Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'bitcoins'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

53 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, Ich wollte gerne die furchtbar umständliche Verifizierung bei vielen Verkaufsstellen umgehen und außerdem anonym bleiben. Ich biete 20% Provision. Wer möchte mir für 150€ Paysafecard entsprechend 120€ Bitcoins tauschen? Mögl. schnell.
  2. senzer

    bitcoins kommen nicht an

    ich hatte vor drei tagen bitcoins gekauf hab sie denn ein tag später auch erhalten...dann habe ich die bitcoins an meine adresse auf einer anderen seite geschickt und warte jetzt seid zwei tagen das die bitcoins dort ankommen...was kann das sein warum dauert das so lange oder ist das ein fehler was kann ich tun hoffe die bitcoins sind jetzt nicht weg...freue mich über jede hilfe.MFG DANKE I bought bitcoins three days ago and got them a day later ... then I sent the bitcoins to my address on another page and now I'm waiting two days for the bitcoins to arrive there ... what can that be why? does that take so long or is that a mistake what can i do hope the bitcoins are not gone now ... looking forward to any help. Mfg. THANK YOU
  3. Coinbase07

    Hashgains

    Hallo liebe Kommunity! Bin auf eine relativ neue Cloude Mining Firma gestoßen und würde gerne euren Rath hören was ihr zu diesem Anbieter sagt. Hashgains.com Bietet momentan auch noch für kurze zeit 30 Prozent auf das ICO Programm. Hab jetzt mal 100 Dollar Mining power in Monero gekauft. Die Verträge laufen 2 Jahre. Kann euch morgen sagen was meine Ersten Einnahmen waren. Falls Ihr mit der Seite schon zu tun gehabt habt. Sagt mir bitte eure Feedback. Ob ich mein Geld je wieder sehe? Bin gespannt. Danke schon im Vorhinein
  4. Coinbase07

    Die besten Mining Anbieter

    Hallo Liebe Community! Ich dachte mir warum Vereinen wir nicht einfach unser Wissen über die besten Mining Anbieter. Mich würde Interessieren welche Anbiete Ihre bevorzugt. Hab da noch nicht so viel Erfahrung damit. (betreibe lediglich free mining am PC) Würde mich über jede Antwort freuen. Beste Grüße aus Österreich Manuel
  5. Hallo zusammen, ich bin in diesem Umfeld auch ein völliger Neueinsteiger und habe wahrscheinlich auch schon die ersten eigenen Bitcoins versämmelt!? Ich hatte bei cryptopia.co.nz schon Bitcoin-Guthaben stehen und wollte dies nicht da stehen lassen. Also habe ich mir ein eigenes Hardware Wallet zugelegt (Ledger Nano s). Nun habe ich meine Coins auf mein Wallet schicken wollen und habe die mir angezeigte Adresse angegeben. Nachdem nach Tagen meine Coins noch immer nicht auf dem Wallet erschienen sind, der Transfer incl. ID bei Cryptopia erfolgreich abgeschlossen angezeigt wurde, habe ich mich auf Blockcypher mal auf die Suche gemacht und auch meine Coins auf der von mir angegebenen Adresse gefunden. Nun habe ich aber ebenfalls herausgefunden, dass die Adresse, welche mir seinerzeit vom Wallet angezeigt wurde, sich um eine Bitcoin Cash Adresse handelt, welche natürliche keine Bitcoins aufnehmen kann. Wie komme ich nun an meine Coins?? Ich kann weder die bei Blockcypher angezeigte Adresse auf dem Wallet für Bitcoin erzeugen, noch kann ich von Blockcypher auf mein Wallet neu versenden Könnte mir bitte jemand helfen, meine Coins zurückzubekommen?? Vielen Dank und viele Grüße
  6. Hallo Leute ich würde mir gerne ein paar Bitcoins kaufen 0.2-0.5 BTC. Hat jemand Interesse mir die gegen einen Tausch zu wechseln? Thanos
  7. Lawless79

    Suche jemanden, der mir ein Tutorial erstellt

    Wie der Titel schon sagt, suche ich jemanden, der mir ein Tutorial erstellen kann. Benötigt wird dies für einen meiner Kunden, der ausschließlich Zahlung per Bitcoin anbietet und seinen Kunden auf einfachste Art und Weise erklären will, wie sie schnellstmöglich und unkompliziert an Coins rankommen und damit bezahlen. Die Details: Tutorial mit Schritt-für-Schritt-Anleitung angefangen beim Download der Wallet (mobil), über die Einrichtung, bis hin zum Bitcoin-Kauf und anschließender Zahlung im Shop. Jeder Schritt sollte ein aussagekräftiges Bild enthalten. Wer sowas kann, sollte mich mit einer Preisvorstellung kontaktieren
  8. Adriana Monk

    Suche 50 Coinboersen

    Hallo, fuer ein groesseres Tradingprojekt suche ich 50 Coinboersen, die halbwegs funktionieren. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht und mit wem ? Kriterien sind : - Handel sollte normal laufen - Akzeptabler Umsatz der Coins (sonst ist der Spread zu gross) - API vorhanden (z.B. als Matlab oder Python Software), verwendet ihr die ? - Trading sollte automatisch sein, BItcoin.de ist hier nicht geeignet. Zuviel CHI CHI Welche Vorschlaege koennt ihr machen ? Bitte keine Reference links, die verwenden wir nicht. Gruesse Adrian
  9. Hallo Ich hab mal ne Frage. Und zwar habe ich mir vorgestern das erste mal Bitcoins gekauft da ich „etwas“ im dn bestellen wollte. Ich habe die Bitcoins bei Virwox gekauft und diese dann anschließend auf mein Electrum Wallet gesendet. Ich habe mir für 30€ Bitcoins gekauft und auf meinem Electrum Wallet waren dann nur noch welche für 15€ wegen Gebühren. Wenn ich diese dann an einen bestimmten Shop von meinem Wallet senden will, würden wegen den Gebühren nur ca. 8,5€ gesendet werden... Desshalb versteh ich nicht ganz ob ich etwas falsch gemacht habe weil eigentlich lohnt es sich ja sonst überhaupt nicht etwas im Darknet zu bestellen da es ja am Ende viiieeeelll teurer wäre. Ich könnte nämlich jetzt nichts bestellen da es zu wenig Bitcoins sind für das Produkt was ich eigentlich kaufen wollte da ich niemals mit so hohen Gebühren gerechnet hatte... (Waren ja jetzt im Endeffekt insgesamt ca. 70% Gebühren und das kann doch eigentlich nicht stimmen oder?)
  10. AndiixAndii

    Kostenlos Bitcoins verdienen

    Hallo! Ich stelle einfach mal ein paar Links rein, wo man kostenlos Bitcoins bekommen kann. BitVisitor hätt ich fast vergessen. Beste Seite! Bitcoin Street Faucet FreeCoins bitcoin.de super Site zum Bitcoins kaufen Bitcoins4Me Daily Bitcoins Red Coins MMOClubFaucet FaucetBTC ElBitcoinGratis BTC4You CanHasBitcoin BtcMine.net TheFreeBitcoins Raw Bitcoins Virtual Faucet TheBitcoin.me Sr Bitcoin nioctib.net Green Coins fr33bitcoins BitCats CoinAd Bitcoiner BitCrate da kann man ganz schön viel kriegen! BitcoinAR CoinWorker Wenn man alle diese Websites parallel abklappert kann man schon ganz schön viel Bitcoins kriegen. Ich hab so schon 0,8 BTC verdient mit einigen Websites von meiner Liste. Wenn jemand noch gute Seiten kennt, der kann sie gerne in diesem Thread posten. LG!
  11. Hi Leute, ich habe eine interessante Frage an euch: Mir ist jetzt schon öfter aufgefallen, dass die verschiedenen Wallets unterschiedliche Kurse angeben. Im folgenden Bild habe ich das einmal übersichtlich aufgeführt für euch: https://picload.org/view/rpwocdol/vergleich.jpg.html Ich hoffe, ich habe das Bild richtig eingefügt. Wir Ihr sehen könnt, steht der Kurs bei Kraken deutlich tiefer da als bei Bitcoin.de und Coinbase. Wäre es möglich, Bitcoins bei Kraken zu kaufen und direkt wieder bei Bitocin.de oder Coinbase zu verkaufen? Ich stelle mir das etwas "zu leicht" gesagt vor, vermute ich. Das wären ja bei einem Bitcoin schon ca. 200€ Gewinn. Hat in diesem Bereich schon jemand Erfahrungen gemacht? Im Netz finde ich leider keine Infos über diese Art und Weise von Kursgewinnen zu profitieren. Gibt es eventuell sogar schon einen "Fachbgeriff" für diesen Vorgang? Ich freue mich auf eure Antworten und vielleicht sogar auf eure Erfahrungen mit diesem Use-Case. Grüße aus dem Allgäu, abdi009
  12. trx

    Steuern zahlen, obwohl man arm ist

    Hallo zusammen, gut, der Titel klingt etwas seltsam. Es geht mir hier aber nur ums Prinzip. Beispiel: Angenommen ich habe all meine Ersparnisse in 1 BTC für den Preis von 10.000 € investiert. Durch das traden von Altcoins habe ich jetzt 10 BTC. Ich habe somit einen Gewinn von 9 BTC, also 90.000 € realisiert (BTC-Kurs: Immernoch 10.000 €) Diese müsste ich doch in der Steuererklärung angeben und versteuern, oder? ABER: Ich möchte mir die 10 BTC nicht auszahlen lassen, da ich spekuliere, dass der Kurs weiter steigt. Verlangt man von mir dennoch Steuern für die 90.000 € Gewinn zu zahlen (obwohl ich keinerlei / wenige Euros habe), oder erst wenn ich BTC auch in Euro umtausche? Oder verstehe ich die Steuerberechnung irgendwie falsch? Ich habe mir schon einige Threads durchgelesen, dennoch komme ich noch nicht ganz dahinter. Danke für eure Antworten.
  13. Hallo Leute! Ich habe etliche Fragen… Ich bin für JEDE Antwort dankbar, auch wenn sie nur zu einer der Fragen erfolgt. Bitte wundert euch nicht, wenn ihr diese Fragen an mehreren Orten findet, denn ich werde sich an verschieden Stellen diskutieren. Zunächst eine Situationsbeschreibung: Anfang 2017 hatte ich ca. einen Bitcoin übrig, nachdem ich im Jahr vorher, noch relativ unbeholfen, mit Altcoins „rumgezockt“ hatte ohne Gewinne zu generieren. Allerdings hatte ich auch einiges an Erfahrung gesammelt und wollte es 2017 noch einmal versuchen, mit den richtigen Altcoin Investitionen meine Bitcoins zu vermehren. Langer Rede, kurzer Sinn: Es Begann als ein Hobby und ich machte mir nie Gedanken über Steuer, unterlag auch zunächst dem Irrglauben, dass erst bei einem Auscashen in FIAT Steuren anfallen. Ich merkte im Laufe des Jahres gar nicht, wie der Wert meines Crypto-Portfolios in Euro und die Anzahl meiner Bitcoins schleichend wuchsen. Ich war erstaunt, dass ich jetzt am Ende des Jahres 2017 einen ansehnlichen 6stelligen Betrag (in Euro) zusammenhatte. Meine Bitcoins hatten sich verfielfacht, der Wert jedes einzelnen Bitcoins in Euro ebenfalls. Auscashen ließ ich mir bisher FAST nichts. Nun zu meinen Problemen: Da es als Hobby begann und ich nie geahnt hatte, wie groß es werden konnte, habe ich nichts von meinen Trades dokumentiert. Ich hatte keine Ahnung von Haltefristen etc. Ich habe alles stets innerhalb eines Jahres verkauft. Ich habe ETLICHE exchanges genutzt, Kryptos hin- und hergeschoben… Teilweise waren es auch dezentrale exchanges wie Etherdelta. Ich habe teils auch gestaked (eine Form von Mining), auch da habe ich keine Aufzeichnungen gemacht. Allerdings sind manche der Coins, die ich gestaked habe, während des Stakings in BTC und manche auch in Euro-Wert gefallen. Beim Staken generierte ich zwar neue Coins, diese glichen oft aber nicht den gleichzeitigen Wertverlust aus. Ich habe zwar noch ein PAAR der Wallets, allerdings bin ich nicht sicher, ob ich noch alle habe, da ich alle Coins mittlerweile verkaufte. Ich habe mittlerweile gelernt, dass alles Einnahme aus privaten Veräußerungsgeschäften sind ODER aber, dass es schon ein gewerblicher Umfang ist und alles als Gewerbe betrachtet wird… Ich habe auch gehört, dass Mining / Staking IMMER als Gewerbe angesehen wird. Die Einnahmen NICHT anzugeben kommt für mich nicht in Frage da es Steuerhinterziehung wäre, die in diesem Umfang (über 100.000 Eur) sogar zu einer Haftstrafe führen kann. Nein, Danke! MITTELFRISTIG überlege ich mir, Deutschland zu verlassen (entweder als perpetual traveler oder nach Zypern), aber das spielt für das vergangene Jahr keine Rolle. Ich habe auch schon mit dem Finanzamt Kontakt aufgenommen und sie im Groben über die Situation informiert, die waren damit aber noch recht überfragt. Hier mein Fragenkatalog: 1. Wenn es wahr ist, dass Staking als Sonderform des Minings IMMER als Gewerbe angesehen wird, habe ich dann überhaupt eine Wahl, ob meine Trading als Gewerbe oder als private Veräußerungsgeschäfte angesehen werden, oder wird das dann automatisch auch als Gewerbe angesehen? 2. Selbst wenn das Traden nicht automatisch durch das Staken als Gewerbe angesehen wird, wird es evtl. zwangsläufig aufgrund des Umfangs als solches angesehen? (Ich habe übrigens noch einen normalen Job) 3. Private Veräußerungsgeschäfte vs. Gewerbe: Was macht mehr Sinn? Ich habe gelesen, dass sowohl bei privaten Veräußerungsgeschäften als auch bei Gewerbe Verlustrückträge möglich sind. Wenn ich also im Jahr 2017 beispielsweise 100.000 Euro Gewinn und eine Steuerlast von beispielsweise 50.000 Euro habe aber im nächsten Jahr brechen die Märkte um 80% ein, dann kann ich also die Verluste aus dem nächsten Jahr mit den Gewinnen aus diesem Jahr verrechnen. Das ist wichtig, um nicht sogar am Ende auf einem riesen Schuldenberg zu sitzen, wenn es in einem Jahr „gut lief“, man aber nichts auscashen ließ, dennoch steuerpflichtig ist (denn Verkauf innerhalb eines Jahres ist IMMER steuerpflichtig, egal ob gegen Euro oder eine andere Krypto), und im nächsten Jahr plötzlich alle Kryptos massiv an Wert verlieren… ABER: Wie sieht es mit Hacks und Datenverlusten aus? Ich habe große Sorge, wenn ich als Privatperson trotz aller Sicherheitsvorkehrungen Opfer eines Hacks / Datenverlustes werde, dass dann gesagt wird: Pech! Die Verluste sind aber nicht steuermindernd… Und man dann am Ende wieder auf Schulden sitzen bleiben könnte. Liege ich da falsch? Bei einem Gewerbe müssten solche Szenarien als Verluste absetzbar sein, richtig? 4. WENN es ein Gewerbe ist, muss dann, anders als bei privaten Veräußerungsgeschäften, erst dann Steuer gezahlt werden, wenn ein „Auscashen“ in Euro (und ggfs. sogar zusätzlich eine Entnahme aus dem Betriebsvermögen) erfolgt? Die Altcoins sind ja quasi wie Waren im Betriebsvermögen. Ich habe folgende Info gefunden: „Ein Vorteil ist, dass wenn Du Kryptowährungen kaufst, dann werden sie als Wirtschaftsgüter zu einer Betriebsausgabe. Das heißt, Du kannst beim gewerblichen Bitcoin-Handel mit dem Zufluss-Abfluss-Prinzip vor dem Ende des Jahres dein Gewinn erheblich drücken.“ (Quelle: finanzgefluester.de/gewerblicher-bitcoin-handel/) Ich habe mir bisher über das Jahr fast nichts auszahlen lassen und die ganzen „Werte“ stecken in Altcoins. Deshalb macht dieser Punkt einen riesen Unterschied… FALLS man das gesamte „Betriebsvermögen“ (also altcoins) am Jahresende erfassen und die Gewinne, abzüglich dem, was man reingesteckt hat, versteuern muss, würde das doch bedeuten, dass man am 31.12. einen „Snapshot“ seines Portfolios erstellen muss, oder? Wenn man dessen Wert ermitteln will, stellt sich für mich aber die Frage des Speads (die Lücke zwischen buy- und sellorders liegt je nach coin oft zwischen 5 und 60%) und der „market depths“: Bei manchen Coins besitze ich relevante Anteile an der Marktkapitalisierung und ein Verkauf würde die Preise teils bis zu 35% einbrechen lassen, da die Märkte nicht liquide sind und teils nur wenige buy orders vorliegen. Preise die z.B. von coinmarketcap angegeben werden, sind deshalb immer sehr theoretisch… 5. Egal ob es jetzt als private Veräußerungsgeschäfte versteuert wird, oder ob ich nachträglich ein Gewerbe anmelden muss: Ich habe nichts dokumentiert! Ich würde mir cointracking zulegen, versuchen so viel wie möglich nachträglich einzuspeisen, versuchen auch den Rest so gut wie möglich zu rekonstruieren und mit maximaler Transparenz auf das Finanzamt zugehen. Vielleicht ließe sich auch eine Schätzung vereinbaren? Besonders im neuen Jahr würde ich natürlich alles von vornherein mit cointracking aufzeichnen! Haltet ihr das für die beste Idee oder gibt es weitere Vorschläge? Wie gesagt, es war ein kleines Hobby und ich hatte nie mit solchen Ausmaßen gerechnet. 6. Noch ein kleiner Zukunftsausblick: FALLS es als Gewerbe geführt werden muss, macht da eurer Erfahrung nach eher ein Einzelunternehmen Sinn oder eine GmbH? Ich las, dass es ab einem gewissen Umfang mehr Sinn macht, eine GmbH zu führen… 7. FALLS man die nicht ausgecashten Werte in einem Einzelunternehmen NICHT am Jahresende versteuren muss, sondern sie einfach im Betriebsvermögen bleiben, gibt es dann eine Möglichkeit, die Betriebsform später noch in eine andere zu „überführen“, um damit die Steuerlast zu minimieren? Evtl. auch über das Ausland? (und damit meine ich nur legale Optionen!) 8. Noch mal zum Thema Auswandern: Wenn man in einem anderen Land lebt (Zypern bietet sich an), oder von der 183-Tageregelung Gebrauch macht, muss man als Deutscher ja keine Einkommensteuer zahlen… Wie würde es sich aber verhalten, wenn die Werte in einem Betrieb sind? Beispiel: Man hat zu Jahresbeginn 100.000 Euro im Betriebsvermögen und generiert bis April noch mal 50.000. Wenn man dann im April auswandern will, muss man sich ja abmelden, und auch das Gewerbe, oder? Was passiert dann mit dem Betriebsvermögen? Ich vermute, man muss es vorher ins Privatvermögen überführen, oder? Da in dem Jahr ja schon die 183-Tage-Regelung greift, muss man darauf dann keine Einkommensteuer zahlen, oder? Allerdings wird bis zum Zeitpunkt der Abmeldung Gewerbesteuer fällig, richtig? Ich wäre UNENDLICH dankbar für Antworten, selbst wenn sie nur Teilbereiche abdecken!
  14. xyberx

    Bitcoins to PayPal

    SITE: https://www.xyberplace.com What is XYBERPLACE.com? XYBEBRPLACE.com is a website to exchange Bitcoins to PayPal INSTANTLY! What does the site do? The site allows potential customers to sell their Bitcoins to PayPal after filling up a simple form. Once you filled up the form, you will receive an address that will redirect all payments to your main address using the Receive Payments API from Blockchain.info. Once you have paid your payment, our admins are send them manually for security purposes! How secured is the site? The site is very secured and with SSL. All payments made by the site are also made manually to prevent hackers from accessing your funds. Send me a message if you have any questions. xyberplace@Safe-mail.net
  15. Hey, es fing alles an als ich etwas mit BTC gekauft habe (70 .sat/byte), da war noch alles ok, denn die Zahlung ging nach 5 Stunden durch. Dann dachte ich mir.. "ok, 70 .sat/byte reichen aus", habe noch ne Zahlung gesendet und seit dem stuckt die Zahlung seit 4 Tagen. Dann habe ich noch eine Zahlung betätigt und dann stand da "Unconfirmend Parent", viele sagten das heißt so wie "Wenn die Zahlung davor nicht confirmed ist, dann ist die nächste Zahlung ein unconfirmend parent, und geht erst durch wenn die Transaktion davor confirmed ist". Die Zahlung stuckte dann nun auch.. Dann habe ich eine Zahlung empfangen mit 510 .sat/byte jedoch ging die auch nicht durch, da die Zahlung davor noch unconfirmed ist. Dann habe ich vor ein paar Stunden bemerkt, dass die Zahlung die ich mit 70 .sat/byte aus blockchain weg ist, jedoch wird es hier angezeigt: https://live.blockcypher.com/btc/tx/611732adb34f2bccf34de04fc3fc658d6cbae6d856346ef1650a2bac120eb9d4/ Ich weiß nicht was mit double-spent gemeint ist, ich denke weil ich ja die fees erhöht habe.. Aber wieso wird es dann nicht auf blockchain gefunden? Und die Fees erneut erhöhen geht nicht dann kommt das https://prnt.sc/hq791k Ich denke die Zahlung ist weg, und ich hoffe dass das rausgesendete Geld so schnell wie möglich wieder auf meine Wallet zurück kommt.. mit die darauffolgende Zahlungen confirmed werden, hab ja noch Zahlungen rausgesendet & bekommen, die aufgrund der Transaktion https://live.blockcypher.com/btc/tx/611732adb34f2bccf34de04fc3fc658d6cbae6d856346ef1650a2bac120eb9d4/ ja nicht confirmed werden können.. Dann war ich auch noch so dumm und hab 40€ auf meine andere Wallet wo auch ca 120€ BTC drauf waren hingesendet, aber das kann ja nicht ankommen weil davor ja noch unconfirmed parents sind nun stuckt das Wallet hier http://prntscr.com/hq7apc und das hier http://prntscr.com/hq7b8g Und auf meine Wallet wo ca 120€ BTC sind/waren, kann ich ja jetzt nicht mehr benutzen denn wenn ich jedesmal ne Zahlung sende, wird es auch stucken weil "unconfirmed parent".... Bin langsam am verzweifeln wie ich meine Wallets wieder Problemlos nutzen kann
  16. pimpi

    Coins - die neuen Aktien?

    Hallo zusammen, ich hätte mal grundsätzliche Fragen zu Cryptowährungen. Nachdem ich schon zig Videos auf Youtube angeschaut und einige Websiten durchgeforstet habe, verstehe ich immer noch nicht den Sinn hinter so einer neuen Währung. Bei Youtube habe ich das Gefühl das vom Parkplatzwächter bis zum Metzgergesellen auf einmal alle Toptrader sind, aber irgend wie doch alle einfach nur etwas nachplappern und selber nicht so tief in der Technik drin stecken. Zudem kommts mir vor als ob da draußen nur noch Struckies und MLM Truppen unterwegs sind. - Nichts gegen MLM.... aber wenn es in solchen spekulativen Bereichen ist, dann lasse ich da lieber die Finger davon. Vielleicht könnt Ihr mir ja folgende Fragen beantworten: 1. warum und vor allem wer braucht so eine alternative Währung?. Wie wird der Preis (Gegenwert in USD oder EUR) festgesetzt? Warum ist ein Bitcoin 3500 EUR wert und ein Litcoin nicht? Dezentral, anonym, geringe Transaktionskosten, etc, kenne ich schon, aber das hat ja was mit der Technik im Hintergrund (Blockchain) zutun und nicht mit der Währung selbst. Die meisten Coins setzen auf so eine Blockchain, für sicher halte ich das nicht unbedingt so lange User von verschwundenen Coins berichten oder Tage lang auf eine Transaktion in ihre Wallets warten müssen. Zudem ist die Blockchaintechnik von damals anscheinend veraltet und selbst wenn man demnächst 30 oder 50 Transaktionen in der Sekunde abarbeiten kann, ist das weit weg von massentauglich wenn Mrd. Menschen damit zahlen sollen. Das wird wohl nur mit Müh und Not über Lightning realisierbar sein oder dann doch gleich zu IOTA. 2. Jeder Hennebembel bringt eine Cryptowährung raus. Warum soll man die kaufen? Ist diese Währung so eine Art Beteiligung wie die Aktien Shares bei traditionellen Unternehmen? Dann würde das für mich auch Sinn machen und eine Wertsteigerung rechtfertigen. Jedoch muss dann dieses Unternehmen natürlich auch ein Produkt, Dienstleistung, Patent, Lizenzen oder Plattform haben dass es verkaufen kann und somit Umsatz generiert. Die Blockchaintechnik an sich ist ja wohl OpenSource, also kostenlos. Wenn die Coins des Unternehmens also sowas wie Aktien darstellen und das Unternehmen dann ein markttaugliches Produkt für eine Sparte liefert, z. B. IBM mit M2M Kommunikation über Blockchaintechnik, dann wird das sicher auch jemand kaufen und somit machen die dann Umsatz und die Währung (Aktie) steigt. 3. Coins als alternative Bezahlung (Währung) zu sehen, davon sind wir ja noch weit entfernt. Kein USD oder EUR schwankt so wie dieses Zeugs. Somit ist es nicht alltagstauglich. Ich sehe die Cryptowährung noch als Randsystem wie damals Apple. Fängt ja schon an dass es zig verschiedene Wallets gibt. Keine Standards :-( . Sobald es im Mainstream ankommt wird es Hacker geben die sich dranmachen an die Kohle der User zu kommen (siehe hier mal ein Fork und da mal ein Hustle wo wieder mio. Coins verschwinden) Da man nun nicht mehr die Verantwortung einer Bank übergeben kann, wird das Geschrei groß sein wenn das Handy weg ist und man vorher nicht die Daten (Wallets) gesichert wurden. Vielleicht gibt es aber in Zukunft auch eine Cryptobank die dann sowas übernehmen kann ... gegen Gebühren natürlich Ich freue mich über euer Feedback. Gruß pimpi
  17. Hi Leute , ich habe vor 3 Tagen Bitcoins bei Anycoin direct gekauft und sie auf eine Wallet bei Bitfinex geschickt . Bis heute sind die dort nicht angekommen , obwohl ich eine bestätiguns E-Mail bekommen habe, dass die Bitcoins Versender wurden. Der Status der Bestellung steht als „erfolgreich „ . Support antwortet nicht ... danke im Vorraus !
  18. Da stimmt doch was nicht. Dachte ich mir. Und habe die Transaktion erstmal nicht ausgeführt. Was ich wollte? ETH mit BTC kaufen. Via CEX.IO. Also erstmal BTC via Electrum bei CEX.IO deponieren, dachte ich. Und zwar genau 0.02898404 BTC zum Kurs von 380.05 EUR = 1 ETH. So mein Anfängerplan. Doch dann kam die Ausführung, und damit die Probleme: Problem: nach Aufforderung meines Passwortes sollte ich auch den Code des Google Authenticators eingeben. Dabei habe ich mein Eltectrum Wallet nie für 2FA eingerichtet, dachte ich. Und es gibt auch keine dementsprechende Anzeige des Authenticators. Seltsam. Habe dann versucht, die 2FA bei Electrum nachträglich zu suchen, um sie zu aktivieren. Allerdings die Einstellung nicht gefunden. Frage 1: wo finde ich diese? Wie kann ich die 2FA bei Electrum ein- und ausschalten? Problem: zum Glück sind mir dadurch beim genaueren Hinsehen die hohen Gebühren aufgefallen (s. Screenshots). 15 € mining fee + 66 € additional fee? WTF?! Fragen zu 2: ist das normal? Oder derbe un? Weil soeben alle BTC haben wollen und der Kurs nicht einzuholen ist? Mache ich was falsch? Und wenn: was? Ich habe dann noch versucht, einfach mal endlich auch den umgekehrten Weg zu gehen und meine Coins zu Euros zu machen. Einfach mal 100,- Euro auf mein PayPal Konto via Anycoindirekt, dachte ich. Simpel. Aber: auch da dann die horrenden Summen an Gebühren, die von den gewonnenen 105,54 € grade mal 24,80 € übrig lassen würden ... Öhm - nö. Da habe ich wohl was falsch verstanden. Oder einfach falsch gemacht. Hab' noch etwas am Gebühren-Schieberegler rumgeschoben, aber große Veränderungen hat der nicht bewirkt. Abschließende Frage: und nun? Bitcoins sind nur für's Haben gut, zu Cash kann ich sie aber wegen der hohen Gebühren nicht machen? Oder nur dann, wenn der Kurs gefallen ist? Ich bin ratlos. Ziemlich. Danke im Vorraus! Übrigens waren derbe viele Börsen und Platformen lahm. Was ist da momentan los?
  19. Hallo Ich bin neu in dieser Materie Ich habe ein Elektrum Wallet wo ich auch Bitcoins drauf habe. Ich möchte die auf die Bitcoin.de Börse transferieren wie geht das. Ich bin bei Bitcoin.de angemeldet und auch bei der Fidor Bank .Kann mir einer helfen und genau erklären wie ich dass machen muss. Danke
  20. Nach dem Zurücksetzen des Ledgers und Eingabe der recovery-Wörter werden im Wallet aber meine Bitcoins nicht angezeigt. Was kann ich tun?
  21. Hallo zusammen, hab da ein kleines Problem und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt: Ich habe bei meinem Ledger Nano S den Pin 3 mal falsch eingegeben, sodass sich der Ledger zurückgesetzt hat. Habe ihn also neu eingerichtet ( mit den Master Seeds) . Nun zeigt er die Bitcoins, die auf dem Ledger waren, nicht mehr an. Hat jemand von euch eine Idee, woran das liegen könnte, bzw. wie ich die Bitcoins wieder herstelle? Schon mal danke im Voraus!
  22. Hallo Zusammen. Ich bin neu bei dem ganzen in habe einen Fehler gemacht. Ich habe meine Bitcoins zu Bitcoin cash gesendet. In meinem Wallet( jaxx) have ich die shapeshifer option. Leider habe ich es ohne die shapeshifer Funktion überwiesen. Zur Info. Es sind beides meine Accounts und ich habe die Privat keys von beiden Accounts Kann mir jemand da helfen? LG selah
  23. Hallo... In diesem Beitrag findet ihr die Besten Seiten um Gratis Bitcoins zu bekommen. Viel Spaß... Zuerst wird Eine Bitcoin Wallet (Geldbörse) Benötigt...Ich empfehle BlockChain.info https://blockchain.info/wallet/ Registrieren und schon kann es los gehen.. Es gibt seiten die Ihr im Hintergrund laufen lasst und quasi nichts dafür tun müsst Sogenannte Faucet seiten. Es erscheit ein zähler und und der erhöht sich und ihr könnt die Bitcoins Sammeln.. zusätzlich auf einigen Faucet seiten eine funktion zum durchblättern anderer seiten für Gratis Bitcoins.. dafür Solltet ihr euch einen "Zwichenspeicher" anlegen um die bitcoins beim Durchblättern zu sammeln.. Am besten is da Faucetbox.com https://faucetbox.com Hier die Besten Selbstarbeitenden Faucet Seiten.. Land of Bitcoin https://www.landofbitcoin.com/?r=wdmdwEPBOf6OrSvY Dance Faucet http://dancefaucet.com/?ref=115275 Moon Bitcoin http://moonbit.co.in/?ref=7e6859b83dff Ansonsten Gibt es noch Seiten wo ihr euch jede stunde oder jede 15 min usw GratisBitcois Verdienen Könnt entweder Fürs Werbung Anschauen oder einfach nur Bitcoinadresse eingeben (am besten die die Ihr auch für faucetbox.com benutzt habt) und Captcha eingeben und schon Habt ihr Bitcoins Bekommen.. http://freebitco.in/?r=1471828 http://bitcoinzebra.com/?ref=ad7bd57dff05 http://btc4you.com/?ref=18YyX2JP94CmaLpAt9k219aWTGwnLSbUyA http://jrswab.com/justgetbit/?r=18YyX2JP94CmaLpAt9k219aWTGwnLSbUyA http://qoinfaucet.com/?id=18YyX2JP94CmaLpAt9k219aWTGwnLSbUyA https://coinad.com/?r=HVPGDQEEO86B4VR http://www.scratch4satoshis.com/?r=2359474 http://cravebit.com/?r=18YyX2JP94CmaLpAt9k219aWTGwnLSbUyA http://playbitco.in/?ref=18YyX2JP94CmaLpAt9k219aWTGwnLSbUyA http://icebitco.in/?id=18YyX2JP94CmaLpAt9k219aWTGwnLSbUyA http://www.luckybitfaucet.com/?r=18YyX2JP94CmaLpAt9k219aWTGwnLSbUyA http://www.bitfaucet.eu/?r=18YyX2JP94CmaLpAt9k219aWTGwnLSbUyA http://www.btcvisit.com/?r=//www.bitfaucet.eu/?r=18YyX2JP94CmaLpAt9k219aWTGwnLSbUyA http://crococoin.com/?Referrer=76250
  24. Aus reine Neugier habe ich diese Umfrage gestartet..mich interessiert nur wieviele Bitcoins die mehrheit besitzt Alles Anonym ohne registrierung und ohne Kommentare. http://xoyondo.com/ap/qzzSxISjvylae0E Vllt kann man irgendwann daraus erkennen wieviele Bitcoins in etwa DE oder durch Bitcoin.de in umlauf sind. (Mir ist klar das sehr viele in gar kein Forum oder woanders aktiv sind) Und zum schluss eine BITTE AN ALLE - Bitte ehrlich Antworten
  25. AirGordan

    Bitcoins (BTC) verdienen, leicht gemacht

    Es gibt viele Möglichkeiten Bitcoins zusammeln, aber die aktuell effektivsten sind diese hier: http://bitcoin2048.com/?r=13843 http://moonbit.co.in/?ref=315a41376116 https://getfree-bitcoin.com/?Referrer=13819 https://777bitco.in/?Referrer=72009 http://freebitco.in/?r=893330 http://faucet.bitcoinzebra.com/?ref=20c558934184 http://freebitcoinnow.com/?r=34177 http://coingamez.com/play?r=1B38ysBU2h84KyoSAohsCpn8aLT8rGz3bh viel Spaß beim Bitcoins verdienen!
×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.