Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Lending'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

12 Ergebnisse gefunden

  1. Hi Leute, ich verleihe nun schon eine ganze Weile meine Coins auf Poloniex, Bitbank etc. Der Großteil davon meist auf Bitbank, da mir das Management der Loans auf Poloniex einfach zu zeitaufwendig war und der Profit stark vom Zeiteinsatz abhängig ist. Da ich mir ein passives Einkommen durch BTC-Loans aufbauen wollte und die Zinsen bei Bitbank.com immer geringer werden, habe ich irgendwann angefangen, mir einen kleinen Online-Bot für Poloniex zu schreiben. Da mich immer wieder Leute gefragt haben, ob sie den Bot ebenfalls nutzen können, habe ich mich dazu entschlossen, den Bot als Online-Service zur Verfügung zu stellen: www.coinlend.de Der Service ist kinderleicht zu bedienen (das hoffe ich zumindest) - Es muss lediglich ein API-Key bei Poloniex erstellt werden und auf der CoinLend Account Seite eingetragen werden. Und bevor die Frage kommt: Es besteht keinerlei Gefahr für eure Coins - Mit dem API-Key ist keine grundsätzlich keine Auszahlung von Coins möglich. Jetzt seit ihr dran: Was denkt ihr darüber? Gebt mir Feedback oder probiert es einfach aus PS: Das Ganze ist natürlich zu 100% kostenlos.
  2. A.Libi

    P-2-P lending

    Hallo alle das oben erwähnte P-2-P lending ist ja auch eine Art zu investieren, wenn man denn ruhende BTC hat. Und man muss wohl nicht gleich mit grossen Beträgen auftreten. Ich würde gerne mehr darüber erfahren und auch von euren Erfahrungen lernen. Immerhin versprechen diese Seiten Renditen von 10% und mehr. Ich das überhaupt realistisch? Wie geht das, was sollte man beachten, gibts bessere Wege? Also ich würde mir das gerne ansehen, hab aber noch Berührungsängste :-)
  3. Moin zusammen, angenommen ich erwirtschafte Gewinne mit Coins durch Lending. Dadurch erhöht sich die Haltefrist der Coins auf zehn Jahre. Soweit so gut. Die Gewinne versteuere ich als Kapitalertrag. Nehmen wir weiter an ich nutze die Erträge nun auch wieder zum Lending, gilt dann für diese auch wieder eine Haltefrist von zehn Jahren? Einerseits würde eine Veräußerung dieses Ertrags ja wieder ein privates Veräußerungsgeschäft darstellen, andererseits habe ich die Erträge doch schon versteuert... Hat da jemand einen Besseren Einblock als ich?
  4. Hey! Ich war gerade in den Weiten der Icos unterwegs und bin dabei auf Hedgeconnect gestoßen! Dieser ist im Grunde auch eine lending platform, nur irgendwie vertrauensvoller... Man verdient auch hier 1% pro Tag und die Gründer spielen mit offenen Karten. Sie sind sehr aktiv auf Twitter und verwenden das erhaltene Kapital, um es in andere Icos zu investieren oder zu traden etc.. Hedgeconnect hat morgen die 2. ICO Welle und man bekommt es noch morgen zum billigsten Preis für 0,90 Dollar je Stück. Hat einer von euch bisher mit Hedgeconnect befasst? Für mich sieht es nach sehr sehr viel Potential aus ( x10 müsste hier drin sein ) [Links gelöscht. Zu unseriös, sorry. CB] Mir ist natürlich das Risiko bewusst und das sollte es euch auch sein! Vielleicht interessiert euch ja der Ico und Ihr kennt Ihn noch nicht. Falls Ihr euch registrieren möchtet, habe ich mal meinen Link hinzugefügt ( Es bleibt euch überlassen Ihn zu verwenden! ) Anbei ein Statement von Hedgeconnect über Bitconnect Mich würde eure Meinung interessieren. Gruß
  5. Hallo zusammen, seit ca. einem Jahr bin ich nun in der Bitcoin und Kryptowährungen Szene im Allgemeinen unterwegs. Am Anfang noch total verplant und ungeplant, hab ich mal hier gekauft, dann wieder das verkauft usw usf. Ein Grund warum ich heute mehr Bitcoin habe als noch vor einem Jahr, allerdings auch ein Grund warum ich heute cointracking brauche um meine Steuer auf die Reihe zu bekommen ;-) Wie dem auch sei, seit mehreren Monaten Trade ich nicht mehr aktiv. Vor ca 8 Monaten habe ich neben dem Traden auch eine (für mich) deutlich sichere (wenn auch langsamere) Methode gefunden, wie ich meine Bitcoins, Litecoins, usw. vermehren kann, ohne das ich selbst permanent am Traden bin und zwar mit Hilfe des Lendings. Damals schon auf Poloniex aktiv, habe ich vermehrt angefangen Gewinne aus anderen Trades prozentual ins Lending zu übertragen. Dazu hatte ich eine Zeit lang einen eigens programmierten Python Bot am Laufen, welcher regelmäßig die Lendings erneuert hat (zum aktuell passenden Zinssatz). Mittlerweile habe ich aber diese Lösung aus Bequemlichkeit durch Coinlend ersetzt. Da ich es mir durch den Einsatz solcher Bots spare nun permanent bei Poloniex "nach dem Rechten" zu sehen, ist mir die News auf der Poloniex Seite, dass sich zukünftig alle verifizieren müssen, erst sehr spät aufgefallen. Ein Grund für mich Poloniex zu verwenden war eigentlich immer, dass ich mich eben nicht verifizieren musste, solange ich mit den maximal 2000$ Dollar beim Auszahlen einverstanden war. Leider widerstrebt mir das total. Ich kann verstehen, dass Poloniex das machen muss, und ich hatte auch schon die Verifikationsseite offen und wollte die geforderten Bilder machen, allerdings hab ich das doch wieder abgebrochen, da ich mich dabei einfach nicht "wohl gefühlt" habe. Meine Fragen daher nun: Gibt es derzeit vertrauenswürdige (Handles-) Plattformen, welche einem Lending anbieten, ohne eine Verifizierung zu machen? Hat sich jemand auf Grund der Forderung von Poloniex verifiziert? Lief das alles reibungslos mit einem deutschen Führerschein? Danke allen im Voraus crongar PS: Mir sind die steuerlichen Fakten und die generellen Risiken bzgl. Lendings bekannt. Für mich sind diese aber überschaubar und akzeptabel.
  6. Hallo Leute, falls ich mich jetzt hier falsch verhalte, dann löscht doch bitte den Post. Ansonsten möchte ich euch eine neue Lending Plattform vorstellen, in der ich selber mega Investiert habe.Die Plattform nennt sich PagareX. Pagarex ist eine Mischung aus Lending & Staking. Hier bestimmst du selbst, was du machen möchtest. Es gibt die Möglichkeit seine Coins ins Lending zu stecken, darauf bekommt man täglich bis zu 1,5% Zinsen. Oder aber man lädt seine PagareX Coins auf seine Wallet und lässt Sie staken. Beim Staken bekommt man in den ersten 6 Monaten 10% auf alle Coins die auf der Wallet verfügbar sind. Nach den 6 Monaten sinkt das Staking auf nur noch 50%. Das geht alle 6 Monate immer tiefer, bis man irgendwann bei 1% angekommen ist. Solltet Ihr aber vorher alle Coins einmal auf das Dashboard transferiert haben und dann wieder zurück, dann beginnt natürlich das Staking von vorne. Während dem ICO wurden die Coins in 7 unterschiedlichen Preisstufen verteilt. Angefangen hat der ICO mit 1$ pro PGX. Jetzt steht der Coin bei 2.50$. Womit er auch gehandelt wird am Anfang. Mitte Februar soll die interne Exchange starten und da dachte ich mir, das ich hier einfach mal ein neues Thema aufmache und Ihr euch die ganze Sache mal anschauen könnt. Ich möchte ehrlich zu euch sein. Falls Ihr euch überlegt hier anzumelden, (<<<< REFLINK!!!!!!) dann wäre es cool wenn Ihr euch über meinen Ref Link anmelden würdet. (Support ist kein Mord) Ihr müsst es nicht machen, denn man bekommt automatisch die Partner-ID von PagareX zugewiesen. Das müsst Ihr dann für euch entscheiden, wen Ihr Supporten wollt. So nun ein wenig was ich bis jetzt gemacht habe: Ich selber habe am ICO Start ca. für 350$ Coins gekauft, die ich so lange auf meiner Wallet liegen lassen habe, bis diese auf 2.50$ gestiegen sind. Seit dem 06.02.2018 bin ich dann mit über 1020$ ins Lending gegangen was mir bis jetzt Stand 12.02.2018 (98.65$) erwirtschaftet hat. Das finde ich bis jetzt eine schöne Summe. Für alle Leute die skeptisch sind, das kann ich voll und ganz verstehen. Ich war es auch am Anfang!!! Ich hab es auch gesehen, wie BitConnect und andere Plattformen den Bach runter gegangen sind. Nur finde ich das Konzept von PagareX gar nicht mal so verkehrt. Vielleicht habt ihr Lust und lest euch das White Paper durch. Zusammenfassung: neues Unternehmen 2FA Authentifizierung ist einschaltbar Bitcoin und Dash sind jetzt schon zur Einzahlung erlaubt.(Mehrere Folgen) Aktuelle Handelkurse werden angezeigt Staking & Lending vorhanden geringer Startpreis (Ich sage es mal so. 100$ sind schnell wieder rausgeholt) So und das war es jetzt erstmal von mir. Falls Ihr fragen habt, könnt Ihr mir gerne eine PN schicken, oder lasst euch in den Kommentaren aus. Was ich auch noch hier erwähnen muss. Ich bin kein Anlageberater. Auch wenn ich selbst von PagareX überzeugt bin! Investiert nur das, was Ihr bereit seit zu verlieren! Wir haben es alle bei Bitconnect gesehen! Und noch einmal, falls hier irgendwas falsch ist. Tut es mir Leid und dieser Post kann natürlich gelöscht werden!!! Ich danke euch alle fürs durchlesen. HIER GEHT ES ZUR ANMELDUNG , und hier zur Homepage
  7. Kennt ihr schon ETHLend (LEND) ? "ETHLend is a decentralized peer to peer lending application built on top of the Ethereum Network, using blockchain technology to enable secure and transparent lending. ETHLend is developing a global lending market where borrowers and lenders from all parts of the world can participate in lending. The aim of ETHLend is to provide a transparent and global lending market and to erase interest rate differences between countries by providing more liquidity to local lending markets. ETHLend solves key issues regarding to collaterals, decentralized credit rating and exchange volatility risks, which enables the concept of decentralized lending experience. The team behind ETHLend consists of 20 people who share the same aim to deliver decentralized lending to everyone. ETHLend differs from most blockchain startups by the fact that the team introduced their alpha release in early May this year. Based on the practical findings, ETHLend provided a detailed White Paper on how decentralized lending might revolutionize the lending industry permanently.'" Links: offizielle Webseite - Blog (offiziell) - Whitepaper - @Bitcointalk - @CoinMarketCap - @Telegram - @Twitter - @Facebook SUB kaufen: Binance (BTC) - Binance (ETH) - CoinMarketCap » LEND » Markets Ist "nur" ein Token, aber hat gerade 'ne steile Kursentwicklung.
  8. marwin_nr1

    Lending (bitconnect)

    Hallo zusammen, Ich habe Dez 2017 Bitcoin gekauf um in Lending -"bitconnect" zu investieren. Die Erträge werden in Dollar ausgezahlt. Um Ertag von der Plattform zu holen, muss Dollar erst in BCC und dann BCC in BCT getauscht werden. Verstehe ich richtig jede dieser Transaktionen sind steuerpflichtig??? Wie soll dann die Berechnung aussehen? Was das ganze noch kompliziert macht, ich habe ein Teil der Erträge über binace in andere Coins Investiert. Warum muss es so kompliziert sein und das ganze nicht auf Erträge - Investition reduziert...
  9. Vielleicht hat jemand mal Lust das mal auszurechnen mit einer Exceltabelle in die man dann verschiedene Parameter eingeben kann. Das Ergebnis zeigt welches die beste Strategie unter welchen Voraussetzungen ist. Da gibt es diese Grundstrategien: 1. Trading 2. Lending 3. Holding Und einige Einflussfaktoren: a ) Trading-Rendite, da duerften taeglich 0,2% realistisch sein (oder was auch immer man in der Exceldatei dann annimmt) b ) Lending-Rendite, das sind wohl taeglich ca. 0,1% (oder eben andere einstellbare Werte) c ) Kursgewinn, da wuerde ich mal von 0,2% taeglich ausgehen im Mittel (auch einstellbar) d ) Zeitfaktor: Betrachtung der Ergebnisse nach 6, 12, 18 und 24 Monaten (auch einstellbar) e ) Kursverlauf: stark steigend, leicht steigend, seitwaerts, leicht fallend, stark fallend (auch einstellbar) f ) Einkommensteuersatz, der von 0 bis 45% alles sein kann (+Soli) (auch einstellbar) g) Kapitalertragssteuer auf die Zinsgewinne von 25% (+Soli) h ) Eingesetztes Kapital ueber die jeweiligen Zeitbereiche, man startet ja in der Regel klein und schiebt dann nach oder casht aus i ) ...? Beim Trading gibt es den "Zinseszinseffekt" taeglich, beim Lending ist es unterschiedlich, ich wuerde von einem Schnitt von 3 Tagen ausgehen, Kursgewinn auch taeglich. Weiterer zu betrachtender Nebeneffekt ist, dass bei nur 1.000 Euro das Traden mit hoher Rendite erfolgt, da der komplette Einsatz getradet wird, bei 1 Mio. Euro wird sicher kaum einer den kompletten Einsatz traden, da das die Orderbuecher fressen wuerde. Beim Lending kann man schon die gesamte Mio einsetzen und beim Holden eh. Der Zeitfaktor ist wichtig, da der Holder seinen Bestand nicht vermehrt, der Trader und Lender hingegen schon. Risikobetrachtung ist auch wichtig: Der Trader riskiert seinen Einsatz, der Holder muss jedem Kursverlust zuschauen, der Lender kann mit seinen Lendinggewinnen geringe Kursverluste ausgleichen. Richtig spannend wird es wenn man die Kursverlaeufe mit dem Zeitfaktor vergleicht - wer in den ersten 6 Monaten Bestand aufbaut und in den naechsten sechs Monaten die Kursgewinne einstreicht hat die Nase wohl ganz weit vorne. Am Ende wird vielleicht herauskommen, dass der Holder am sichersten unterwegs ist, aber der Trader am Erfolgreichsten solange es um geringe Betraege geht. Und am allerbesten ist derjenige, der nur einen Teil tradet und den Rest ins Holding packt. Der Lender ist nur dann erfolgreicher als der Holder, wenn der Kursverlauf eher seitwaerts verlaeuft. (nur mal so eine Vermutung - kann auch ganz anders aussehen) Allerdings dreht sich das Ergebnis wenn der Lender gar nicht auscashen will, bzw. seine Zinsertraege erstmal ins Trading schiebt (um die 10-Jahres-Spekulationsfrist zu entfernen) und kurz darauf ins Holding schiebt um erst 13 Monate spaeter auszucashen und so den gesamten Kursgewinn steuerfrei erhaelt. Das wuerde auch zeigen, dass derjenige die Nase vorn hat, der genug Zeit mit bringt. So, wer hat Excel-Ahnung und Lust mal so etwas aufzubauen? Oder gibt's was, was ich gar nicht bedacht hab? (ich selber habe im 1 HJ 2017 meinen Bestand aufgebaut als der Kurs eher leicht steigend verlief und im 2. HJ 2017 bei stark steigendem Kurs bin ich in der gluecklichen Lage, dass ich fast meinen gesamten Bestand im Holding hab und nicht im Lending, so kann ich nach 12 Monaten die Gewinne schonmal steuerfrei rausziehen ... ab 2018 werde ich wohl auch im Lending einsteigen und das so machen wie oben beschrieben ... Zinsertraege ein Jahr liegen lassen um die Kursgewinne steuerfrei zu erhalten und eben nur die Zinsertraege versteuern zu muessen) Sorry fuer den langen Text.
  10. ratzfatz

    Coin Lending

    ***...(steuerlichen) Nachteil erkennen: Alle verliehenen Coins können nicht, wie sonst, als privates Veräußerungsgeschäft schon nach 1 Jahr steuerfrei (und mit Gewinn) verkauft werden. Dies ist erst nach 10 Jahren der Fall!... *** https://www.bitcoinmag.de/investment/coinlend-bitfinex-poloniex-lending-bot-erfahrung-bitcoin-altcoin/a-100 Stimmt die Aussage das die verliehenen BTC nicht mehr nach 1 Jahr steuerfrei sind?
  11. Servus zusammen, wie weiter oben beschrieben möchte ich mich mit dem Thema Lending auseinandersetzen Ich lerne zwar sehr gerne, bezahle aber ungern Lehrgeld - Gibt es etwas wichtiges dabei zu beachten ? welche Börse eignet sich besser dafür und welche erfahrungen habt ihr gemacht ? (egal ob gute oder schlechte) Hier kann man sehr gut die kleine/grosse Unterschiede sehen https://cryptolend.net/rates.html Warum sind die % von Börse zu Börse so unterschiedlich ???? Gibt es versteckte Fallen ?? Ab welchen Prozentsatz "lohnt" es sich ? und über welchen Zeitraum ? Benützt ihr Lending bots oder lieber nicht ? (Ich denke mal -> Lending bots sind für mehrere Angebote geignet ? oder damit man nicht so viel Zeit vorm Bildschirm verbringt) Ist es besser Lending mit verschiedene Coins zu betreiben oder eher nicht ? Alles was mir irgendwie weiterhelfen kann nehm ich dankend an ! Vielen Dank im Voraus
  12. Hallo zusammen, ich habe mir mal die Lending Funktion in Poloniex angeschaut und finde es eine gute Idee. Meine Frage oder Fragen dabei sind aber. Muss man die Zinsen versteuern? Zählt das als Einkommen wie beim Mining (also Gewerbeanmeldung)? Gibt es einen Freibetrag pro Jahr der Steuerfrei ist? Oder ist es wie wenn man sich Coins kauft also nach einem Jahr steuerfrei? Wenn nicht ist die Steuer beim erhalt der Zinsen fällig oder erst beim Verkauf der Coins? Ich hoffe mal das sich jemand damit auskennt,da es ja ein großer Broker ist. Ich frei mich auf die Antworten. Liebe Grüße Oli
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.