Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Steuerberatung'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

Found 3 results

  1. Hallo zusammen, wenn ich meine unterjährigen Gewinne in der Steuer angebe und das Finanzamt Belege/Nachweise fordert, was gebt ihr dann an? Ich habe natürlich alle meine Trades in einer Excel-Liste dokumentiert inkl. Link zu Etherscan & Co. Ich würde mal behaupten dass ich das ziemlich exakt und auf den Euro genau dokumentiert habe. Aber am Ende des Tages habe ich selbst ja diese Datei erstellt und das wird doch das Finanzamt nicht akzeptieren? Bin echt gespannt was ihr dazu sagt. Grüße
  2. Hallo, eine kurze Zusammenfassung: Ich habe 2017 mit einem Bitcoin CFD ca 400 Euro Gewinn gemacht und somit Blut geleckt und die Gewinne dann in Cryptowährungen investiert. Etliche swaps und duzende Börsen Anmeldungen später war ich dann bei ca. 8000 Euro. Diese 8000 Euro sind dann auf eine lächerliche Summe geschmolzen und ich habe nichts verkauft. 2020 habe ich dann gelegentlich Bitcoin gekauft und jetzt kurz vor dem bull run nochmal richtig zugeschlagen. Ich habe Konten auf unzähligen Börsen und eine Transaktionshistorie das einem schwindelig wird. Mittler weile habe ich zwei Kinder und ich kann schon kaum schlafen vor Sorge, wie ich in diese Situation löse. Ich meine wenn ich jetzt zum Steuerberater gehe um dieses Jahr ins reine zu bringen fragt er sich doch woher die "altbestände" an crypto herkommen und schon landen wir bei Steuerbetrug. Ist es möglich, dass ich einfach frisch für dieses Jahr starte mit einer korrekten Steuerübermittlung und die dunklen 2017/2018 er Jahre ausblende? Ich meine wir reden hier von banalen summen, wenn überhaupt ein Gewinn entstanden ist. Oder wird alles bis zum Ursprung zurückverfolgt und ich werde gezwungen sein mich selbst anzuzeigen? 😰
  3. Ein freundliches Hallo von Haus zu Haus, Ich habe einmal eine eigentlich vielleicht einfach Fachfrage für euch Profis, hoffe ich doch! Und zwar, wenn ich einem Kunden eine Rechnung über die Summe X schicke mit Betrag X an 19% MwSt. Und ihm anbiete das er diese mit BTC's bezahlen kann und dieser das dann auch tut aber ich die BTC's in meiner Wallet lasse. Muss ich doch trotzdem die 19% MwSt. abführen und dann später, wenn ich die BTC's Verkaufe, auch den Gewinn versteuern, korrekt? Quasi vom Verkaufspreis der BTC's ziehe ich den gesamten Rechnungsbetrag ab inkl. MwSt. und das was über ist, ist der Gewinn der Versteuert werden muss, korrekt soweit? Besten Gruß euer Stefan F.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.