Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'backup'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

6 Ergebnisse gefunden

  1. hallo, brauche eure hilfe. ich habe auf binance.com den google authenticator aktiviert. wo kann ich nachträglich den QR-code abrufen bzw. ausdrucken, als backup. falls mal was passiert
  2. Hallo liebe Coin Experten, kann mir mal jemand sagen, ob und wie ich bei der Bitcoin.core Wallet eine seedphrase eingeben kann, um später damit meine Coins wieder herzustellen? Ich habe gelesen, dass man damit ohne Backup die Wallet wieder aus der Blockchain herstellen kann. bei der Neueinrichtung und Verschlüsselung sieht es für mich so aus, als ob man nur mit einem Passwort/phrase verschlüsseln kann. Dafür brauche ich aber immer noch ein Backup. Für ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar. Gruß Chris
  3. Hallo, bin ein ziemlicher Anfänger, was BTC betrifft, hab bloß ein paar mal kleiner Beträge gekauft und dafür was bestellt und bezahlt. Hatte nach dem letzten Kauf Anfang April 2016 noch Bitcoin für knapp 40€ (nach damaligem Kurs) übrig. Die hatte ich im wallet gesichert, und danach nochmal für den Gegenwert von 10€ bei onehash Sportwetten eingezahlt und verwettet. Danach hab ich mein Handy geschrottet und ein neues gekauft. Wollte dort das wallet mit dem Backup wiederherstellen. Hatte aber nach der letzten Zahlung an onehash vergessen ein neues Backup zu machen. Alle Versuche seitdem das wallet wiederherzustellen sind gescheitert. Die Wallet-App zeigt an: "Wallet wiederhergestellt - Dein Wallet wurde erfolgreich wiederhergestellt. Jetzt wird das Guthaben ermittelt. Das wird einige Zeit dauern." Jedoch zeigt die App dann mehrere Tage lang neben dem QR-Code nur die Meldung: "Synchronisiere mit Netzwerk, hinkt 10 Monate hinterher." Die Anzahl der Monate wird dann im Laufe einiger Tage zwar weniger, aber irgendwann steht da nichts mehr, und die App steht da wie neu installiert mit der Meldung: "Noch keine Bitcoins empfangen. Wie komme ich an Bitcoin? Handle gegen traditionelles Geld, verkaufe Güter u.s.w." Gibt es eine Möglichkeit, wie ich mein Wallet wieder hinbekommen kann? Oder war der Fehler nach der letzten Zahlung nicht erneut zu sichern das Todesurteil? Würde mich über jede Antwort / jeden Tipp freuen. Danke im voraus.
  4. EDIT: Habe es rausgefunden. Die Backup-Datei kann man ganz einfach bei erneuten Anmelden auf der Site importieren und somit das Wallet komplett wieder herstellen. Vertcoin ist insgesamt sehr gut durchdacht. Habe bei Vertcoin.org (weitergeleitet zu https://wallet.vtconline.org)ein leeres Onlinewallet zum Test angelegt und die von deren Website angebotene Backup-Downloadfunktion benutzt. Damit habe ich eine Textdatei vertpunk-wallet.txt erhalten mit folgendem Inhalt: {"iv":"ir4d6oAoVIdN8i1J4LB0sA==","v":1,"iter":1000,"ks":128,"ts":64,"mode":"ccm","adata":"","cipher":"aes","salt":"oZZWHgogs4U=","ct":"UVY1nHcSSeqRh3wdVksFhvNlArdk3jFIj4xqOBmHmYtMSf7URoy+dc7EORiz+0RCHIIu53oOwYuh3l86a5yBmNN344OaQhasPTFbJfTNOML8I4bih6XkOEPS7M6sXU31NiDOA2PDiRZxvYSqIWqgbugY0R4u1NGwlWh6PLADjZhqx/1lcY7OwxG2QJO+uwtlIyPFY8GFEHpZHAr7ZfNHYyZscC0LfcrRjxh+xbfB3n9ftQoDyk/GsDTMoKS8/oFf8+FSyyytqnr5QsZfkhcnR56Hf10aKmqdSCd0imLk1Dd2Bet5ujbZVbCKfYPbbB0zqyL/v6hpu6N5XVs="} Daraus werde ich jetzt aber überhaupt nicht schlau. - Ist das jetzt das was man ausgedruckt als Paperwallet bezeichnet? - Könnte ich mit diesem Code eventuell vorhandene Vertcoins wieder in ein anderes Wallet transferieren? Und wie muss man vorgehen?
  5. Hallo, folgendes wird immer wieder geraten: 1. "Backup your Wallet" 2. "Sichere immer deinen pivaten Schlüssel" 3. "Benutze für jede Transaktion eine neue Adresse" zu 1) --> Verstanden. wallet.dat + starkes Passwort --> regelmäßige Kopie(n) an einen "sicheren" Ort zu 2) --> Theoretisch verstanden, praktisch nicht Hier steht wie es geht. Ich nehme an ich muss dumpprivkey "mein Public Key" ausführen und bekomme dann meinen Private Key angezeigt. Aber welche der Adressen unter "Datei" -> "Empfangsadressen" ist mein Public Key zu meinem Konto?. Ich seh nur ne Liste mit Adressen, die ich irgendwann mal alle selber via "Zahlung anfordern" generiert habe, entsprechend kommt für jede Adresse ein anderer vermeintlicher Private Key raus. zu 3) Praktisch verstanden, aber theoretisch nicht OK, "Zahlung anfordern" drücken, generierte "Adresse" an den Bezahler schicken, warten. Aber was mache ich da denn eigentlich? Ich verschicke doch offenbar nicht meinen Pub-Key, sondern irgendwas aus meinem Pub und/oder Priv Key abgeleitetem oder? Irgendwie habe ich da was ganz entscheidendes noch nicht richtig begriffen. Was genau ist denn jetzt (m)eine Adresse? Im Bitcoin Wiki steht Demnach ist meine persönliche Bitcoin-Adresse eine Zufallszahl aus welcher das Priv/Pub Schlüsselpaar erzeugt wird, wovon wiederum der private Schlüssel offenbar im Wallet gespeichert wird, den man ja tunlichst (siehe 2) backuppen sollte. Aber wo zum Henker finde ich diese meine Zufallszahlenadresse denn? Und wenn ich diese nicht zum Bezahler für eine Überweisung schicke, was genau schicke ich denn dann jedesmal, wenn ich eine neue Zahlungsadresse generiere? Wer bekommt meinen Hirnknoten auf?
  6. Hallo, Ich kenne Bitcoins zwar schon seit Jahren, beschäftige mich aber erst seit kurzem mit dem Handeln und Wallets bin daher diesbezüglich noch unerfahren. Vielleicht kann mir hier jemand helfen. Neben bitcoin.de verwende ich auch MultiBit als lokale Wallet. Wenn ich von dieser nun ein Backup machen möchte, brauche ich da einfach nur folgende Files bzw. Verzeichnis kopieren? multibit.wallet multibit.info multibit-data Angenommen ich habe ein aktuelles Backup, aber meine Festplatte oder PC werden kaputt. Wenn ich dann auf einem neuen PC MultiBit neu installiere, wird ja eine neue Wallet erstellt. Wenn ich dann einfach hergehe und die oben erwähnten Files bzw. das Verzeichnis nehme und auf der neuen Installation überschreibe, müsste ich ja meine alte gebackupte Wallet wieder haben, oder? Oder muss ich dafür meine Private Keys exportieren und in der neuen Installation wieder importieren? Aber sind die Private Keys nicht sowieso in der multibit.wallet drinnen? Ist der Export und Import von Private Keys nur der bequemere Weg und beides führt zum gleichen Ziel? Danke, falls mir das jemand beantworten kann.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.