Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'blockchain'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

106 Ergebnisse gefunden

  1. De:central Days 2019 – Inside the world’s digital economy! Mallorcas erste internationale Messe für digitale Ökonomie und innovative Technologien kündigt sich an. Der Eventveranstalter ‚De:central Days - Animotion S.L.‘ bringt am 24. und 25. September 2019 die ersten ‚De:central Days‘ nach Palma de Mallorca. Stattfinden werden die Eventtage im Auditorium von Palma de Mallorca, das sich zentral am Passeo Maritimo befindet. Die Konferenz und Messe bringt gezielt Unternehmen, Investoren und Ideengeber aus allen Bereichen der digitalen Ökonomie zusammen. Blockchain Technologie, Internet der Dinge, künstliche Intelligenz, Zukunft der Mobilität oder erweiterte und virtuelle Realität sind die Themenfelder, zu welchen verschiedenste Branchenteilnehmer an den ‚De:Days‘ vertreten sein werden. Das Programm der ‚De:central Days‘ ist für die erwarteten über 1000 Teilnehmer abwechslungsreich aufgebaut. Neben einer Reihe von Keynote Speakers die ihre jeweiligen Projekte und ‚Best Practices‘ der verschiedensten Branchen vorstellen, erwarten die Teilnehmer vor allem zahlreiche Möglichkeiten mit Unternehmern, Firmen, Investoren und Meinungsmachern in Kontakt zu treten. Für die ausstellenden Unternehmen sind außerdem diverse Möglichkeiten vorgesehen, die es ermöglichen das eigene Projekt vorzustellen oder noch prominenter im Rahmen des Veranstaltungsprogrammes zu präsentieren. Die ‚De:central Days‘ legen ihr Hauptaugenmerk darauf, eine internationale Networking-Veranstaltung zu sein, die ihren Teilnehmern einen echten Mehrwert mit auf den Weg gibt. „Das Organisationsteam der Veranstaltung verfügt über langjährige Erfahrungen in den Themenbereichen und bringt sein ganzes Know-How, sowie das vorhandene internationale Netzwerk in dieses Event ein – am wichtigsten ist uns der Ansatz: Aus der Praxis für die Praxis!“, beschreibt Reinhold Lang, einer der Veranstalter, die Philosophie hinter der Messe. Neben den eigentlichen Veranstaltungstagen empfangen die ‚De:central Days‘ interessierte Teilnehmer am Abend zuvor noch zu einem exklusiven Warm-Up-Event. Teilnehmer des Events bekommen bereits vorab die Möglichkeit sich in angenehmer und gepflegter Atmosphäre zu vernetzen. Neben traditionell mallorquinischen Speisen erwartet die Teilnehmer ein spannendes Unterhaltungsprogramm sowie ein Rundum-Service, der den Transfer zur Location und umfängliche sonstiges Betreuung gewährleistet. Neben diesem limitierten Angebot, schließt der erste Tag der Konferenz mit der Aftershow-Party: Night of the De:Days. Auf der Dachterrasse des Auditoriums können die Teilnehmer den Blick über den Hafen Palmas genießen und am Tag bereits gemachte Bekanntschaften nochmals in entspannter und gepflegter Lounge-Atmosphäre vertiefen. Pressekontakt: Kontakt: info@de-days.com www.de-days.com Tel: +34 971 44 33 19
  2. Inven Global recently posted an article about how Socios.com, a platform launched in June 2018, aims to reinvent and pair esports and cryptocurrencies. It’s a common knowledge that when people enjoy a certain product, its fanbase becomes more solid and increasing. And a growing fanbase can be a great sign of product growth and success. This is why Socios.com, powered by Chiliz, plans to give fans methods to support financially. To make this happen, Socios.com have partnered with high-profile football clubs like Juventus and Paris Saint-Germain. Founder and CEO of Socios.com, Alex Dreyfus stated that the project’s potential is huge. He also said, "Our long-term aim is to onboard more than 50 football clubs and we hope to inject an additional $300 million into the sports economy over the next few years. We have started at the very top, with some of the biggest names in football, and our ambition is to build the world's biggest global football community and marketplace for football fans alongside demonstrating that blockchain and cryptocurrency is the trusted technology of the mainstream." Through their platform, Socios.com aims for fans to grow together by purchasing “Fan Tokens”. Dreyfus explained that Fan Tokens are “specific to a team or a club, and are a finite, digital asset that provides access to an encrypted, immutable ledger of voting and membership rights ownership. The tokenized fan-voting platform uses Fan Tokens, which operate on a separate permissioned side chain.” But Fan Tokens are limited in number. They are fungible, which means that the token’s ownership could be traded and the price is market-driven. The platform is under development to achieve investment from fan monetization and to ultimately help sports teams to increase engagement of their fans.
  3. According to a headline in Coindesk yesterday, UK’s Financial Conduct Authority (FCA) in association with Kantar TNS recently conducted a survey and found out that seventy-three percent of UK consumers have no idea what a cryptocurrency is or are not able to give it definition. The survey also showed that out of 2,132 British consumers who were polled, the people who are most aware of cryptocurrencies are men aged 20-44. Further results showed that only three percent of the total participants in the survey have bought cryptocurrencies and of those, half spent under $263 from their “disposable income.” Of the coins that the three percent of people bought, Bitcoin was the most popular, bought by fifty percent of them and thirty-four percent of them bought ETH. Through qualitative research and interviews of UK consumers in association with London-based research agency Revealing Reality, FCA also found out that a lot of consumers may not have a full understanding of what they are buying, due to some results showing that several wanted to buy a “whole” coin, with no knowledge of cryptocurrencies’ capability to be bought and sold in fractions. FCA said, “Despite this lack of understanding, the cryptoasset owners interviewed were often looking for ways to ‘get rich quick’, citing friends, acquaintances and social media influencers as key motivations for buying cryptoassets.” With regards to risk to investors, FCA concluded that the results suggest that “currently the overall scale of harm may not be as high as previously thought.”
  4. Blockfi Interest Account (BIA), launched on March 4 by cryptocurrency-backed USD lending platform Blockfi, is now available to the public from being a private beta service. It allows account holders to save bitcoin core (BTC) and ether (ETH) for 6% annual interest that pays out in cryptocurrency monthly. According to Bitcoin.com, Blockfi raised $52.5 million last July to get the company going, where Michael Novogratz’ company Galaxy Digital led the funding round. In August, the service was approved to operate in California. During its private beta days, the BIA program managed to attract $10 million worth of BTC and ETH. These were from retail, corporate and institutional investors. Zac Prince, Blockfi CEO said on March 4th, “The launch of BIA is another significant step in Blockfi’s goal of becoming the go-to provider of financial services for crypto investors. Lending and borrowing are readily available at the institutional level, and we’re excited to leverage our relationships and capital markets expertise to provide utility and yield on digital assets for all crypto investors.” The company happily announced that the service is available to customers worldwide. Blockfi also mentioned that digital assets are held by the Gemini Trust Company in New York. Apart from being a big break for cryptocurrencies, this service opens more potential possibilities for blockchain and crypto enthusiasts to dive into and eventually enjoy.
  5. Wir sind die stärkste und aktivste deutschsprachige MetaHash Community. Wir wollen uns mehr etablieren und zeigen euch wie es geht. MetaHash ist noch ganz neu auf dem Markt, hat aber sehr interessante Features, die einen Blick wert sein sollten. Gern begrüßen wir euch in unserer Community und helfen euch bei Fragen und Problemen immer weiter. Wir haben bereits umfangreiche Tutorials und Videos zum besseren Verständnis auf Deutsch zusammengetragen 😃 Allgemeine Informationen zu MetaHash (in Englisch): https://metahash.org/important Mein Artikel über MetaHash (in Deutsch): https://medium.com/@mikemasternode/blockchain-4-0-heute-schon-teil-der-zukunft-sein-metahash-471c6f1453c3 📺 Videoanleitung Wallet-Forging: 📺 Videoanleitung Coin-Delegation: Telegram-Gruppe (Deutsch): https://t.me/germanmetanodes Twitter (Community): https://twitter.com/Metahash_Nodes
  6. Wir sind die stärkste und aktivste deutschsprachige MetaHash Community. Wir wollen uns mehr etablieren und zeigen euch wie es geht. MetaHash ist noch ganz neu auf dem Markt, hat aber sehr interessante Features, die einen Blick wert sein sollten. Gern begrüßen wir euch in unserer Community und helfen euch bei Fragen und Problemen immer weiter. Wir haben bereits umfangreiche Tutorials und Videos zum besseren Verständnis auf Deutsch zusammengetragen 😃 Allgemeine Informationen zu MetaHash (in Englisch): https://metahash.org/important Mein Artikel über MetaHash (in Deutsch): https://medium.com/@mikemasternode/blockchain-4-0-heute-schon-teil-der-zukunft-sein-metahash-471c6f1453c3 HowTo Mine (POS)? Tutorials auf Youtube ebenfalls in deutsch: 📺 Videoanleitung Wallet-Forging: https://youtu.be/FtCb7w7QhbU 📺 Videoanleitung Coin-Delegation: https://youtu.be/z6-TP7vHoP0 Telegram-Gruppe (Deutsch): https://t.me/germanmetanodes Twitter (Community): https://twitter.com/Metahash_Nodes
  7. Ich möchte gerne eine Liste von Aktiengesellschaften erstellen, die mittel- oder unmittelbar von einem Krypto-/Blockchainboom profitieren würden. Meine ersten Kandidaten sind: Bitcoin Group SE (Betreiber von Bitcoin.de; Handelsplatz) ISIN: DE000A1TNV91 Nvidia (Grafikkartenhersteller) ISIN: US67066G1040 AMD (Grafikkartenhersteller) ISIN: US0079031078 Microsoft (Smart Contracts mit der Azure-Cloud) ISIN: US5949181045 Welche Firmen fehlen? Und was genau machen die?
  8. Hallo zusammen, ich möchte Euch mein Webprojekt Kryptofilter.de – Welcher Coin passt zu mir? vorstellen. Auf der Webseite kann man Kryptowährungen nach Eigenschaften und Anwendungsbereiche filtern. Dies soll Einsteigern dabei helfen, schneller interessante Invests zu finden ohne gleich von der Vielzahl überfordert zu werden. Nach und nach möchte ich weitere Coins ergänzen und weitere Funktionen hinzufügen. Ich freue mich über Feedback und Verbesserungsvorschläge Beste Grüße
  9. Seit Jahren kursieren bereits in den Insiderkreisen der Kryptowährungen Gerüchte wonach der Künstler, Mathematiker, Bienenaktivist, Bonsai-Baum-Meister und Kryptologe Vincent van Volkmer in Wirklichkeit Satoshi Nakamoto ist, bzw. Satoshi Nakamoto Vincent van Volkmer. Die Gründe dafür sind offensichtlich, denn nur Vincent van Volkmer hatte Kontakt mit den Personen (viele davon gar nicht öffentlich bekannt, bzw. ihre Rolle nicht bekannt), die zur Entwicklung der Kryptowähung Bitcoin beigetragen haben, und ist selbst einer dieser Insider und Experten in diesem Bereich. Darüberhinaus hatte Vincent van Volkmer mehrere Jahre in Japan gelebt und ist von der japanischen Kultur geradezu besessen, was erklären würde, warum er einen japanischen Namen als Pseudonym für den Entwickler und Erfinder von Bitcoin gewählt hat. Ich selbst als Software-Entwickler bei PayPal habe Einsicht zu Unterlagen gehabt, die aufzeigen dass Vincent van Volkmer alleine im Jahr 2018 Bitcoins im Wert von 60.000.000,00 € verkauft hat. Wenn man sich den Zeitpunkt seiner Verkäufe ansieht, stimmen diese genau mit den Daten des Bitcoin-Verfalls überein.
  10. Hello guys, I want to discuss if it´s possible to create an smart contract which works similar to a standing order. I want clients to buy my monthly subcribtions per smart contract on a blockchain. So my questions are: Is this possible on a blockchain (which functions are possible/ which technology should i use ether, cardano..)? How can i connect a smart contract to the “real world”? Is anyone interested in starting such a project with me? Any other ideas related to that topic of financial services? Greetings Sven
  11. CryptoKlix kündigt den Start seines Innovativen Krypto und Blockchain Adnetzwerks an! Wer ist CryptoKlix? CryptoKlix ist ein globaler Vermarkter von Online-Werbeflächen auf mobilen und Desktop-Geräten für den Blockchain- und Kryptomarkt. Der zugehörige Adserver und die Benutzeroberfläche wurden speziell dafür entwickelt, qualitativ hochwertigen Performance-Traffic für diesen besonderen Nischenmarkt zu liefern. Was kann man erwarten? Für CryptoKlix ist eine enge Zusammenarbeit mit ihren Kunden der Schlüssel zum Erfolg. Ein dedizierter Account Manager arbeitet zusammen mit seinem jeweiligen Kunden daran, die für ihn optimale Lösung zu finden, damit alle beteiligten Parteien auf bestmögliche Weise davon profitieren. Der Profit ihrer Kunden ist das Hauptaugenmerk. Alle beworbenen Produkte ihrer Advertiser und entsprechend die Websites der Publisher werden sorgfältig geprüft. Auf diese Weise gelangen betrügerische Klicks aus Klickfarmen, Bot-Traffic oder anderer betrügerischer Traffic nicht ins Netzwerk. Der CryptoKlix Adserver bietet viele Targeting-Optionen die sicherstellen, dass Advertiser genau den Traffic erhalten den sie benötigen, und die Publisher ihren Traffic mit optimaler Rendite monetarisieren können. Durch Real Time Bidding können Advertiser auf Werbeflächen bieten, um so verschwendete Impressionen zu vermeiden und die Kundenauslastung zu optimieren. Gleichzeitig erhalten Publisher die Möglichkeit, den größtmöglichen Ertrag aus ihrem Krypto-Traffic zu erzielen, während beide Parteien die volle Kontrolle über ihre Ausgaben und Einnahmen haben. Starten Sie einen ICO? CryptoKlix unterstützt Sie in Partnerschaft mit MAERZ | ROCH bei der PR-Arbeit in der Pre-ICO-Phase und darüber hinaus mit spezifischem Traffic für genau diese Nische, sobald der ICO online ist. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an info@cryptoklix.com oder besuchen Sie unsere Webseite www.cryptoklix.com
  12. Aaron schreibt auf seiner Homepage: Multi BlockChain macht es schneller. In der Tat, 30.000 TPS sind schneller als der Bitcoin, und zwar 5.000 Mal schneller und 2.000 Mal schneller als Ethereum. Durch die kaum spürbaren Transaktionsgebühren, macht das Ganze noch mehr Spaß. Die Multi BlockChain wurde aus einer Main BlockChain und einer Side BlockChains erstellt. Daraus entsteht ein Gerüst aus der Main BlockChain mit Ihrem EveryCoin und Side BlockChains mit TabiPay und Eco-Chains. Das finde ich eine Klasse Lösung und ein guter Ansatz für eine Multiblockchain. Jedes SideChain (TabiPay, Eco-Chains) kann in MainChain und SideChain aufgeteilt werden. Es verhindert, dass die Blockchain größer wird und dadurch weniger Platz braucht. Die Smart Verträge sind einfach und bequem für jedes Unternehmen anzuwenden. Auch wenn Sie die Programmierung nicht kennen, können Sie ganz einfach Ihre eigenen Punkte, Meilen und anderes elektronisches Geld auf Basis von BlockChain ausgeben. Ich bin der Meinung das man die Aaron Platform eine neue Finanzplattform für Menschen ist, die lange Zeit von modernen Finanzsystemen ausgeschlossen waren.Es ist die Möglichkeit, Finanzkonten für alle Menschen auf der ganzen Welt zu verbreiten und ihnen den freien Austausch von Geld zu ermöglichen. Dieser Coin bietet Finanzdienstleistungen wie Einzahlung, Abhebung, Überweisung usw. für alle Währungen der Welt in Zusammenarbeit mit TabiPay und Eco-Chains. Und EveryCoin wird als Abrechnungswährung der Aaron-Plattform verwendet. TabiPay, eine bankfreie Plattform, um Personen, die finanziell ausgeschlossen sind und neue Finanzdienstleistungen benötigen, kostenlose Bankdienstleistungen anzubieten. TabiPay wird seine Dienstleistungen auf der ganzen Welt ausdehnen, beginnend mit 10 Ländern in Südasien. Ein weiterer Teil und guter Aspekt für Aaron ist das Aaron Wallet und die dazu gehörige Aaron Exchange. Sie bieten den gegenseitigen Austausch in Echtzeit zwischen Fiat-Währungen, digitalen Währungen von Eco-Chains sowie Cryptocurrencies durch die Currency Matching Engine Technologie an. Ich finde Aaron mit seiner Multiblockchain und dem EveryCoin ist eine sehr gute Idee. Ich werde das Projekt weiterverfolgen und darüber berichten. Ich wünsche dem Team von Aaron weiterhin viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft! Coinmarty Aaron, a good solution Aaron writes on his homepage: Multi BlockChain makes it faster. In fact, 30,000 TPS are faster than Bitcoin, 5,000 times faster and 2,000 times faster than Ethereum. With barely noticeable transaction fees, it's even more fun. The Multi BlockChain was created from a Main BlockChain and a Side BlockChains. The result is a framework from the Main BlockChain with your EveryCoin and Side BlockChains with TabiPay and Eco-Chains. I think that's a class solution and a good approach for a multiblockchain. Each SideChain (TabiPay, Eco-Chains) can be split into MainChain and SideChain. It prevents the blockchain from becoming larger and therefore taking up less space. Smart contracts are easy and convenient to use for any business. Even if you do not know programming, you can easily spend your own points, miles, and other electronic money based on BlockChain. In my opinion, the Aaron Platform is a new financial platform for people who have long been excluded from modern financial systems. It is an opportunity to spread financial accounts to all people around the world and allow them to freely exchange money. This coin offers financial services such as deposit, withdrawal, bank transfer etc. for all currencies of the world in cooperation with TabiPay and Eco-Chains. And EveryCoin is used as the billing currency of the Aaron platform. TabiPay, a bank-free platform to provide free banking services to individuals who are financially excluded and in need of new financial services. TabiPay will expand its services around the world, starting with 10 countries in South Asia. Another part and good aspect for Aaron is the Aaron Wallet and the associated Aaron Exchange. They offer mutual real-time exchange between fiat currencies, digital currencies of eco-chains and cryptocurrencies through currency matching engine technology. I think Aaron with his multiblockchain and the EveryCoin is a very good idea. I will continue to follow the project and report on it. I wish the team of Aaron continued success and all the best for the future! Coinmarty
  13. Netzwork

    Wir suchen Dich!

    Wir, sind 3 Partner verteilt auf Deutschland und Österreich, und befassen uns bereits seit dem Jahre 2010 mit Kryptowährung, Blockchain und Co. Sei auch Du ein Teil der ICO!Wir suchen aktuell auf Beteiligungsbasis:- Blockchain Entwickler- Programmierer im Bereich PHP, Javascript, Node.js, Vue.js- KI-Spezialisten- App Entwickler- UI Designer- erfahrene PR / Marketingexperten im Bereich ICO- ICO Advisor / PromoterDas Projekt!Es handelt sich hierbei um eine ICO für eine größere Plattform, bei der sich hauptsächlich alles um das Thema "Cryptocurrency" dreht. Unter anderem beinhaltet sind: Markt, Multiwallet, und Exchange.Die Entwicklung läuft bereits seit über 8 Monaten, und ein Prototyp wurde bereits zum Teil umgesetzt.Beim Prototypen wurde als Framework FuelPHP verwendet, wenn Du uns also bei der Fertigstellung unterstützen möchtest, solltest Du mit dem besagtem Framework also zurecht kommen.Unser Ziel:Die Plattform soll komplett dezentralisiert werden, Web App, Mobile App, und Desktop App erhalten.Die Fertigstellung der Prototypen-Plattform bis zum Start der ICO!Neben der eigentlichen Plattform muss auch die ICO Page selbst noch ausgearbeitet werden. Hierfür werden z.B keine FuelPHP-Kenntnisse benötigt, da in dem Fall Laravel als Framework zum Einsatz kommen soll.Wie und wann wird Entlohnt?Entlohnt wird nach der ICO! Alle Teammitglieder erhalten einen prozentualen Anteil an der ICO!Bei uns gibt es also jede Menge zu tun, und wir würden uns freuen Dich bei uns im Team begrüßen zu dürfen!Kontaktiere uns einfach kurzerhand über die unten genannte E-Mail Adresse.E-Mail: k-4@gmx.deKontakt gerne auch per Skype oder ICQSkype: live:k-4_19ICQ: 312201573
  14. Hi Habe schon seit langem ein Problem, dass ich nicht lösen kann und mir große Verluste mittlerweile beschert. Hab jmd. Bitcoin überwiesen und bekomme sie kleinweise zurück und erhalte auch eine Bestätigungsmail. Ich habe ein wallet bei BLOCKCHAIN und von dort das Geld versendet und auf die gleiche addresse bekomme ich die Rückzahlungen. Hier der link einer Bestätigung: https://blockchain.info/tx/3d31887cb918e50536e30ed86a23c7654a0d1464f11ea33be07061f680e90bbb Oft steht unparsed address oder ungültiges Format. Bei ihm werden die Bitcoin abgebucht! Aber bei mir nicht rauf. Hoffe es kann mir jemand helfen, ich bin schon am verzweifeln, da ich wöchentlich Rückzahlungen erhalt ohne Geld!! :-(( Bin dankbar für jeden Tipp Thx
  15. Hallo Leute, wie im Header erwähnt schwirren mir im Moment viele Gedanken rund um das Thema "Arbeit" im Kopf. Kurzer Background: Bin selbst 25 Jahre, Student, im 6ten Semester im Bachelor (International Management mit Major: Entrepreneurship) & ausgebildet zum Groß und Außenhandels Kaufmann. Ich mache mir Gedanken über meinen weiteren beruflichen Werdegang. Eine "Jobstelle" als Vertriebler in einem kleinen Software Unternehmen habe ich auch bereits sicher allerdings reizt mich der Blockchain/Crypto-Bereich sehr. Mir ist bekannt, dass Blockchain-Firmen (Startups) Entwickler suchen die Programmieren können usw. Diese Kenntnisse habe ich nicht und habe auch keine großen Ambitionen dies zu lernen. Was ich kann? Eigentlich nichts! Ich kann gut Sprechen (Englisch, Deutsch, Polnisch) und Leuten was verkaufen im kleinen Rahmen. Richtige Berufserfahrung habe ich nicht! Große Ansprüche bezüglich Geld/Gehalt habe ich gar keine. Ich glaube an die Technologie und möchte mit ihr "groß" werden. Würde auch gerne als Trainee wo arbeiten! Ich wohne im Sauerland (nähe von Dortmund) und hier geht rein garnichts wenn es um das Thema Blockchain/Cryoto geht. Keine Meetups, keine Präsentationen, nichts. Hatte die Überlegung gehabt nach dem Studium nach Berlin zuziehen da dort wohl das "Mekka" der Deutschen Blockchain Welt ist?! Welche Vorschläge habt ihr um an mögliche Stellen / Kontakte / Leute zu kommen? Ist diese Idee überhaupt möglich mit meinen Background? Arbeiten in der Blockchain Welt? Bin auf eure Ideen/Vorschläge gespannt.
  16. Hallo liebe Community, Ich würde gerne einmal eine Einschätzung von dem Wallet Blockchain.info und den Cloudminer Bitminer.io haben. Ich würde mich nicht als kompletten Newbie bezeichnen aber viel Erfahrung habe ich nicht. Danke schon mal im voraus, Leo PS: Falls dieses Thema hier falsch ist bitte verschieben
  17. So, ich hab mir mal ein Sicherheitskonzept für meine Coins ausgedacht. Was haltet Ihr davon? Da ich langsam selbst in den Bereich komme,wo es sehr wehtut wenn ich meine Coins verliere musste eine Idee her, wie ich meine Coins am besten sicher lager. Da kam mir folgende Idee: 1. Eine VM "A" mit Debian installieren + Festplatten Verschlüsselung 2. KeePass für Private Keys 3. benötigte Coinwallets installieren und mittels KeePass Passwort absichern 4. Public Wallets generieren und kopieren für Transaktionen 5. Private Keys sichern für andere VM "B" 6. Eine VM "B" mit Debian aufsetzen (ohne Netzwerk sprich eth0 config ändern, entfernen) und auch hier Festplatte verschlüsseln. 7. Alle Wallet.dat Dateien drauf speichern + KeePass Datei 8. VM "B" zweimal auf USB Stick sichern und in eine eigen gehostete Nextcloud verschlüsselt hochladen (Ich weiß klingt nicht sicher!) 9. Fertig Die VM "A" würde ich nur fürs runterladen der Blockchain verwenden und fürs Senden von Coins. VM B ist nur dafür da, wenn ich meine Private Keys benötige, falls VM A nicht mehr funktioniert (kaputt ist, verbrannt oder sonst was) was hoffentlich nicht passieren wird. VM B würde ich komplett auf zwei USB Sticks kopieren.(dürfte ja nicht größer als 8 GB) Einer kommt in den Tresor(Zuhause), der andere zu meinen Eltern Was haltet Ihr von dem Sicherheitskonzept, habe ich eventuell irgendwas gravierendes Vergessen? Ich weiß es gibt keine 100% Sicherheit. Dennoch hoffe ich mir, das diese Variante schon ordentlich sicher ist. Auch wenn es sehr Zeit intensiv ist, ist es mir Wert meine Coins so sicher wie möglich aufzubewahren ... Für Anregungen wäre ich euch sehr dankbar! Gruß Meister_Eder
  18. Dear forum members, You are on the official forum thread of the cloud mining company called Agio Crypto. Here we provide you with the latest news of cryptocurrencies and mining, as well as our own achievements. Besides, here you can share your impressions on our company and ask us questions. We will be happy to reply to every message. Regards, Agio Crypto
  19. Moin Moin, da ich leider feststellen musste das es noch keinen eigenes Thema zu Callisto auf dem Forum gibt, habe ich dieses mal gemacht. ? Was ist das Callisto Network Callisto Network (CLO) ist ein auf dem Ethereum-Protokoll basierendes Projekt und wurde von einem der drei Entwickler Teams aus dem Ethereum Commonwealth entwickelt. Es ist eine dezentrale Blockchain mit eigener Kryptowährung mit Ticker CLO. Aber was unterscheidet Callisto von den anderen Blockchains? 1. Kostenlose Security Audits Callisto ist nicht nur eine Kryptowährung sondern verfolgt auch ein Höherrangiges Ziel! Das Callisto Network stellt KOSTENFREIE Security Audits für Smart-Contracts zur Verfügung. Was ist daran besonders, normalerweise kosten Security Audits sehr sehr viel Geld, je nach Umfang des Programmiercodes. Die Security Auditeur und Manager werden vom Callisto Network selber bezahlt. Was bringt das der gesamten Ethereum Welt? Ganz klar mehr Sicherheit für das Geld der Anleger. Damit Angriffe wie in den letzten Jahren schon geschehen nicht mehr passieren können. Beispiele hierfür sind der berühmte Ethereum DAO Angriff im Jahr 2016 oder der Parity Angriff im Jahr 2017. 2. Cold Stacking Was verbirgt sich hinter Cold Stacking? Sie können es sich wie ein Sparkonto vorstellen. Sie legen eine Summe für einen Monat fest an und erhalten dafür Zinsen. Das Cold Staking wird am 11. November 2018 auf der Blockchain implementiert (1. Hardfork) und soll einfach zu nutzen sein. Geplant ist eine Funktion auf dem ClassicEtherWallet zu erstellen, mit dem das Cold Stacking einfach gestartet werden kann. Wie funktioniert das Belohnungs-System? CLO’s werden durch Miner (Berechnungen von z.B. Grafikkarten) erzeugt. Diese erzeugen je nachdem wie viele sich an dem Minen beteiligen ein bestimmt Menge im Monat. Diese erarbeiteten CLO’s werden zu 70% and die Miner ausgegeben, 20% an die Cold Staker und 10% werden für die Bezahlung des Callisto Teams sowie der Verwaltung der Blockchain genutzt. 3. Gute langfristige Anlage Dadurch das Callisto nicht wie Ethereum, EOS oder Ethereum Classic auf Smart-Contracts ausgelegt ist, ist Callisto nicht an den Technischen Standards gebunden. Soll heißen egal welche Technologien noch entwickelt werden z.B. Blockchain 4.0 usw.…, Callisto hat kein "Verfallsdatum", da Security Audits immer benötigt werden. Dieses Merkmal plus das Cold Staking und der Verbindung mit dem Mining macht Callisto zu einer sehr guten langfristigen Anlage Möglichkeit. Wenn Ihr fragen habt oder Anregungen stehe ich euch gerne zur Verfügung. Bis denne euer -=ThunderHawk=- PS: Information finden ihr auf der Webseite, wird momentan neu gestaltet und am 01.08.2018 verfügbar sein!
  20. DappStore - das Blockchain-Anwendungsverzeichnis. Hier finden Sie viele interessante Dinge. dappstore.link/
  21. Hallo, vorab - ich besitze keine Bitcoins und hab auch nicht vor welche zu kaufen usw. Trotzdem verfolge ich in letzter Zeit ein paar Themen rund um den Bitcoin - unter anderen die Kursentwicklung, die 'Szene' die sich in den letzten Jahren entwickelt hat, die offensichtlich krummen Machenschaften eines gewissen Cloud-Mining-Anbieters usw... und zu guter letzt das Thema Mining ansich. Bei letzterem verfolge seit ca. zwei Wochen auf btc.com ein wenig welche Mining-Pools wieviel Blöcke finden, welcher Mining-Pool stärker/schwächer wird usw. Seit gestern Abend fällt mir nun folgendes auf was mir spanisch erscheint und weswegen ich mich hier nun angemeldet habe: Es werden seit gestern Abend ab dem Zeitraum zwischen 18 und 19 Uhr beginnend häufig neue Blöcke in extrem kurzen Zeitabständen gefunden. Besonders auffällig war es z.B. bei 28.06.2018 um 18:54Uhr - hier wurden in einer einzigen Minute gleich vier neue Blöcke gefunden. Zwei neue Blöcke innerhalb von ca. 60 Sekunden sind momentan keine Seltenheit und gerne auch mal drei innerhalb von vielleicht vier bis fünf Minuten. Dafür fallen dann aber auch mal wieder längere Pausen auf die dann mal fast eine Stunde dauern. Welche Grund kann das haben? Kam das in der Vergangenheit schon öfter vor? Die Anpassung der Difficulty sorgt ja für ein durchschnittliches Finden neuer Blöcke von im Schnitt ca. alle zehn Minuten. Klarerweise heißt das natürlich schon, dass es mal 30 Minuten dauern kann, dann aber auch grad mal drei Minuten. Aber diese Häufung von extrem kurzen Zeitabständen seit gestern verwundert mich dann doch sehr - insbesondere auch deshalb, weil (vermutlich durch die derzeit fallenden Kurse) offenbar momentan die Gesamtleistung des Netzwerk etwas zurückgeht. Waren es vor zwei Tagen noch über 40 EH/s, so sind es im Augenblick grade noch 38 EH/s. Die längeren Pausen dazwischen sorgen am Ende dann schon dafür, dass im 24-Stunden-Mittel immer noch ca. 140 Blöcke rauskommen. Trotzdem verwirren mich die derzeitig heftigen Ausreisser in den Zeitabständen zwischen dem Auffinden neuer Blöcke. Kann das am Ende doch nur Zufall sein? Kann mich hier mal jemand aufklären? Viele Grüße
  22. Hallo, ich habe mir gerade meine ersten bitcoin auf bitcoin.de gekauft und diese von dort zu einer anderen Adresse gesendet. Hat auch alles reibungslos geklappt. Ich habe meine Adresse mal bei blockchain.info eingegeben, einfach aus Interesse. Dort habe ich gesehen, dass ich auf diese Adresse bis jetzt eine Transaktion erfolgte, was auch stimmt. In der Tabelle unter "Transaktionen" sehe ich auf der linken Seite sechs verschiedene Adressen, auf der rechten eine (meine). So wie ich das verstehe haben mir also sechs verschiedene Adressen insgesamt ca. 0,198 bitcoin gesendet. Aber wie können denn sechs verschieden Adressen gemeinsam eine Transaktion durchführen? Bild: https://screenshots.firefox.com/7bUCJy5mNFdHbVvw/blockchain.info Danke
  23. Hallo an alle! Hab' vor kurzem etwas Interessantes gefunden: ONLYOFFICE kündigt eine Blockchain-basierte Lösung an Das ist ein Open-Source Projekt, und die Entwickler haben eine neue Blockchain-basierte Lösung zum Speichern, Bearbeiten und Zusammenarbeiten von End-to-End-verschlüsselten Dokumenten in der Cloud angekündigt. Was wird diese neue Lösung von ONLYOFFICE umfassen? Verschiedene Typen der Zugriffsrechte für Dokumente, Zuverlässige Verschlüsselung (AES-512-Verschlüsselungsalgorithmus), Dezentrales Netzwerk basierend auf Ethereum zum Speichern sensibler Daten. Vielleicht wird dieses Thema für jemanden interessant. Der Link zum Projekt: https://www.onlyoffice.com/de/onlyoffice-blockchain.aspx
  24. Kryptozine - Das erste deutsche Krypto-Magazin! Monatlich berichtet das Kryptozine über aktuelle Themen der Blockchainwelt. Der Fokus liegt dabei auf umfangreichen und tiefgreifenden Analysen von Projekten und ICO´s. Die Inhalte sind informativ und einsteigerfreundlich geschrieben, bieten aber auch Fortgeschrittenen jede Menge Tiefgang. Seit der ersten Ausgabe im April 2018, ist das Magazin nun im Juni auf fast 60 Seiten, durch neue Formate und größerem Umfang, angewachsen. Zu den gewohnten Tiefenanalysen, gibt es nun zusätzlich in jeder Ausgabe eine Handvoll Kurzvorstellungen von neuen oder noch sehr unbekannten Coins und Projekten. Außerdem informieren wir in einem Monatsrückblick über die wichtigsten Ereignisse und Entwicklungen der vergangenen Wochen und erklären in unserem Krypto-Lexikon die verschiedensten Fachbegriffe der Kryptowelt. Das Kryptozine bietet damit das volle Spektrum um in der Kryptowelt auf dem laufenden zu bleiben und die richtigen Projekte zu finden. Unter http://ontheblock.de/ könnt ihr das Magazin abonnieren. Man findet außerdem aus unserer Erstausgabe 3 Tiefenanalysen die kostenlos zum Probelesen verfügbar sind. Auch könnt ihr gerne unserem Discord Server beitreten, mit einer Community-Größe von über 500 Mitgliedern sind wir bereits eine der größten deutschen Discord Communitys. Über diesen Link https://discord.gg/gJmfhec könnt ihr unserem Discord Server beitreten. Schaut doch mal rein!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.