Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'wallet'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

265 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo und danke vorab für eure Hilfe. Ich lebe die meiste Zeit des Jahres im Wohnmobil, mit dem ich meistens 'wild' also nicht auf gesicherten Campingplätzen stehe. Nun habe ich mich entschlossen 5% meines Vermögens in verschieden Kryptowährungen anzulegen, bisherige Auswahl ist: LTC, BTC, ETH und vielleicht noch drei unbekanntere coins- Nun verstehe ich nicht welches Wallet bei meinen Lebensumständen das richtige wäre. Ist es wirklich nicht zu empfehlen die coins einfach auf coinbase liegen zu lassen? Da ich die Coins nach Kauf eher langfristig liegen lassen möchte und nur bei erreichen meiner unteren Schmerzgrenze verkaufen möchte, dachte ich zunächst an Paperwallets, die ich in meinem Elternhaus und in Zweitausführung im Wohnmobil verstecken wollte. Ich freue mich über eine Beratung.
  2. Hallo sehr geehrtes Forum:) ich bin schon seit einiger Zeit am grübeln und eventuell könnt ihr mir weiter helfen. Undzwar weiß ich, dass wenn man Bitcoins kauft und sie innerhalb eines Jahres verkauft und dadurch Gewinn macht, ab 600€ Steuern anfallen. Wie schaut es jedoch aus, wenn ich Bitcoins auf einer Platform für € kaufe und diese dann auf eine unabhängige Wallet versende. Mit diesen versendeten Bitcoins mache ich also keinen Gewinn. Fallen beim Kauf auch Steuern an oder kann man sogesehen unbegrenzt Bitcoins auf einer Platform kaufen? würde mich sehr über Antworten freuen. mfg Alex
  3. Liebe Experten, Ich bin neu in dem Thema und kam durch einen Arbeitskollegen auf Ubex und deren Tokens. Daher ETHs auf Coinbase gekauft und direkt einen Fehler gemacht. Die Ubex Tokens sind nicht kompatibel mit der coinbase Wallet, was mir aber zu spät klar wurde. Lassen wir das Thema "selber schuld" mal aussen vor. Welche Möglichkeiten gibt es überhaupt hier was zu machen? Mit coinbase Support have ich gesprochen, die sind momentan nicht in der Lage, nichtkompatible Assets zu erkennen und z.B, durch eine neue Transaktion zurückzusenden. Keine Ahnung warum, aber das war die Aussage. Laut ubex FAQ soll man bei falschen Wallets den Techsupport kontaktieren, damit die das ändern. Ticket ist aufgegeben, habe aber noch keine Rückmeldung erhalten. Gibt es etwas anderes was ich tun kann oder ist das Geld futsch? Ich bin neu, ich weiss, aber das es keinen Mechanismus oder Failsafe für nicht-kompatible Assets gibt, finde ich schon merkwürdig. Es werden IMMER Fehler gemacht und das bedeutet dann, das Geld ist weg? Warum nicht solche Transaktion analysieren, in eine Liste schieben, den Sender informieren und eine Rück-Transaktion generieren? Danke und viele Grüße Brakiri
  4. Hallo zusammen, leider konnten mir die bisherigen Einträge nicht weiterhelfen. Ich habe vor 2 Tagen mein Wallet von 2.5.4 auf 2.5.7 aktualisiert. Die Balance ist trotz 50x attach to tangle weiterhin auf 0. Bei der alten Wallet (2.5.4 - Balance i.O.) hatte ich nur 3 Recieves in der Historie durch das reclaim tool. Be der Umstellung auf Wallet 2.5.4 musste ich das reclaim tool nutzen und habe einen neuen Seed generieren müssen. Die Balance war damals nach dem reclaim-Tool und 3x re-attachen i.O. Meinen Seed habe ich manuell generiert und habe ihn auf einen Stick mit Passwort gespeichert. Prüfzeichen ist auch i.O. 1. Wenn jemand meine IOTA's gestohlen haben sollte, müsste ich doch in der Historie den Ausgang sehen? 2. Die obigen 3 Transaktionen in der Historie (attach to tangle nach reclaim tool bei 2.5.4, damit Balance wieder stimmt) habe ich gespeichert und die wurden auch wieder als erstes in der Historie angezeigt, allerdings sind zwei noch auf pending. Müssen die confirmed sei, damit die Balance wieder stimmt? Gruß Markus
  5. Hi Ich habe bis her nur Erfahrungen mit Monero und Stellite Wallets. Da ich nun aber einen Dash Miner habe, hab ich mir Dash Core runtergeladen. Ich bin bissle verwirrt. Beiden anderen 2 habe ich diesen Code aus 25 Wörtern und bei Dash garnichts? Dann muss ich wohl ein paar Back ups machen oder verstehe ich das falsch? wie ist das bei Monero? Ich weis Cryptos werden nicht online gespeichert, muss ich auch hier ein Back Up machen, oder kann ich mir an nem neuen PC die Coins mit meinem Code vom Server runter ziehen? ich verstehe Dash Core nicht ganz... Grüße
  6. Ich bin neu und habe nicht viel Ahnung. Letzte Woche habe ich problemlos mein Bitcoin-Guthaben von bitcoin.de auf das Wallet KeepKey übertragen. Gestern habe ich eine Auszahlung für die Bitcoin Cash vorgenommen. Nach 20 Minuten verließen sie Bitcoin.de, sind aber bis jetzt noch nicht auf der Wallet angekommen. Woran kann das liegen? Auf der Blockchain wird die Adresse als bisher nicht benutzt angegeben. Bitcoin.de sagt, dass Transaktionen von "Bitcoin Cash" nicht in der Bitcoin-Blockchain einsehbar sind. da es sich um zwei voneinander unabhängige Kryptowährungen handelt. Wo sind denn nun meine Bitcoin Cash und wie bekomme ich diese wieder? Bin für jede Info dankbar.
  7. Hallo, also eins vorweg: Ich bin absoluter Anfänger, natürlich habe ich den Begriff Bitcoin schonmal gehört, aber erst während den letzten Wochen habe ich mich damit genauer beschäftigt. In den letzten Tagen habe ich sehr viel über Ethereum gelesen und heute wollte ich über coinbase Ethereum kaufen. Da ich Student bin, möchte ich natürlich nur das investieren was ich verlieren kann. Also bei mir geht es erstmal so um die 500 €. Es ist nicht viel, aber ich möchte praktische Erfahrungen sammeln. Nun ist es aber so, dass ich u. a. hier im Forum aber auch auf Trustpilot etliche Berichte gelesen habe, dass coinbase "kompliziert in Sachen Auszahlung ist". Ich als absoluter Neuling frage mich nun wie und wo ich am besten Ethereum kaufen kann und wie ich es aufbewahre. Also ich weiß schon so viel, dass man es besser offline aufbewahren soll anstatt online (z.B. via coinbase). Ein schöner Vergleich den ich gelesen habe war: Bewahre nur so viel online auf, wie du auch bereit bist zu verlieren. Es ist wie bei einer Geldbörse. Habe nur so viel Bargeld dabei wie du auch verlieren möchtest. In diesem Fall möchte ich natürlich ungern etwas verlieren. Was zieht ihr vor? Oder was haltet ihr von einem Hardware-Wallet? Und wo kaufe ich sicher Ethereum? Es gibt etliche Berichte im Internet, viele verweisen auf coinbase oder auch anycoindirect, aber anscheinend ist zumindest der erstere nicht sehr vertrauenswürdig. Ich als Laie bin da gerade etwas überfordert, hoffe aber hier auf Unterstützung. Vielen Dank
  8. Wann ist die bitpay card in Deutschland verfügbar? Mfg Noah
  9. Hallo, bei der Installation des Wallet Magi Coin (XMG) von der Seite https://m-core.org/download/ hatte ich eine Meldung von Avira. "WormIrcBot.mfjqc" Bei Walletsinstallationen hatte ich das schon öfters das Avira eine Meldung anzeigt. Was hat das damit auf sich ? Im Netz gibt es dazu die verschiedensten aussagen. "Nicht installieren, sonst ist dein Rechner verseucht". "Ruhig installieren weils zum Programm gehört". "Die Anti Virus Software ist zu -stramm- eingestellt, einfach ignorieren" Gruß Olli
  10. Hallo Liebes Forum! Ich bin wie so viele neu auf dem Gebiet. Ich habe mir bei myetherwallet eine Wallet erstellt und diese erstmal, (Nano Ledger s ist unterwegs) mit Metamask eingerichtet. Ich wolte mir nun auf Anycoin direkt Ripples kaufen und die Seite fragte mich nach einer Ripple-adresse. Ich gab also meine Adresse ein und die Seite sagte mir das das keine zulässige Adresse ist. Liegt das daran, dass ich bei myether wallet nur Ethereums speichern kann? Oder habe ich einen anderen Fehler gemacht? Und kann ich mehrer Wallets über MetaMask verwalten oder sollte ich warten bis der Ledger da ist? Ist das da möglich und einfacher ich bednke mich schon einmal im voraus. Mfg Kai Bormann :)
  11. BRNK

    Frage zu Gebühren

    Hallo, ich habe mal eine Frage. Und zwar, wenn man auf irgendeinem Marktplatz, oder bei einem Wallet, zum Beispiel Bitcoins kauft, fallen ja Gebühren an. Einmal Gebühren für die Zahlungsmethode (zb mit Kreditkarte 3%, oder SEPA-Überweisung 0,5%). Meine Frage ist nun, fallen neben diesen Gebühren noch andere an, auf die man nicht hingewiesen wird, wie zum Beispiel irgendwelche Transaktionsgebühren oder Marktplatzgebühren. Ich frage mich das, da ich nie die BTCs bekommen habe, die ich abzüglich der Zahlungsmethodengebühr gekauft habe, sondern immer noch ein paar weniger... danke im Voraus
  12. Hallo Community, ich bin noch ganz grün hinter den Ohren und befasse mich gerade mit dem Thema Coins, Kryptowährungen und natürlich auch deren Wallets. Ich hoffe ich habe hier den richtigen Bereich erwischt :/ Mir ist bisher bekannt dass die verschiedenen Coins unterschiedliche Techniken verwenden und es deshalb kein Universal Wallet für alle gibt. Allerdings stelle ich mir jetzt die Frage wie viele Wallets werde ich denn "am Ende" haben? Ich gebe euch mal kurz ein Beispiel und vielleicht habe ich ja einfach einen Denkfehler... ? Ich möchte mir von litebit.eu 5 verschiedene Coins zulegen, aber davon kann ich nur einen Coin in der Hauseigenen litebit Wallet speichern. Die Anderen benötigen eine "fremde" Wallet... Genauer geht es um Ripple, Ethereum, Verge, Tron und Cardano. Litebit selber sagt dass ich nur Verge in der litebite Wallet speichern kann. Aber wo lasse ich denn jetzt die Anderen? Desweiteren sollen 3 weitere Coins von binance.com (IOTA, Golem und Stellar) gekauft werden. Die kann ich dort ja nur "eintauschen gegen bitcoin oder ethereum", aber bietet mir binance.com dafür auch gleich ein wallet an? bzw. kann man das binance Konto überhaupt Wallet nennen, da es ja eigentlich nur zum eintauschen gedacht ist? (Wisst ihr was ich meine?) Ich möchte ungern ein Cold Hardware Wallet haben, da ich zum Beispiel gelesen habe dass die Tron(TRX) Coins demnächst online verfügbar sein müssen, um umgewandelt zu werden. Da ich so etwas aber nicht ständig im Auge behalten möchte/ kann und dadurch natürlich Verluste verhindern möchte, hätte ich gerne Online Wallet(s). Sooo viel Text und eigentlich nur kleine Frage. Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen Helfen oder habt einen Link für mich. Die Suche brachte mich bisher nicht wirklich weiter. Danke euch schonmal!
  13. Rojo

    IOTA-Kauf-Nachweis Wie?

    Hey liebe Community, ich bin neu in der Kryptoszene bzw. ein Neuling beim investieren und habe eine Frage zum Nachweis von Coins-Käufen. Ich habe mir vor kurzem auf Binance einige Iota gekauft und will die jetzt in einem Iota Wallet für min. 1 Jahr lagern. Auf YouTube und in verschiedenen Forum habe ich dann mitbekommen, dass wenn man die Coins verkaufen will, muss man Nachweisen können wer, wann, wie viel Coins und für wie viel man gekauft hat. Nun meine Frage bekommt man bei binanc eine Art Quittung/Beleg, wer und wann man die Coins gekauft hat? Ich habe direkt beim registrieren von Binance meinen Ausweis zum verifizieren gescannt und abgeschickt. Und nach meinem wissen wurde ich auch verifiziert. Doch unter den Transaktionshistorie kann ich nirgends meinen Namen finden. Es steht dort nur die Menge, Datum und Kaufpreis der MIotas. Und wie ist es wenn ich diese Coins von der Exchange auf mein Wallet senden will. Muss ich dabei was bedenken? Kann man irgendwie nachweisen, dass man seine Coins auf ein wallet gesendet hat? Vielen Dank schon mal.
  14. Hallo zusammen, Ich bin neu hier und brauche direkt mal einen Rat. Und zwar erstelle ich für Klienten Internetshops, wo nun einer bei ist, der die komplette Zahlungsabwicklung per Bitcoin anbieten will. Die entsprechende Schnittstelle ist nun eingerichtet, allerdings sind das Problem nun die Kunden, die nicht wissen, wie sie an Bitcoins rankommen. Deshalb meine Frage nun: In welchen Mobilwallets kann man direkt Bitcoins per Kreditkarte und/oder Banküberweisung kaufen? Die entsprechenden App und Playstores geben kaum brauchbare Infos und nach dem Versuch, Mobilwallets runterzuladen und einzurichten, um zu testen, habe ich aufgegeben, da die meisten irgendwelche Passkopien o.ä. wollen. Vielleicht gibt es hier ein paar Experten, die mir auf Anhieb ein paar Mobilwallets nennen können, in denen man problemlos Bitcoins kaufen kann!? Vielen Dank schonmal im Voraus! Volker
  15. Servus Liebe Crypto-Freunde, ich habe ein Problem mit der Börse Binance oder ich versteh die Funktion nicht. 1. Ich habe eine kleinen Betrag Bitcoins von ca. 160 Euro bei COINBASE gekauft 2. Danach erfolgreich den Betrag auf mein Binance-Bitcoin-Wallet überwiesen 3. Jetzt wollte ich mit meiner BTC-Aufladung, Trades ausführen aber überall wo ich es versuche, sagt mir die Börse, dass mein Balance nicht ausreicht???? 4. Als Beispiel wollte ich gestern ZRX/BTC kaufen, dennoch lässt die Börse das nicht zu obwohl ich ca. 160 Euro in BTC besitze??? 5. Auch eine Auszahlung der BTC auf ein externes Wallet wie z.B. Coinbase ist nicht möglich, gleiche Aussage, "nicht genug balance" Entweder versteh ich die Funktion nicht oder wozu lade ich die Bitcoins bei Binance wenn ich überhaupt nicht handeln kann! Danke für eure Mithilfe oder Aufklärung meines Problems!!! Liebe Grüße DigitCoin
  16. Moin. Mal angenommen, ich will was im Internet verkaufen und Bitcoin (oder Ether, Dash, Litecoin) als Zahlungsmittel akzeptieren, und zwar wie eine Vorab-Überweisung in Euro auf das Girokonto, und die Ware erst verschicken, wenn die Zahlung auf meinem Wallet eingegangen ist. Wenn ich jetzt theoretisch 2 gleich teure Dinge an 2 verschiedene Leute verkaufe, und es ist nur eine Zahlung davon auf meinem Wallet eingegangen - wie stelle ich denn dann fest von welchem der 2 Käufer die Zahlung eingegangen ist? Wenn ich von meinem Bitcoin-Wallet den Public-Key habe, kann ich ja unter https://blockchain.info/ eine Zahlungsanfrage mit Verwendungszweck erstellen und bekomme dann einen "Payment Request Link", aber wo kann ich dann hinterher den Verwendungszweck der eingegangenen Bitcoin-Zahlung sehen? Auch auf der Seite https://blockchain.info ? Aber was ist, wenn ich mir z.B. die Coins nicht direkt auf ein Wallet, sondern auf meine Adresse bei einer Börse zusenden lassen möchte, oder zu einer Adresse von einer Wallet-App auf dem Smartphone (z.B. Coinomi, Mycelium, Blockchain.info-App) ? Wo erscheint da der Verwendungszweck?
  17. Hallo, Community Folgendes Problem: Ich habe eine hohen Betrag von einem Wallet zu einem anderen geschickt, die Transaktion ist zwar Bestätigt aber nun sind es mittleerweile über 100 Bestätigungen und mir kommt es so vor das nur ein Teilbetrag übertragen worden ist ? Kann mir jemand helfen Wenns sich dem jemand annimmt kann er den Rest von meinen Wallet haben ca. 30 €
  18. Hallo, bin absoluter Neuling. Damit ich an dem BitCore Airdrop teilnehmen kann, habe ich die BitCore BTX-Wallet auf einem Windows10-Laptop installiert. Es wurde eine Passphrase angegeben (habe ich abgespeichert) und im Laufe von 3 Tagen wurden alle Blöcke heruntergeladen. Danach habe ich aus meinem Konto bei hitbtc.com 140 BTX an die BitCore BTX-Wallet Adresse gesendet. Die Transaktion wurde von hitbtc bestätigt. Nach dem Schließen der BitCore BTX-Wallet war kein Icon auf dem Bildschirm zu sehen. Wenn ich C:\Programme(X86)\bitcore-qt.exe doppelclicke, will der Laptop jedesmal neu alle Blöcke herunterladen. Meine Fragen: 1. wo sind die Blöcke gespeichert (beim Installieren habe ich "Standard-Adresse" eingegeben)? 2. wie kann ich die Wallet aktivieren bzw. die abgespeicherte Passphrase eingeben? 3. wie kann ich die 140 BTX sichtbar machen? Danke im voraus für Eure Hilfe Rolf
  19. wenn ich mir da https://electrum.org/#download electrum-3.1.0.exe hole und bei virustotal hochlade bekomme ich https://www.virustotal.com/de/file/6a5133fc1a7d2c1b32f0afb23d03ee701b03f8fc8463e9607e93c214ad9faa82/analysis/ bei den anderen zwei downloads für windows schauts auch nicht viel besser aus
  20. Hallo, meine Leider Nano S funktioniert leider nicht mehr. Jetzt würde ich gerne meinen Stand mithilfe der 24 Wörter recovery phrase wiederherstellen. Ich möchte mir allerdings nicht extra eine neue wallet kaufen. Kann mir jemand eine Anleitung geben, wie ich dies mit Electrum machen kann oder ist das nicht möglich?
  21. Hallo ich habe mir die Reddcoin Wallet heruntergeladen und installiert, aber leider startet die wallet nicht ich sehe nur das Config Menü , aber die Wallet startet nicht komischerweise warum??? Es ging schon mal aber ich habe mein Lapi neu gemacht Mfg Pincky
  22. Hallo, hier mal eine Frage an Leute mit technischen Hintergrund. Wenn ich mehrere Benutzerkonten (in meinem Fall Mac, aber sicher auch für Windows interessant) anlege und in jedem eine andere Desktopwallet installiere, könnte dann, falls in einem Benutzerkonto beispielsweise ein Problem durch z.B. Sicherheitslücke oder Schadsoftware auftritt auch das andere Benutzerkonto angegriffen werden? Beispiel: Benutzerkonto 1 /Passwort 123 = Wallet für z.B. IOTA Benutzerkonto 2 /Passwort 234 = Wallet für z.B. Bytecoin Benutzerkonto 3 /Passwort 345 = Wallet für Bitcoin z.B. Electrum Jetzt wäre z.B. mit der BytecoinWallet eine Schadsoftware installiert worden, welche irgendwas (Passwörter,...) abgreift oder installiert. Könnte sich das auch auf die anderen Benutzerkonten auswirken oder sind die soweit sicher? Besonders bei relativ neuen Wallets findet man ja leider noch keine Erfahrungsberichte. Virenscanner und Download der Originalwallet von der Herstellerseite sind selbstverständlich... Was meint ihr?
  23. Hallo zusammen! Nachdem ich vermutlich Opfer eines Hacking-Angriffs geworden bin (Unmittelbar nachdem ich mir einen Monero gekauft und bevor ich ein Desktop Wallet erstellt habe...), wurde mein Monero auch sofort von meinem Online Wallet (MyMonero) abgezogen und Gott weiß wohin versendet. Ärgerlich, aber in aus Fehlern lernt man. Der XMR Preis ging kurzzeitig in den Keller - super, dann kaufen wir doch gleich welche, NACHDEM wir einen sicheren Ablageort haben. Leider funktioniert das offizielle Monero Wallet bei mir so überhaupt nicht! (Fehlermeldung: "Wallet ist nicht mit dem Deamon verbunden.Bitte überprüfe dein Wallet und den Daemon Bericht nach Fehlern. Du kannst auch versuchen monerod.exe manuell zu starten.) Hat jemand eine Lösung für das Problem oder gegebenenfalls einen Tipp für ein anderes, sicheres Wallet für Monero? Inzwischen ist der Monero Preis wieder ordentlich hoch gegangen, aber ich würde das Problem trotzdem so langsam mal gelöst bekommen wollen... LG
  24. Hallo, ich möchte hier gerne meine neue Seite vorstellen. Entstanden ist die Idee während meiner Anfangszeit in der Krypto-Welt. Da ich sehr lange auf sehr vielen Seiten und Foren unterwegs war, bis ich mal die grundlegenden Infos zusammen hatte. Das wollte ich anderen ersparen und hab mal für die gängigsten Bereiche und Coins einige Infos, Wallets, Bezugsquellen usw. zusammengeschrieben. Für die Zukunft sind auch noch einige Erweiterungen wie kostenlose Tutorials und ein Nachschlagewerk geplant, um möglichst viele Teilbereiche abzudecken und anderen die ewige Sucherei zu ersparen. Für Hinweise und Änderungsvorschläge bin ich dankbar und werde diese wenn möglich auch einbauen. Natürlich muss sich die Seite irgendwie finanzieren, daher sind auch einige Ref. Links dabei. Wer sich die Seite einmal ansehen möchte, kann dies gerne unter https://krypto.help tun. Ich hoffe die Seite kann einigen Menschen das Leben und den Start in die Kryptos erleichtern. Mit freundlichen Grüßen und hoffentlich bis bald kryptos
  25. Hallo, ich habe ein Problem. Habe mir heute die ersten ETC's gekauft. Hat auch prima geklappt. Per Sofortüberweisung wurden mir innerhalb von Sekunden die Coins in meine Wallet gesendet. Jetzt das Problem: Die Coins sind nicht angekommen. Nach mehreren Chats mit den Servicemitarbeitern musste ich feststellen, dass meine Wallet nur ETH unterstützt und keine ETC. Nun sagt die Börse, sie kann mir nicht helfen, da die Coins versendet wurden. Der Walletbetreiber sagt, bei ihm kann nichts ankommen. Kann mir da jemand weiterhelfen oder muss ich die Coins als Lehrgeld abhaken? Danke!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.