Jump to content

yonboy84

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    233
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

491 Excellent

Über yonboy84

  • Rang
    Mitglied

Letzte Besucher des Profils

175 Profilaufrufe
  1. yonboy84

    IOTA

    Ich verabschiede mich dann auch Mädels und bin im neuen Forum wünsche euch alles gute hier.
  2. yonboy84

    IOTA

    Hi Mädels, ich würde gerne nochmal was loswerden zu den Tips vonwegen in Coins streuen usw. Ich denke pauschal darf man das nicht sagen. Wäre es nicht besser erst die Assetklassen zu kennen in denen man investiert ist ? Nehmen wir mal ich häte 50% in Immobilien 25% in Aktien 20% in ETFs und 5% in Kryptos. Der Anteil ist also für Kryptos recht gering. Wieso sollte ich dann diversifizieren in Kryptos? Wenn ich nur in Kryptos investiert wäre, würde ich auch diversifizieren, aber 100% in Kryptos zu gehen grenzt schon an Wahnsinn. In der Assetklasse Kryptos kann es also durchaus Sinn machen all in zu gehen. Ich selber bin bei IOTA all in. Wieso soll ich mich auch mit so viel unterschiedlichen Kryptos auseinandersetzen die sich im Grunde genommen kaum voneinander unterscheiden (ERC20, Blockchain). Letzten Ende werden sich 2 oder 3 Coins durchsetzten wieso dann in 10 oder 20 Coins gehen. Ich denke, in diesen Zeiten ist es schlau wenn man die Assetklasse Kryptos gefunden hat, wenn man dann noch so schlau war die Spreu vom Weizen zu trennen und zukunftsfähige Kryptos raus gesucht hat, umso besser. Irgendwann kann jeder rational denkende Mensch dann nur bei IOTA landen die Fakten sprechen einfach für sich. Ich selber habe vorher nie in Kryptos investiert, weil ich einfach gedacht habe was soll der quatsch mit dem digitalen Geld und "Blockchain wird alles verändern". Dann kam der Bitcoin boom, der hat mich dann nicht scharf auf Bitcoin gemacht, sondern auf die ganze Assetklasse. Hab mich ein paar Wochen damit beschäftigt unteranderem mit Bitcoin ETH und Iota, meine ersten miotas kamen dann am 4 Dezember. Ich persönlich halte es so mit Investment, dass ich nur investiere wenn Ich 100% überzeugt bin und ich die Technolgie/Aktie/Immobile selber besitzen will. Es muss also so geil sein, das ich am liebsten selbst der Gründer sein will. Wenn mich heute einer aus der IF fragen würde ob ich nicht mit in der IF arbeiten würde, bräuchte ich keine Sekunde überlegen. Zurück zum invest. Mit dem Gedanken "hey da kann ich ordentlich Asche machen, da sollte ich investieren" ist bei mir persönlich noch nie gut gegangen. Hab da viel Lehrgeld bezhalen müssen. Wer ein bisschen was zum Mindset beim Investieren wissen möchte, dem kann ich allerwärmstens Robert T. Kiyosaki empfehlen. Rich Dad Poor Dad ; Cashflow Quadrant; Rich Dad's Investmentguide das sind 3 Bücher von ihm, die gibts bei Amazon für 50€ die lohnen sich vor jedem anderen Invest. (Nein, die gibts es nicht als Youtube Video ) Also das Fazit: "All in" kann durchaus Sinn machen, vorallem in einer Assetklasse die so Risikoreich ist, vorrausgesetzt die anderen Assetklassen indenen man vertreten ist, sind gut diversifiziert und wesentlich sicherer. Bei Kryptos muss ich mit Totalverlust rechnen, wenn ich mir ne Immobilie kaufe dann muss ich da nicht mit rechnen, kann zwar auch passieren, ist aber wesentlich unwarscheinlicher als das ein Dogecoin die Welt revolutioniert. Euch allen noch ein schönes Wochenende, ich gehe mit viel Freude in die nächste Woche (Hannovermesse)
  3. yonboy84

    IOTA

    Break even erreicht 🙂 ich hab zwar erst nächste Woche damit gerechnet, aber umso besser. Jetzt noch ne gescheite Hannover Messe mit Q und dann ist hier wieder krawall und rämiedämie im Forum angesagt. Ich freue mich für alle diejenigen die es geschaft haben die schlechten Zeiten zu durchstehen. Jetzt gibt es die Belohnung dafür und für den ein oder anderen auch wieder erholsamere Nächte.
  4. yonboy84

    IOTA

    Ich bin 80% über meiner angepeilten Investition. Denke das reicht fürs erste, jetzt muss ich es nur schaffen 2-4 Jahre zu hodln. Jetzt werde ich erstmal mein Geld für monatlichen Invests ansammeln um dann evtl. später noch mal mit einer größeren Summe nachzukaufen, wenn der Preis extrem gefallen sein sollte. Ansonsten verschwende ich erstmal keinen Gedanken daran weiter nachzulegen. Evtl werde ich schwach wenn Omoku am Start ist und ich einfacher Fiat IOTA tauschen kann, das ganze aufbewahren für die Steuer kotzt mich doch leicht an. FIAT -> Coinbase > ETH ->Bitfinex ->ETH -> IOTA da ist doch FIAT -> Iota wesentlich schöner
  5. yonboy84

    IOTA

    So noch 5 Cent und ich bin Break-Even. So kann man doch entspannt ins Wochenende gehen.
  6. yonboy84

    IOTA

    Ich bin mir da nicht so sicher ob das schon alles eingepreist ist. Investoren schauen glaube ich ein bisschen anders auf die Thematik. Die Messe kann Iota bei einem Haufen wichtiger Leuten richtig bekannt machen. Wenn ich Investor wäre (mit richtig Asche in der Tasche) dann schaue ich mich doch nicht in der Kryptoszene um und suche mir aus 1000 Kryptos einen raus wo ich von der Technik eh keine Ahnung habe. Ich komme zwar selber aus der IT, deswegen fällt es mir leichter solche Technologien zu verstehen und zu bewerten, als einem Investor der mir mit einem Blick sagen kann, ob eine Immobilie an dem Standort Sinn macht oder nicht. Die richtigen Investoren die sind im Baugewerbe unterwegs und kaufen Objekte die sie vermieten können oder kaufen Firmen auf und verschleudern sie danach wieder. Ich denke Iota ist bei den richtigen Investoren doch eher unbekannt. Auf der HM könnte sich das aber solangsam ändern. Wenn wir das Thema Iota mal mit Abstand betrachten sind wir wirklich klein und unscheinbar, auch wenn es uns hier im Forum anders vorkommt. Iota ist nur Mittel zum Zweck in der Industrie, so gesehen der Transportlayer, aber will ein Investor nicht eher in Fujitsu investieren weil die etwas neues umsetzten können was keine andere kann. Ich denke dem Investor ist da das "wie funktioniert es" eher egal. Er will nur sehen ob das, was gemacht wird Zukunft hat und ob es reale Anwendungen dafür gibt. Die Technology ist da eher Zweitrangig. Investoren suchen Lösungen für Probleme. Ich hoffe, dass der große Durchbruch kommt, wenn auf der Messe wirklich Q bekannt gegeben wird. Eine größere Bühne wird es wohl längerfristig nicht geben.
  7. yonboy84

    IOTA

    Der Preis steigt je mehr Firmen FIAT in das System stecken, weil sie am System teilnehmen wollen. Also je mehr Leute Teilnehmen, desto höher wird der Kurs steigen. Die Kursschwankungen machen nichts, die werden in Echtzeit berechnet. Das schöne ist doch es sind nicht nur Menschen die IOTAS haben wollen, sondern auch Maschinen die ITOAS haben wollen.
  8. yonboy84

    IOTA

    Ihr dürft euch auch neben mich setzten, ich Sitz schon was länger in der Rakete. Bald geht es los spätestens nach der Messe in Hannover wird es einen ersten Startversuch geben.
  9. yonboy84

    IOTA

    Das Ganze ist ein Spekulationsobjekt, keiner weiß was passiert. Bei hochspekulativen Investments sollte man also Vergleiche ziehen. Im direkt Vergleich mit allen anderen Coins steht für mich IOTA ganz oben an Platz 1. Die Frage ist doch auch woher kommt der Glaube an IOTA? Doch nicht davon weil es ein schlechter Coin ist und die Technologie dahinter Bullshit ist oder weil die IF Fähnchen und bunte Lollis verteilt. Der Glaube hat bei Spekulationen auch nichts zu suchen es muss rational gedacht werden. Wer also rational über Iota nachdenkt wird irgendwann sich entscheiden entwerder "Daumen hoch" oder "Daumen runter". Ich bin bei "Daumen hoch" kann aber auch sein das sich das irgendwann mal ändert, jenachdem was passiert. Die Fakten sprechen bisher absolut für IOTA. So genug gequatsch, lasst mich in meiner IOTA Rakete sitzen und Frank Sinatra " Fly me to the Moon" hören.
  10. yonboy84

    IOTA

    Stimmt es gibt definitiv robustere Technologien. In Stein gemeißelte Arbeitsverträge z.B. oder nehmen wird Dogecoin, ich denke damit sollte die Industrie was anfange. Wenn das nicht der knaller wird. Die Industrie sollte auch auf keinen Fall mit einer in Deutschland registrierten Stiftung zusammen arbeiten, da ist jedes andere Start-Up besser für geeignet. Auf der Hannovermesse sind auch nur die kleinen Firmen wie Fujitsu vertreten die ihrem Praktikanten eine revisionssicher digitale Supplychain Abbildung zweier Firmen Abbilden werden lassen. Wie dumm muss Fujits sein mit solch stümperhaften Menschen zu arbeiten. Ich denke Fujitsu wird es nicht mehr lange geben wenn die so weiter machen. So ich bin jetzt erstmal Feuerholz suchen, diesem elektrischem Licht traue ich nicht.
  11. yonboy84

    IOTA

    war nichts gegen dich @CoinieMoinie aber das Spamed hier doch alles voll. Erschreckender finde ich das ein Mod sowas macht....
  12. yonboy84

    IOTA

    Wenn ich hier Moderator wäre, würde ich die letzten 3 Seiten einfach löschen. Einen Back2Topic Post setzen und mich raus halten.
  13. yonboy84

    IOTA

    Vom Prinzip her richtig, allerdings denke ich werden genug Maschinen Transaktionen durchführen. Das ganze ist ein Kreislauf Iotas werden gehalten, der Preis steigt -> jemand wird schwach und verkauft wegen des hohen Preises -> wieder neue Iotas da, die gehandelt werden können. So geht es dann immer weiter. hab gerade keine Statistik an der Hand, aber ich denke das Vermögen in Fiat welches tot rumliegt ist relativ gering im Vergleich zum zirkulierenden Fiat. Wenn ich beim einkaufen in Iotas zahle, dann habe ich die nächsten 2 Einkäufe von anderen Personen schon bestätigt es ist also immer eine Zirkulation vorhanden.
  14. yonboy84

    IOTA

    PEAQ hmm.. wenn das durchgeht wird IOTA eine Art Leitwährung wie es aktuell der Bitcoin ist. Jeder andere Token der auf Peak aufsetzt wird Iota noch mehr von den anderen "nicht Tangle basierten" Token absetzen. So langsam wird mir das Ausmaß von Iota klar. Wenn es wirklich alles so kommt, dann ist es wirklich die nächste Evolutionsstufe der Menscheit, auch wenn ich mir es jetzt noch nicht wirklich vorstellen kann. Ich glaube aber auch, dass es wirklich noch Zeit braucht bis es soweit ist. Ich würde einen Zeitraum von 5 Jahren ansetzten. Es müsste zum Ende hin wenn die Technik steht und funktioniert nur eine massive PR Aktion gefahren werden, damit auch Tante Lotte von nebenan zumindest ansatzweise den Tangle versteht und weiß was man damit macht und vertrauen zu der Sache hat. CfB hatte mal geschrieben, dass es später keinen Sinn mehr machen würde in Fiat zu gehen. Wenn ich PEAQ so ansehe dann weiß ich was er meint. Ich kann dann alles mit Iota Zahlen und beim Verkäufer kommt es in seiner gewünschten Währung an ohne Transaktionskosten, ohne Bank, ohne Notar und zwar sofort. Die soziale komponenten darf wenn es denn so kommt auch nicht vernachlässigt werden. Jeder hätte zugriff auf das Geldsystem. Es braucht nicht erst eine Arbeitsstelle um eine Wohnung zu haben um dann der Bank bei der Eröffnung eines Kontos einen Wohnsitz angeben zu können. Ich glaube wir alle hier im Forum die investiert sind, nehmen gerade an etwas ganz großem Teil. Ich freu mich auf die Dinge die da noch kommen werden...
  15. yonboy84

    IOTA

    Ich denke Q dauert noch was länger. Ist aber auch nur ein Bauchgefühl.
×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.