Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'betrug'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

22 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen! Es geht um ripplepaperwallet.com. Dort kann man Paperwallets für die unterschiedlichsten Coins erstellen. Alles wirkt sicher, hab im Netz noch keinen "Betrug" gefunden und die Seite wurde auch hier im Forum erwähnt und empfohlen. Ich hatte sie mir selbst auch angeschaut und dort wie viele andere meine Wallets erstellt. Hab noch alle Keys. Es scheint alles ok zu sein. Aber heute bin ich auf einige fragwürdige Infos zu ripplepaperwallet.com gestoßen: Ursprünglich hatte ich angenommen, dass es sich um eine Seite aus den USA handelt. Angeblich soll aber ein Dienst die Herkunft der Seite verschleiern. Die Seite ist erst seit 250 Tagen online. Hier gibt's weitere Infos: https://www.scamadviser.com/check-website/ripplepaperwallet.com Irgendwie macht mich das sehr misstrauisch. Die Seite bietet Paperwalltes für etwa 50 Währungen an! Ein Scam würde sich also lohnen. Was meint ihr?
  2. NoTrust

    Account

    Warum muss ich alles öffentlich diskutieren? Per mail kommt keine Antwort mehr weder auf spam noch auf normale mails und am telefon gibts kein support. Ticket Wo kann ich mich sonnst melden außer dem Forum hier? Ich verlange Zugriff zu meinem account. Es sind noch 4 Kaufverträge offen wo ihr mir die Kontaktdaten für eine Strafanzeige verweigert, sowie chatverlauf der trades Meine daten habt ihr auch einfach an dritte gesendet, dann darf ich ja wohl auch recht vom Gebrauch machen! Ihr könnt nicht einfach denn account löschen, sämtliche mails ignorieren und mit benötigte daten für eine anzeige verweigern? Sieht so aus als wenn ihr Beweise vertuschen wollt. Ey so läuft das nicht, ihr steht nicht über dem Gesetz! Unter anderem will ich auch meine coins zurück, 5.2btc verschenke ich nicht, schon gsrnicht an euch von bitcoin.de
  3. mcreal

    BitconnectX ICO

    So ich hab mal beschlossen ein neues Thema zu bitconnectX aufzumachen, da es im ICO Forum Überhand nimmt und dort in Ruhe auch andere Coins durchleuchtet werden können. Dann können wir hier in Ruhe die Vor- und Nachteile diskutieren. Allgemeines: Homepage: https://bitconnectx.co/# Achtet auf https::// und .co am Ende. Es gibt schon Betrugswebseiten mit anderen Endungen, z.B.: .cm, die die Seite exakt nachgebaut haben (hab ich auf Facebook gesehen) und versuchen Passwörter abzugreifen. Am besten Factor 2 Authentifizierung einschalten. Roadmap: https://bitconnectx.co/roadmap Facebook: https://www.facebook.com/bitconnectxreal/?ref=br_rs Coinkürzel: BCCX Maximal erzeugte Coins: 49.000.000 Stück , 49 Mio. Stück Coins die im ICO verkauft werden: 11.760.000 Stück, 11,76 Mio. Zusätzlich werden 2.94 Mio. Stück von Bitconnect gehalten (Reserve, für Kurssteuerungen oder Wertsteigerung?) Ausgabepreis: US$ 50!!!!!! pro Stück Maximale Ausgabe pro Tag: 261.333 Stück in 3 Tranchen a 3,9 Mio. Das Volumen wird um 01:00 MEZ zurückgesetzt (meist nach 5 min. abverkauft) Max. kaufbar pro Transaktion: 100 BCCX = $ 5.000 zahlbar mit: BTC, LTC, BCC (Menge hängt vom jeweiligen Kurs der Währung zum Kaufzeitpunkt ab. Die Übertragung von Litecoin dauerte nur 10 min. und ist günstiger) Bonus: Runde 1: 10 Januar - 24. Januar 2018 = 5%, Runde 2: 25. Januar - 08. Februar 2018 = 3%, Runde 3: 09. Februar - 23. Februar 2018 = 0% Zweck ICO: https://bitconnectx.co/#about, Aufbau einer Exchange Börse Whitepaper: nicht vorhanden !!! Start Exchange: April 2018 laut Roadmap BitconnectX verspricht dezentrale weltweite Zahlungen schnell und zuverlässig zu minimalen Transaktionskosten unter Nutzung der Blockchain anzubieten. Es soll ein Desktop Wallet geben für Windows, Linux und Mac, Februar 2018. Anscheinend ist die Gründung einer Börse geplant, an der Cryptocurrency Währungen gehandelt werden können, April 2018. Es sollen weitere Währungspaare hinzukommen, Juni 2018. An der Börse sollen ab Juni 2018 auch andere Cryptocurrency Paare gehandelt werden können, Juni 2018 Launch einer mobilen Wallet, App für Android un IOS, Oktober 2018. Erstellung einer Trading Api, Dezember 2018 Die haben also einiges auf der Agenda, mit dem sich Geld verdienen lässt, auch wenn die Gebühren wirklich niedriger werden als bei Coinbase, GDAX, Bitstamp, Bitpanda, bitcoin.de usw. Infos der Webseite: Bitconnect X was developed to meet the requirements of merchants and payment processors. Bitconnect X will be the foundation for a cryptocurrency exchange offering rapid transactions. The Bitconnect X exchange will allow cryptocurrency enthusiasts a trading experience with the lowest transaction fees ever. BCCX will be available for trading on open exchanges to trade against various other cryptocurrencies. comming soon. Wenn ihr euch neu anmeldet, könnt ihr auch zuerst einen Account bei bitconnect.com eröffnen und euch mit den gleichen Zugangsdaten bei bitconnectX anmelden. Wenn ihr das über diesen Link tut, bekomme ich vielleicht mal ne kleine Provision. Danke! Bitconnect Registrierung ...Dann mal fröhliches diskutieren und auf einen regen Erfahrungsaustausch.
  4. Liebe Leute vom Forum Wie steht es eigentlich mit einem Schutz vor Scam-Seiten im Bereich Trading ?? Auch wenn die Börsenseite von CEX.IO nachweislich schon fast 5 Jahre ! im Netz ist. Ich vermute ganz stark dass hier professionelle Betrüger am Werk sind. Natürlich gibt es schon viele Youtube-Videos über dieses Thema. Doch in deutsch habe ich leider nur wenige gesehen bis jetzt...... Ich muss euch alle muss dringend vor CEX.IO warnen. Bitte tradet auf anderen Seiten .... Bei Binance und Bitfinex habe ich gute Erfahrungen gemacht. Also bitte lasst euch nicht locken von den hohen Kursen bei XRP, BTC , BCH usw. Sie verlangen für jede Auszahlung in Kryptos extrem hohe Gebühren. Auch eine Hilfe ist nur über ein Email an den Support möglich , die Antworten dauern jedoch sehr lange ..... Bei mir ging es gestern nach einigen erfolgreichen Trades beim Handelspaar BTC - BCH sogar noch weiter : Meine 0.02260878 BTC sind eingefroren in einem Trade , der längst gemacht wurde , doch er taucht in der History nicht auf und es ist auch keiner bei den nicht ausgeführten zu sehen. Man sieht zwar im Account dass die ganzen BTC noch da sind , doch das Geld ist weg. Ich kann weder damit handeln , auszahlen oder den unausgefürten Trade löschen .... Zudem ist mir aufgefallen dass schon der Trade davor in der History nicht mehr auftaucht .... Sehr raffinierte Betrüger sind da am Werk...... Den Support habe ich natürlich geschrieben, doch meine Hoffnung auf Antwort ist gering. Man bekommt nur generierte automatische Antwortmails ... immerhin mein Account ist geschützt mit 2-Faktor -Authentifizierung und (noch) nicht gesperrt. Habt ihr auch ähnliche Erfahrungen gemacht mit der Seite CEX.IO ? Immerhin waren sie 1 Monat lang beim Handeln völlig korrekt. Jeder Handel ist auch in der History einsehbar und auls Auch der Start und Umtausch klappte mit XRP / LTC schnell. ( allerdings machte ich keine Auszahlung bisher ) Auf Bitfinex und Binance geht es jedoch fair zu , die kann ich beide empfehlen. ( bei Bittrex häufen sich in letzter Zeit die Probleme mit Wallets von ADA / PAY ) Freue mich auf Hinweise und Antworten Euer arias83 Skype: swissarias
  5. Kennt jemand eine Webseite, auf der Scam- bzw. Fake-Coins aufgelistet sind?
  6. Ich hatte mir am 22.12.17 ein paar XRB zugelegt, da ich sie für Langzeit anlegen wollte habe ich mich gleich nach einer passenden wallet umgeschaut. RaiWallet machte einen absoluten seriösen Eindruck und war auch von der Aufmachung hübsch anzusehen. Also erstellte ich mir auch ein Wallet und überwies meine gekauften Coins auf das Wallet, genau einen Tag waren sie drauf! Ich könnte mich den nächsten Tag nicht mehr mit den Zugangsdaten anmelden so das ich mit den Seed´s alles zurückgestellt habe. Normalerweise sollten jetzt die Coins trotzdem auf der Seite sein genau das war nicht der Fall!!!! Den Support habe ich diesbezüglich 5-6 mal seit dem angeschrieben, keine Reaktion, noch nicht mal eine automatische e-mail... Was sagt euch das? RICHTIG FINGER WEG!!!! Habe gerade gestern in einem englisch sprachigen Forum gelesen das es nicht nur mir so ging, da waren Leute die zum Teil 100-800 und sogar über 1000 XRB auf die aller gleiche weise verloren haben... Bitte kommt mir jetzt nicht mit irgend einer Sicherheit Einstellung ich bin da auch schon ein weilchen dabei und mache keine Fehler die meistens den Anfänger machen... Ich bin mir sicher Das sich das Forum bezüglich Raiwallet noch etwas füllen wird, ich möchte nur dringlichst davon abraten den gleichen Fehler zu begehen!!!
  7. Ich hatte mir am 22.12.17 ein paar XRB zugelegt, da ich sie für Langzeit anlegen wollte habe ich mich gleich nach einer passenden wallet umgeschaut. RaiWallet machte einen absoluten seriösen Eindruck und war auch von der Aufmachung hübsch anzusehen. Also erstellte ich mir auch ein Wallet und überwies meine gekauften Coins auf das Wallet, genau einen Tag waren sie drauf! Ich könnte mich den nächsten Tag nicht mehr mit den Zugangsdaten anmelden so das ich mit den Seed´s alles zurückgestellt habe. Normalerweise sollten jetzt die Coins trotzdem auf der Seite sein genau das war nicht der Fall!!!! Den Support habe ich diesbezüglich 5-6 mal seit dem angeschrieben, keine Reaktion, noch nicht mal eine automatische e-mail... Was sagt euch das? RICHTIG FINGER WEG!!!! Habe gerade gestern in einem englisch sprachigen Forum gelesen das es nicht nur mir so ging, da waren Leute die zum Teil 100-800 und sogar über 1000 XRB auf die aller gleiche weise verloren haben... Bitte kommt mir jetzt nicht mit irgend einer Sicherheit Einstellung ich bin da auch schon ein weilchen dabei und mache keine Fehler die meistens den Anfänger machen... Ich bin mir sicher Das sich das Forum bezüglich Raiwallet noch etwas füllen wird, ich möchte nur dringlichst davon abraten den gleichen Fehler zu begehen!!!
  8. RoboCop7K

    BINANCE

    Ich kenne mich noch nicht so recht mit dem 2FA im allgemeinen aus. warum verlangt BINANCE das passwort von google Authentication? die hätten dadurch doch irgend einen Zugang ? Oder warum verlangt man ein Passwort. IST ES SICHER, oder nicht? Den ohne 2FA kann ich Binance ja nicht nutzen wie ich gesehen habe, und dieser blödsinn: Zuerst Bitcoins kaufen um dann erst andere Kryptowährungen kaufen zu können, was soll das... ist ja mal richtig erbärmlich. ich habe mir durchaus einige Seiten angeschaut, eingentlich war das beste bisher Changelly, jedoch nur vom "kaufen her" negativ war hingegen, man kann sozusagen nicht bestimmen, wie viel geld man investieren will, mindestens 100 USD war angegeben.. das ist reiner schwachsinn. Das nächste Problem ist: Schlechte Reviews für die Seite. Gibt zu viele negative reviews. Ich bin bei Bitstamp registriert und konnte bisher Geld aufs konto laden und anschliessend kaufen... aber ich habe auch negatives über diese seite gelesen, von daher. Gibt es keine einzige Seite, die komplett funktioniert, seriös und möglichst sicher aufgebaut ist. Bei der mann, wenn machbar direkt mit USD einkaufen kann, entweder mit Kreditkarte oder durch einzahlung. und ohne 2FA pflicht ! SICHERHEIT? WO? !! Wo handelt ihr? Wo kauft ihr andere kryptowährungen als Bitcoins ein? Seriöse Seiten gibt es fast garnicht, anhand der Bewertungen die ich überall lesen konnte.. Einige "angeblich" seriöse Seiten sind komplett negativ bewertet... kann doch nicht sein!!!! Gibts da nichts seriöses, bei denen man mit USD kaufen kann, egal welche kryptowährungen, und die sicher ist, und die dann auch das GELD auszahlt, sobald man die Währung wieder verkauft. Es ist total mühsam..
  9. Hallo, mein BTC-Verkauf per Expresshandel war erfolgreich. Aber ich habe nicht wie sonst das Geld auf mein Konto bekommen. Es ist einfach nicht angekommen, obwohl alle Angaben in der dazugehörigen Bestätigungsemail stimmen. Auch online im bitcoin.de-Menü kann ich die erfolgreiche Transaktion aufrufen und alles stimmt soweit. bitcoin.de Support habe ich angeschrieben, aber was mache ich nun? Ich kann doch jetzt nicht warten und hoffen....
  10. Ich wurde von btc-e fürs abheben meines geldes und meiner bitcoins gebannt- ohne begründung. als ich den support angeschrieben habe haben sie mich eine woche lang nach immer neuen dokumenten gefragt und als ihnen keine frage mehr einfiel komplett ignoriert! sie haben mich quasi einfach von meinen 2,5 bitcoins (3000€) enteignet. ich habe den e-mail verlauf und weitere beschreibungen hier zusammengefasst: https://www.reddit.com/r/Bitcoin/comments/5zdur1/btce_keeps_my_bitcoins_does_not_let_me_withdraw/ meine hoffnung besteht durch öffentlich druck via foren und youtube auf diesen diebstahl aufmerksam zu machen, damit ich mein geld villeicht doch noch wiederbekomme. kann mir jemand sagen was ich sonst noch tun kann?
  11. Waterloo

    1Broker.com

    Bei 1broker.com konnte man bisher gegen Bitcoins Aktien handeln und/oder hoch/tief wetten. Heute, 28.10.15 um 19:00 Uhr MEZ wurde die Seite vom Netz genommen. Schaden bei mir: 120,00 Euro. Ich möchte daher ausdrücklich vor Nutzung von Cloud-Mining (=Schneeballsysteme) und ähnlichen Gewinnanbietern warnen. Ein paar mal kommen etwas zurück, der größere Einsatz jedoch ist immer weg.
  12. Guten Tag, Ich bin seit geraumer Zeit hier Händler mit 18 vollführten Transaktionen, die immer schnell abgewickelt wurden. Vor einem Jahr bin Ich umgezogen. Da man bei Bitcoin seine Adresse nur per Mail und über Umwege ändern kann, ist meine alte Adresse noch drin und habe mir nix dabei gedacht, statt mich durch den Bürokratiedschungel zu kämpfen. Nun hat ein Händler mir tatsächlich eine Rückzahlung meines Geldes veranlasst, mit dem Vorwurf, Ich sei ein Betrüger. Passiert das hier so oft, oder was? Ich habe ihm sogar angeboten, mich anzurufen in der Schweiz, SIM Karten sind auf die Besitzer registriert in der Schweiz. Eine Verifizierung wäre sehr einfach. Weil es eien Auslandszahlung ist, bleibe Ich nun auf den Gebühren von grob ~15-20 Euro sitzen und kann nun die ganze Woche über das Geld nicht verfügen, welches mir dieser Kerl angeblich zurückschicken will. Ich musste hier mal meinem Ärger Luft machen. Das kann es doch nicht sein! Wir haben eine 2-Faktor-Authentifizierung hier. Nur meine Strasse und mein Wohnort (wenn man bei Google Maps geschaut hätte, sieht man, dass das keine 3km auseinander sind) sind anders, bzw. noch von meiner Wohnung aus dem Juli, als Ich da auszog.. Das darf doch nicht wahr sein. Kann man hier keine Mediation einrichten bei solchen Fällen über das Bitcoin.de-TEam? Softwaremässig? Z.B. könnte man dann ein Photo von sich machen plus Pass-/Idetitätskarte und die Nummer darauf oder etwas ähnliches. Da Ich knapp bei Kasse bin, rege ICh mich im ALLERHÖCHSTEN MASSE auf! Vielleicht verstehe Ich das auch nur falsch, aber so paranoid kan man doch nicht sein... Das Beste daran: Der Kurs ist seit meinem Kauf um über 20 Euro gestiegen, d.h. Ich glaube der Verkäufer will sich einfach aus einem Verlustgeschäft herausdrücken. Und auf den Gebühren bleibe Ich nun sitzen... kann mir das bitcoin.de Team hier insofern weiterhelfen, als dass Ich wenigstens die Bankgebühren erstattet bekomme von diesem Nutzer? Liebe Forumsnutzer, entschuldigt meinen Ton. Bin gerade etwas durch den Wind, meine ganze 2-Wochen-Planung ist nun in die Brüche gegangen und Ich habe kaum noch Geld zum Essen dank diesem Hornochsen. Beste Grüsse, Micha
  13. Der Umgang mit Handelspartnern, die sich nicht an die Regeln halten wollen wird durch die sinnvolle Verwendung der "Blacklist" Funktion sehr vereinfacht. Wenn man sie denn auch gut nutzt. Nachdem der von Serpens66 gestartete Thread auf sehr reges Interesse gestossen ist, sich aber leider zu einem allgemeinen Thread verwandelt hat möchte ich hier einen weiteren Anlauf zu dieser guten Sache starten. ---> Kurze Erklärung zu der Funktion von Blacklists Ich habe mir für die Pflege meiner eigenen Blacklist ein sehr einfaches Schema angeeignet: Wer ein Angebot annimmt und damit einen Trade vom Markt nimmt, soll diesen Trade auch erfüllen. Tut er das nicht, landet er auf meiner Blacklist. Das teile ich dem Betroffenen auch mit. Entschliesst sich derjenige dann doch zur Erfüllung des schon geschlossenen Kaufvertrags, kommt er wieder von meiner Blacklist runter. "Konkurrenten" kommen nicht auf meine Blacklist. Damit die Androhung der Aufnahme auf die Blacklist auch eine Wirkung entfallten kann, wäre ein Hinweis darauf, dass diese geteilt wird sehr hilfreich. Wenn Du Deine Blacklist nach ähnlichen Kriterien führst, übernehme ich sie gerne und blocke damit User von meinen Angeboten, die Dir Kopfweh verursacht haben. Natürlich kannst Du mir Deinen bitcoin.de Usernamen per PN schicken (wie wir das im ersten Blacklist Thread ja auch schon gemacht haben), ich halte es aber für sinnvoller, wenn Betroffene gleich sehen, mit wieviel Leuten sie es sich mit wortbrüchigen Verhalten verscherzen. Daher nun die Liste der Teilenden (soweit sie sich öffentlich dazu bekennen wollen - es sind recht viele schon "hinter den Kulissen" vernetzt) -dhabtcde -BitcoinausWien -wolke393 -bitcoin393 -stein393 -ICFiedler Wenn Du auch hier als Supporter aufscheinen willst, schreib einfach eine PN oder Antwort auf diesen Post. Wenn Du von den Blacklists der hier geposteten User profitieren willst musst du ALLE EINZELN übernehmen. Wenn Du jemanden neu (also ab jetzt) auf Deine Blacklist nimmst, wäre es sehr fein, wenn Du das mit einem kurzen Eintrag auf der Wall of Shame begründen könntest. Dann wissen nämlich auch gleich alle, die sich auf Deine Blacklist verlassen warum es jetzt einer mehr geworden ist.
  14. Wer einen einmal geschlossenen Trade nicht erfüllen will, weil zB der Kurs sich verändert hat, kann leicht auf einer Blacklist des Handelspartners landen. Wenn dieser/ diese dann die Blacklist auch noch mit anderen teilt, ist man plötzlich auch von den Angeboten vieler anderer ausgeschlossen. Damit jeder der eine der öffentlich geteilten Blacklists verwendet auch weiß warum ein neuer Eintrag dazugekommen ist gibt es hier die Wall of Shame. Wenn Du also jemanden zu einer geteilten Blacklist hinzufügst, wäre es fein, wenn Du hier kurz eine Begründung angeben würdest. zB: Autostornierer. antwortet nicht auf Nachrichten. oder will mir weiß machen, die Katze wäre über die Tastatur gelaufen...usw wenn Du Deine eigene Blacklist auch zur Verfügung stellen willst um bitcoin.de zu einem besseren Handelsplatz zu machen, dann schau mal hier vorbei.
  15. Der Beitrag kann nicht angezeigt werden, da das Forum mit einem Passwort geschützt ist. Passwort eingeben
  16. Der Beitrag kann nicht angezeigt werden, da das Forum mit einem Passwort geschützt ist. Passwort eingeben
  17. Hallo, Leider ist die Transparenz noch nicht ganz da, wo man sie gern hätte. Es gibt zwar ein Bewertungssystem und Trust-Level, jedoch fehlen entscheidende Faktoren, welche einen überlegten Kauf und Verkauf ermöglichen. So z.B. kann man die negativen Bewertungen nicht einsehen. Es fehlt an Qualifizierter Detailbewertung wie eine automatische Handelszeit bei der man z.B. feststellen könnte wie lange eine Abschluss dauert. Mein Vorschlag wäre das öffentliche Posting von persönlichen Sperrlisten. So kann man vorab das Risiko senken, dass unfaire Teilnehmer weiter unbehelligt Scheiße bauen dürfen. Der Vorteil: Man schaut vor dem Kauf in die Forensuche und kann ggf. gewarnt sein. Ein weiteres Problem ist die mangelnde Sicherstellung von eingegebenen Daten. Ich hatte schon Teilnehmer, die falsche Bankdaten eingegeben haben, Banken die es nicht gibt oder anderes. Außerdem ist das Problem der Verhältnismäßigkeit der Daten nicht gegeben. So kann fast Jeder durch einen, auch scheinbaren Kauf, an meine Bankdaten und dadurch alle Markteilnehmer abgrasen, ohne dass die Teilnehmer eine Möglichkeit haben den Anderen zu identifizieren. Meine Blacklist: AdamHoubar555 bicer Bitcoini casselman Crisii FireFlow jojom knufryme kooemlk Libertyrichards mowo91 rafi18 SHADEMAN vogelbub walterelf
  18. Kriterien, die gute Hinweise darauf geben ob jemand beim Handel im Forum vielleicht ein Scammer ist. Indizien: Neuer User mit relativ "inhaltslosen" Beiträgen User bietet besonders attraktiven Deal, ohne großartig zu verhandeln User besteht auf Vorkasse User kann Abholung aus persönlichen Gründen nicht anbieten Dubiose Ausreden, warum er nicht zuerst senden kann (z.B. Mißtrauen, da er gerade selbst gescammt wurde) User suggeriert Zeitdruck User besteht auf irreversiblen (nicht rückgängig zu machen) Zahlungsmethoden (PSC, UKash, LR, BTC) User bietet nur reversible (Geld kann zurückgezogen werden) Zahlungsmethoden (paypal, moneybookers) Und immer daran denken: Nur weil ein Handel beim ersten Mal geklappt hat, muss er nicht beim zweiten Mal klappen. : Danke! : 1KNfG2viLwkhZUr63k3GioD6NeZUr8nR7B
  19. Habe mich hier angemeldet um ein paar bitcoins zu handeln und beim ersten umschauen im Forum sind mir sehr viele Threads zu Überweisungsbetrug aufgefallen. Was ist aber wenn ich coins kaufen will? Bin ich dann auf der sicheren Seite? Und gibt es überhaupt noch angebote die einen Bronze-Trustlevel akzeptieren oder soll ich mich gleich nach einem anderen Marktplatz umschauen? Irgendwann während der Anmeldung habe ich eine Zusammenfassung zum Transaktionsablauf gesehen kann die aber beim besten willen nicht wiederfinden obwohl die Seite mit 6 Bereichen nicht besonders groß ist, und ein FAQ gibts auch nicht.
  20. ´Hallo an alle, ich bin in diesem Forum komplett neu. Auch bin ich in der ganzen Sache was Bitcoins beträgt noch ein Newbie. Es geht um folgendes; Ich habe gestern über Paypal (ja darüber lässt sich diskutieren) bei einem Canadier Bitcoins gekauft. Er hat mir in einer Email einen Screenshot geschickt indem Stande, dass die Transaktion an meine Nummer abgeschlossen wurde. Nur habe ich bisher -ich nutze Multibit- noch keine BTCs auf meinem Konto. Und das obwohl er sie gestern 22 Uhr abgeschickt hat. Ich habe eben auf Bitchain Info nach einer Transaktion mit meiner Adresse gesehen, da stande jedoch dass ich keine empfangen habe. Nun zweifel ich entweder an mir oder am Verkäufer Deswegen frag ich mich mehrerer 1. Kann es sein dass eine Transaktion so lange dauert? 2. Muss ich bei Multibit noch irgendwelche wichtigen Einstellungen vornehmen.. ich hab das Programm sozusagen einfach nur gedownloadet und gestartet. 3. Mit meiner Adresse die ich bei Multibit bekommen habe, kann ich sie in einem anderen Programm verwenden um dort die BItcoins zu empfangen. Ich bin im Moment ziemlich fraglos und habe auch Bedenken, dass das Geld flöten gegangen ist > Danke schonmal im Vorraus
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.