Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'hilfsorganisation'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

3 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo liebes Forum, an dieser Stelle möchte ich euch EmergencyCoin vorstellen. Es handelt sich um einen Proof of Stake coin mit einem wesentlichen sozialen Aspekt: 2 Mio coins aus dem preming verzinsen sich für Hilfsorganisation aus der Notfallmedizin und Katastrophenschutz Die anderen 4 Mio sind zur hälfte Airdrop gewesen, der Rest für das Team und Exchange listing etc. Einen Ankündigungs-Thread mit allen Coin Details, Downloads etc. findet Ihr wie üblich auf Bitcointalk: https://bitcointalk.org/index.php?topic=3255679.0 Über ideen, Kontakt etc. freuen wir uns sehr. Auch wenn Ihr z.B. in einer Hilfsorganisation arbeitet und vom sozialen Aspekt profitieren wollt. Danke das Ihr euch die Zeit zum lesen genommen habt.
  2. Hallo liebe Bitcoinerinnen und Bitcoiner! Drauß' vom Walde komme ich her, ich muss euch sagen, den Euro gibt’s bald nicht mehr. Spaß beiseite, eigentlich möchte ich eher was Ernstes ansprechen: Wir hier in Deutschland haben das große Glück, nächste Woche an Heiligabend mit unserer Familie dazusitzen, leckeres Essen zu genießen und Geschenke auszupacken. Natürlich wissen wir alle, dass es dem Großteil der Menschen auf der Erde nicht so gut geht und ich möchte auch keinem verbieten das Fest zu genießen, nur weil es anderen schlecht geht. Allerdings möchte ich dazu animieren unser großes Glück auch ein klein wenig mit anderen zu teilen! Seit ein paar Jahren herrscht wieder vermehrt Krieg in vielen Ländern (Syrien, Gaza, Irak, Afghanistan, viele Teile Afrikas, um mal nur ein paar zu nennen), Naturkatastrophen zerstören ganze Landstriche und sorgen für Hunger und Epidemien, hoch ansteckende Krankheiten bringen ganzen Dörfern den Tod. Viele wissen nicht wohin, einige versuchen einfach nur zu überleben. Für uns mag das ein fremder Gedanke sein, sich Sorgen machen zu müssen, ob man für die nächsten drei Tage noch genug Wasser findet. In einigen zerstörten Gebieten der Welt ist es Alltag. Daher appelliere ich an euch: Wenn ihr es euch leisten könnt oder ein zwei Euro noch im Geldbeutel vom Weihnachtsgeld übrig habt, spendet diese doch einfach in Form von Bitcoins auf der folgenden Spende-Plattform: http://www.bitcoin-spenden.de/ Bereits mehrere Organisationen haben wir eintragen können, die sich für unterschiedliche Projekte stark machen. Vor zwei Wochen ist die erste Auszahlung an drei Organisationen raus gegangen (Gesamtbetrag von über 300 €). Mehr könnt ihr auf der Homepage selbst nachlesen und auch direkt an einzelne Organisationen spenden! Und bevor ihr euch fragt, NEIN das ist kein Tropfen auf den heißen Stein und NEIN das soll nicht nur euer Gewissen beruhigen und dann ist wieder Friede, Freude, Eierkuchen. Es nennt sich schlicht und ergreifend ETWAS TUN! Mit jammern und diskutieren können wir leider niemandem helfen. Eine kleine Spende von jedem Einzelnen allerdings kann ein paar Menschen vielleicht das Überleben sichern. Unkompliziert ist es auch: Durch die Anonymität des Bitcoin-Systems und der direkten Spende mithilfe der Empfangsadresse ist es schnell und sicher getan. Lange Rede, kurzer Sinn zögert nicht, tut etwas, sagt es anderen, leistet euren kleinen dennoch wichtigen Beitrag! In diesem Sinne wünsche ich allen hier schöne Feiertage und einen guten Rutsch schon mal Euer BitNickel
  3. Hallo Leute, ich möchte euch ein Projekt vorstellen, mit dem es möglich ist an einer zentralen Stelle mit Bitcoins etwas Gutes zu tun. Bitcoin-Spenden.de listet eine Auswahl an kooperierenden Organisationen auf, denen ohne großen Aufwand gespendet werden kann. Zum Start sind Hilfsorganisationen wie Kinderaktionshilfe, African Angel und Techo dabei. Auch Wikipedia findet sich wieder. In Zukunft werden wir noch mehr Organisationen hinzufügen. Ich weiß, das sind noch nicht viele, aber wir fangen ja auch grade erst an. Bei den gelisteten Organisationen seht ihr ein Bestätigungsschreiben, der Prozess dauert eben bei anderen länger. In Zukunft soll es auch die Möglichkeit geben, bei aktuellen Katastrophen mit einer Spende zu helfen. Die Bitcoins werden von Bitcoin-Spenden.de eingesammelt, in materielles Geld umgewandelt und an die Organisationen ausgezahlt. Das Ziel dieses Projektes ist es Bitcoinspenden so einfach wie möglich zu gestalten. Schaut einfach mal vorbei: http://www.bitcoin-spenden.de/ Über Feedback freuen wir uns sehr.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.