem 'Experten' zu folgen, sollte so manches mal angezweifelt werden. Aber das gilt wohl in allen Lebenslagen. Nichts desto trotz werden sämtliche Cryptoauswüchse meinerseits von einem fachkundigen Steuerberater begleitet. Dieser kann aber nur einen Standpunkt vertreten und ist in seiner Sichtweise auf das ihm bekannte begrenzt.
  13. Moinsen! Ich hatte zwischen 2017-2018 einen Miner am Laufen der Erträge generiert hat. Da es um <10k€ ging, konnte ich dem FA glaubhaft machen es sei kein Gewerbe und dies über den §22 Nr. 3 EstG als private Vermögensverwaltung zu besteuern. Nun muss ich für die erminerten Coins eine separate Buchführung erstellen, was mir auf Dauer zu anstrengend ist. Nun frage ich mich, wie ich die Coins oder den Ertrag ins Privatvermögen umwälzen kann, so dass es zukünftig auch per §23 Abs 1 Nr 2 EStG besteuerbar ist. Reicht es eurer Meinung nach die erminerten Coins bzw deren Kaufpools einmal gegen FIAT zu leeren/tauschen? Würde dieser Schritt auf einer Exchange genügen oder sollte tatsächlich ein Buchungseingang des FIATS auf einem Bankkonto erscheinen mit anschließend verzögerter Reinvestition? MfG
  14. Auch wenns OffTopic ist, könnt ihr einige Leute empfehlen, denen man auf Twitter folgen kann bzg Prognosen/Analysen für Day/Swingtrading? Versuche momentan mich in das ganze Thema einzulesen. Ein paar externe Inputs mit realen Fallbeispielen sind da immer von Vorteil, da man so seine Sicht der Dinge mit erfahrenen Leuten vergleichen kann.
  15. Das ist ja das Schöne, man muss sich nur das rauspicken, was man sehen will. Da ich keinen Dip sehen will, folge ich dem hier:
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.