Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'monero balance'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

1 Ergebnis gefunden

  1. Mnro

    Monero (XMR)

    Was ist Monero ? Monero ist eine sichere, private und eine nicht nachverfolgbare Kryptowährung. Monero verwendet eine spezielle Art von Kryptografie, um sicherzustellen, dass alle Transaktionen zu 100% nicht miteinander verknüpfbar und unauffindbar bleiben. In einer zunehmend gläsernen Welt kann man leicht erkennen wieso eine private Kryptowährung wie Monero sich steigender Beliebtheit erfreut. Ursprünglich im April 2014 als „BitMonero“ gestartet, bedeutet Monero (Symbol XMR) „Geld“ auf Esperanto. Monero, ursprünglich eine Fork (Abspaltung) von Bytecoin, ist eine sichere, private und nicht zurückverfolgende Währung, die auf dem Cryptonote-Protokoll basiert. Monero verwendet sogenannte Ring-Signaturen, Ring-vertrauliche Transaktionen (RCT) und Stealth-Adressen, um Transaktionen auf Protokollebene zu verschleiern. Es gibt zurzeit 15.539.428 digitale Monero XMR. Eine Obergrenze an Coins besitzt der Monero nicht, jedoch ist sein Algorithmus mit Bedacht programmiert. Voraussichtlich ab Mitte 2022 werden 157 788 XMR im Jahr erzeugt. Im Jahre 2040 wird Monero das Limit von 21 Millionen Bitcoins überschreiten. 2130 wird es 35 Millionen XMR geben. 2300 gibt es dann schon 62 Millionen Monero XMR. Technische Details Gegründet: 14. April 2014 Münzen im Umlauf: Zu Beginn 18,4 Millionen Münzen (Danach wird es eine feste Produktion von 0,3 XMR pro Minute geben, um verlorene Münzen jedes Jahr auszugleichen) Algorithmus: Proof of Work (PoW) mit CryptoNight Block Belohnung: Stufenlos Blockzeit: 120 Sekunden Schwierigkeit: Retargets bei jedem Block Obergrenze von Monero XMR sinnvoll? Jeder Altcoin hat seine eigenen Besonderheiten. Die Kryptowährung Monero hat die Schwächen des Bitcoins erkannt und sein eigenes Konzept entwickelt. Viele Menschen sind davon überzeugt, dass eine Währung ohne Obergrenze (jedoch durch den Algorithmus reguliert) die bessere Wahl für die Gesellschaft sein kann. Einige Menschen wiederum möchten eine Währung wie den Bitcoin, denn dieser besitzt ein Limit und ist, so ähnlich wie unsere Goldreserven, begrenzt. Eine Kryptowährung mit einem Limit hat jedoch ihre Schwächen. Wenn beim Bitcoin alle Blöcke im Jahre 2140 erzeugt sind, gibt es theoretisch 21 Millionen Bitcoins. Was passiert aber, mit den "verloren gegangenen" Bitcoins über die Jahre? Diese werden zwar alle noch existieren, aber der Zugriff auf viele BTCs wird wahrscheinlich nicht mehr möglich sein. Dies kann, beispielsweise, durch das Vergessen / Verlieren von Passwörtern passieren. Hier gibt es keinen Ersatz, denn sie sind endgültig verloren. Der Monero besitzt kein Limit an Coins, jedoch ist seine Obergrenze durch einen Algorithmus reguliert. Er passt sich an und ist skalierbar. Monero besitzt eine variable Blockgröße. Bitcoin besitzt eine fixe Blockgröße. Eigenschaften von Monero XMR Dezentral Alle Nodes des Monero Netzwerks sind gleich. Es gibt keine Oberklasse von Nodes, die mehr Einfluss oder Kontrolle über das System haben als andere Nodes. Jeder Teilnehmer im Monero Netzwerk ist genau soviel Wert, wie jeder andere Teilnehmer auch. Fungibel Die Transaktions Historie von Monero ist nicht eindeutig, aus diesem Grund sind alle Monero Münzen gleich und haben denselben Wert. Es gibt keine verschmutzten Monero. Ein Benutzer, Verkäufer oder eine andere Instanz kann bestimmte Moneros nicht blockieren oder auf eine schwarze Liste setzen. Sicher Alle Transaktionen werden verschlüsselt. Die Wallet, die dein Monero Guthaben enthält, wird ebenfalls verschlüsselt. Dank der Verwendung eines verteilten Peer-to-Peer Konsensnetzwerks ist jede Transaktion kryptographisch gesichert. Unauffindbar Monero können nicht durch eine Blockchain-Analyse oder Blockchain-Überwachung verfolgt werden. Durch die Nutzung von Ring Signaturen ermöglicht Monero nicht nachvollziehbare Transaktionen. Das bedeutet, dass es nicht eindeutig ist, welche Beträge ausgegeben wurden. Deshalb ist es äußerst unwahrscheinlich, dass eine Transaktion mit einem bestimmten Benutzer verknüpft werden kann. Privat Deine Finanzen sind für die Öffentlichkeit nicht sichtbar. Eine Person, die auf die Monero Blockchain schaut, kann nicht sehen, wie viel Monero du besitzt. Monero verwendet ein kryptographisch einwandfreies System, mit dem du Monero senden & empfangen kannst. Deine Transaktionen sind nicht öffentlich in der Blockchain sichtbar. Durch dieses Verfahren wird sichergestellt, dass deine Käufe, Verkäufe und andere Transaktionen standardmäßig privat bleiben. Der Absender, Empfänger und der Betrag der Transaktionen sind alle anonym. Viele Kryptowährungen haben eine „Rich List". So eine Liste erlaubt es jedem zu sehen, welche Wallet die meisten Kryptowährungen besitzt. Da Monero anonym ist, existiert bei Monero keine „Rich-List". Monero ABC und How-to´s https://www.monero.how/monero-infographic Monero Algorithmus: Proof of Work (PoW) mit Cryptonote http://www.kryptovergleich.org/erste-schritte/was-ist-monero/ Wer des Englischen mächtig ist kann hier reingucken --> https://cryptonote.org/inside/ Dort wird alles verständlich erklärt. Hier auch für diejenigen die kein Englisch können ---> https://translate.google.com/translate?sl=el&tl=de&js=y&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=https%3A%2F%2Fcryptonote.org%2Finside%2F&edit-text=&act=url Hier noch ein sehr guter Bericht über die Kryptographie von Monero XMR --> https://kryptozeitung.com/monero-kryptowaehrung/ Wissenwertes über Monero Ring Signaturen und Stealth Adressen: Hier hat ein User in einem anderen Thread eine Frage gestellt die ich gerne hier einfüge: Frage: Gibt es neben der Rückverfolgung noch weitere Bedenken, wenn man eine Adresse zum Senden und Empfangen mehrfach verwendet? Antwort: Senden und Empfangen verursacht keine Probleme. Wenn man nur Sendet, kann deine Adresse nicht zurückverfolgt werden. Das Problem ist nur, wenn es um den Empfang geht. Wenn du deine Adresse an Kraken/Poloniex usw. gibst und später immer weider die gleiche Adresse gibst, könnten man theoretisch Daten teilen und herausfinden, dass beide Transaktionen an dieselbe Wallet / Person gingen. Da Kraken/Poloniex und viele andere Börsen über KYC-Daten verfügt, ist die Transaktion auch persönlich an dich gebunden, was natürlich keiner will. Dies kann vermieden werden, indem für jede Transaktion eine andere Adresse verwendet wird. Es besteht zu keinem Zeitpunkt ein Sicherheitsrisiko = Verlust Es geht vielmehr umd die 101% Anonymität die Monero anbietet. Stealth Adressen und Ring Signaturen <--- Darum geht es hier im Wesentlichen. Ich habe deine Frage etwas anders formuliert und die Antwort dazu gegeben. Wer es genauer oder wortwörtlich nachlesen möchte, bitte Seite 6 - punkt 4.3 lesen https://cryptonote.org/whitepaper.pdf Ein bisschen später mehr dazu, erst mal möchte ich einige Unterschiede festhalten Grundlage eines Geldsystems ist Vertrauen. Vertrauen in das Geldsystem an sich, aber auch Vertrauen gegenüber anderen Teilnehmern des Geldsystems. Dies beschränkt sich nicht nur auf Geld an sich, sondern auf jede Anlage die ienen Wert besitzt!. Bargeld hat nun den Vorteil, dass man eine Transaktion, also die Übergabe eines Werts, selbst überwachen kann. Für die Sicherheit ist man also selbst zuständig. Im Online-Zahlungsverker gilt ein weiteres Vertrauen dem ---> Vermitller Ein Handel auf Vertrauensbasis ist mit einer Blockchain nicht mehr notwendig! Es gibt zwei Blockchain Versionen. 1) Die Public Blockchains (auch permissionless Ledger genannt) 2) Die Private Blockchains (auch permissioned Ledger genannt) Bitcoin gehört zur Variante 1. Transaktionen in einem Blockchain-Netzwerk gelten als immutable = unveränderlich/endgültig ! ! ! Das bedeutet ein gemachter Eintrag in die Blochchain ist nicht mehr Löschbar oder veränderbar! Diese entgültige getätigte Transaktionen die NIE wieder rückgängig zu machen sind, die Besitzansprüche darstellen, können z.B nicht einfach übernommer werden, dies ist auch der Grund warum die Blockchain Entwicklung einfach die Zukunft ist und in allem intergriert wird! Es ist nur noch eine Frage der Zeit! Landraub oder wichtige Unterlagen oder auch ganze Existenzen sind nicht mehr in Gefahr durch manipulation oä. (das ist aber ein anderes Thema) Eine Adresse, wie in etwa die Adresse eines Bitcoins Wallets in einem Blockchain-Netzwerk, ist so sicher wie die Aufbewahrung des privaten Schlüssels. Einen Privaten Schlüssel zu hacken dauert wie unter "AES" vorgerechet, länger als einen Zeitraum, der jemals von einem Menschen überlebt werden könnte. Somit ist die Aufbewahrung eines Wertes in der Blockchain sicherer als ein Banktresor. Jedoch besteht einen grosse Gefahr der Verlust des privaten-Keys. Während die meisten Kryptowährungen zwar als anonym gelten, in Wahrheit könnte man sie allerdings eher als pseudonym bezeichnen. Zwar ist es in den meisten Fällen nicht bekannt, wer der Eigentümer einer Bitcoin-Adresse ist, man kann jedoch jede Transaktion öffentlich auf der Blockchain einsehen. Eine übersichtliche Darstellung über sämtliche Bitcointransaktionen findet man z.B. auf https://blockchain.info/ oder auch https://www.walletexplorer.com/ Theoretisch kann man also, wenn man es schafft jemanden mit einer Adresse in Verbindung zu bringen, sämtliche Transaktionen nachverfolgen. Im Prinzip geschieht dies jedesmal wenn man eine Adresse veröffentlicht, um eine Zahlung zu erhalten und umgekehrt, wenn man eine Zahlung tätigt. Um dies zu erschweren ist es wichtig, für jede Transaktion eine neue Adresse zu verwenden. Technisch ist es immer noch sehr schwierig, bei ständig wechselnder Adresse Transaktionen nachzuvollziehen, nach und nach gibt es aber immer mehr Blockchain Analysis Anbieter. Es ist jetzt schon möglich mittels https://www.chainalysis.com/ rauszufimden woher die Bitcoins stammen und wohin sie bewegt wurden. Eine Möglichkeit, die Transaktionen zu anonymisieren ist ein sogenannter Mixer: https://coinmixer.se/de/ - doch auch mit solchen Diensten ist eine 100% Anonymität bzw. verschleierung nicht möglich. Hier wird es ganz genau erklärt --> http://blockchain-nachrichten.com/blockchaintechnologien/monero In Zukunft wird dies wohl mit besseren Computern immer einfacher und es fragt sich, ob man dann Bitcoin überhaupt noch als anonym bezeichnen kann. Und da kommt Monero ins spiel… Was macht Monero anders? = ALLES Monero XMR wurde neu programmiert und unterscheidet sich auch darin von Bitcoin und vom Bitcoin abgespaltenen Coins wie z.B dem Litecoin geringfügig veränderten Code verwendet. Das verwendete CryptoNote-Protokoll unterscheidet sich von anderen Kryptowährungen recht deutlich. Dadurch ist die starke Anonymität überhaupt nur möglich. Das besondere an Monero ist, dass Transaktionen nicht auf der Blockchain öffentlich einsehbar sind und aktiv verschlüsselt werden. Auch die Wallet, in der die Monero gelagert werden, wird stark verschlüsselt. (bald mit Kovri & I2P) Ring Signaturen Monero verwendet ein kryptografisches Verfahren, das als Ring Signatur (Ring Signatures) bekannt ist. Durch Verwendung der Ring Signaturen ist es nicht möglich nachzuvollziehen, woher die Transaktion stammt. Zusätzlich wurden noch sogenannte Ring Confidential Transactions (RingCT) eingeführt, um auch die Höhe der Transaktion zu verstecken. Nur wer den privaten Key zu einer Transaktion besitzt, kann diese auch verfolgen. Durch die Ring-Signaturen werden Monero-Transaktionen immer verschleiert. Eine Blockchain-Analyse hilft beim Verfolgen des Geldstroms – anders als beim Bitcoin – praktisch nicht. Als Konsequenz sind Monero-Währungseinheiten fungibel, also echt handelbar. Miner können auch keine Guthaben sperren. Ring-Signaturen haben die Besonderheit Transaktionenströme (Masseneinzahlungen) zu bestätigen, ohne dabei wissen zu müssen, wer die einzelnen Teilnehmer sind. Ein Beispiel: Diese Signaturen funktioneren so, als würde man mit einer Gruppe Leute in ein Casino gehen. Dort kauft man Chips und bekommen einen Beleg dafür. (View Key) Die Chips aller Leute werden auf einem Stapel gelagert. Beim späteren rausgehen kann nun jeder seinen Beleg dafür nutzen, um seinen Anteil Chips vom Stapel zu nehmen (Spend Key) Was hier als Beispiel sehr einfach klingt, entählt zwei sehr wichtige Aspekte: Anonymität: Niemand kann die Transaktionen von außerhalb (des Casinos) beobachten. Es ist auch nicht möglich andere Informationen wie den Kontostand anderer Teilnehmer aufzurufen!. Transaktionen innerhalb des XMR-Netzwerks sind vollig=100% anonym! Fungibilität=Austauschbarkeit: ALLE Monero Coins besitzen den gleichen Wert und sind vollig austauschbar/sauber. Das ist z.B bei Bitcoin nicht der Fall!. Einzelne Bitcoins wurden nachweislich in kriminelle Aktivitäten verwickelt und wurden deswegen nicht mehr als "Zahlungsmittel" akzeptiert. Dies ist vor allem ein Nachteil für diejenigen, die nichts von der Geschichte dieser Coins gewusst und betroffene Coins auf einer Börse gekauft haben. (Ich vermutte in nahe Zukufnt werden einige Probleme bekommen genau wegen sowas, ob die Ihre Bitcoins auf Bitfinex oder Bitcoin.de gekauft haben ist unwichtig) - Hier kommt wieder https://www.chainalysis.com/ im Spiel. Monero Coins sind im Vergleich zu Bitcoin oder Ethereum nicht markiert und können nicht auf eine Blacklist gesetzt werden. So gibt es keine Möglichkeit nachzuverfolgen, woher die Münzen stammen. Die Coins können daher nicht durch eine Blockchain-Überwachung oder -Analyse zurückverfolgt werden. Stealth Adressen Stealth Adressen stellen ebenfalls einen wichtigen Faktor in Moneros Privatsphäre dar. Sie zwingen den Sender, eine zufällige Adresse zur einmaligen Nutzung zu erstellen. Stealth Adressen sind insofern verdeckt, als in der Blockchain der Geldein- und Ausgang auf eine bekannte Adresse nicht öffentlich einsehbar ist. Dies ist nur mittels des privaten Keys möglich, oder mit Hilfe eines Viewkey, den der Besitzer des privaten Keys optional veröffentlichen oder an einen Dritten weitergeben kann. Daher auch die Bezeichnung optional transparent. Der Empfänger der Transaktion, gibt dem Sender nur eine Adresse, an welche Zahlung getätigt wird, während alle seine vorangegangenen Zahlungen und seine anderen Adressen vollkommen unabhängig sind und nicht in Verbindung mit der weitergegebenen Adresse gebracht werden kann. Dies macht Monero zu einer vollkommen 101% anonymen Coin. Hinzuzufügen ist auch, dass diese Funktion standardmäßig bei jeder Transaktion verwendet wird. Mit Hilfe eines View Keys, lassen sich die Transaktionen einsehen. Dies ermöglicht es z.B. auch für Unternehmen, den Steuerbehörden Einblick zu gewähren, wenn diese den View Key erhalten haben. Der Inhaber kann aber mit einem Viewkey, den er weitergibt, die Transaktion optional transparent machen. Wer des Englischen mächtig ist kann hier reingucken --> https://cryptonote.org/inside/ Dort wird alles verständlich erklärt. Hier auch für diejenigen die kein Englisch können ---> https://translate.google.com/translate?sl=el&tl=de&js=y&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=https%3A%2F%2Fcryptonote.org%2Finside%2F&edit-text=&act=url Hier noch ein sehr guter Bericht über die Kryptographie von Monero XMR --> https://kryptozeitung.com/monero-kryptowaehrung/ Offizielle Monero Webseite Die aktuelle Monero Wallet Version ( 0.11.1.0 Helium Hydra - Windows, 64-bit) gibts direkt hier --> https://getmonero.org/downloads/ (Monero offizielle Webseite) Bei der aktuellen Version bekommt man keine Fehlermeldung bezüglich Daemon error. Was sein kann ist --> Die Firewalls und die ganzen Security Suites/Antivirenprogramme schlagen ziemlich oft Alarm, also alles von Monero zulassen ! Die Wallet syncronysiert die Datenbank sprich: Die komplette Blockchain wird auf dem PC runtergeladen. Das dauert locker eine Woche. Will oder kann man nicht die ganze Blockchain runterladen, einfach Quelle ändern. (von Lokal auf Internet) Auf Einstellungen --> Daemon stoppen und in der Zeile Daemon-Adresse --> localhost löschen und dies hier eintragen --> node.moneroclub.com und Port 18081 durch --> 8880 ersetzen Jetzt ist die Wallet "Sofort" einsatzbereit. Hier weitere Nodes : node.moneroworld.com at port 18089 - Remote nodes volunteered by community members. node.xmrbackb.one at port 18081 - Remote nodes maintained by Snipa node.xmr.be at port 18081 - Network nodes with 18081, possibly by accident. node.viaxmr.com at port 18081 - Same as above, but different DNS server. Wie kann ich eine Monero Blockchain importieren ? Wie und wo erstellt man eine Monero Paperwallet erstellen ? Hier kann man eine Paperwallet erstellen, natürlich immer offline! https://moneroaddress.org/ Hier kann man den generator runterladen und offline Paperwallet´s erstellen: https://github.com/moneromooo-monero/monero-wallet-generator/ Internetverbindung trennen Paperwallet erstellen Den Seed = 25 Wörter sichern ! ! ! - Die Adresse & Spend & View Key notieren. Das Paperwallet mit PDF24 Creator als PDF-Datei speichern und verschlüsseln !!! (USB) Wo kann ich mein Monero Guthaben überprüfen ? Hier kann man sein Guthaben mittels View Key checken: https://xmr.llcoins.net/checktx.html Was benötige ich ?: In der erste Zeile muss man die Tx ID (Transaktion Hash) eingeben. In der zweiten Zeile muss man den View Key eingeben. (Achtung ! den View Key und nicht den Private/Spend Key !) In der dritten Zeile muss man die Adresse eingeben und das war´s. Monero Prototype Hardware im Frühjahr 2018 Wer die Entwicklung verfolgen möchte hier die History: https://forum.getmonero.org/9/work-in-progress/88149/dedicated-monero-hardware-wallet Ich denke hier sind fast alle Fragen beantwortet worden - Den Thread werde ich weiterhin mit wichtigen News, Fortschitten am Leben halten
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.