Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'börsen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

13 Ergebnisse gefunden

  1. Da des öfteren die Fragen aufkommen, dachte ich, fasse ich dies Mal grob zusammen. Es ist sehr grob und richtet sich eventuell an Einsteiger. Es gibt unzählige Plattformen und jeder muss sich seine persönlichen Lieblinge mehr oder weniger durch gute und schlechte Erfahrungen zusammen suchen. Dies ist eine Aufzählung, der mir bekanntesten/beliebtesten Plattformen derzeit. Dazu ist zu erwähnen, dass hier weit nicht alle Börsen und Handelsplätze aufgeführt werden können. Ebenso gibt es dadurch keine Garantie der Sicherheit der jeweiligen Plattformen. Das der Handel mit Kryptowährungen höchst riskant ist, denke ich muss an dieser Stelle nicht noch Mal erwähnt werden. Die Nutzung, sowie der Handel auf den entsprechenden Plattformen, geschieht auf eigene Gefahr. Ich stehe hinter keinem dieser Projekte und bin nicht beteiligt. Gebühren und Währungen könnten sich jederzeit ändern und von dieser Liste abweichen. Börsen (Einkauf-/Verkauf gegen FIAT/Euro möglich) Bitcoin.de(Deutschland): BTC/BCH/BTG/ETH -|- Gebühren; Gebühren pro Transaktion betragen ca 0,50% des Ein-/Verkaufs. Für weitere Informationen hier klicken. -|- SEPA Auszahlung - Gebühr; Gratis. Bitstamp(Luxenburg): BTC/BCH/ETH/LTC/XRP/USD -|- Gebühren; zwischen 0,25% und 0,1% absteigend je nach der Höhe der Transaktion. -|- SEPA Auszahlung - Gebühr;0,90€. Coinbase(Vereinigte Staaten von Amerika): BTC/BCH/ETH/LTC -|- Gebühren; Pro Transaktion 1,49% / Pro Transaktion mit Kreditkarte 3,99%. -|- SEPA Auszahlung - Gebühr;0,15€. GDax -/ Coinbase Projekt(Vereinigte Staaten von Amerika): BTC/BCH/ETH/LTC -|- Gebühren; Als Taker fallen prozentuale Gebühren in Höhe von 0,25% für alle BTC bzw. 0,30% für ETC und LTC Trades an. Die Trader-Fee wird abhängig vom Anteil des 30-Tages-Volumens deiner Trade am Gesamtvolumens eines bestimmten Coins rabattiert. Für weitere Informationen hier klicken. -|- SPEA Auszahlung - Gebühr; 0,15€. Kraken(Vereinigte Staaten von Amerika): BTC/BCH/ETH/LTC/DASH/XRP/XMR/XLM/USDT/und weitere. -|- Gebühren; zwischen 0,26% und 0,02% absteigend je nach der Höhe der Transaktion. -|- SEPA Auszahlung - Gebühr; 0,09€. Bitfinex(Britische Jungferninseln): BTC/BCH/ETH/LTC/XRP/XMR/IOT/ETC/DASH/und weitere. -|- Gebühren; zwischen 0,2% und 0,1% absteigend je nach der Höhe der Transaktion. -|- SEPA Auszahlung - Gebühr; 0,1% -|-Express Auszahlung; 1,0%. -|- Margenfinanzierungsgebühr; 15% bis 18%. Bithumb(Korea): BTC/BCH/BTG/ETH/ETC/LTC/XRP/XMR/DASH/und weitere. -|- Gebühren; auf alle Transaktionen fällt eine Gebühr von 0,15% an. CEX.IO(England): BTC/ETH/XLM/XRP/ZEC. -|- Gebühren; die Gebühren tragen stolze -> 7%. -|- SEPA Auszahlung - Gebühr; 10,00€. LiteBit (Niederlande): BTC, BCH, ETH, LTC, XRP, XMR, DASH, DOGE -|- Gebühren; 0% (mit LiteBit-Credits), ansonsten 0,42€ pro Kauf-Vorgang. -|- SEPA Auszahlung - Gebühr; 0,40€ bis 0,61€. Handelsplätze (Exchange - Kein Kauf/Auszahlung gegen FIAT/Euro möglich) Binance(Unter anderen Standorten Japan): BTC/BCH/BTG/EHT/ETC/LTC/DASH/XRP/XMR/XLM/NEO/und ca. 80 weitere. -|- Gebühren; die Gebühren betragen 0,1% pro Transaktion. Welche allerdings noch auf zwischen 50% und 6,75% reduziert werden können. Für weitere Informationen hier klicken. Bittrex(Vereinigte Staaten von Amerika): BTC/BCH/BTG/ETH/LTC/ETC/NEO/XRP/XLM/und ca 180 weitere. -|- Gebühren; auf alle Transaktionen fällt eine Gebühr von 0,25% an. ---------------------------------------------- Legende (der hier aufgeführten Währungen): BTC = Bitcoin BCH = Bitcoin Cash BTG = Bitcoin Gold ETH = Ethereum ETC = Ethereum Classic LTC = LiteCoin DASH = Digital Cash XRP = Ripple XMR = Monero XML = Stellar Lumens USDT = Tether IOT = IOTA USD = US Dollar ZEC = ZCash DOGE = Dogcoin ---------------------------------------------- Ich hoffe dies ist hilfreich als eine kleine nette Übersicht für Einsteiger, oder all jene die, welche die Gebühren noch Mal checken möchten. ---------------------------------------------- Desweiteren sollten die Gebühren nicht der ausschlaggebende Grund dafür sein, auf welcher Plattform ihr handelt. Kleinere Gebühren, die das Maß nicht sprengen, werden schnell mit lukrativen Trade´s wieder reingeholt. Wichtig sollte bei eurer Wahl der Plattform eher der Kurs, sowie die dort zu vertretenden Währungen sein. Achtet beim wechseln der Plattformen unbedingt auch auf die möglichen abweichenden und teils sehr hohen Gebühren die anfallen könnten. Ebenfalls zu beachten ist, je mehr Währungen auf einer Plattform angeboten werden, desto höher die Gefahr auf Scam Coins zu stoßen! Nicht alle werden von den jeweiligen Plattformen überprüft. ---------------------------------------------- Stand: 11.02.2018 Quelle/Verfasser: Trade21 - CoinForum.de
  2. johannesnba

    Liquid Plattform

    Es wird bald eine neue Plattform namens Liquid erscheinen. Diese verbindet viele Exchanges miteinander. Habe hier einen Bericht über Qash und die bald erscheinende Liquid Plattform geschrieben https://medium.com/@johannes.schweglernba/kryptowährung-qash-ein-überblick-20518780e31b was haltet ihr von dieser neuen Plattform?
  3. Guten Abend allerseits! Ich hatte eigentlich vor "spontan" via Kreditkarte Visa/Mastercard Geld auf ein Krypto Exchange zu transferieren. Das man sich verifizieren muss usw ist mir bewusst. Ich würde lediglich gerne die 1-3 Tage die eine Transaktion via SEPA benötigt vermeiden um in einem "günstigen" Moment einzusteigen. Auf Coinbase habe ich etwas von 3,99% Gebühren bei Zahlung mit Kreditkarte gelesen.... bei 1.000€ wären das knapp 40€ nur an Gebühren für die Einzahlung!?!? Ich will später meine(n) coin auf Binance oder Bittrex oder ähnliches transferieren um dort dann coins wie XLM,ADA,OMG,VET oder auch XRP zu erwerben.. All das so günstig wie möglich versteht sich ;) zumindest unter 3,99%... Aber natürlich über "bewährte" Börsen/Exchanges. Außerdem muss ich Geld von 2 weiteren Accounts von nahen Familienmitgliedern in den Markt bringen, allerdings auf meinen Krypto Account (der bisher noch nicht besteht). Leider kann ich das Geld nicht auslegen/vorstrecken und ebenfalls können diese Gelder momentan nicht durch meinen Bankaccount fließen, aus privaten Gründen. Das verifizieren meinerselbst ist kein Problem. Auch der beiden beteiligten Familienmitglieder ist kein Problem. - Ich habe an dieser Stelle das Gefühl, dass was / wie ich es schreibe klingt komisch.. Vllt liegt es an der Uhrzeit. Naja. Also zur Erklärung, die beiden Familienangehörigen sind ältere Herschaften, die sich mit Online und Technik im allgemeinen nicht sonderlich auskennen, mir aber etwas "Spielgeld" zur Verfügung stellen wollen. Leider kann ich dieses z.Z. nicht auf meinen Bankaccount packen und dann zahlen, aus verschiedenen Gründen. Somit muss das "Spielgeld" von deren Accounts, am besten via Kreditkarte auf meinen Online Account gelangen, damit ich entsprechend damit weitere Transaktionen tätigen kann. Geht das überhaupt!?!? Oder gibt es die Möglichkeit, dass ich gemeinsam mit den beiden jeweils online / krypto accounts auf bspw. bitpanda erstelle, sie sich verifizieren und mir im Anschluss ihre "Balance" auf meinen Account transferieren? Quasi als Geschenk? Oder so etwas? Ich bin schon seit Stunden am googlen, vergeblich.. und möchte jetzt ungern bei jedem Exchange einen Account eröffnen ohne zu wissen was mich dann erwartet.. Über ein paar Tips freue ich mich GIGANTISCH :D Kreditkarte soll es lediglich sein, damit wir bspw. schon am Donnerstag nach dem der ETF abgelehnt(was ich erwarte) oder auch akzeptiert wird sofort einsteigen können und eben nicht noch Tage warten müssen bis die Summe dann endlich ankommt. Wie ihr sicherlich wisst, kann der "Einkaufspreis" nach ein paar Tagen bereits ein gänzlich anderer sein, als zu dem Zeitpunkt der Einzahlung... Ansonsten, wenn die Gebühren zu utopisch sein sollten, dann wäre eben auch eine bzw. insgesamt 3 SEPA Überweisungen möglich. Dafür müsste ich lediglich wissen wie ich das mit den Summen von 3 Bankaccounts auf ein Krypto Account/Exchange Konto hinbekomme und zwar umso schneller, desto besser, damit wir bspw. schon morgen die SEPA 's rausschicken, sodass es dann bis (hoffentlich) spätestens Freitag ankommt und im Falle des Falles sofort losgehen kann :P Es handelt sich bei der Gesamtsumme aller 3 Accounts um eine kleinere 4-stellige Summe. VIELEN DANK vorab! LG
  4. Hey, ich bin Minderjährig (16) und kann somit bei keiner mir bekannten Plattform ohne gegen die Nutzungsbedigungen der jeweiligen Plattform zu verstoßen mit Kryptowährungen handeln. Da ich allerdings trotzdem gerne mit Kryptos handeln würde, bleiben meine einzigen Optionen gegen die Nutzungsbedigungen zu verstoßen oder über meine Eltern einen Account zu erstellen. Ersteres fällt fast schon direkt raus, da viele Plattform ein amtliches Dokument sehen wollen. Wenn das aber nicht der Fall ist und ich mir einen Account erstelle, das dann aber irgendwann auffliegt, darf die Plattform dann mein Geld egal in welcher Währung behalten? Und noch viel wichtiger, darf mich die Plattform anzeigen? Alternativ könnte ich einen Account über meine Eltern erstellen. Damit wären sie auch einverstanden. Einziges Problem eventuell: Muss das Bankkonto mit dem ich auf die Plattform überweise namentlich mit dem Account bei der Plattform übereinstimmen? Also muss wenn ich mich bei Plattform A als Hans Müller anmelde und ich auf die Plattform 100€ überweisen möchte das mit einem Bankkonto das über den Namen Hans Müller läuft geschehen? Solang man nicht per Dauerauftrag auf die Plattform Geld überweisen könnte, wäre das nämlich ziemlich lästig und würde mich noch mehr Überredungen kosten. Disclaimer: Ich weiß, dass man mit Kryptos viel Geld verlieren kann und es sicherlich einen Grund geben wird warum man mit 16 noch nicht voll geschäftfähig ist. Aber ob ich jetzt mit 18 oder mit 16 Jahren Geld verliere ist ja eigentlich völlig egal. Ich verdiene mein eigenes Geld und verliere das lieber beim Handeln mit Kryptowährungen anstatt es jedes Jahr für ein neues Handy oder für Drogen (obwohl das Momentan wirklich meine größten Ausgaben sind?) aus dem Fenster zu schmeißen. Außerdem verliere ich lieber jetzt mein Geld, wenn ich noch bei meinen Eltern wohne und kein eigenes Geld zum Überleben brauche, als wenn ich dann Studiere oder eine Ausbildung mache und jeden Monat selber Miete und Co zahlen muss. Lerngeld gibt's immer, die Frage ist nur wann und wieviel. Danke schonmal :)
  5. Liebe Leute vom Forum Wie steht es eigentlich mit einem Schutz vor Scam-Seiten im Bereich Trading ?? Auch wenn die Börsenseite von CEX.IO nachweislich schon fast 5 Jahre ! im Netz ist. Ich vermute ganz stark dass hier professionelle Betrüger am Werk sind. Natürlich gibt es schon viele Youtube-Videos über dieses Thema. Doch in deutsch habe ich leider nur wenige gesehen bis jetzt...... Ich muss euch alle muss dringend vor CEX.IO warnen. Bitte tradet auf anderen Seiten .... Bei Binance und Bitfinex habe ich gute Erfahrungen gemacht. Also bitte lasst euch nicht locken von den hohen Kursen bei XRP, BTC , BCH usw. Sie verlangen für jede Auszahlung in Kryptos extrem hohe Gebühren. Auch eine Hilfe ist nur über ein Email an den Support möglich , die Antworten dauern jedoch sehr lange ..... Bei mir ging es gestern nach einigen erfolgreichen Trades beim Handelspaar BTC - BCH sogar noch weiter : Meine 0.02260878 BTC sind eingefroren in einem Trade , der längst gemacht wurde , doch er taucht in der History nicht auf und es ist auch keiner bei den nicht ausgeführten zu sehen. Man sieht zwar im Account dass die ganzen BTC noch da sind , doch das Geld ist weg. Ich kann weder damit handeln , auszahlen oder den unausgefürten Trade löschen .... Zudem ist mir aufgefallen dass schon der Trade davor in der History nicht mehr auftaucht .... Sehr raffinierte Betrüger sind da am Werk...... Den Support habe ich natürlich geschrieben, doch meine Hoffnung auf Antwort ist gering. Man bekommt nur generierte automatische Antwortmails ... immerhin mein Account ist geschützt mit 2-Faktor -Authentifizierung und (noch) nicht gesperrt. Habt ihr auch ähnliche Erfahrungen gemacht mit der Seite CEX.IO ? Immerhin waren sie 1 Monat lang beim Handeln völlig korrekt. Jeder Handel ist auch in der History einsehbar und auls Auch der Start und Umtausch klappte mit XRP / LTC schnell. ( allerdings machte ich keine Auszahlung bisher ) Auf Bitfinex und Binance geht es jedoch fair zu , die kann ich beide empfehlen. ( bei Bittrex häufen sich in letzter Zeit die Probleme mit Wallets von ADA / PAY ) Freue mich auf Hinweise und Antworten Euer arias83 Skype: swissarias
  6. Hallo Gemeinde, ich glaube, ich habe einen zukünftigen Stern am Exchange-Himmel entdeckt! AltcoinExchange - "A truly decentralized cryptocurrency exchange. Powered by Atomic Swaps." Öffnen wird er erst "early 2018" (Anfang 2018), aber wie er sich präsentiert, macht mich jetzt schon sehr zuversichtlich dass hier kein Firlefanz entsteht! Ich habe in letzter Zeit unzählige Exchanges ausprobiert, und meistens hat mich mein Ersteindruck nicht getäuscht, dass "viele Börsen nicht gerade den Höchststand an Komfort bieten" (um es höflich zu formulieren). Da ich selber Webentwickler bin, glaube ich das etwas einschätzen zu können. (Ich würde sogar wetten, dass das einer von den großen wird. Anfragen gerne privat. ) Features: - dezentralisiert ("Our mission is to create a decentralized altcoin exchange built by traders for traders.") - sicher ("Decentralized means you cannot lose your coins through hardware failure, lost credentials, or other negligence.") - 24/7-Support ("Altcoin.io promises a high commitment to customer support with 24/7 availability.") Zahlung scheinbar mit: Bitcoin (BTC) Ethereum (ETH) Monero (XMR) Tether (USDT) Zu kaufen wird es min. geben (aber wahrscheinlich viel mehr): Bitcoin (BTC) & Bitcoin Cash (BCH) Dash Ethereum (ETH) & Ethereum Classic (ETC) IOTA Litecoin (LTC) NEM (XEM) Monero (XMR) Ripple (XRP) Diese Coins habe ich einem Screenshot auf der Website entnommen, die Liste ist aber sicherlich länger! Leider kann man hier keine Bilder direkt einfügen: Bild 1: cointoshi.net/img/s/acio.1.png Bild 2: cointoshi.net/img/s/acio.2.png Ich habe denen auch mal eine eMail mit ein paar Fragen geschickt und werde die Infos hier veröffentlichen, sobald ich eine Antwort erhalten habe. Man kann sich bereits via eMail und Facebook registrieren. Mein Einladungslink: www.altcoin.io?kid=KNS6T P.S.: ich bin übrigens zusätzlich begeistert, weil ich mir erst vor ein paar Tagen erst gedacht habe, dass das eigtl. die perfekte Domain für einen Exchange... Das ist als könnte man zaubern.
  7. Index

    Börsen / Wechselstuben Vergleich 2018

    ACHTUNG: Dieser Beitrag soll NICHT zum Teilen von REF-LINKS dienen! Also Beitrag wie: Ich bin auf Börse "http://börsexyz.com/ref-id:12535" beste Börse überhaupt ... sowas hilft nicht weiter! Kennt Ihr eine Seite, einen Beitrag hier im Forum, auf Facebook, Twitter oder wo auch immer, wo die einzelnen Börsen verglichen werden? Beispiele: binance coinbase bitpanda bitfinex poloniex kraken bittrex bitstamp kucoin usw. Ich habe jetzt schon folgende Seiten gefunden: Die 36 besten Bitcoin Seiten zum Bitcoins handeln: http://www.schillmann.com/top-bitcoin-seiten-bitcoins-handeln/ Die 11 besten Altcoin Börsen: http://www.schillmann.com/top-altcoin-boersen-altcoins-kaufen-handeln/ Liste und Vergleich von Kryptobörsen: http://kryptokenner.de/uebersicht-kryptoboersen/ Wenn ihr selbst Börsen nennen oder empfehlen wollt, dann bitte wenn möglich mit folgenden Infos: Name: Börse XYZ Art: a ) Reine Wechselstube Krypto zu Krypto BTC/ETH/BCC zu anderen Coins oder b ) Börse zum Einkauf von Euro (Fiatwährung) in BTC/ETH/BCC oder c ) von Euro direkt in Altcoins Auswahl: BTC / ETH / BCC oder Anzahl Altcoins Zahlungsmethoden: für die Einzahlung von Guthaben zur Umwandlung in Coins (zb. SEPA, Sofortüberweisung, Giropay, Kreditkarte, Skrill, Paypal) Gebühren: Handelsgebühren Kurs/Preis: Coin Preis höher/gleich/niedriger als https://www.cryptocompare.com Herkunftsland: Standort der Börse An alle: Seriösität der Börse: Bitte informiert euch in der Gruppe oder anderweitig im www über die Börsen, bevor ihr sie nutzt! Bestes Beispiel: Bitconnect
  8. Brechen die Banken dem Bitcoin das Genick? Coinbase hat bekannt gegeben, dass sie keine Einzahlungen mehr von Nationwide bank und Commerzbank entgegen nehmen. Dadurch kann man nicht mehr per SEPA Überweisung EUR oder USD einzahlen. Gleiches könnte für Abhebungen gelten. Also liebe Commerzbank Kunden, aus Protest die Bank wechseln! " Coinbase will no longer be accepting deposits from Nationwide bank. The move comes due to the bank’s SEPA processing being handled by German bank Commerzbank, who has a new companywide policy of not dealing with money related to Bitcoin. " https://bitcoinist.com/coinbase-announce-they-will-no-longer-accept-deposits-from-nationwide-bank/ Den Compliance officers bei Commerzbank ist wohl schwindlig geworden, bei den hohen Transaktionsvolumen, die in Bitcoin fließen und vermuten dahinter wahrscheinlich Geldwäsche, Drogenhandel, Terrorismusfinanzierung oder zügellose Spekulationen, die Auswirkungen auf das gesamte Bankensystem haben könnten. Das ist natürlich Quatsch, da man sich heute schon bei den meisten Börsen legitimieren muss. Weiss nicht mehr, welche Börsen schon alle meinen Ausweis haben. Überlegt mal, was eure Bitcoins noch Wert sind, wenn man nirgendwo mehr in der Lage ist, die Gewinne in Fiat Währung, also in EUR oder USD auf sein Bankkonto transferieren zu können. Außerdem bliebe der Nachschub an frischem Geld aus. So könnten z.B. Regierungen ganze Börsen lahmlegen, indem sie solche Transaktionen verbieten, wenn ihnen Bitcoin ein Dorn im Auge ist. Ebensogut könnten diverse Handelsplattformen von heute auf morgen beschließen, Deposits und Withdrawels in EUR nicht mehr vorzunehmen, damit es nicht zu einer Blasenbildung kommt. Ohnehin gibt es ja nicht so viele Exchanges die EUR Transaktionen zulassen. Die wichtigsten sind zur Zeit Coinbase und GDAX (gehören zusammen), Kranken, Bitstamp, Bitpanda und Bitcoin.de. Habe ich noch welche vergessen? Zahl ist also überschaubar, und wenn erst einer damit anfängt, sei es nur aus Gründen der Kosten, dann "Gute Nacht". Sowieso werden die Transaktionskosten noch spürbar ansteigen, Gewinne auffressen und nur die Börsen reich machen. Exchange Börsen sind da ja genauso einfallsreich wie old school Banken, z.B. gibt es schon Deposit Gebühren für Währungen, Übertragungsgebühren (neben Blockchain Kosten) und was weiß ich noch an versteckten Gebühren, die wenig transparent sind, wenn sie z.B. im Kurs enthalten sind. Wenn Visa dann auch noch den Geldhahn zudreht, ist es ganz aus. Was meint ihr dazu???
  9. Moonhunter1991

    Geringste Auszahlungsgebühren?

    Hallo, möchte Etherium gegen FIAT-Geld verkaufen. Wo ist es am billigsten? Wie viel Gebühren fallen da circa an?
  10. Hallo liebe Leute, ich wollte euch mal fragen, wie Ihr euch Altcoins kauft in Hinblick auf genutzte Börsen, welche Währung ihr zum Umtausch einkauft (BTC oder ETH + Betracht der Transaktionsgebühren) und welchen Weg ihr generell durchführt um euch Altcoins zuzulegen Bisherige Vorgehensweise: 1. Kauf von BTC auf bitcoin.de (Expresskauf Fidor Bankkonto) 2. Transfer der BTC auf eine Börse (z.B. Binance oder Kraken etc.) -> Ca. umgerechnet 13€/Transaktion an Gebühren 3. Tausch der Bitcoins in die Altcoins die man haben möchte Was mir dabei aufgefallen ist: Bitcoin ist von dem Kursschwankungen extrem! Einen kleinen Teil eines BTC zu einem Kurs von 13800€ ca gekauft auf biticon.de und bis der BTC dann auf einer Börse war zum umtauschen (kraken.de) war der BTC Kurs/Stück auf 13300 ca gefallen. Ca. 500€ gefallen in noch nichtmal 1 Stunde nach Kauf! Meine Fragen: 1. Wäre es besser Ethereum einzukaufen, da es ggf. nicht so hohen Kursschwankungen unterliegt wie BTC? 2. Was für eine Währung kauft ihr WO ein wenn ihr euch Altcoins anschaffen möchtet? Oder seid ihr an Börsen, in denen ihr direkt € oder $ einzahlen könnt um diese direkt in Altcoins umzuwandeln? 3. Möchte noch in ein paar Altcoins über binance investieren. Wie geht ihr dabei vor? Kauft ihr auf coinbase BTC oder ETH ein oder auf bitcoin.de und tauscht diese dann bei binance um? Binance hat ja fast alles an Coins, was man sich da so vorstellen kann 4. (kurze Steuerzwischenfrage): Normalerweise ist ja nur der Gewinn zu versteuern. D.h. wenn ich für 500€ Bitcoins kaufe und diese dann bei einer Börse wie Binance in einen andere Altcoin umtausche, dann mache ich ja erstmal keinen Gewinn(wenn der BTC Kurs relativ stabil bleibt in der Zeit). AUßER der BTC würde in der Zeit von meinem Kauf auf z.B. Bitcoin.de oder coinbase bis zum Umtausch in den Altcoin an einer anderen Börse an Wert zunehmen in der kurzen Zeit. Dann hätte bei steigendem BTC Kurs während des Transfer von Börse zu Börse Gewinn zu verzeichnen denke ich mal. Wenn der Kurs des BTC sinkt in der Zeit bis ich in den paar Stunden nach Kauf der BTC diese in Altcoins umtausche würde ich ja Verlust machen. Gewinn/(Verlust) ist ja beim Finanzamt mit anzugeben. -> Die Frage zum Punkt 4 ist was sollte man konkret beim Erwerb (Umtausch von ETH/BTC in Altcoins) beachten bezüglich Gewinn/Verlust/Finanzamt. Worauf achtet ihr? 5. Nutzt ihr eigentlich auf Binance die Option, dass Ihr eure Altcoins zu einem bestimmten "Marktwert" automatisch einkaufen lässt, falls es mal wieder eine Kursschwankung nach unten gibt? Das würde einem ja das ständige überprüfen der Kursentwicklung pro Coin etwas ersparen. Ggf. Gibt es ja auch sowas wie RSS Feeds, die man sich zu den Coinpreisen aktivieren kann. Sowas wie "Informiere mich darüber sobald der Kurs für den Altcoin xyz auf 0,11€ gefallen ist oder ähnlich. Benutzt ihr solche Tools? Sorry für die ganzen Fragen aber ich finde die Thematiken grad echt spannend, bin jedoch an der ein und anderen Stelle noch etwas überfordert. Viele Grüße
  11. andre_tradet

    Fast alles überfüllt...

    Moin zusammen, ich bin jetzt seit ein paar Tagen auf Crypto. Habe mich zunehmend schlau gemacht und möchte auch in ein paar Coins, Alltcoins/"lowbudget" investieren, bzw. spekulieren. Allerdings habe ich derzeit das Problem, dass die meisten, für mich interessanten "Börsen" ewig lange zur Aufnahme benötigen (Bsp. litebit warte ich seit 7 Tagen)... . Gibt es noch Alternativen, wo ich als newbie relativ gut zurechtfinden kann (alleine die diversen wallets erstellen, transfers und der Großteil nur auf Englisch ist schon hart :D). Zudem suche ich halt Märkte, wo ich (als Bsp) DCN, STRAT, etc. erwerben kann. BTC, ETH, und ein paar Alt sind bereits vorhanden. Kraken und Litebit wären mir nach meiner recherche am liebsten, aber da komme ich seit einer Woche nicht rein und ich weiß auch nicht, ob ich da "alles" bekomme... Hat jmd Tips für mich? -vielen Dank-
  12. Woher nehmt Ihr so Euer Vertrauen in die Börsen die es so gibt? Wieviele "Gelder" würdet Ihr denen anvertrauen und dort einlagern? Ich persönlich traue keinem der einschlägigen Anbietern wirklich. Zumal diese auch weitab vom Schuß sind und im Falle eines Falles ein herankommen von DE auch mehr als schwierig würde. Reguliert ist auch nichts in der Branche. Selbst bei bitcoin.de finde ich nichts hinsichtlich irgendwelcher Versicherungen im Falle eines Falles. Wenn meine dort gelagerten Bitcoins aus welchen Gründen auch immer nicht mehr dort sind, die Betreiber pleite usw. sind sie weg. Ich habe die gesamten AGB durchforstet und letztlich ist der Benutzer der Börse immer der Verantwortliche - und Dumme. Lediglich bei Coinbase.com habe ich gefunden, dass dort (neuerdings) alle eingelagerten Coins versichert sind gegen Cyberattacken, Mitarbeiterdiebstahl und physikalischen Eindringen. Nicht versichert ist "eigene Dummheit" wie zu lasche Sicherheitseinstellungen und wenn deshalb das eigene Coinbase Konto gehackt wird. Für US Bürger ist auch das dort im Fiat Wallet gespeicherte Geld noch versichert. Euro Bürger sollten also keine grossen Beträge dort in EUR lagern, für Nicht US Bürger gilt die Versicherung für Fiatgelder nicht. Nun ist Coinbase halt keine Börse zum herumtraden sondern eher eine Einkaufsquelle oder Auszahlstelle. Und im Falle des Falles dürfte es aus EU heraus auch schwierig werden die Ansprüche gegen - wen dann eigentlich? - durchzusetzen
  13. Servus Ich hoffe ich bin hier richtig mit dem Thema - habe auch schon im Forum gestöbert aber würde euch trotzdem um Hilfe bitten wollen. Also Bitcoin kenne ich schon länger aber so ernsthaft beschäftigen tue ich mich erst seit einiger Zeit.Hab auch den Bitcoin Basis Kurs durchgelesen. Und mir auch bereits ein Konto bei bitcoin.de erstellt und gestern mal 0.1 Bitcoin erworben. Ich interessiere mich für die Altcoins und will etwas spekulieren auf den Börsen. Klar ist mir voll und ganz dass ich auch einen Totalverlust einfahren kann Ich will mich mit der ganzen Materie mehr befassen und mein Wissen vertiefen. Habe mich quer durch den bitcoinblog gelesen aber ich finde weiterhin dass ich mich viel zu wenig auskenne, kann auch daran liegen dass ich ein Anfänger bin und teils nicht alles verstehe oder nachvollziehen kann(von der technischen Seite her) Könnt Ihr mir im allgemeinen zu Bitcoins und Altcoins gute Artikel, Blogs, Videos usw empfehlen? Gerne auch auf Englisch. Meine Fragen noch wären bzw ungeklärt für mich ist weiterhin: Welche Börsen zum handeln könnt Ihr empfehlen? In der Vergangenheit gab es ja sehr viele Hacks. Überhaupt habe ich oft gelesen dass man mit einem Windows Rechner sowieso verloren ist(bzgl Sicherheit) Naja ich habe Windows was sagt Ihr dazu? Gibt es eine Wallet auf der ich alle diversen Coins halten kann oder muss ich zB für jedes Coin eine eigene Wallet haben? Hab mir zB auch über myetherwallet eine für ether erstellt und den private key nur ausgedruckt, nicht am pc gespeichert. Reicht das prinzipiell aus?(wenn man den gesunden menschenverstand noch dazu benutzt) Beziehungsweise wie funktioniert das ganze umgekehrt also von Bitcoin in Euros(zB auf bitcoin.de oder mit einer wallet) dazu habe ich bisher irgendwie wenig finden können. Tut mir leid wenn ich mich blöd anstelle aber das ganze Thema ist so groß und komplex kommt mir vor dass irgendwie je mehr ich drüber lese mehr Fragezeichen aufreten :rolleyes: Danke und Liebe Grüße!
×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.