Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'anonym'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

11 Ergebnisse gefunden

  1. Dass der Bitcoin nicht anonym sondern pseudonym ist, wurde ja nun schon öfter "verkündet". Und ja, man kann in der Blockchain Transaktionen nachverfolgen. Auf Börsen und Handelsplätzen muss man sich ausweisen (KYC). Also ein leichtes Spiel für die Überwachung? In den Artikel Kryptowährungen gerne, aber bitte ohne Anonymität wird auf das Thema eingegangen. (Hier auch zu Mixern.) Muss man das nun alles so hinnehmen? Ist Privatsphäre nicht ein Grundrecht was zu guter letzt auch Deine eigene Sicherheit betrifft. In den Medien hört man immer wieder, dass Leute mit Bitcoin Opfer von Gewalt werden. Es geht also um die eigene Haut. Der Staat hat andere Mittel zur Kontrolle. Ja, man kann was machen, wenn man verstanden hat, um was es geht. Ein Beispiel ist Für mehr Privacy: Electron Cash bringt CashShuffle in die Wallet (BHC). Ich will jetzt nicht auf irgendwelche technischen Details eingehen, oder irgend eine Softwarelösung "bewerben", sondern einfach mal zeigen, das es beim Bitcoin auch anders geht. Welche Adresse ist mit welcher verknüpft? (Und auf LN werden wir nicht mehr lange warten müssen.) Axiom
  2. Hier möchte ich eine Diskussion über die Kryptowährung ColossusXT beginnen und sein Potenzial mit seiner GridComputing Technologie besprechen und bewerten. Was haltet ihr von der Technologie und dem Potenzial?
  3. Hallo Community, kennt ihr Wege wie man BTC anonymsiert? lg Hodler13014
  4. Guten Tag, ich bin noch recht frisch im BTC-Trading, und habe daher eine kurze Frage: Wie lassen sich Bitcoins am Besten anonym erwerben? Also ohne Lichtbildquatsch oder Führerschein. Ich bin kein Fan des "Mit-Daten-Um-Sich-Werfens" jedoch stark daran interessiert. Zahlungsmethode am Besten PayPal oder zur Not per Visa möglich. Vielen Dank im Vorraus!^^
  5. Hallo zusammen, Eine meiner Lieblingswährungen derzeit ist DeepOnion. Ich habe mich gewundert, dass es hier dazu kein Thema gibt und mich daher entschlossen, eins aufzumachen. DeepOnion ist eine recht junge Kryptowährung (seit Juli 2017), die sich auf anonyme Transaktionen spezialisiert. DeepOnion arbeitet über das TOR Netzwerk und wird derzeit als Airdrop verteilt. Über 40 Wochen lang werden im Zuge dessen 10 Millionen Zwiebeln an Interessenten verteilt. DeepOnion ist ein Hybrid Proof of Work/Proof of Stake Coin, d.h. man kann Münzen sowohl minen als auch staken. Ursprünglich wurden insgesamt 18M ONIONs im Genesis Block hergestellt, diese werden folgendermaßen verteilt: —10M Airdrop —3M Prämien/Belohnungen —3M Entwicklungsbudget —2M gehen an das Entwicklerteam Die maximale Anzahl Coins ist 25M nach 10 Jahren. Der Airdrop befindet sich gerade in Woche 30 von 40, man bekommt pro Woche ca 3,5—4% Zinsen auf seine ONIONs (man muss mindestens 50 ONIONs haben, um mitzumachen). DeepOnion wird hauptsächlich bei cryptopia oder KuCoin gehandelt, zur Zeit für ca 60,000 Satoshi (~5USD pro Stück). Höchstwert war 130,000 Satoshi oder ~20USD pro Stück. Die Marktkapitalisierung liegt derzeit bei 23,5M USD, DeepOnion steht auf coinmarketcap auf Rang 311. Mehr Infos gibt es bei www.deeponion.org, ich beantworte aber auch gerne Fragen hier (soweit ich das kann) Was haltet ihr von DeepOnion?
  6. Hallo zusammen, ich sitze gerade an meiner Steuererklärung. Jetzt stehe ich aber vor einem Problem. Ich habe auf Shapeshift, einem anonymen Exchange ohne Anmeldung Monero (anonym) getauscht und dadurch sowohl Gewinne, als auch Verluste gemacht. Nun stellt sich die Frage, wie ich das in meiner Steuererklärung angebe, falls das Finanzamt einen Nachweis sehen will. Gerade bei Verlusten, die ich gegen Gewinne rechnen könnte werden die wohl einen Nachweis wollen oder wird so etwas problemlos anerkannt? Schon mal vielen Dank für eure Antworten! LG Jakob
  7. Hi ich möchte mit PayPal Cryptos kaufen und diese dann an die Handelsplattform (z.B. Kraken, litebit ) schicken und das soll möglichst Anonym sein (da soll Dash dafür gut sein), sprich nicht nachvollziehbar. Was ist der geschickteste Weg und günstigster Weg (weil unterschiedliche Cryptos haben unterschiedliche Transfergebühr oder nicht?)? Auf den Handelsplattformen möchte ich meine Bankdaten nicht hinterlegen von daher dieser Weg. Bis jetzt habe ich keine gescheite Lösung gefunden wo es beschrieben wird? Habt ihr Ideen? Schöne Grüße, Risdyk
  8. Hey Leute! ich habe ein Problem, ich verkaufe Bitcoins Bar an Kunden. Habe auch ein Gewerbe angemeldet und versuche alles rechtend zu machen. Dabei habe ich jetzt nur ein Problem und zwar ich muss ja für die Kunden Rechnungen ausstellen, auf denen ihr Name versehen sein muss, doch die meisten Leute die zu mir kommen wollen dies nicht, die wollen bei dem Kauf anonym bleiben. Gibt es dafür einen Weg ihnen dies zu gewährleisten? Grüße 2fersen
  9. am 28.10.2016 startet nun endlich das langersehnte zcash (https://z.cash/) projekt. klingt mehr als viel versprechend mit seiner zero-knowledge konstruktion und echter anonymität beim zahlungsverkehr mit bitcoins. ähnlich dem monero, der fast 2 jahre beraucht hat, bis er in dn markets wie alphabay implementiert wurde. die technologie hinter zcash ist ja noch eine runde besser als bei monero und könnte sich, wenn das projekt erfolgreich sein wird, wohl zu dem anonymen zahlungsmittel auf dn markets etablieren. was haltet ihr von zcash, der technologie und dem gedanke um eine echte anonyme bitcoin-währung ?
  10. Rechtsanwalt und Strafverteidiger bezahlen mit Bitcoins. Mehr dazu: https://www.anwalt-wst.de Ich bin offen für Meinungen. mfg
  11. electriceel

    Mixer

    Also, viele Leute zahlen
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.