Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Geldschöpfung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

1 Ergebnis gefunden

  1. UPDATE 21. Januar 2015 Kampagne "Ich frag mal meine Bank". Aufgrund des "bisherigen überragenden Erfolges" unserer Kampagne steigern wir etwas die "Motivation" und passen die Ausschüttungsbeträge an. Für alle diejenigen, die sich nicht trauen einer Bank einen Brief mit ihrem Absender zu schreiben - es aber trotzdem "doof" finden über's Ohr gehauen zu werden - können auch einen anonymen Fragekatalog an/in der Bank hinterlassen. Vielleicht wird er ja sogar gelesen Pseudoanonym (Absenderadresse kann geschwärzt werden) 1000 eMark für die Antwort einer Bank auf unseren Musterbrief.Anonym 50 eMark für jede Bilderserie (mind. zwei Bilder), die eine Bank und den dort hinterlassenen Fragekatalog zeigen. Letzteren bitte in Nahaufnahme, dass er lesbar ist. ************************************ UPDATE 02. Januar 2015 Kampagne "Ich frag mal meine Bank" startet. Details: http://forum.deutsche-emark.org/index.php?topic=818.msg3110 ************************************ Von den damaligen Enthusiasten, die den Altcoin 2013 aus der Taufe gehoben haben, ist so gut wie keiner geblieben. Das aktuelle Team der Deutschen eMark hat sich im Laufe des Jahres 2014 neu zusammen gefunden. Technologisch ist die Deutsche eMark heute vergleichbar mit dem Bitcoin. Das wird aber nicht so bleiben! Jetzt wollen wir erst einmal eine große Community aufbauen, die die zukünftige Entwicklung der Deutschen eMark mitbestimmen soll. Bitcoin-Fans sind herzlich willkommen! Ein HAUPTZIEL der der Deutschen eMark ist, sich zu einer (der hoffentlich immer zahlreicher werdenden) Alternative zu dem vorherrschenden Geldsystem zu entwickeln. Eine HAUPTAUFGABE ist Aufklärung. Fangen wir gleich damit an: Hast Du schon mal darüber nachgedacht, WARUM Satoshi Nakamoto den Bitcoin entwickelt hat? Er hat verstanden, wie das heutige Geld- und Bankensystem funktioniert! Wir alle meinen das System zu kennen, aber die meisten ahnen gar nicht, das wir von vorn bis hinten verarscht werden! Wusstest Du, dass die als Sichteinlage/Buchgeld/Giralgeld bezeichnete Zahl auf Deinem Girokonto gar kein echtes Geld ist, sondern nur eine interne Verrechnungseinheit des Bankensystems? Wusstest Du, dass die Zahlen auf Deinem Girokonto, also die bankinterne Verrechnungseinheit, kein positives Vermögen sind sondern nur ein Versprechen auf Auszahlung von Bargeld (= gesetzliches Zahlungsmittel) symbolisieren, das eine Bank einlösen kann - oder auch nicht? Wusstest Du, dass diese internen Verrechnungseinheiten von den Banken durch Kreditvergabe einfach neu entstehen, also aus dem Nichts geschaffen werden? Ist Dir klar, was es bedeutet, wenn eine bestimmte Gruppe (Banken) echtem Geld scheinbar gleichgestellte Verrechnungseinheiten (Sichteinlagen/Buchgeld/Giralgeld) selber erzeugen kann? Wusstest Du, dass Du für die aus dem Nichts geschaffenen bankinternen Verrechnungseinheiten Zinsen zahlst und nicht - wie die Meisten vermuten - für die Ausleihe des Geldes eines Sparers? Wusstest Du, dass der Aufwand zur Bereitstellung eines Kredites (bankinterne Verrechnungseinheite/Sichteinlage/Buchgeld/Giralgeld) für die Banken gegen Null geht, da nur Zahlen in den Computer eingegeben werden? Wusstest Du, dass Du mit jeder Stunde Deiner Arbeitszeit, die Du dafür aufwendest einen Kredit zurückzuzahlen, Deine Arbeit und Lebenszeit für Nichts an die Bank verschenkst - und das i.d.R. über Jahre? Wusstest Du, dass durch dieses System der Geldschöpfung die Menge an bankinternen Verrechnungseinheiten/Sichteinlagen/Buchgeld/Giralgeld exponentiell steigt - was nichts anderes ist, als ein rasant anwachsender Anspruch der Menschen auf echtes Geld, welches gar nicht vorhanden ist? Wusstest Du, dass die Menge an Zahlungsversprechen, die die Bank dem Kunden in Form seines Kontoauszugs gibt (Geldmenge M1), bereits 5 mal höher ist, als alles vorhandene Bargeld (Geldmenge M0)? Kannst Du Dir vorstellen was mit Deinem Girokonto (= Anspruch auf Auszahlung von echtem Geld) passiert, wenn nur 20% der Menschen diesen Anspruch bei den Banken einforden und somit alles Bargeld = gesetzliches Zahlungsmittel ausgezahlt ist? Wusstest Du, dass dieses System der Geldschöpfung die Hauptursache aller zyklischen Wirtschaftskrisen ist? Wusstest Du, dass dieses System zur schleichenden Enteignung der realen Werte aller Menschen führt, die nicht Inhaber einer Banklizenz sind? Wusstest Du, dass jeder Euro auf Deinem Konto nur mit durchschnittlich 1...3 Cent echtem Geld (gesetzlichem Zahlungsmittel) von Deiner Bank besichert werden? Wenn Du Beweise für diese Behauptungen suchst, klicke hier: Das Geld der Banken - Teil 1 Das Geld der Banken - Teil 2 Das Geld der Banken - Teil 3 Wenn Du mit Kryptowährungen bereits einen Weg gefunden hast, an den oben genannten Dingen etwas zu ändern, dann schaue hier, wofür die Deutsche eMark steht. White Paper Interview zur Deutsche eMark Wenn Du zu dem Thema auf dem Laufenden bleiben willst, klicke hier: http://blog.deutsche-emark.org/ Viel Spaß beim Erfahren, Verstehen und Diskutieren! http://forum.deutsche-emark.org/index.php?board=21.0
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.