Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'coinbase'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

56 Ergebnisse gefunden

  1. Liebe Coinforum-Mitglieder, Die langersehnte XLM-Auflistung könnte demnächst endlich erfolgen🔑 Der Vorbereitungsprozess von Coinbase mit der Integration von Stellar scheint voranzuschreiten. Eine Sicherheitslücke (mögl. auch ein spontanes Update) von Coinbase ermöglichte einem Entwickler (oder möglicherweise einer Gruppe) einen detaillierten Blick in spezifische Quellcodes. Den Fehler wurde innerhalb nur 40 Minuten behoben, doch glücklicherweise war Coinbase nicht schnell genug und das Bild konnte festgehalten werden. Gerüchte oder nicht, der derzeitig attraktive Preis bewegt zum Kauf, denn sobald es offiziell bestätigt wird, könnte der erhöhte Preis bereits wieder uninteressant sein für jegliche Profite. https://www.bilder-upload.eu/bild-6e14bf-1547286491.png.html Liebe Grüße
  2. Ulli

    Coinbase

    https://themerkle.com/coinbase-shuts-down-multisig-vault-service/ Kann jemand erklären, was genau das bedeutet?
  3. Hallo und danke vorab für eure Hilfe. Ich lebe die meiste Zeit des Jahres im Wohnmobil, mit dem ich meistens 'wild' also nicht auf gesicherten Campingplätzen stehe. Nun habe ich mich entschlossen 5% meines Vermögens in verschieden Kryptowährungen anzulegen, bisherige Auswahl ist: LTC, BTC, ETH und vielleicht noch drei unbekanntere coins- Nun verstehe ich nicht welches Wallet bei meinen Lebensumständen das richtige wäre. Ist es wirklich nicht zu empfehlen die coins einfach auf coinbase liegen zu lassen? Da ich die Coins nach Kauf eher langfristig liegen lassen möchte und nur bei erreichen meiner unteren Schmerzgrenze verkaufen möchte, dachte ich zunächst an Paperwallets, die ich in meinem Elternhaus und in Zweitausführung im Wohnmobil verstecken wollte. Ich freue mich über eine Beratung.
  4. Liebe Experten, Ich bin neu in dem Thema und kam durch einen Arbeitskollegen auf Ubex und deren Tokens. Daher ETHs auf Coinbase gekauft und direkt einen Fehler gemacht. Die Ubex Tokens sind nicht kompatibel mit der coinbase Wallet, was mir aber zu spät klar wurde. Lassen wir das Thema "selber schuld" mal aussen vor. Welche Möglichkeiten gibt es überhaupt hier was zu machen? Mit coinbase Support have ich gesprochen, die sind momentan nicht in der Lage, nichtkompatible Assets zu erkennen und z.B, durch eine neue Transaktion zurückzusenden. Keine Ahnung warum, aber das war die Aussage. Laut ubex FAQ soll man bei falschen Wallets den Techsupport kontaktieren, damit die das ändern. Ticket ist aufgegeben, habe aber noch keine Rückmeldung erhalten. Gibt es etwas anderes was ich tun kann oder ist das Geld futsch? Ich bin neu, ich weiss, aber das es keinen Mechanismus oder Failsafe für nicht-kompatible Assets gibt, finde ich schon merkwürdig. Es werden IMMER Fehler gemacht und das bedeutet dann, das Geld ist weg? Warum nicht solche Transaktion analysieren, in eine Liste schieben, den Sender informieren und eine Rück-Transaktion generieren? Danke und viele Grüße Brakiri
  5. Hallo, also eins vorweg: Ich bin absoluter Anfänger, natürlich habe ich den Begriff Bitcoin schonmal gehört, aber erst während den letzten Wochen habe ich mich damit genauer beschäftigt. In den letzten Tagen habe ich sehr viel über Ethereum gelesen und heute wollte ich über coinbase Ethereum kaufen. Da ich Student bin, möchte ich natürlich nur das investieren was ich verlieren kann. Also bei mir geht es erstmal so um die 500 €. Es ist nicht viel, aber ich möchte praktische Erfahrungen sammeln. Nun ist es aber so, dass ich u. a. hier im Forum aber auch auf Trustpilot etliche Berichte gelesen habe, dass coinbase "kompliziert in Sachen Auszahlung ist". Ich als absoluter Neuling frage mich nun wie und wo ich am besten Ethereum kaufen kann und wie ich es aufbewahre. Also ich weiß schon so viel, dass man es besser offline aufbewahren soll anstatt online (z.B. via coinbase). Ein schöner Vergleich den ich gelesen habe war: Bewahre nur so viel online auf, wie du auch bereit bist zu verlieren. Es ist wie bei einer Geldbörse. Habe nur so viel Bargeld dabei wie du auch verlieren möchtest. In diesem Fall möchte ich natürlich ungern etwas verlieren. Was zieht ihr vor? Oder was haltet ihr von einem Hardware-Wallet? Und wo kaufe ich sicher Ethereum? Es gibt etliche Berichte im Internet, viele verweisen auf coinbase oder auch anycoindirect, aber anscheinend ist zumindest der erstere nicht sehr vertrauenswürdig. Ich als Laie bin da gerade etwas überfordert, hoffe aber hier auf Unterstützung. Vielen Dank
  6. Hallo zusammen, ich wollte gestern bei der Ersteinzahlung per SEPA direkt 1000 € einzahlen. Also habe ich diesen Betrag, meine Bank und meinen Namen in die entsprechende Maske bei coinbase.com eingegeben und bekam darauf hin meinen spezifischen Verwendungszweck-"Code" angezeigt. Bei der Überweisung stellte ich nun fest, dass mein Wunschbetrag mein SB-Limit meines Bankkontos übersteigt. Daraufhin führte ich die Überweisung einfach mit der Hälfte des ürsprünglich von mir bei Coinbase angekündigten Betrags aus. Kann mir jemand sagen, ob das ein Problem darstellt und Coinbase die Zahlung nun vielleicht nicht annimmt? viele Grüße, Marten
  7. drasalitos

    GDAX/Coinbase in Deutschland

    Hallo, wie ist eigentlich der jetzige Stand mit gdax/coinbase für deutsche Kunden? Laut diesem Thread ist es wohl gesperrt Ist aber auch schon ein wenig älter. Laut dieser Seite ist coinbase/gdax wohl auch noch nicht in DE verfügbar (https://www.coinbase.com/global). Ich habe mich allerdings im November angemeldet, mein deutscher Führerschein und deutscher Perso wurde sofort anerkannt. Fehlermeldungen wie im oben genannten Thread gibt es ja auch nicht mehr. Haben die da was an der Policy geändert aber die Supportseiten noch nicht aktualisiert? Gab es mal Probleme wegen Sperrung von Konten? Gdax ist für mich halt attraktiv, weil die Kurse meist ein wenig besser sind als z.b. auf bitcoin.de. Viele Grüße drasalitos
  8. Wie bereits oben schon erwähnt, benutzt einer dieses System? meine Fragen wären ab wieviel coins zahlt prohash auf coinbase aus? Ist das eine Summe x an coins oder ein coin in Summe als Dollar Währung? ab welchen Dollar wert zahlt coinbase automatisch aufs Konto aus?
  9. Kiwianer

    Coinbase Login nicht möglich

    Hallo liebe Community, ich habe mir kürzlich einen zweiten Account bei Coinbase eingerichtet und kann mich komischerweise mit dem neuen Account nicht mehr einloggen. Beim ersten Login verlief alles problemlos, doch wenn ich nun Email und Passwort eingebe, passiert nichts. Das Passwort ist mit Sicherheit richtig. Habe es vor der Anmeldung sorgfältig erstellt, aufgeschrieben, und konnte mich damit ja auch ein erstes Mal erfolgreich einloggen. Wenn ich jetzt allerdings nach EIngabe der Anmeldedaten auf "Anmelden" klicke, passiert einfach nichts. Es kommt nicht einmal irgendeine eine Meldung. Nur das Passwortfeld lehrt sich. Als wäre die Seite tot... Meine Vermutung ist, dass es daran liegt, dass ich vom selben Gerät schon einen ersten Account eingerichtet habe, und Coinbase verhindern will, dass man mehrere Accounts von einem Gerät betreibt. Kann das sein? Das wäre doof, da ich den ersten Account für meine Eltern erstellt habe, und nun eigentlich meinen eigenen Account auf meinem Rechner betreiben will. Freue mich auf Antworten! Vielen Dank im Voraus
  10. Hallo also ich habe am Montag dem 4.12 100€ auf Coinbase überwiesen (meine erste Transaktion mit Coinbase), aber im nachhinein musste ich feststellen dass ich die Referenznummer nicht mit angegeben habe, aber soweit ich mich informiert habe kann Coinbase meine Überweisung auch maunuell ohne Referenznummer annehmen, aber sie ist halt immer noch nicht drauf. Zu meine Verwirrung steht nun zudem in der Coinbase-app dass mir zwei kleine Beträge auf mein Konto überwiesen wurden (damit ich die beiden Beträge zur Verifizierung eingeben kann), Ich eben Kontoauszüge geholt, aber darauf sind keine kleine Überweisungen zu finden. ich weis echt nicht mehr weiter, vielleicht hat da ja wer Erfahrung. Mfg Felix
  11. Roman54

    Coinbase Probleme

    Moin Leute, kennt jemand eine Möglichkeit sich mit Coinbase in Verbindung zu setzen? Ich habe es schon per Mail versucht aber keine Antwort bekommen. Mein Problem ist folgendes, vielleicht weiß hier ja jemand eine Lösung.. Und zwar habe ich am 23.01 BTC im Wert von 1000 Euro wieder in Euro umgewandelt und der Transfer wurde bis heute nicht bearbeitet obwohl alles andere immer sofort bearbeitet wird. Es scheint so als wurde der einfach ausgelassen.. Dazu kommt noch das ich ETH im Wert von ca. 150€ vom ETH "Vault" (das ist so eine Art Bunker bei dem man 2 Emails bestätigen muss um von dort aus zu verschicken oder abzuheben) auf meine normale ETH Adresse auf Coinbase überwiesen habe und dort herrscht das gleiche Problem. Das ETH ist jetzt weder auf der ETH Adresse, noch auf dem Vault zu sehen. Ich habe schon alles gegooglet und denen Mails Geschickt aber es scheint so als gäbe es keine Möglichkeit einen direkten Ansprechpartner zu finden. Würde mich freuen wenn mir jemand dabei weiter helfen kann!
  12. SenseiVisa

    Lohnt sich Ether.-Mining ? (Neueinteiger)

    Hallo liebes Forum, Ich bin neu hier und habe mir ein Ethereum Rig zusammen gestellt. Jetz muss ich festellen das die Difficult ziemlich hoch sind und die Kurse im Moment sinken. Zur Info, ich bezahle kein Strom und den Rig kann ich zum Teil zurückgeben. Hier sind meine Fragen: -Lohnt sich das Mining generell noch? *habe vor mein Rig auszubauen -Gibt es ein Obergrenze der Difficult? Wenn ja welche Zahl? Sind jetz bei 2.7......Blabla -Und welche Kryptocoins Lohnt es sich in Zukunft mehr zu minen? - Achja kann ich bei ethermine.org mein Coinbase wallet benutzen? und wie funktionieren die Auszahlungen , die verstehe ich nicht. schon mal vielen vielen Dank für eure Antworten!!:)
  13. Jimbo

    GDAX & Daytrades

    Servus miteinander, habe jetzt auch mal vom stillen Mitleser zum aktiven Membertum konvertiert Da ich noch keinen laufenden Thread zu GDAX gefunden habe, nehme ich mich diesem Thema einmal an und hoffe, dass ich ein paar Jünger für mich gewinnen kann, welche den Thread auch fortlaufend am Leben erhalten und aktiv mitgestalten. In erster Linie soll es darum gehen erfolgreiche Daytrades auf der Exchange GDAX umzusetzen, sowie nützliche Tips und Strategien zusammenzutragen. Durch den Tausch von EURO/BTC sind wir nicht von 2 volatilen Kursschwankungen abhängig und können somit unsere Gewinne immer in Euro absichern. Da GDAX eine Exchange von Coinbase darstellt, haben wir hier einen Vorteil was die Gebühren betrifft: --> kryptoszene.de/GDAX Leider wird Deutschland auf den beiden Seiten nicht offiziell zugelassen, weshalb jeder für sich selbst entscheiden muss, ob er das Risiko eingeht. Ansonsten ist die Exchange sehr übersichtlich und einfach gehalten, zu handeln gibt es die Währungen BTC, LTC, ETH, BCH. Als Indikatoren dienen lediglich der EMA12 und EMA26, welche recht "zuverlässig" und aufschlussreich sind. --> Tutorial Falls ich mit meiner Idee hier vollkommen fehl am Platze bin, da bereits vorhanden oder ähnliches, bitte ich dies zu entschuldigen und wünsche trotzdem allen viel Spaß und Erfolg! Grüße mit Füße, Jimbo
  14. Hallo meine Lieben, Da ich vor kurzem selber vor der Frage stand, wie ich eigentlich den Einstieg in die Kryptowelt schaffe, dachte ich mir das ich hier meine Methode mit euch teile.Kurz vorweg, ich habe Kraken, Bitcoin.de, Bitpanda und Coinbase getestet und sehe die meisten Vorteile jedoch bei Coinbase. Warum habe ich mich also für Coinbase entschieden? Die Verifizierung geht schnell und ist kostenlos. Die Einzahlungen sind am selben oder nächsten Tag da. GDAX bietet mit einer FEE von 0.25% einen günstigen Handel. Der kostenlose Versand spart euch einiges an Netzwerkgebühren. Meldet ihr euch über diesen LINK an: https://www.coinbase.com/join/5a2c3bdd75cc6d0121fcdc1a erhaltet ihr einen 10$ Bonus bei eurem ersten Kauf von Coins! Wie geht ihr also vor? Zuerst müsst ihr euch auf Coinbase registrieren(logisch). Um Geld einzuzahlen und Coins handeln zu können müsst ihr euch Verifizieren. Dazu könnt ihr einfach ein Ausweisdokument hochladen (Perso, Reisepass, Führerschein..) Falls ihr hier nicht direkt verifiziert seid, versucht es einfach 2-3 mal bis es klappt. Nach dem Verifizieren seid ihr in der Lage 500€ Per Kreditkarte oder bis zu 15000€ per SEPA Überweisung einzuzahlen. Per Kreditkarte könnt ihr innerhalb 1Stunde handeln, die Gebühren sind jedoch relativ hoch. Ich nutze daher SEPA. Momentan erfolgt der Zahlungseingang teilweise noch am selben Tag , spätestens am Folgetag. Das Kaufen ist total einfach, ich empfehle euch jedoch den Kauf über Gdax abzuwickeln. Dazu meldet ihr euch bei GDAX.com an (Anmeldedaten von Coinbase). Die beiden Seiten gehören zusammen und dementsprechend könnt ihr ohne Verzögerung und ohne Gebühren euer Guthaben zwischen den Börsen verschieben. Für 100€ Kauft ihr am besten schonmal auf Coinbase um euch den 10$ Bonus zu sichern. Den Restbetrag kauft ihr dann über Gdax, da dort die Gebühren mit 0.25% sehr viel geringer sind. Der Vorteil ist, dass ihr eure Coins jetzt kostenfrei von GDAX zu anderen Exchanges wie Binance transferieren könnt um dort Altcoins zu kaufen. Wollt ihr die Coins auf einer Wallet aufbewahren könnt ihr auch diesen Transfer kostenlos durchführen. Ich hoffe euch Hilft diese Anleitung. Grade für kleinere Beträge lohnt sich dieser Weg, da die Gebühren sehr gering gehalten werden können und einem der 10$ Bonus zugute kommt. Ob zu euch eine andere Börse besser passt müsst ihr natürlich selber rausfinden.
  15. Hallo zusammen, Ich habe mit ein Konto bei Coinbase erstellt um automatisiert regelmäßig Bitcoin zu kaufen. Ich überweise jede Woche per Dauerauftrag via SEPA auf mein "EUR Wallet". Das funktioniert auch problemlos und überraschend schnell. Jetzt zu meinem Problem: Ich lese überall das Coinbase 1,49% Gebühren fürs Kaufen von BTC erhebt. Wenn ich aber beim BTC Kaufen verschiedene Beträge eintippe, ergibt sich folgendes: Gesamtbetrag Coinbase- Gebühr Kaufwert Gebühr 2.00 € 0.99 € 1.01 € 98.02% 3.00 € 0.99 € 2.01 € 49.25% 4.00 € 0.99 € 3.01 € 32.89% 5.00 € 0.99 € 4.01 € 24.69% 6.00 € 0.99 € 5.01 € 19.76% 7.00 € 0.99 € 6.01 € 16.47% 8.00 € 0.99 € 7.01 € 14.12% 9.00 € 0.99 € 8.01 € 12.36% 10.00 € 0.99 € 9.01 € 10.99% 11.00 € 1.49 € 9.51 € 15.67% ... ... ... ... 26.00 € 1.49 € 24.51 € 6.08% 27.00 € 1.99 € 25.01 € 7.96% ... ... ... ... 51.00 € 1.99 € 49.01 € 4.06% 52.00 € 2.99 € 49.01 € 6.10% ... ... ... ... 75.00 € 2.99 € 72.01 € 4.15% .. ... ... ... 99.00 € 2.99 € 96.01 € 3.11% 100.00 € 2.99 € 97.01 € 3.08% ... ... ... ... Für mich stellt sich die Frage was ich an Geld auf meinem "EUR Wallet" sammeln muss um auf 1,49% zu kommen? Ich habe zur Zeit nur ca. 100 Euro auf dem Konto und kann darum die Analyse nicht weiter fortsetzen. Hat jemand vielleicht ein größeres Guthaben dort und kann mit sagen wann/ob diese ominösen 1,49% je erreicht werden? Liebe Grüße -Riva59 P.S.: Ich weiß, dass es auf GDAX viel weniger kostet, aber ich versuche halt automatisiert regelmäßig Bitcoin zu kaufen.
  16. Geldhai

    Coinbase Wallet

    Hallo, bin seit ein paar Wochen bei Coinbase und habe dort etwas Geld in Bitcoin angelegt. Die Wallet ist dort mit dem Authentificator gesichert (ist das so?) Zum Handeln nehme ich GDAX. Da das mit Coinbase eins ist, ist das Geld immer in der Wallet von Coinbase, auch wenn ist optisch auf GDAX liegt? Danke Gruß Tom
  17. michi0177

    Coinbase Gebühren immer gleich ?

    Hi, ich bin ganz neu in der Materie "Kryptowährung". Ich habe mich kürzlich bei coinbase angemeldet und mein Konto verifiziert. Ich habe testhalber 5€ auf mein coinbase-acc überwiesen und für 5€ BTC gekauft. Von den 5€ sind 0,99€ für Gebühren draufgegangen. Nun meine Frage: Sind die 0,99€ fix, oder ergeben die sich prozentual aus dem Betrag, für den ich bspw. BTC einkaufe ? Freue mich über jede hilfreiche Antwort. LG Michi
  18. Hallo, ich möchte ETH von Coinbase nach Bitfinex transferieren. In meiner Bitfinex-Wallet erscheint der Hinweis: "Notice: At this time Bitfinex does not accept transactions sent from smart contracts" Bisher konnte ich jedoch nicht verlaesslich herausfinden, ob Coinbase diese nutzt, d.h. ob der Transfer funktioniert. Weiss das jemand? Hat jemand in letzter Zeit einen derartigen Transfer durchgeführt? Gruss, Rove
  19. Hallo! Mein erster Post hier im Forum. Nachdem, was ich hier so wahrgenommen habe bislang, habe ich berechtigte Hoffnung darauf, dass ihr mir vielleicht einen entscheidenden Tipp geben könnt. Ich versuche es kurz zu halten: - Ich bin wie so viele im Moment kompletter Neueinsteiger. Hab mal vor vielen, vielen Jahren Bankkaufmann gelernt, so dass mir diese Welt nicht völlig fern ist. Allerdings ist sie auch (bislang) kein besonderes Steckenpferd für mich gewesen. Hier mit der Blockchain-Technologie liegt die Sache nun anders für mich und ich habe da gewissermaßen Lunte gerochen, da ich diese Technolgie als potentiell zukunftsverändernd ansehe. Also: - Coinbase-Account ist angelegt. - Coinbase-Verifizierung ist bereits erfolgt: via Übermittlung meines Personalausweises. - Auch konnte ich dort auch bereits kleinere Beträge BTC, ETH und LTC bei Coinbase kaufen - via Kreditkarte. - Beim GDAX-Sign-In-Prozess muss ich nun offenbar ein zweites Dokument "vorzeigen" (bei der ersten Methode - meine Personalausweis - ist bereits ein Häkchen), was ich auch ständig versuche: ohne Erfolg. Hinweis: Try again. Ein Mal hab ich das mit meinem uralten Führerschein gemacht, wo noch meine uralte, nicht mehr gültige Adresse draufsteht (einen Reisepass habe ich gar nicht). Hier kam dann der Hinweis, dass die Daten abweichen. Diese beiden Freds hab ich schon gefunden: Alles irgendwie ziemlich unerfreulich. Überhaupt ist diese ganze Kryptowelt noch ein Konglomerat an Unübersichtlichkeiten - jedenfalls, wenn man noch am Anfang steht. Naja. Nun habe ich also gelesen, dass man vielleicht über die Mobile App von Coinbase Erfolg haben könnte. Jetzt also das nächste Problem: Ich kann mich dort nicht einloggen, weil die 2FA nicht funktioniert, wie ich das erwarten würde. Ich meine mich zu erinnern, dass ich dann die Legitimierung via SMS-Code angewählt habe. Ich hoffe, ich irre mich da nicht (ich habe in den letzten Tagen einige Accounts angelegt - da muss man aufpassen, dass man nicht den Überblick verliert). Nun komm aber keine SMS-Code bei mir an. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das anfangs geklappt hat. Zwischendurch habe ich mal die Option gewählt, dass man diese Methode bei der Nutzung "dieses" Computers nicht benötigt. Keine AHnung, ob das vielleicht relevant sein könnte. Ich denke, es war bei der Coinbase-Registrierung so, dass ich in der Rubrik 2FA zunächst den Google-A aufgerufen hatte; allerdings wollte ich diesen gar nicht nutzen und habe deshalb den Code nicht aufgeschrieben und auch den QR-Code nicht gescannt. Allerdings werde ich nun beim Einloggen immer nach diesem Google-A-Code gefragt, den ich aber nicht habe. Auf dem handy ist keine Athentificator für Coinbase eingerichtet. Einen neuen QR-Code gibt es nicht. Und um die 2FA aufzuheben bräuchte ich eben diesen Google-A-Code, den ich nicht bekommen kann, weil ich den 16-stelligen Code nicht aufgeschrieben hatte. Mir war nicht klar, dass diese Variante verwendet würde, obwohl ich sie gar nicht bestätigt hatte - jedenfalls nicht bewusst. Wie würdet ihr da vorgehen? Gruß VonUndZu P.S. - Die Nutzung in deutschland. MIR wurden beim Kauf der Cryptos via KK keine Steine in den Weg gelegt. Sollte doch also funktionieren, oder nicht? Allerdings macht mich die Unmöglichkeit der Verifizierung bei GDAX als Tochter von Coinbase nun doch ziemlich stutzig. Ist da nun DOCH eine Riegel vorgeschieben. Mir fällt es im Moment noch sehr schwer, das alles richtig einschätzen zu können. Und "kurz" isses nun doch nicht gerade geworden....
  20. Flosch666

    SNT von Binance nach ETH Coinbase

    Hallo, ich habe aus Versehen SNT von Binance an meine Ethereum Adresse von Coinbase gesendet. Dies ist nun schon 4-5 Tage her und bisher ist nichts passiert. Geht das überhaupt? Bei Binance steht das die Transaktion abgeschlossen ist. Weiß von euch jemand wie es nun weitergeht? DANKE
  21. Wie oben angegeben stimmen die strassennamen nicht überein da ich nach einem umzug zu faul war mein führerschein zu ändern. Es gibt jedoch bei coinbase adresszeile 1/2 denkt ihr das funktioniert wenn ich bei 1 die eine, bei 2 die andere strasse reinschreibe mit der verfifizierung von perso/führersch. Um GDAX zu nutzen.
  22. Guten Abend zusammen, ich habe ein großes Problem mit einer Einzahlung von bitcoin.de nach GDax. Ich bekam folgende Email: Valued GDAX client, Your Bitcoin deposit of XXX BTC (worth € XXX EUR) completed successfully but was not moved from your Coinbase account to GDAX. Please view your account to double check your deposit and manually move your funds to GDAX. - The GDAX Team Als ich bei Coinbase nachschaute, war der Transfer jedoch abgebildet. Auf GDax sehe ich aber keinen Bestand. Hat einer eine Ahnung, wo meine BTC gelandet sind? TXID: 3b12fbeae10ac86278f17f7862b94be26d760519bcf4a2702f3dc915af513be2 Adresse: 16VNfBBYzLEfGXEz8Yt7yFKpWNeaCAzGna Zuvor habe ich eine Transaktionen abgebrochen, da ich sie korrigiert habe. Schien auch geklappt zu haben. TXID - keine vorhanden - Adresse: 19nZkGtobSGULFYybv3w8D8w7k7NeQK2n7 Das Thema lässt sich auch googeln und betrifft mehrere Personen. Jedoch ohne Lösung. Ich bin jetzt ziemlich nervös, ehrlich gesagt! Ich hoffe, mir kann jemand von Euch zumindest mit Infos helfend zur Seite stehen. Falls die Menge der BTC wichtig ist, werde ich diese gern noch benennen. Danke schon mal....
  23. Fruitking30000

    Frage zu Coinbase und Auszahlung zu €

    Hi habe mal eine Frage, Ich habe meinen Betrag im Altcoin Trading jetzt verdreifacht. Ich möchte jetzt einen Betrag X der über 10.000€ liegt wieder zurück auf mein Euro Bankkonto überweisen. Der restbleibt in Cryptowährung um zu versuchen es weiter zu vermehren. So...wenn Ich jetzt den Betrag 10k über SEPA auf mein Bankkonto bei der Sparkasse transferiere, (über Coinbase) wird das ganze dann sowieso automatisch an die Finzanzämter weitergeleitet? Die einen sagen es wird nicht kontrolliert und reguliert und die anderen sagen man muss es AUF JEDEN FALL versteuern sonst gibts böse böse ärger. - Hier und dort liest man dann was von 30% Steuern. Ein Jahr warten könnte Ich natürlich auch, dann ist es ja angeblich wieder steuerfrei. - Auf Coinbase liegt der Betrag nämlich auf dem Euro Wallet und somit habe Ich dann nicht mehr diese verrückten kursschwankungen, denn wer weiß was in einem Jahr ist. Kann hoch gehen kann auch runter gehen... Wie macht ihr das? Lasse ich jetzt ein jahr den betrag auf dem coinbase euro wallet liegen, ist es dann auch steuerfrei? dann wäre man ja 100% safe. denn ob es bei coinbase oder bei der sparkasse liegt, ist mir wurst.
  24. Hallo Zusammen, wie Ihr es sicherlich schon mitbekommen habt, lassen sehr viele Handelsplattformen momentan keine Neuanmeldungen zu. Darunter gehören meiner Erfahrung nach: Bitfinex (vor dem Registrieren) Anycoin ( vor dem Registrieren) Kraken(vor der Identifizierung) Coinbase ( Während des Identifizierens) - Wobei diese Plattform Deutschland aus seiner Liste gestrichen hat und man, selbst wenn man sich Identifizieren kann, nur noch einzahlen kann. Meiner Einschätzung nach sollte man diese Plattform nicht benutzen. Bei Bitcoin.de funktioniert zwar die Registrierung, aber ohne ein Fidor Konto ist man da ziemlich aufgeschmissen(oder??) Selbst wenn man bei Fidor ein neues Konto anlegen möchte, dauert es aus Kapazitätsgründen vermutlich ewig, bis man sich dort Identifizieren kann. So, das waren meine bisherigen Erfahrungen. Ich wäre sehr froh und dankbar, wenn ihr eure bisherigen Erfahrungen mit Neuanmeldungen der letzten Tage teilen könntet. Sowohl positive, als auch negative. Vielen Dank im Voraus, beste Grüße und gute Kurse! Tiredsheep
  25. Toxic123

    Coinbase Überweisung

    Hallo! Ich habe gerade 55€ an Coinbase überwiesen, aber nicht per Online-Banking. Dann habe ich auf „Ich habe es überwiesen“ ( den genauen Wortlaut kenne ich nicht mehr) geklickt und nichts ist passiert. Die Überweisung habe ich heute morgen zur Bank gebracht und den Referenzcode habe ich auch angegeben, aber in meinem Coinbase Account steht nicht, dass sie eine Zahlung erwarten. Ist das ein Problem oder wird das Geld trotzdem überwiesen?
×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.