Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'bch'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

30 Ergebnisse gefunden

  1. Ich halte 0,9 BCH auf Bitcoin.DE und 2 BCH auf meinen Trezor. Nach dem Fork bei BCH habe ich auch 0,9 BSV erhalten. Dann habe ich meine 2 BCH vom Trezor wieder auf Bitcoin.DE gesendet in der Erwartung, dass sich mein BSV-Konto auch im 2 erhöht. War aber nicht so. Hat einer eine Idee, wie ich an die 2 BSV heran komme? Danke für die Hilfe... Gruß Coinhardy
  2. RGarbach

    Umgangsform

    Cybermobbing - Interview Wäre solch ein Ansatz auch in aderen Foren denkbar?
  3. Avez-vous remarqué aujourd'hui que Bitcoin Cash est à la seule crypto du top10 à la hausse? BTC -1,39% ETH -1,4% XRP -2,49% BCH +9,32% EOS -6,37% .....
  4. Hallo Leute, vor einem halben Jahr habe ich im Electron Cash eine normal watching only Adresse (Paper Wallet) angelegt. Jetzt möchte ich etwas transferieren, und habe mir zuerst eine neue Adresse generiert, ebenfalls Paper Wallet. Diese neue Adresse, also im neuen Code, habe ich versucht im alten Electron Cash Wallet zu importieren - ging nicht. Muss die Version erst ein update bekommen, um die neuen BCH-Adressen importieren zu können? Ich hatte davon nirgendwo etwas mitbekommen. Danke vorab. VG, Jo
  5. studiowerk4

    SHA256 Miner zu verkaufen

    Hallo, ich verkaufe insgesamt 10 Stück Pangolin Whatsminer M3- 12TH/s (9 originalverpackt, 1 war in sauberer Umgebung in Betrieb) Zudem verkaufe ich einen Dragonmint 16T Miner ebenso originalverpackt. Bei Interesse bitte ich um ein Mail an studiowerk4@gmail.com Miner sind alle bei mir vor Ort lagernd und können abgeholt werden bei Bezahlung in Cash. Versand per Nachname ebenso kein Problem. LG Werk4
  6. Ich verstehe etwas bei bitcoin.de nicht. Hab mittlerweile Fidor für Express handel. Ich nutze aber nicht diese Express-Kauf-Kompakt, sondern normal den Marktpklatz. Dort kann ich ganz unten "Kaufanfrage anlegen". Das verstehe ich wie eine Order, die stehenbleibt, wenn gerade kein Angebot passt. Das ist auch das einzige, was ich nutzen möchte, ein bestehendes Angebot zu akzeptieren ist wie ein Direktkauf, das mache ich an keiner Börse. Ob man nun den Express-Kauf-Kompakt oder den Marktplatz nutzt, sollte doch eigentlich keinen Unterschied machen, nur eine andere Benutzerführung bieten, oder verstehe ich das falsch? Erstelle ich also für BTC eine solche Kaufanfrage, hab ich danach eine Kauforder mit der Zahlungsart Express-Handel. Hierfür musste ich bei Fidor einen Betrag reservieren. Soweit klar. Mach ich das aber bei BCH oder ETH, hab ich danach immer eine Order vom Typ "Überweisung". Geht Express Handel für BCH und ETH etwa nicht?
  7. Hallo liebe Community, ich wende mich mit folgendem Problem an Euch und hoffe, dass hier jemand einen guten Rat hat. Kurzfassung: Ich bekomme keine Bitcoin Cash vom Ledger versendet Ich habe einen Bitclub Ledger Nano S geschenkt bekommen und habe diesen versucht "normal" einzurichten; was auch soweit problemlos war. Leider ließ sich über die Chrome App kein Firmware-Update machen (der Bekannte von dem ich den Ledger habe, sagte, dass das nicht möglich sei, weil es eine "Special Edition" ist. Sei es drum, über die installierte Bitcoin Wallet, konnte ich Bitcoin Cash auswählen und bin über die Auswahl Split an "meine" Bitcoin Cash Wallet gekommen. Da es zu Bitfinex ja in letzter Zeit ein paar Gerüchte gab, habe ich meine Bitcoin Cash auf dem Ledger sichern wollen. Die Walletadresse aus der Split Chain kopiert, bei Bitfinex als Empfangsadresse angegeben und ab ging die Post... kurze Zeit Später konnte ich auf dem Ledger auch den gesendeten Betrag sehen. Nun wollte ich mit den Bitcoin Cashs wieder ein bisschen traden, beim Versuch die BCH zu senden wird nach Bestätigung am Ledger selbst jedoch eine Fehlermeldung herausgegeben: "Senden fehlgeschlagen, versuchen Sie es später erneut". Das habe ich auch die letzen Tage immer wieder versucht, jedoch ohne Erfolg. Der Ledger Support ist überlastet und hat noch keine brauchbare Lösung präsentiert.... Was ich bisher versucht habe: Chrome-Apps deinstalliert inkl. Daten im Anwendungsverzeichnis und neuinstalliert. Bei Blockdozer wird zur TXID der Transfer angezeigt, zur Empfangsadresse wird ebenfalls der korrekte Bestand angezeigt. (Allerdings mit unspent markiert). Innerhalb der Ledger-App werden mir seltsamerweise 2 Empfangs-Adressen angezeigt. zu guter Letzt: eine BTC den ich an den Ledger gesendet habe, konnte ich problemlos wieder versenden. Ich hoffe, dass einer unter euch ist, der mit meiner Problembeschreibung etwas anfangen und noch besser: mir helfen kann?! Ich danke euch im Voraus!
  8. Hallo zusammen, wie im Thema beschrieben warte ich nun schon verhältnismäßig lange auf Ankunft der Coins. Bisher hab ich immer nur BTC versendet und habe mit BitcoinCash leider so gar keine Erffahrung. Die Fee hatte ich wie von Bitcoin.de vorgeschlagen übernommen, also nicht heruntergesetzt. Kann mir jemand nen Tip geben was da los sein könnte? Grüße und schönes Restwochenende
  9. Ich bitte um Einschätzungen zum Markt - wie ihr es seht - ich lese nun seit einigen Woche im Forum mit - kann jedoch nicht genau beurteilen welche Posts bzw. Stimmung nun überwiegt und ob ich das Bild der Meinungen richtig mitbekommen habe da es ja oft über viele Posts verteilt diskutiert wird und ich sicherlich nicht alle Stellen erwischt habe die interessant gewesen wären. Kurzinfo worum es geht vorweg: Bin aktuell seit kurzem im Cryptomarkt investiert (BTC seit ca. 2 Monaten, Rest teilweise erst seit ca. 2 Wochen). Verteilung in etwa so: ca. 35-40% BTC ca. 35% Top 10 Coins (nicht alle aber 25% gesamt aus Teil der Top10) , z.B. ETH, Ripple, IOTA ca. 20% Altcoins wie z.B. TRX, XVG, LSK, OMG, SALT ca. 5-10% Pennystocks wie z.B. Doge, Dime, RDD Nun zur Fragestellung: Ich lese des öfteren, dass einige wohl noch den BTC auf dei 8000$ kommen sehen in den nächsten Wochen - dieses Szenario ist wenn man noch nicht so lange dabei ist nicht unbedingt das erfreulichste... 1. seht ihr das auch so (dass es erstmal noch weiter runter gehen muss vom Kurs des BTC) und wäre es ggf. sinnvoll wenn möglich ohne Verlust erstmal einen Großteil BTC wieder auszucashen und ggf. später wieder neu einzusteigen? 2. ich überlege den BTC-Anteil ggf. generell zu reduzieren auf unter 20% - z.B. Wechsel in ETH - was würde ihr an meiner Stelle tun? BTC komplett aufgeben? 3. Portfolio einfach mal so lassen - dann mal 3 Monate nicht auf die Kurse schauen und anschließend weitersehen?! (würde ich eigtl. gerne machen - aber ich fürchte das schaffe ich nicht...) 4. kurze Einschätzung was ihr denkt was bei diesem Portfolio wahrscheinlich möglich wäre bis Q1 2019 (30% Gewinn... 50% Verlust... bleibt gleich..?) 5. seit wann seid ihr im Cryptomarkt in etwa aktiv? Das das nicht als Beratung gesehen werden kann ist mir klar - Meinungen erwünscht und gern gelesen. Das angestrebte Ziel des Ganzen wäre (wenn nicht unvorhergesehen Dinge eintreten) kurzfristig innerhalb von 1-2 Jahren wieder verlustfrei wenigstens 30% des Invests wieder entnehmen zu können. Sowie den Rest (ggf. auch mit Umschichtungen) 5-10 Jahre liegen zu lassen - um vielleicht ein wenig früher in den Ruhestand zu treten als erst mit 70 Jahren Portfolio Änderungen würde ich auch erwägen habe auch schon einige Kandidaten - bzgl. passender Einstiegskurse würde ich aber evtl. noch warten. Bin aber auch für Ideen offen. Sollte sich jemand die Zeit für Feedback nehmen würde ich mich sehr freuen.
  10. Hallo an alle erst Mal. Vor kurzem hab ich meine Bitcoin Cash auf bitcoin.de transferiert und diese verkauft. Ich hab auch die Info über Bitcoin Cash und deren seperate Adressen gelesen. Ich wundere mich nur, ob es technisch möglich ist eine Adresse, die für Bitcoin erstellt wurde auf Bitcoin Cash umgeändert werden können und umgekehrt. Ich würde mich über eine gute Diskussion freuen.
  11. Hallo, was denkt ihr, wird es in der Weihnachtszeit einen Bitcoin-BOOM geben? Da doch viele Menschen Weihnachtsgeld, usw. und dank des derzeitigen Krypto-Hypes müsste dann doch theoretisch auch eine merkbar gesteigerte Nachfrage von Bitcoin geben, oder liege ich da falsch bzw. übersehe etwas? Und falls mein Gedanke nicht so verkehrt ist, frage ich mich, für welche Coins es ebenfalls einer erhöhte Nachfrage geben könnte? Ethereum? Litecoin? IOTA? Bitcoin Cash? Was ganz anderes? Bin gespannt auf eure Meinungen und Gedanken. Liebe Grüße
  12. Hallo Zusammen, hab da mal eine Frage, auf die ich bis jetzt keine Antwort bekommen habe. Ich weiss, das ich auf meinem Bitcoin.de Wallet noch 0,041xxx BTC hatte. Als ich dann nun mitbekommen habe, das der BTC-Kurs so stark angestiegen ist, wollte ich meine BTC nun für Rund 500 € verkaufen. Allerdings sehe ich nun, das ich 0 BTC, dafür aber dieselbe Menge in BCH habe und ich natürlich nichts verkaufen kann. Wie komme ich nun an meine BTC ran, bzw. wie kann ich diese wieder von BCH in BTC umwandeln? Danke schonmal im voraus auf konstruktive Hilfe! VG Benjamin
  13. Ich habe BCH auf Xapo liegen, die ich dort nach dem Fork im August erhalten habe. Ich muss sie dort nun runterholen, da Xapo keine BCH unterstützt. Ich wollte sie auf meinen Nano Ledger S senden. Auf der App habe ich BitCoinCash drauf. Wenn ich BCH öffne, kann ich nun zwischen Main und Split chain wählen, um die Adresse zu bekommen. Ich weiss nun nicht, was ich davon wählen soll. Ich habe schon bei Xapo nachgefragt und verschiedene Bekannte. Bisher konnte mir keiner weiterhelfen. Weiss jemand hier, wie ich die BCH auf den Ledger sende. Vielen Dank schon mal im voraus für die Antwort. VG, Sabine
  14. Hallo Bitcoin.de Team, beim BCH hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen. Bei der Provision, zeigt ihr den Betrag monatlich und in Summe jährlich an, aber aufs Guthaben wird dies nicht aufsummiert. Also das Guthaben ist unverändert, obwohl es Provision gab. Bei BTC klappt es. Bitte korrigieren. Dank! Axiom
  15. Jumbo

    BCH retten?

    Hallo, wahrscheinlich werden sich die meisten hier kaputtlachen ob meiner Ahnungslosigkeit, ich bitte trotzdem um Hilfe. Ich hatte mir im Sommer bevor von irgendeiner Fork auch nur im Entferntesten was bei mir ankam auf Bitaddress.org ein Paper Wallet erstellt und einen Teil meines Bitcoin-Guthaben direkt von bitcoin.de darauf transferiert. Nachdem der Bitcoin Kurs nun so erfreulich anstieg hatte ich mit der Bitcoin Wallet App (von Bitcoin Wallet developers) das Paper Wallet mit dem QR Code geleert. Den Betrag habe wieder auf meinen Bitcoin.de Account transferiert. Da die App den höflichen Hinweis gibt benutze Paper Wallets nicht wieder zu verwenden und das Wallet für mich leer war habe ich das Paper Wallet entsorgt. Inzwischen ist mir klar geworden das ich nun bloß meine BTC besitze, meine BCH wahrscheinlich weg sind? Die App ist weiterhin Installiert, wenn ich die Transaktion öffne und auf "im Browser öffnen" klicke bekomme ich auch einen Schlüssel angezeigt. Ist dies der Private key von meinem Paper Wallet? Wenn ja: wie kann ich damit die Bitcoin Cash retten Wenn nein: ist der Private key noch irgendwo nach dem Scannen in der App gespeichert? Oder sind die BCH nun unwiederbringlich weg? Ich danke schonmal im Voraus für Antworten!
  16. Hallo an alle! Ich bin noch ganz neu im Thema Kryptowährungen und gerade dabei mich in die wahnsinnige Flut an Informationen einzulesen, wobei ich leider oft nur Bahnhof verstehe. Hoffe das ging am Anfang nicht nur mir so. Deshalb wollte ich euch fragen, ob ihr Tipps für Einstiegsliteratur habt. Den hier im Forum angehefteten Blog habe ich natürlich schon durchgelesen. Des Weiteren wäre mein Investitionsbudget vorerst nicht so hoch. So wie ich das bereits gelesen habe, macht es dann eher Sinn in BCH zu investieren? In Frage kommt für mich ansonsten nur BTC oder ETH, da ich vorerst der Übersicht halber nur ein Konto bei Bitcoin.de eröffnet habe. Muss man die Gewinne versteuern? Entschuldigt die für euch wahrscheinlich schon 100x gehörten Anfängerfragen. Liebe Grüße!
  17. Hey Leute, ich habe eine Fehlüberweisung getätigt und Bitcoin-Cash von Bitcoin.de auf ein Bitcoin-Wallet auf Kraken überwiesen. Der Betrag kam natürlich nie an. Daraufhin habe ich mich mit Bitcoin.de und Kraken auseinandergesetzt, wie ich an den Betrag kommen kann bzw. ob eine Umleitung des Betrags auf eine Bitcoin-Wallet Adresse möglich wäre. Bei Bitcoin.de wäre das wohl möglich, bei Kraken nicht (habe es ja auf Kraken überwiesen, daher ist nur deren Info relevant). Wo ist dann der Betrag abgeblieben? Wer hat das Bitcoin Cash nun? Ich meine, es kann ja nicht sein, dass dieser Bitcoin Cash Betrag vernichtet ist, irgendwo muss er ja sein und wie könnte ich es mir wiederbeschaffen? Ich hoffe, ihr könnt mir dabei helfen. Danke im Voraus!
  18. Hallo zusammen, ich wollte mit Electron Cash meine BCH von Blockchain.info auf bitcoin.de überweisen, leider habe ich meine BTC Einzahlungsadresse statt der BCH Adresse benutzt. Gibt es Ideen, wie ich das korrigieren kann? Danke schon mal!
  19. tva

    verloren BCH

    Hallo zusammen, Folgendes Problem: Ich habe von Coinbase ETH zu Changelly geschickt um diese in BCH zu wechseln. Changelly hat die Transaktion durchgeführt und dann automatisch die BCH´s an Coinbase zurückgeschickt. Coinbase hat aber kein BCH Wallet. Wo sind meine BCH´s jetzt, hat einer ein Idee?
  20. Hallo... Ich habe eben über mein Ledger Nano Bitcoin Cash (BCH) auf Kraken gesendet. Irgendwie finde ich Kraken unübersichtlich. Villeicht liegts auch an mir, dass ich mich damit noch nicht anfreunden konnte. Mein Ledger zeigt mir, dass ich meine BCH erfolgreich auf die ausgegebene Zieladresse von Kraken gesendet habe. Ich habe jetzt Fragen dazu: -Wo kann ich auf Kraken sehen, dass die Einzahlung eingegangen ist? -Gibt es auf Kraken eine schöne Übersicht, wo man sein ganzes Guthaben auf einen Blick erfasst? -Kann ich auf Kraken mit meinen BCH direkt ETH kaufen? Odermuss es ein Umweg BCH --> BTC --> ETH sein? -Ist XBT das gleiche wie BTC? Bzw. sind die xBT die Bitcoins (BTC)? Danke im vorraus!!!
  21. Liebe Community, ich habe versehentlich auf eine existente Adresse bei Bither meine Bitcoin Cash überwiesen allerdings nicht in den Bitcoin Cash Bereich sondern in den Bitcoin Bereich jetzt sind 3 Tage vergangen. ich habe mehrfach beide Firmen angeschrieben. bither meldet sich nicht . bitcoin.de meldet sich nicht , bzw. Stellt nur Fragen die ich nicht beantworten kann und ich bin hier am verzweifeln. gibt es noch eine Chance das Geld zu retten? oder wie kommt man an irgendjemanden bei den beiden Firmen ran? Wenn ich in die blockchain reingehe sehe ich dass die Bitcoin Cash schon weiter verteilt wurden allerdings weiß ich nicht was das bedeutet Punkt herzliche Grüße Kurt
  22. Hallo liebe Community, ich habe endlich mein Leder Nano S bekommen und wollte diesen dieses Wochenede einrichten und die Trennungen zwischen Bitcoin, Bitcoin Cash und Bitcoin Gold endlich "hinter mich bringen". Da ich momentan zwei öffentliche Adressen habe + zugehörige Private Keys wo Bitcoins, Bitcoin Cash und Bitcoin Gold drauf liegen: Würde ihr ebenfalls nach folgender Vorgehensweise die ganze Thematik angehen? 1. Private Keys in Electrum importieren und die Bitcoins daraufhin an mein Ledger nano S schicken (An die dortige Bitcoin Adresse) 2. Electron Cash herunterladen und dort die Private Keys eintragen (run Electron Cash, click Wallet > Private Keys > Sweep). Dann die dortigen Bitcoin Cash auf den Leder nano S verschicken (An die dortige Bitcoin Cash Adresse) 3. Wie verfahre ich dann mit dem Bitcoin Gold, da dieses ja noch auf meinen ursprünglichen privaten Schlüsseln liegt, die ich in Electrum und in Electron Cash importiert habe. Wäre das dann unsicher die Bitcoin Gold auf diesem private Key zu belassen oder seht ihr das als weniger kritisch an? Aktuell gibt es ja leider keinen "vertrauenswürdigen" Bitcoin Gold Client (so wie ich das im Forum und im Internet gelesen habe). Würdet Ihr ebenfalls wie oben beschrieben vorgehen oder hab ich noch was vergessen/nicht bedacht? Wie sieht es dann zukünftig aus, wenn es einen neuen Bitcoin Fork geben wird. Muss ich dann die Bitcoins von meinem Leder Nano S wieder in Electrum verschicken oder kann ich diese dann auf meinem Ledger Nano S belassen (Hab gelesen, dass Tresor und Ledger nano S eigenen "Split" Verfahren dann mit Anleitung herausbringen?) Möchte mich da lieber nochmals von den "erfahrenen Usern" absichern. Im Prinzip kann ich nach der oben genannten Methode doch nichts "falsch" machen oder? Drauf achten, dass ich bei der Erstellung neuer Wallets bei Electrum und Electron Cash unterschiedliche wallet namen hernehme, damit sich die *.dat Files nicht gegenseitig stören (Hab ich als Tipp bekommen in einem anderen Beitrag) Immer zuerst Bitcoins zuerst importieren und in eine andere Wallet verschicken, danach mit Bitcoin Cash ebenso verfahren und dann Bitcoin Gold auf aktuellen private Keys weiterhin aufbewahren? Da ich auf dem einen privaten Key nur 0,000xx Bitcoins besitze: Sollte ich zuerst das oben beschriebene Verfahren damit probieren oder sollte ich gleich beide private Keys jeweils in die Programme importieren. Oder würdet ihr einfach beide Private Keys importieren aber mit einem kleinen Betrag an Bitcoins den Transfer zum Ledger Nano S einfach erstmal testen? Zum technischen Verständnis: Warum reicht eigentlich immer "nur" die Angabe des private Keys in den Programmen zudem ja immer ein öffentlicher Schlüssel gehört (Key Pärchen). Aber den öffentlichen Schlüssel muss man nie mit eingeben. Wie weiß er dann welche öffentliche Adresse zu diesem private Key gehört? Oder ist das in der Blockchain / Datenbank hinterlegt? PS: Muss ich zudem irgendwas bezüglich Segwit2x bei der Vorgehensweise beachten? Beste Grüße und vielen Dank an euch
  23. Hallo in die Runde, ich glaube ich habe ein gravierenden Fehler gemacht. Ich habe mir mit bitadress.org eine Paperwallet mit public + private key erstellt. Dann habe ich von meinem Ledgernano S meine BCH auf die vorher erstellte Paperwallet (erstellt über bitaddress.org) eingezaht. Ich habe also BCH in eine bitaddress.org Paperwallet eingezahlt. Wenn ich meine Transaktion über den Ledgernano S verfolge, wohin ich die BCH geschickt habe, dann öffnet sich ein www.Blockdozer Fenster. Darauf kann ich sehen, dass die BCH drauf sind. Wenn ich den öffenntliche Adresse wo ich die BCH gesendet habe auf www.Blockchain.info eingebe, steht dort das keine Transaktion getätigt worrden sind und kein Guthaben... Also bei www.blockdozer --> steht es - und bei www.blockchain.info --> steht nix Hier de beiden Links dazu: Blockchain.info ---> https://blockchain.info/address/1AQ6sh9cH2AuFdv3XaaNz9nsbpTZ5mFt63 Blockdozer.com --> http://blockdozer.com/insight/address/17SrETgsCVwp1ZgDxnD9gcVztXKN5UQjLZ a) Ist bitaddress.org nur für Bitcoins (BTC) gedacht? Sind meine BCH jetzt weg? c) Bekomme ich die BCH jetzt wieder runter von der erstellten Paperwallet? Auweia... Ich könnte kotzen...Nachdem Bitcoincash so stark gestiegen ist, wären meine BCH inzwischen ein mittleren fünfstellige Betrag wert, die ich hoffentlich nicht wegen dem oben beschrieben Fehler verloren habe... Ich bitte um Hilfe bzw. Vorschläge... Beste Grüße
  24. Hallo, ich lese aktuell vieles über den Fork der ja am Montag kommen soll. Nicht alles ist für mich immer so verständlich. Vor allem eben das technische nicht wirklich. Ich hätte hierzu einfach mal ein paar Einsteiger Fragen: 1. Betrifft der Fork nur BCH oder auch BTC? 2. Würdet Ihrer eher dazu raten (Aufgrund vorheriger Forks) BCH welche man besitzt abzustoßen oder diese zu halten? 3. Was hat es mit diesen Freecoins von denen einige reden durch den Fork auf sich? Grüße
  25. Hallo Leute, vor meinem Urlaub im Juli hatte ich meine BTC's auf blockchain.info transferriert und seitdem ruhen sie da. Habe etwas gegooglet, aber bisher keine eindeutige Antwort gefunden. Ich bin bisher auch nicht so der Held was die Blockchain betrifft. Ich brauche nun Hilfe von unserer coolen Community. Wie schaffe ich es, aus meinen BTC auf der blockchain.info Wallet, meine BCH zu splitten? Habe im Urlaub nach dem Statement von bitcoin.de mal testweise einen kleinen Betrag an BTC vor dem 1.8. gekauft und da war es ja ganz easy, die BCH zu bekommen. Wurde ja alles erledigt Hoffe, Ihr könnt mir da weiterhelfen. Will möglichst nicht auf die BCH verzichten Schönes Wochenende gemeinsam!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.