Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'feathercoin'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

2 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo zusammen! Ich war auf der Suche nach einem Handelsplatz, auf dem man mit den weniger bekannten Krypto-Währungen handeln kann. Bin vor einigen Tagen auf LiteBit gestoßen: https://www.litebit.eu?referrer=154965 Auf LiteBit kann man mit zahlreichen Krypto-Währungen handeln. BTC, BCH, Ethereum, Litecoin, Monero, Dash, Dogecoin, Ripple sind dort beispielsweise vertreten, aber auch weniger bekannte wie z.B. ReddCoin, Pesetacoin, DigiByte, Particl und weitere Währungen. Insgesamt haben die über 50 Währungen was ich in der Form sonst nirgends gefunden hab. Unten eine Liste mit allen auf LiteBit handelbaren Währungen. Der Anbieter der Seite kommt aus den Niederlanden. Alles wirkt halbwegs vertrauensvoll. Die Gebühren sind ok. Ein Kauf via SEPA-Überweisung kostet beispielsweise 0,61 €. Für die allermeisten Währungen bietet die Seite auch eine Wallet an. Finde ich praktisch, da man nicht mehrere Wallets braucht. Da die weniger bekannten Coins meistens weniger als 1€ pro Stück kosten hält sich auch das Volumen und damit das Risiko in Grenzen. Beim Kauf beträgt das Mindestvolumen 15€. Zum Anmelden genügt eine E-Mailadresse. Es gibt aber auch weitere Verifizierungsmöglichkeiten, die weitere Funktionen ermöglichen. Hab einige Coins für teilweise 0,002€ pro Coin gekauft. Da hat man dann so etwa 15.000 Stück. Wenn die mal auf 1€ steigen sollten, wird’s interessant Meine Frage: hat einer schon Erfahrungen mit LiteBit gesammelt? Liste mit allen auf LiteBit handelbaren Währungen: Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum, Litecoin, Particl, ReddCoin, Ardor, Zcash, Navcoin, ArtByte, Stratis, Radium, Nem, Crown, ARK, OkCash, Verge, Zcoin, BitSend, Ubiq, Breakout-Stake, Stealthcoin, Gulden, Ripple, Nxt, Dogecoin, Peercoin, Vertcoin, Feathercoin, Blackcoin, Cloakcoin, Viacoin, DigiByte, Dash, Startcoin, Groestlcoin, ClubCoin, Voxels, Monero, Lisk, Waves, Rise, EmerCoin, Expanse, MyriadCoin, Breakout, EthereumClassic, Augur, PIVX, Pesetacoin, Decred
  2. Bitcoins die neue unabhängige Weltwährung? Bitcoins sind momentan in aller Munde und von der Idee eine dezentral verwaltete unabhängige Währung zu haben lassen sich allerhand neue Geschäftsideen ableiten. Auch wenn wir der Meinung sind, dass Krypto-Währungen allgemein heute noch als hochspekulativ anzusehen sind ist der Reiz doch sehr enorm hier mit dabei zu sein. Also machen wir uns an den Fakten Check. Grundlegendes zu Bitcoins erfahren sie hier auf der Wiki Seite. Kurz erklärt von unserer Seite: Versetzen sie sich zurück in den wilden Westen, als die Goldgräberstimmung herrschte. Die ersten Goldadern konnten relativ schnell mit einfachen Werkzeugen abgebaut werden. Leider wussten das nur eine Hand voll Leute am Anfang. Aber wie immer in der Menschheit zieht Geld die Menschen an und es kamen immer mehr und es wurde gleichzeitig immer schwieriger Gold abzubauen. Clevere Geschäftsleute verkauften bessere Werkzeuge mit denen es möglich war zwar weniger Gold abzubauen, aber einfacher. Übertagen auf die Bitcoins haben sie, wenn sie den Text lesen schon die Goldgräberstimmung verpasst. Diese fand 2009-2012 statt. Heute Mitte August ist der Schwierigkeitsgrad schon auf einem so hohen Niveau, dass es sich nicht mehr lohnt allein Bitcoins zu schürfen im Fachjargon "minen". Hier eine Seite auf der sie sich leicht hochrechnen können, welchen Aufwand sie investieren müssen um eine Bitcoin zu minen. Wie kommen sie jetzt noch an die begehrten Bitcoins ran? Gerade entstehen jede Menge Cloud Miner. Cloud Miner verfügen über eigens geschaffene Hardware die nur für den Zweck konzipiert wurden den BitCoin Hash Code zu berechnen. Und sie als Investor kaufen sich eine gewisse Bandbreite an dieser Hardware in der Cloud. Diese Investition berechnet also für sie BitCoins, die ihr Wallet gutgeschrieben werden. Wallet (Brieftasche), noch ein wichtiger Begriff in der Krypto-Szene bedeutet dabei so viel, wie ihr Bankkonto, von denen sie beliebig viele erstellen können. Die schnellte Methode ein Bankkonto anzulegen finden sie hier . Die zweite Methode sich ein Wallet zu erstellen ist sich den Client von der offiziellen Seite zu downloaden und ihn lokal auf ihren Computer zu installieren. Diese Variante hat den Nachteil, dass erst alle getätigten BitCoin Transaktionen heruntergeladen werden. Das dauert bis zu zwei Tagen. Gut nun haben sie schon den Grundstein gelegt. Die ersten kostenlosen Bitcoins können sie hier (QoinPro) erwerben. Sie brauchen nichts weiter zu tun als sich anzumelden und bekommen täglich Bitcoins gutgeschrieben mit Verzinsung! Persönlich stellt sich mir nur die Frage, wie die Macher das finanzieren, aber es kostet sie nichts und deshalb gibt es auch keine Kritik. Jetzt gibt es noch jede Menge sogenannter Faucet Seiten, auf denen Capchas (sind die teilweise sehr schwer zu lesenden Anti-Spameingaben) zu lösen sind. Aber wenn sie die Belohnung mit dem aktuellen BitCoin Wert von 381€ (19.08.2014) vergleichen ist es der Mühe nicht wert. Wenn sie trotzdem die ersten Münzen in ihrem Wallet sehen sollen empfehlen wir FreeBitco.in oder Bitcoin Zebra . Hier können sie einfach jede Stunde würfeln und bekommen ihren Gewinn gutgeschrieben. Noch eine Möglichkeit bietet moobit.co.in an, einfach eine ihrer Wallet Kennungen eingeben und jeden Tag werden ihnen Satoshis gutgeschrieben, welche die kleinste Einheit der Bitcoins darstellen. Da diese Möglichkeiten aber eher eine Spielerei sind können sie Bitcoins an der Börse BitCoin.de erwerben. Die Börse arbeitet mit der Fidor Bank AG mit Sitz in München zusammen. Wir warnen aber noch einmal ausdrücklich davor Geld zu investieren, welches sie benötigen. Es sollte immer nur Spielgeld sein, welches sie auch verschmerzen können komplett zu verlieren. Eine Gefahr, die besteht, dass der Bitcoins Kurs abstürzt war kürzlich in der Presse zu lesen z.B. beim Spiegel . Der im Artikel erwähnte Provider ist einer von den oben erwähnten Cloud Mining Diensten. Davon sprießen momentan viele aus dem na ja fast nichts. Meistens stehen die Prozessor Hersteller hinter den Diensten, die ihr Mining Equipment nicht nur an die privat Miner verkaufen, sondern sich selber riesige Serverfarmen aufbauen bei denen sie partizipieren können. Anbei finden sie den Cloud Mining Vergleich der unserer Meinung nach 3 besten Anbieter. Noch ein wichtiger Hinweis, wenn sie sich entscheiden einen oder mehrere Cloud Mining Dienste zu nutzen, dann wird sich der ROI mit jedem Monat nach hinten verschieben! Siehe den Schwierigkeitsrechner ganz oben. D.h. das minen von Coins ist eher darauf ausgerichtet Coins zu bekommen und auf eine Wertsteigerung der entsprechenden Währung zu spekulieren. Es gibt im Netz immer mehr Cloud Miner Dienste allerdings stellte sich bei der Recherche heraus, dass sich darunter auch allerhand schwarze Schafe befinden und so haben wir uns entschieden die 3 vorzustellen, in die wir selber investiert haben und zumindest nicht gleich unseriös wirken. Cloud Mining Vergleich 1. eobot Bei ebot können sie sich anmelden mit PayPal zahlen und es geht sofort los. Ihre ersten Coins werden erschaffen. Einfacher geht es fast nicht. Kritik zurzeit wird leider erst nach 45 Tagen ausgezahlt. Das Gute daran ist sie können ihren Investitionsbetrag selber festlegen und nur einmal bezahlen. So können sie das Risiko eines Totalausfalls stark einschränken. Sie können folgende Währungen minen: Bitcoin, Litecoin, Peercoin, Namecoin, Feathercoin, Dogecoin, NautilusCoin, und Vertcoin. 19.08.2014 10GHS - 18$ 2. PHMining Mit PHMining hätten wir gerne den nächsten Versuch gestartet da der Preis 20.08.2014 30GHS - 40,74$ fair ist. Leider ist der Anbieter momentan ausverkauft. 3. CEX.io CEX.io ist ähnlich wie bitcoin.de eine Trading Plattform, allerdings können sie hier auch weitere prominente Währungen aufbewahren wie NMC, LTC, IXC, DRK, DOGE, FTC, AUR, DVC. Allerdings können hier auch GHS eingekauft werden, ähnlich wie an der Börse. Die Preise werden hier also durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Um die Dienste zu nutzen müssen sie allerdings schon über Bitcoins verfügen. Den Text und neuere sind auf finanzoo.de zu finden.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.