Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'kurs'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

29 Ergebnisse gefunden

  1. allgaeu

    Bitcoin Gold BTG Prognose Thread

    Guten Morgen zusammen, da ich noch keinen Bitcoin Gold BTG Thread gefunden habe, möchte ich jetzt einen eröffnen. Wie schauen Eure Prognosen für Bitcoin Gold aus? Handel seit gestern auch auf bitcoin.de möglich Marktkapazität von 3,7 Mrd auf 4,1 Mrd in 24 Stunden gestiegen Marktpreisentwicklung von BTG wie BTH denkbar? Danke für Eure Meinungen.
  2. Wayne2de

    Neblio 2018

    Bei Neblio steht 2018 einiges an, sieht man auf die Roadmap. Wenn es die Jungs schaffen ihre gesteckten Ziele zu erreichen sehe ich einen krassen Anstieg bis Ende des Jahres. Was denkt ihr darüber?
  3. Hallo. Bei der Paarung z.B. VEN/ETH wird ja angegeben wieviel ETH ich für einen VEN brauche Wenn ETH jetzt steigt wäre das schlecht für den Kurs ? Ist es sinnvoll solche Paare zu kaufen, wenn man glaubt das beide Währungen steigen ? Vielen Dank
  4. Hallo. Als Grundlage zum kaufen und Traden benutze ich so einen Chart: http://up.picr.de/31860980mu.jpg Was die roten und grünen Kerzen mit den Dochten im oberen Teil des Charts bedeuten, habe ich bereits herausgefunden: Auf den 2 Seiten https://www.godmode-trader.de/artikel/kerzencharts-die-charttechnische-lupe-des-traders,605974 und http://www.boersenformel.net/erklaerung-candlestick-charts/777 ist das gut erklärt. Die zweite Linie hat was mit dem Volumen zu tun, je größer der Balken um so größer das gehandelte Volumen, rot = Verkauf, grün = Kauf, stimmt das? Aber was bedeutet die dritte, untere Linie, mit den grünen Balken oberhalb und den roten unterhalb? Und gibt es irgendwo Anleitungen (Links), oder kann mir jemand erklären was die anderen Linien bedeuten?
  5. Baeny

    Charttools

    Hallo zusammen, ich will mich zukünftig noch intensiver mit dem Thema Analyse befassen. Daher kann ich mich natürlich nur noch bedingt bis gar nicht auf Kurse verlassen. Um nun also in die Materie einsteigen zu können, sind Tools notwendig. Ob diese frei erhältlich, auf irgendwelchen Websides implementiert oder käuflich zu erwerben sind sei erst mal dahin gestellt. Ich würde euch bitten zu schreiben was ihr persönlich nutzt und vielleicht ein kurzes Warum.
  6. lee84731

    NEO (NEO) Kurs Thema

    Ich habe hier nichts über Neo gelesen. Was denkt ihr über Neo? -Chinese Ethereum -großer Markt da China. Obwohl Börsen ihn China gesperrt wurden sind steigt der Preis stetig -Wenn man Neo auf seinem Wallet hat bekommt man Gas die man wiederum verkaufen kann. Je mehr Neo je mehr Gas bekommt man. Ist wohl auch der Grund das Neo keinen so großen Preissturz hat und stetig steigt weil alle es auf seinem Wallet halten. Was sind eure Meinungen?
  7. stefjoe

    Wie wird der Kurs ermittelt

    Hallo zusammen, mir stellt sich seit einiger Zeit die Frage wie der Kurs einer Crypto ermittelt wird. Mein Beispiel Iota: Market Cap $7.412.951.674 USD 657,331 BTC Volume (24h) $112.957.000 USD 10,016 BTC Circulating Supply 2,779,530,283 MIOTA Max Supply 2,779,530,283 MIOTA Iota scheint ja jetzt ausverkauft zu sein, aber überall lese ich, dass die Prognosen für 2018 $50,- erreichen könnte. Wie soll das funktionieren? Momentan steht der Kurs bei $2,67, wie kommt man denn zu solchen Prognosen? Kann der Kurs überhaupt noch steigen? Danke für eure Antworten :-) Gruß
  8. Hallo, kennt ihr eine App oder einen Service, bei der ich über Kursänderungen über eine Push-Nachricht, SMS oder dergleichen informiert werde, wenn der Kurs auf ein bestimmtes Niveau steigt oder fällt? Beispielsweise stelle ich ein, dass ich eine Benachrichtigung bekommen will, wenn der BTC-Kurs auf das Niveau $14.000 steigt/überschritten hat oder umgekehrt auf $12.000 sinkt. Wäre ganz praktisch sowas zu haben. Bin für Tipps dankbar.
  9. „1 Million Dollar“ oder „To the moon!“ … In den Prognose-Threads zum Jahreswechsel finden sich die wildesten Schätzungen. Aber wie hoch könnte der Bitcoin maximal fliegen? Gibt es eine Obergrenze? Bitcoin als weltweites Zahlungsmittel Der Welt-Bargeld-Bestand (M1) wird von VisualCapitalist.com mit ca. 7.600 Mrd. USD geschätzt. Wäre der Bitcoin das einzige Zahlungsmittel auf der Welt, entspräche das einem Kurs von ca. 362.000 USD (bei 21 Mio. Bitcoins). Rechnet man die Sparguthaben (Laufzeit bis 2 Jahre; entspricht Geldmenge M2) dazu, käme man weltweit etwa auf 36.800 Mrd. USD, was einem BTC-Kurs von ca. 1.752.000 USD entspräche. Für eine Bitcoin-Kurs von 1 Millionen USD müßten demnach 57% der Welt-Geldmenge M2 auf den Bitcoin umgestellt werden. Das wäre ein sportliches Ziel und ist vermutlich in 2018 nicht zu erreichen. Gold 2.0 Gegenwärtig spielt der Bitcoin als Zahlungsmittel kaum eine Rolle, wohl aber als Wertaufbewahrungsmittel. Eines der ältesten und erfolgreichsten Wertaufbewahrungsmittel ist Gold. Davon soll es ca. 187.200 Tonnen geben, was einem Gegenwert von ca. 7.700 Mrd. USD entspricht. Würde Bitcoin das Gold vollständig ersetzen, ergäbe sich ein Kurs von ca. 367.000 USD (wiederum bei 21 Mio. BTC). Gold ist jedoch deswegen so populär, weil es selbst über die schlimmsten Krisen der Menschheitsgeschichte seinen Wert behalten hat. Das müßte der Bitcoin erst noch beweisen. Ein Jahr (oder auch 10 Jahre) reichen dafür sicherlich nicht aus. Ich bin aber optimistisch und unterstelle, dass der Bitcoin dem Gold in den nächsten Jahren ein Viertel seines Marktanteils abluchst. Dann käme er auf einen Kurs von knapp 92.000 USD. Stromfresser Eine Beschränkung, die in den letzten Wochen durch die Medien geisterte, ist der Energieverbrauch des Bitcoins. Dem ist Christoph Bergmann im BitcoinBlog.de nachgegangen. Seine Recherchen ergaben, dass der „Bitcoin Energy Consumption Index“ des Digiconomist nur eine grobe Annäherung an den tatsächlichen Stromverbrauch ist. Christoph schreibt: „Ebenso gut wie 30 Terahash könnte das Netzwerk einen Verbrauch von 10 Terawatt haben – aber auch von 40 Terawatt. Eines ist aber klar – wir haben eine Größenordnung. Im günstigsten Fall verbraucht Bitcoin “nur” soviel Energie wie ein Land wie Uruguay (Rang 90), im schlimmsten kommt die Kryptowährung auf Stromkosten vom Format eines Staates wie Neuseeland (Rang 55).“ Bei einem Bitcoin-Kurs von 92.000 USD wäre im günstigsten Fall mit einem jährlichen Stromverbrauch von ca. 100 Terawatt zu rechnen (Deutschland 540 TW in 2012): Ein klarer Fall für die UN-Klimakonferenz. Technische Engpässe Schließlich gibt es technische Beschränkungen, die sich kurzfristig als Bremse für den Bitcoin-Preis ergeben: Lange Transaktionszeiten, hohe Transaktionsgebühren und vollkommen überlastete Handelsplätze. Die Transaktionsprobleme lassen sich mit Segwit und Lightning lösen. Beide müssen jedoch auch zur Anwendung kommen. Die Börsen werden ihre Kapazitäten ausbauen, neue Handelsplätze werden entstehen. Um aber dem Gold tatsächlich ein Viertel seines weltweiten Marktanteils abzunehmen, müßte der Bitcoin genauso einfach zu kaufen (und verkaufen) sein, wie ein Goldring. Was meint Ihr? Gibt es weitere Anhaltspunkte für einen Höchstpreis? Oder können wir wirklich zum Mond fliegen?
  10. jaide

    Kursberechnung / Trading

    Hallo Forum, leider bin ich noch viel zu neu im Kryptobereich. Daher ein paar Fragen zu Beginn. (Auch wenn ich schon getradet habe usw. die letzten 3 Wochen) Vielleicht kann mir ja jemand Auskunft geben. 1. Wie genau berechnet sich der Preis von einem Altcoin? Ist er direkt davon abhänig ob der ETH/BTC Preis steigt oder fällt? Also muss man den ETH/BTC $ Preis im Hinterkopf haben wenn man tradet, oder wird der Kurs rein auf Grundlage von dem Tauschpaar gebildet? Als Beispiel habe ich mal NEO rausgepickt: NEO/ETH -> 0.096299 = $ 90.15 Sollten jetzt die 0.096299 ETH Preis nicht $ 96,29 sein? Wahrscheinlich ist es nicht so einfach zu berechnen... wie macht ihr dann eure Sell Orders? Wenn man nicht zum Beispiel dann 0.1 ETH als $ 100 (NEO) Sell Preis angeben kann? Vermutlich steh ich ziemlich aufm Schlauch. Sorry dafür. Anderes Beispiel Verge XVG gerade 0.000213 ETH = $ 0,20 2. Macht es einen Unterschied ob man mit ETH oder BTC tradet (so lange man nicht ausbezahlt oder BTC Transfers auf verschiedene Börsen hin und her macht wegen den Gebühren)? Mit was tradet ihr lieber? 3. Was haltet ihr von der "BTC Flucht" wenn der Preis mal wieder steigt und alle ihre Alts verkaufen? Hat das wirklich Sinn nen Alt (teilweise) zu verkaufen bevor er wieder steil nach unten zeigt und dann später wieder zu kaufen wenn der BTC höher war/ist ? Es ergibt doch eigentlich Sinn wenn man den aktuellen "Höhepunkt" eines Alts erreicht hat erstmal große Teile in ETH/BTC zu transen bevors wieder Bergab geht oder? Vielen Dank schonmal für alle Antworten!
  11. eCoin Investment GmbH

    eCoin Investment - Unternehmensvorstellung

    Ich freue mich Ihnen unser Unternehmen die eCoin Investment GmbH vorstellen, zu dürfen. Die eCoin Investment GmbH ist ein erfolgreiches Startup Unternehmen in der noch jungen Welt der Kryptowährungen. Ganz ohne Vorwissen ist diese Firma aber nicht entstanden. Durch das Betreiben einer anderen Firma in diesem Bereich konnten wir bereits viel Erfahrung sammeln. Die Intention unserer Firma ist, das Farmen von Kryptowährungen in Deutschland zu verbreiten und den Handel mit der nötigen Hardware auszubauen. Unser Unternehmen hat sich neben dem Ausbau der eigenen Mininglandschaft, auf den Verkauf von Hard- und Software, sowie auf das Zusammenstellen von Mining Systemen spezialisiert. Wenn Sie den Wunsch nach einem Bitcoin Miner haben und nicht mehrere Monate warten wollen, können wir Ihnen Abhilfe schaffen. Mit unseren internationalen Partnerschaften ist es uns möglich, auch diese Produkte in Deutschland anbieten zu können. Der Handel mit Kryptowährungen war noch nie so spannend wie derzeit, deshalb führen wir täglich Marktanalysen bei den bedeutendsten Kryptowährungen durch, zudem Handel wir als Unternehmen selber an verschiedenen Börsen mit den eigenen Kryptowährungen und spekulieren auf Kursschwankungen. Ein weiterer Bestandteil ist das umfangreiche Investitionsmodell, welches unser Unternehmen anbieten kann. Mit diesem können sich Firmen die sich entweder eine eigene Mininglandschaft aufbauen, oder die bereits vorhandene vergrößern wollen, von uns finanziell unterstützen lassen. Hierbei liegt das Mindestinvestment bei 50,000 € und jedes Investitionsmodell wird individuell mit Ihnen zusammen erarbeitet. Wir bieten zudem die Zusammenstellung von Mining Systemen nach individuellen Vorstellungen an. Sie können entscheiden welche Komponenten verwendet und welche Währungen gefarmt werden sollen. Die Systeme werden von unseren Mitarbeitern per Hand zusammengebaut, auf Fehler überprüft und vorkonfiguriert, damit Sie direkt nach dem digitalen Gold schürfen können. Derzeit ist das Individualisieren der Systeme nur per E-Mail möglich, eine Konfiguration im Shop ist noch in der Entwicklung. Zusätzlich bieten wir Workshops an, in denen man viel über Kryptowährungen lernen kann. Egal ob Sie Anfänger oder fortgeschrittener Miner sind, es gibt immer ein Themenbereich, in dem man sich fortbilden kann. Sei es wie die Blockchain funktioniert, wo die Vor- und Nachteile bei ihr sind, oder was der große Unterschied zwischen proof of work und proof of stake ist. Besuchen Sie uns gerne auf unserer Homepage www.ecoin-investment.com. Dort können Sie den aktuellen Bitcoin sowie Ethereum Kurs verfolgen, einen Profitrechner benutzen, um zu ermitteln, welches System am besten für Sie geeignet wäre, oder in unserem Shop die verschiedensten Komponenten fürs Farming bestellen. Die Homepage ist derzeit noch in der Testphase, wird demnächst aber für jeden zugänglich sein. Wenn Sie noch weitere Fragen zu unseren Produkten oder zu unserem Unternehmen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns einfach auf einen der folgende Wege. Sie können uns telefonisch unter der unten angegebenen Nummer erreichen. Sonst schreiben Sie ein Fax oder eine E-Mail mit Ihrem Anliegen und wir werden uns schnellstmöglich um Sie kümmern. eCoin Investment GmbH Marie-Curie-Straße 1 26129 Oldenburg Tel: +49 441 36116 336 Fax: +49 441 36116 339 E-Mail: info@ecoin-investment.com
  12. Jarvis Smith

    IOTA Verwirrung

    Hallo an Alle! Ich hätte da mal eine Frage und zwar lese ich immer öfter das der aktuelle Kurs von IOTA gar nicht so günstig ist wie man denkt, aufgrund der hohen Anzahl der Coins die IOTA hat. Kann mit das bitte jemand vereinfacht erklären? Ist das wegen Angebot und Nachfrage? Also wenn weniger Coins da wären ,wären diese wertvoller ?Und weil es jetzt so viele Coins gibt ,sind 4 Euro schon zu teuer oder wie? Mit freundlichem Gruß
  13. Hallo, Ich habe schon vor längerer Zeit von Bitcoin gehört und habe mir immer gedacht, dass es eigentlich nicht die schlechteste Idee wäre darin zu investieren. Darum habe ich mich ziemlich geärgert als jetzt die Meldung kam, dass Bitcoin die 10.000 $ Marke geknackt hat. Meine sorge ist das ich jetzt zu spät dran bin und Bitcoin seinen Höhepunkt vorerst wieder erreicht hat. Ich bin der Meinung das Bitcoin auf lange Sicht immer wichtiger sein wird, weiß aber auch das die Währung in ihrer Geschichte immer sehr starken Schwankungen ausgesetzt war. Ich würde einfach gerne ne Meinung oder eine Einschätzung hören ob es jetzt überhaupt noch Sinn macht einzusteigen oder ob man vll Lieber warten sollte bis der Kurs mal wieder in den Keller geht um billig einkaufen zu können. Danke schon mal im voraus. =)
  14. Hallo ich bin schon seit etwa einem halben Jahr bei bitcoin.de Und nutze es manchmal zum bezahlen... Meine frage nun wie kommt es dass der kurs aufeinmal bei 17€ liegt??? Ich weiss noch zeiten da hab ich 9 oder 10 euro bezahlt. Lohnt es sich zu diesen Zeiten überhaupt noch bitcoins für 16 oder 17 Euro zu kaufen??? Vielen dank schonmal im voraus.
  15. Hey Leute ich habe vor in IOTA zu investieren bin aber nicht sicher ob ich das jetzt sofort machen soll da IOTA ja gerade ziemlich ansteigt. Glaubt ihr das IOTA in den nächsten Wochen wieder fallen wird und ich somit noch warten soll mit dem Investment ? Oder glaubt ihr das der Aufwärtstrend jetzt erstmal länger so weiter geht und ich so schnell wie möglich investieren sollte ? Eure Meinung wäre mir wichtig da ich eher noch ein Anfänger in Sachen Kryptowährungen bin und mir noch nicht viel Wissen aneignen konnte. Mfg
  16. _bm_

    BTC handel - Rendite

    Hallo zusammen, ich bin recht neu in dem Thema und möchte nur mal Wissen ob mein gedanklicher Gang richtig ist. In seinen Wirtschaftsvorlesungen hat man mal etwas von Rendite gehört. Das ist der "Gewinn" wie man es von klassichen Anlagen wie Festgeld oder Tagesgeld nach Zeitraum x kennt. Natürlich will ich alle Trading Kosten etc. mit verrechnen und hab einmal folgendes Beispiel aufgestellt: Kauf von BTC bei bitcoin.de: 1000,00€ Tradinggebühren für Kauf: 0,8% Wert nach Gebühren: 992,00€ BTC Kurssteigerung der letzten 3 Monate: 3565€ -> 6925€ = 94% Wert vor Gebühren: 1925,00€ Tradinggebühren für Verkauf: 0,8% Ausszahlung nach Gebühren: 1909,08€ Rendite: 47,62%, Zinsertrag: 909,08€ Mir ist durchaus klar, dass alles sehr stark von dem Wert "BTC Kursteigerung" abhängt und das so ein Sprung zukünftig nicht sehr wahrscheinlich ist. Aber historisch betrachtet müsste das so stimmen. Oder habe ich irgendwas vergessen/falsch gerechnet Viele Grüße, Bernd
  17. Hallo, ich will mir Ripple kaufen, aber suche eine gute Seite dafür. Irgendwie liest man überall etwas anderes. Bitcoins habe ich bereits. Gibt es einen Schritt, den jeder zuerst machen muss, der sich Ripple kaufen will? Habe gehört man muss sich erst auf Ripple direkt anmelden. Wäre sehr froh, wenn ihr mir da weiterhelfen würdet. Danke.
  18. gandi

    Ich versteh den Markt nicht :/

    Hallo zusammen, ich bin im Verhältnis recht neu hier in diesem Metier, bzw. bei dem Trading von Bitcoins. Damals (Anfang 2014), gehörte ich wohl zu den glücklichen Unwissenden, die ein paar Bitcoins gekauft haben. Einige habe ich natürlich damals im www ausgegeben, einige sind noch über geblieben. Jetzt habe ich mich in den vergangenen Wochen, wie ich finde, doch recht intensiv mit dem Thema auseinandergsetzt, diverse Blogs und Foren durchgelesen mit dem Entschluss ein wenig zu Traden. Das Procedere, Gebühren, Wallet, Fee, Open, Close etc Groben ist mir im Groben geläufig. Trotz täglich mehrfacher "Analyse" der Charts steige ich absolut nicht durch den Markt und wäre sehr dankbar wenn mir vielleicht jemand meinen Denkfehler aufweist oder mich aufklären kann. Meine Geschichte von Heute: Ich bewege mich eiegentlich ausschließlich auf dem Marktplatz von Bitcoin.de Heute wollte ich gegen 16:00 Uhr für Betrag X Bitcoins kaufen. Auf bitcoin.de lag der Kurs bei 3620€ Verkauft wurde ab 3680€ und gekauft werden konnte bei ca. 3690€ Auf Kraken.com war der Kurs gerade bei sagenhaften 3735€, also habe ich für 3681€/BTC eingekauft... Kurz darauf (15 Minuten) war der Kurs bei Bitcoin.de immernoch bei gut 3630€ und bei Kraken.com runter auf 3705€ Obwohl der Kurs bei bitcoin.de nahezu gleichgeblieben ist, sogar mit einem geringen Plus passten sich plötzlich die Kauf/Verkauf Kurse pro BTC auf den angeschlagenen Kurs von 3630€ an. Es war nun möglich einen Coin für gut 3620 - 3630€ zu erwerben. Wie kommt es dazu das die Kauf/Verkauf- Angebote auf bitcoin.de mal 100€ über dem angegebenen Kurs liegen und dann bei für mich unveränderten Gegebenheiten innerhalb von Minuten auf Kursniveu liegen. Für den Moment denke ich natürlich: Mist, zu teuer eingekauft! Dies wird sich in aller Hoffnung natürlich in wenigen Tagen revidieren (oder auch nicht), jedoch verstehe ich das System oder besser gesagt den Grund nicht für diese unterschiedlichen Angebotsschwankungen bei gleichbleibendem Kurs. Als Chart nutze ich primär bitcointicker.co oder tradeblock.com. BTC-Echo ist permanent offen Gerne möchte ich in einer Art "Pennystock" meine Trades betreiben. Weniger zum reich werden, mehr um etwas Erfahrungen zu sammeln und auch etwas Spaß an der Sache zu haben. Sprich niedriger Kurs kaufen, am selben Tag nach Möglichkeit zu einem besseren Kurs verkaufen (wer möchte das nicht?!). Wenn das Outcome + wenige Cent ist, wäre ich schon zufrieden. Jetzt gelingt mir das leider nicht im Tagesverlauf sondern nur im Verlauf mehrer Tage aufgrund des stetig steigenden Bitcoinkurses. Ich hätte gerne Tagsüber etwas zu spielen und zu tüfteln Für jegwede Hilfe oder fachliche Expertiese bezüglich der Aufklärung dieser heutigen Geschehnisse bin ich dankbar! Internette Grüße
  19. Hallo zusammen, ich beschäftige mich seit 3 Tagen mit den Themen Ethereum und Bitcoin sowie der Blockchain an sich. Frage: Wenn ich nun z.B. auf https://www.coingecko.com/de/kurs_chart/ethereum/eur schaue, ist der ETH/EUR Kurs aktuell 190,60348505 € Schaue ich zur genau selben Zeit wo anders, z.B. http://www.finanzen.net/devisen/ethereum-euro-kurs, so ist der ETH/EUR Kurs aktuell 189,9998 EUR Wiederum auf anderen Seiten sind wieder andere Werte angegeben. Was stimmt denn nun? Wo bekomme ich den "echten" Kurs her? Welcher ist offiziell? Vielen Dank für´s beantworten
  20. bitcoindeOHJE

    Bitcoin.de Mindestkaufmenge 0,1 BTC

    Guten Tag CoinForum Nutzer, Diese Woche habe ich Bitcoin.de eine Email geschrieben mit dem Inhalt: Die Antwort: Was sagt ihr dazu ? Ich finde es persönlich sehr schade das Bitcoin.de das Potential an andere Anbieter wie zbs.bit4coin hergibt. Obwohl diese Anbieter nicht so seriös scheinen wie Bitcoin.de. In meinen Augen ruht man sich da einfach auf sein bereits geleistetes aus (wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein). Man könnte doch sicherlich eine wirtschaftliche Lösung kreieren für dieses Problem. Denn wenn der Bitcoin 1000€ Wert ist, sagt Bitcoin.de dann immer noch: ja 0.1 Bitcoin ist sehr niedrig angesiedelt ? Und was soll die Werbung mit dem Fidor Konto ? Kann ich damit weniger als 0.1 Bitcoin kaufen ? Liebe Grüße
  21. spoofer

    Mobiles Bitcoin Cockpit

    Ich mache mal ein Experiment. Bei meiner letzten App wurde bemängelt, dass es nur eine Kaufversion davon gab. Seinerzeit begründete ich das damit, dass sich unabhängige Softwareentwicklung sonst nicht lohnt. Mit der neuen App Bitcoin Cockpit versuche ich es mal auf der Kostenlos-Schiene: https://play.google.com/store/apps/details?id=de.calypsa.BitcoinCockpit Seht es als Dank an die Bitcoin-Community und als kleinen Push für die Akzeptanz und Verbreitung der Digitalwährung.
  22. Die Extension "BitCoin Markets" zeigt auch im oberen Panel den aktuellen Kurs an. Pfeile zeigen an ob der Kurs seit dem letzten Update gestiegen oder gefallen ist. https://extensions.gnome.org/extension/648/bitcoin-markets/ Hinweis: die Extension ist NICHT von mir!
  23. Mit der Behauptung, ich könne die Kursentwicklung voraussehen, werde ich den meisten Leuten nur ein bedauerndes Lächeln entlocken. Allzu fantastisch und abgehoben klingt dieser Satz. Wenn das ginge, würde es ja jeder machen. Und ich behaupte, es kann fast jeder machen. Das Einzige, was er benötigt, ist ein Android-Smartphone der jüngeren Generation und eine kleine App. Tatsache ist, dass ich mit Hilfe meiner App "Bitcoin Clock" in den letzten Tagen ganz erhebliche Gewinne eingefahren habe. Mein Nachteil ist, dass ich nicht im Besitz unbegrenzter finanzieller Mittel bin und mich nun langsam nach oben quäle. So. Und wer jetzt noch mitliest, dem erkläre ich auch gern mein eigentliches Anliegen: Ich möchte auf dieser Idee aufbauen und eine Lösung schaffen, die sehr viel weit reichender ist und im ersten Schritt auch auf dem iPhone oder als Windows-Kachel verfügbar ist. Des Weiteren will ich das Design angepasst wissen und Zusatzfunktionalität einbauen. Auch stagnieren meine PR-Maßnahmen eher auf Guerilla-Level. Optionen sehe ich viele. Das beginnt bei den Käufern meiner App (die vermutlich bald sehr viel teurer angeboten wird als zum jetzigen Zeitpunkt), steigert sich über kleine private Förderer bis hin zu ein oder mehreren "Großinvestoren". Näheres zur Technik, den Vorteilen und zum unschlagbaren USP gern auf privatem Wege. Danke für die Aufmerksamkeit!
  24. Poskor

    Einstieg

    Hallo, eine schwierige Frage, aber ich möchte gerne eure Meinung hören: Lohnt es sich jetzt noch vor Weihnachten einzusteigen? Der Preis scheint seit einigen Tagen ständig zu steigen , oder ist ein Einbruch des Kurses vor den Feiertagen üblich? MfG Poskor
  25. Seit ein paar Tagen fällt mir immer öfter auf, dass so ein paar Witzbolde nicht kaufbare Verkaufsangebote einstellen, offensichtlich um den Kurs künstlich niedrig zu halten. Da werden 0,1 BTC offeriert, jedoch nur, wenn man Gold-Status hat und ein Bankkonto auf Martinique. Die Zahl der Benutzer die diesen Fall abdecken können, ist verschwindend gering, wenn überhaupt vorhanden. Daher bitte liebes Bitcoin.de-Team - erhört meinen folgenden Vorschlag: Verkaufsanfragen sollen nur möglich sein, wenn mindestens ein Bankkonto des Heimatlandes verfügbar ist. Alles andere macht kaum Sinn. In der Hoffnung, dass dieser Vorschlag gelesen wird... Narayan
×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.