Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'monero'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

  1. Was ist Monero ? Monero ist eine sichere, private und eine nicht nachverfolgbare Kryptowährung. Monero verwendet eine spezielle Art von Kryptografie, um sicherzustellen, dass alle Transaktionen zu 100% nicht miteinander verknüpfbar und unauffindbar bleiben. In einer zunehmend gläsernen Welt kann man leicht erkennen wieso eine private Kryptowährung wie Monero sich steigender Beliebtheit erfreut. Ursprünglich im April 2014 als „BitMonero“ gestartet, bedeutet Monero (Symbol XMR) „Geld“ auf Esperanto. Monero, ursprünglich eine Fork (Abspaltung) von Bytecoin, ist eine sichere, private und nicht zurückverfolgende Währung, die auf dem Cryptonote-Protokoll basiert. Monero verwendet sogenannte Ring-Signaturen, Ring-vertrauliche Transaktionen (RCT) und Stealth-Adressen, um Transaktionen auf Protokollebene zu verschleiern. Es gibt zurzeit 15.539.428 digitale Monero XMR. Eine Obergrenze an Coins besitzt der Monero nicht, jedoch ist sein Algorithmus mit Bedacht programmiert. Voraussichtlich ab Mitte 2022 werden 157 788 XMR im Jahr erzeugt. Im Jahre 2040 wird Monero das Limit von 21 Millionen Bitcoins überschreiten. 2130 wird es 35 Millionen XMR geben. 2300 gibt es dann schon 62 Millionen Monero XMR. Technische Details Gegründet: 14. April 2014 Münzen im Umlauf: Zu Beginn 18,4 Millionen Münzen (Danach wird es eine feste Produktion von 0,3 XMR pro Minute geben, um verlorene Münzen jedes Jahr auszugleichen) Algorithmus: Proof of Work (PoW) mit CryptoNight Block Belohnung: Stufenlos Blockzeit: 120 Sekunden Schwierigkeit: Retargets bei jedem Block Obergrenze von Monero XMR sinnvoll? Jeder Altcoin hat seine eigenen Besonderheiten. Die Kryptowährung Monero hat die Schwächen des Bitcoins erkannt und sein eigenes Konzept entwickelt. Viele Menschen sind davon überzeugt, dass eine Währung ohne Obergrenze (jedoch durch den Algorithmus reguliert) die bessere Wahl für die Gesellschaft sein kann. Einige Menschen wiederum möchten eine Währung wie den Bitcoin, denn dieser besitzt ein Limit und ist, so ähnlich wie unsere Goldreserven, begrenzt. Eine Kryptowährung mit einem Limit hat jedoch ihre Schwächen. Wenn beim Bitcoin alle Blöcke im Jahre 2140 erzeugt sind, gibt es theoretisch 21 Millionen Bitcoins. Was passiert aber, mit den "verloren gegangenen" Bitcoins über die Jahre? Diese werden zwar alle noch existieren, aber der Zugriff auf viele BTCs wird wahrscheinlich nicht mehr möglich sein. Dies kann, beispielsweise, durch das Vergessen / Verlieren von Passwörtern passieren. Hier gibt es keinen Ersatz, denn sie sind endgültig verloren. Der Monero besitzt kein Limit an Coins, jedoch ist seine Obergrenze durch einen Algorithmus reguliert. Er passt sich an und ist skalierbar. Monero besitzt eine variable Blockgröße. Bitcoin besitzt eine fixe Blockgröße. Eigenschaften von Monero XMR Dezentral Alle Nodes des Monero Netzwerks sind gleich. Es gibt keine Oberklasse von Nodes, die mehr Einfluss oder Kontrolle über das System haben als andere Nodes. Jeder Teilnehmer im Monero Netzwerk ist genau soviel Wert, wie jeder andere Teilnehmer auch. Fungibel Die Transaktions Historie von Monero ist nicht eindeutig, aus diesem Grund sind alle Monero Münzen gleich und haben denselben Wert. Es gibt keine verschmutzten Monero. Ein Benutzer, Verkäufer oder eine andere Instanz kann bestimmte Moneros nicht blockieren oder auf eine schwarze Liste setzen. Sicher Alle Transaktionen werden verschlüsselt. Die Wallet, die dein Monero Guthaben enthält, wird ebenfalls verschlüsselt. Dank der Verwendung eines verteilten Peer-to-Peer Konsensnetzwerks ist jede Transaktion kryptographisch gesichert. Unauffindbar Monero können nicht durch eine Blockchain-Analyse oder Blockchain-Überwachung verfolgt werden. Durch die Nutzung von Ring Signaturen ermöglicht Monero nicht nachvollziehbare Transaktionen. Das bedeutet, dass es nicht eindeutig ist, welche Beträge ausgegeben wurden. Deshalb ist es äußerst unwahrscheinlich, dass eine Transaktion mit einem bestimmten Benutzer verknüpft werden kann. Privat Deine Finanzen sind für die Öffentlichkeit nicht sichtbar. Eine Person, die auf die Monero Blockchain schaut, kann nicht sehen, wie viel Monero du besitzt. Monero verwendet ein kryptographisch einwandfreies System, mit dem du Monero senden & empfangen kannst. Deine Transaktionen sind nicht öffentlich in der Blockchain sichtbar. Durch dieses Verfahren wird sichergestellt, dass deine Käufe, Verkäufe und andere Transaktionen standardmäßig privat bleiben. Der Absender, Empfänger und der Betrag der Transaktionen sind alle anonym. Viele Kryptowährungen haben eine „Rich List". So eine Liste erlaubt es jedem zu sehen, welche Wallet die meisten Kryptowährungen besitzt. Da Monero anonym ist, existiert bei Monero keine „Rich-List". Monero ABC und How-to´s https://www.monero.how/monero-infographic Monero Algorithmus: Proof of Work (PoW) mit Cryptonote http://www.kryptovergleich.org/erste-schritte/was-ist-monero/ Wer des Englischen mächtig ist kann hier reingucken --> https://cryptonote.org/inside/ Dort wird alles verständlich erklärt. Hier auch für diejenigen die kein Englisch können ---> https://translate.google.com/translate?sl=el&tl=de&js=y&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=https%3A%2F%2Fcryptonote.org%2Finside%2F&edit-text=&act=url Hier noch ein sehr guter Bericht über die Kryptographie von Monero XMR --> https://kryptozeitung.com/monero-kryptowaehrung/ Wissenwertes über Monero Ring Signaturen und Stealth Adressen: Hier hat ein User in einem anderen Thread eine Frage gestellt die ich gerne hier einfüge: Frage: Gibt es neben der Rückverfolgung noch weitere Bedenken, wenn man eine Adresse zum Senden und Empfangen mehrfach verwendet? Antwort: Senden und Empfangen verursacht keine Probleme. Wenn man nur Sendet, kann deine Adresse nicht zurückverfolgt werden. Das Problem ist nur, wenn es um den Empfang geht. Wenn du deine Adresse an Kraken/Poloniex usw. gibst und später immer weider die gleiche Adresse gibst, könnten man theoretisch Daten teilen und herausfinden, dass beide Transaktionen an dieselbe Wallet / Person gingen. Da Kraken/Poloniex und viele andere Börsen über KYC-Daten verfügt, ist die Transaktion auch persönlich an dich gebunden, was natürlich keiner will. Dies kann vermieden werden, indem für jede Transaktion eine andere Adresse verwendet wird. Es besteht zu keinem Zeitpunkt ein Sicherheitsrisiko = Verlust Es geht vielmehr umd die 101% Anonymität die Monero anbietet. Stealth Adressen und Ring Signaturen <--- Darum geht es hier im Wesentlichen. Ich habe deine Frage etwas anders formuliert und die Antwort dazu gegeben. Wer es genauer oder wortwörtlich nachlesen möchte, bitte Seite 6 - punkt 4.3 lesen https://cryptonote.org/whitepaper.pdf Ein bisschen später mehr dazu, erst mal möchte ich einige Unterschiede festhalten Grundlage eines Geldsystems ist Vertrauen. Vertrauen in das Geldsystem an sich, aber auch Vertrauen gegenüber anderen Teilnehmern des Geldsystems. Dies beschränkt sich nicht nur auf Geld an sich, sondern auf jede Anlage die ienen Wert besitzt!. Bargeld hat nun den Vorteil, dass man eine Transaktion, also die Übergabe eines Werts, selbst überwachen kann. Für die Sicherheit ist man also selbst zuständig. Im Online-Zahlungsverker gilt ein weiteres Vertrauen dem ---> Vermitller Ein Handel auf Vertrauensbasis ist mit einer Blockchain nicht mehr notwendig! Es gibt zwei Blockchain Versionen. 1) Die Public Blockchains (auch permissionless Ledger genannt) 2) Die Private Blockchains (auch permissioned Ledger genannt) Bitcoin gehört zur Variante 1. Transaktionen in einem Blockchain-Netzwerk gelten als immutable = unveränderlich/endgültig ! ! ! Das bedeutet ein gemachter Eintrag in die Blochchain ist nicht mehr Löschbar oder veränderbar! Diese entgültige getätigte Transaktionen die NIE wieder rückgängig zu machen sind, die Besitzansprüche darstellen, können z.B nicht einfach übernommer werden, dies ist auch der Grund warum die Blockchain Entwicklung einfach die Zukunft ist und in allem intergriert wird! Es ist nur noch eine Frage der Zeit! Landraub oder wichtige Unterlagen oder auch ganze Existenzen sind nicht mehr in Gefahr durch manipulation oä. (das ist aber ein anderes Thema) Eine Adresse, wie in etwa die Adresse eines Bitcoins Wallets in einem Blockchain-Netzwerk, ist so sicher wie die Aufbewahrung des privaten Schlüssels. Einen Privaten Schlüssel zu hacken dauert wie unter "AES" vorgerechet, länger als einen Zeitraum, der jemals von einem Menschen überlebt werden könnte. Somit ist die Aufbewahrung eines Wertes in der Blockchain sicherer als ein Banktresor. Jedoch besteht einen grosse Gefahr der Verlust des privaten-Keys. Während die meisten Kryptowährungen zwar als anonym gelten, in Wahrheit könnte man sie allerdings eher als pseudonym bezeichnen. Zwar ist es in den meisten Fällen nicht bekannt, wer der Eigentümer einer Bitcoin-Adresse ist, man kann jedoch jede Transaktion öffentlich auf der Blockchain einsehen. Eine übersichtliche Darstellung über sämtliche Bitcointransaktionen findet man z.B. auf https://blockchain.info/ oder auch https://www.walletexplorer.com/ Theoretisch kann man also, wenn man es schafft jemanden mit einer Adresse in Verbindung zu bringen, sämtliche Transaktionen nachverfolgen. Im Prinzip geschieht dies jedesmal wenn man eine Adresse veröffentlicht, um eine Zahlung zu erhalten und umgekehrt, wenn man eine Zahlung tätigt. Um dies zu erschweren ist es wichtig, für jede Transaktion eine neue Adresse zu verwenden. Technisch ist es immer noch sehr schwierig, bei ständig wechselnder Adresse Transaktionen nachzuvollziehen, nach und nach gibt es aber immer mehr Blockchain Analysis Anbieter. Es ist jetzt schon möglich mittels https://www.chainalysis.com/ rauszufimden woher die Bitcoins stammen und wohin sie bewegt wurden. Eine Möglichkeit, die Transaktionen zu anonymisieren ist ein sogenannter Mixer: https://coinmixer.se/de/ - doch auch mit solchen Diensten ist eine 100% Anonymität bzw. verschleierung nicht möglich. Hier wird es ganz genau erklärt --> http://blockchain-nachrichten.com/blockchaintechnologien/monero In Zukunft wird dies wohl mit besseren Computern immer einfacher und es fragt sich, ob man dann Bitcoin überhaupt noch als anonym bezeichnen kann. Und da kommt Monero ins spiel… Was macht Monero anders? = ALLES Monero XMR wurde neu programmiert und unterscheidet sich auch darin von Bitcoin und vom Bitcoin abgespaltenen Coins wie z.B dem Litecoin geringfügig veränderten Code verwendet. Das verwendete CryptoNote-Protokoll unterscheidet sich von anderen Kryptowährungen recht deutlich. Dadurch ist die starke Anonymität überhaupt nur möglich. Das besondere an Monero ist, dass Transaktionen nicht auf der Blockchain öffentlich einsehbar sind und aktiv verschlüsselt werden. Auch die Wallet, in der die Monero gelagert werden, wird stark verschlüsselt. (bald mit Kovri & I2P) Ring Signaturen Monero verwendet ein kryptografisches Verfahren, das als Ring Signatur (Ring Signatures) bekannt ist. Durch Verwendung der Ring Signaturen ist es nicht möglich nachzuvollziehen, woher die Transaktion stammt. Zusätzlich wurden noch sogenannte Ring Confidential Transactions (RingCT) eingeführt, um auch die Höhe der Transaktion zu verstecken. Nur wer den privaten Key zu einer Transaktion besitzt, kann diese auch verfolgen. Durch die Ring-Signaturen werden Monero-Transaktionen immer verschleiert. Eine Blockchain-Analyse hilft beim Verfolgen des Geldstroms – anders als beim Bitcoin – praktisch nicht. Als Konsequenz sind Monero-Währungseinheiten fungibel, also echt handelbar. Miner können auch keine Guthaben sperren. Ring-Signaturen haben die Besonderheit Transaktionenströme (Masseneinzahlungen) zu bestätigen, ohne dabei wissen zu müssen, wer die einzelnen Teilnehmer sind. Ein Beispiel: Diese Signaturen funktioneren so, als würde man mit einer Gruppe Leute in ein Casino gehen. Dort kauft man Chips und bekommen einen Beleg dafür. (View Key) Die Chips aller Leute werden auf einem Stapel gelagert. Beim späteren rausgehen kann nun jeder seinen Beleg dafür nutzen, um seinen Anteil Chips vom Stapel zu nehmen (Spend Key) Was hier als Beispiel sehr einfach klingt, entählt zwei sehr wichtige Aspekte: Anonymität: Niemand kann die Transaktionen von außerhalb (des Casinos) beobachten. Es ist auch nicht möglich andere Informationen wie den Kontostand anderer Teilnehmer aufzurufen!. Transaktionen innerhalb des XMR-Netzwerks sind vollig=100% anonym! Fungibilität=Austauschbarkeit: ALLE Monero Coins besitzen den gleichen Wert und sind vollig austauschbar/sauber. Das ist z.B bei Bitcoin nicht der Fall!. Einzelne Bitcoins wurden nachweislich in kriminelle Aktivitäten verwickelt und wurden deswegen nicht mehr als "Zahlungsmittel" akzeptiert. Dies ist vor allem ein Nachteil für diejenigen, die nichts von der Geschichte dieser Coins gewusst und betroffene Coins auf einer Börse gekauft haben. (Ich vermutte in nahe Zukufnt werden einige Probleme bekommen genau wegen sowas, ob die Ihre Bitcoins auf Bitfinex oder Bitcoin.de gekauft haben ist unwichtig) - Hier kommt wieder https://www.chainalysis.com/ im Spiel. Monero Coins sind im Vergleich zu Bitcoin oder Ethereum nicht markiert und können nicht auf eine Blacklist gesetzt werden. So gibt es keine Möglichkeit nachzuverfolgen, woher die Münzen stammen. Die Coins können daher nicht durch eine Blockchain-Überwachung oder -Analyse zurückverfolgt werden. Stealth Adressen Stealth Adressen stellen ebenfalls einen wichtigen Faktor in Moneros Privatsphäre dar. Sie zwingen den Sender, eine zufällige Adresse zur einmaligen Nutzung zu erstellen. Stealth Adressen sind insofern verdeckt, als in der Blockchain der Geldein- und Ausgang auf eine bekannte Adresse nicht öffentlich einsehbar ist. Dies ist nur mittels des privaten Keys möglich, oder mit Hilfe eines Viewkey, den der Besitzer des privaten Keys optional veröffentlichen oder an einen Dritten weitergeben kann. Daher auch die Bezeichnung optional transparent. Der Empfänger der Transaktion, gibt dem Sender nur eine Adresse, an welche Zahlung getätigt wird, während alle seine vorangegangenen Zahlungen und seine anderen Adressen vollkommen unabhängig sind und nicht in Verbindung mit der weitergegebenen Adresse gebracht werden kann. Dies macht Monero zu einer vollkommen 101% anonymen Coin. Hinzuzufügen ist auch, dass diese Funktion standardmäßig bei jeder Transaktion verwendet wird. Mit Hilfe eines View Keys, lassen sich die Transaktionen einsehen. Dies ermöglicht es z.B. auch für Unternehmen, den Steuerbehörden Einblick zu gewähren, wenn diese den View Key erhalten haben. Der Inhaber kann aber mit einem Viewkey, den er weitergibt, die Transaktion optional transparent machen. Wer des Englischen mächtig ist kann hier reingucken --> https://cryptonote.org/inside/ Dort wird alles verständlich erklärt. Hier auch für diejenigen die kein Englisch können ---> https://translate.google.com/translate?sl=el&tl=de&js=y&prev=_t&hl=de&ie=UTF-8&u=https%3A%2F%2Fcryptonote.org%2Finside%2F&edit-text=&act=url Hier noch ein sehr guter Bericht über die Kryptographie von Monero XMR --> https://kryptozeitung.com/monero-kryptowaehrung/ Offizielle Monero Webseite Die aktuelle Monero Wallet Version ( 0.11.1.0 Helium Hydra - Windows, 64-bit) gibts direkt hier --> https://getmonero.org/downloads/ (Monero offizielle Webseite) Bei der aktuellen Version bekommt man keine Fehlermeldung bezüglich Daemon error. Was sein kann ist --> Die Firewalls und die ganzen Security Suites/Antivirenprogramme schlagen ziemlich oft Alarm, also alles von Monero zulassen ! Die Wallet syncronysiert die Datenbank sprich: Die komplette Blockchain wird auf dem PC runtergeladen. Das dauert locker eine Woche. Will oder kann man nicht die ganze Blockchain runterladen, einfach Quelle ändern. (von Lokal auf Internet) Auf Einstellungen --> Daemon stoppen und in der Zeile Daemon-Adresse --> localhost löschen und dies hier eintragen --> node.moneroclub.com und Port 18081 durch --> 8880 ersetzen Jetzt ist die Wallet "Sofort" einsatzbereit. Hier weitere Nodes : node.moneroworld.com at port 18089 - Remote nodes volunteered by community members. node.xmrbackb.one at port 18081 - Remote nodes maintained by Snipa node.xmr.be at port 18081 - Network nodes with 18081, possibly by accident. node.viaxmr.com at port 18081 - Same as above, but different DNS server. Wie kann ich eine Monero Blockchain importieren ? Wie und wo erstellt man eine Monero Paperwallet erstellen ? Hier kann man eine Paperwallet erstellen, natürlich immer offline! https://moneroaddress.org/ Hier kann man den generator runterladen und offline Paperwallet´s erstellen: https://github.com/moneromooo-monero/monero-wallet-generator/ Internetverbindung trennen Paperwallet erstellen Den Seed = 25 Wörter sichern ! ! ! - Die Adresse & Spend & View Key notieren. Das Paperwallet mit PDF24 Creator als PDF-Datei speichern und verschlüsseln !!! (USB) Wo kann ich mein Monero Guthaben überprüfen ? Hier kann man sein Guthaben mittels View Key checken: https://xmr.llcoins.net/checktx.html Was benötige ich ?: In der erste Zeile muss man die Tx ID (Transaktion Hash) eingeben. In der zweiten Zeile muss man den View Key eingeben. (Achtung ! den View Key und nicht den Private/Spend Key !) In der dritten Zeile muss man die Adresse eingeben und das war´s. Monero Prototype Hardware im Frühjahr 2018 Wer die Entwicklung verfolgen möchte hier die History: https://forum.getmonero.org/9/work-in-progress/88149/dedicated-monero-hardware-wallet Ich denke hier sind fast alle Fragen beantwortet worden - Den Thread werde ich weiterhin mit wichtigen News, Fortschitten am Leben halten
  2. Hallo zusammen, mich würde interessieren, ob ihr deutsch-sprachige Bücher empfehlen könnt, welche sich mit dem Thema Kryptowährungen beschäftigen? Ich steige gerade in das Thema ein und finde es mega spannend. Spannender als Bitcoin, finde ich aber Coins und Token, wie z.B. Uniswap, Polkadot, Monero, IOTA, Chainlink, AAVE, Kyber, VeChain, DAO, ... und das Thema DeFi. Während Bitcoin für mich ein klassischer Bezahlcoin/Wertspeicher etc. ist, lese ich immer mehr von den oben erwähnten Token etc.. Gerne hätte ich hier Bücher, welche diese Unterschiede gut erklären. Was sind die einzelnen Token, wie kann man von diesen profiteren/anlegen, was sind die Unterschiede, usw.. Könnt ihr Empfehlungen geben? Vielen Dank.
  3. Was ist eure Meinung zu den Privacy Coins? Erste Exchanges delisten DASH, Monero und Zcash Werden sie ins Gras beißen oder kommen sie gestärkt wieder? Bittrex announced Friday it will be delisting monero (XMR), zcash (ZEC) and dash (DASH), continuing a trend of so-called privacy coins being delisted by cryptocurrency exchanges.
  4. Hallo, musste leider mein Macbook komplett neu aufsetzen. Nun habe ich mir die aktuelle Monero GUI heruntergeladen und wollte sie wieder mit der Wallet auf dem Ledger Stick verbinden. Problem: Ich kann die GUI komplett einrichten aber kann sie nicht mit meiner Wallet auf dem Ledger verbinden. Kann jemand erklären wieder ich das wieder verknüpft bekomme? Grüße u. schönen Nikolaus Udo
  5. Hallo liebe Community, ich habe folgendes Problem ...und zwar habe ich das Monero GUI Wallet erneut geöffnet und irgendwie hat sich da mein Cache zurückgesetzt. Nun sind alle angelegten Konten weg und mein Guthaben ist auch nicht mehr sichtbar. Wie kann ich nun meinen alten Cache wieder aktivieren? Gefunden habe ich die Datei schon. Hoffe mir kann jemand helfen, bin gerade am verzweifeln...
  6. Liebes Bitcoin.de-Team, wann werden bei euch endlich weitere Kryptowährungen gelistet? Das aktuelle Angebot (BTC, BCH, ETH und BTG) ist sehr dünn und die Konkurrenz (Bison, eToro etc.) schläft nicht! Ethereum Classic, Litecoin, Bitcoin Diamond und Bitcoin Private dürften doch als Hardfork von Bitcoin oder Ethereum leicht zu implementieren sein oder nicht? Und wie schaut es denn mit den Coins Zcash, Monero (XMR), Dash, Ripple (XRP), Cardano, Iota, Stellar Lumens (XLM), EOS, Neo, Siacoin, Lisk, VeChain oder Tron aus? MfG cueneyt1986
  7. Willkommen, Ich möchte hier unser neues Projekt vorstellen. Als Nutzer von Kryptowährungen gibt es vielerlei Probleme ein Produkt oder eine Dienstleistung zu bezahlen weil sie von kaum jemandem in der freien Wirtschaft als Zahlungsmittel akzeptiert werden. Deshalb gründeten wir den Kommissionsdienstleister all4crypto. Mit uns als Partner gelingt es Ihnen nahezu jedes Produkt von kleinen und großen Online-Marktplätzen zu kaufen und mit Kryptowährungen zu bezahlen. Wir versuchen stets unseren Bestellablauf zu optimieren und haben eine Oberfläche geschaffen, die nicht nur einfach zu benutzen ist sondern auch Sicherheit bietet. all4crypto.de all4crypto.com Wir bieten Ihnen die Möglichkeit bei Amazon, eBay, Etsy und vielen weiteren Shops (Edelmetalle, Chrono24 Uhren und viele mehr) zu bestellen. Zum Start akzeptieren wir Zahlungen mit Bitcoin inkl. Lightning, Ethereum, Ripple, Decred, Monero, Litecoin und Dogecoin. Unser Livechat ist bei Fragen täglich für Euch da wenn es Fragen gibt oder etwas nicht ganz klar ist. Wir sind eine eingetragene Unternehmergesellschaft und zu finden im Handelsregister unter HRB 214131 Cryptocurrency Commerce UG. Bei uns gibt es keine Limits, wenn Ihr etwas haben wollt werden wir alles dafür tun um Ihnen zu ermöglichen jenes mit einer Kryptowährung Ihrer Wahl zu bezahlen. Beispiele: Rolex Daydate gegen Monero? Check 10x Vega 64 GPU gegen Litecoin? Check Amazongutscheine gegen Bitcoin? Check Wir hoffen auf Interesse und dem Ein oder Anderen mit unserer Dienstleistung weiterzuhelfen. 🙂
  8. Hey Leute:) habe mir die letzten 2 Tage Gedanken über ein Monero GPU Rig gemacht. Habe auf der Monerowebsite ein Benchmark gesehen und dachte mir "Boah nicht schlecht, 2995H/s für mit einer 100€ GPU (Die RX550)". Dann habe ich gemerkt das die Angaben für ganze 9 der GPUs sind. Jetzt meine Frage: Ich habe mit mehreren GPUs durchgerechnet und komme immer zum Ergebnis das ich mit jeder GPU Miese machen würde. Habt ihr irgendwelche Ideen? Weil andere schaffen das doch auch? Ich zahle 0,27€ fürs Kilowatt Strom. Was zahlt ihr so, habt ihr vielleicht andere Coin Empfehlungen zum GPU minen? Wollte Monero machen da die sich doch recht gut gegen Asic MIner wehren. Danke:)
  9. Hallo, habe heute 18-03-11, 11:34:15 Monero von Bitfinex auf mein Wallet gesendet (Completed). Leider kommt dort nichts an. Adresse usw. natürlich vor dem senden geprüft. Wallet aktuell und syncronisiert. Daemon Adresse: node.moneroclub.com, 8880. Windows, 64-bit, Current Version: 0.11.1.0 Helium Hydra, GUI. Beim auslesen des TXID 23698ac326c010a58b936a55f99625c27bcfbf77583135eca96e99a34d3732aa bekomme ich eine Fehlermeldung. https://moneroblocks.info/ "Upps, sieht aus als wäre etwas schief gelaufen." Rescan kann ich nicht ausführen: "Error: Rescan spent can only be used with a trusted daemon". Welchen anderen Daemon gibt es ? Ich denke aber, wenn schon eine Fehlermeldung beim TXID kommt, ist es nicht in den Monero Blocks angekommen. Oder dauert es evtl. so lange ? Gruß Olli
  10. Hallo, wer noch einen Monero Pool sucht, wir betreiben unseren Pool jetzt ca. ein 3/4 Jahr und haben ca. 140xmr geschürft. Aktuell liegt die Hashrate bei ca 150kh/s, wäre schön wenn noch paar supporter dazukommen. Wir bieten deutschen und englischen Support per Email bzw IRC an. Pool Features PPLNS mining system Set your own payment thresholds E-mail notification of down miners PaymentID payments for Exchanges Per-Worker hashrate charts Permanent performance monitoring Support German and english E-Mail support at support@xmrpool.de IRC support ger/eng on #xmrpool.de at freenode
  11. Hallo Leute, ich bin neu hier und hab mich schon einige Zeit mit Mining usw. beschäftigt. Es gibt ja 100e Varianten und Methoden. Zu Beginn ist es echt heftig herauszufinden, was sich auszahlt und was vertrauenswürdig ist ... denn zu oft fällt man auf die Schnauze beim Herumprobieren. Ich wollte mal von Euch wissen, ob das, was ich mache, gut ist. Man muss dazu sagen, dass ich jetzt nicht 1000€ investieren möchte, da das ganze Geschäft mit den Cryptos eh sehr unsicher ist. Ich möchte es nicht verschreien, hoffe natürlich trotzdem dass die Kurse halbwegs stabil bleiben. Im Moment hab ich einfach 5 PCS, die ich mit Grafikkarten vollpacke. Strom spielt bei mir Gottseidank keine Rolle. Dabei verwende ich StandardPCs und bau bis zu 3 Grafikkarten auch über Riser Karten ein. Bei den Grafikkarten kaufe ich gebrauchte so um die 50-100€ (HD7870, R9 270x, ...), die mir ca 350 Hashes (noch ohne Tuning) liefern. Ich verwende im Moment den xrm-stak client, der über Minergate mint. Dann lass ich die Geräte einfach mal 1 Monat laufen und konvertiere dann die Moneros in Bitcoins und transferier die dann monatlich zu BitCoinvest (scheint mir vertrauenswürdig zu sein). Dort steigere ich dann mal die Miningpower (100% reinvest), bis der gewünschte Betrag erreicht wird und ich anfange, z.b. 50% auszuzahlen. Was haltet Ihr davon? Ich denk mir halt, dass man beim selber minen einfach immer einen gewissen Betrag erhält, beim online Mining jedoch einfach auf Dauer die Rechenpower viel höher rauf bekommt und dann auf kurz/lang mehr davon hat? Ich habe diese Methode auch hier gefunden: www.bitcoin24.guide Wäre ja echt schade, wenn ich da alles in den Sand setzen würde. Auch ist es wichtig, dass man die Transaktions und Konvertierungspfade optimiert, denn bei jedem Mal verliert man etwas duch Gebühren. LG
  12. Hallo zusammen! Nachdem ich vermutlich Opfer eines Hacking-Angriffs geworden bin (Unmittelbar nachdem ich mir einen Monero gekauft und bevor ich ein Desktop Wallet erstellt habe...), wurde mein Monero auch sofort von meinem Online Wallet (MyMonero) abgezogen und Gott weiß wohin versendet. Ärgerlich, aber in aus Fehlern lernt man. Der XMR Preis ging kurzzeitig in den Keller - super, dann kaufen wir doch gleich welche, NACHDEM wir einen sicheren Ablageort haben. Leider funktioniert das offizielle Monero Wallet bei mir so überhaupt nicht! (Fehlermeldung: "Wallet ist nicht mit dem Deamon verbunden.Bitte überprüfe dein Wallet und den Daemon Bericht nach Fehlern. Du kannst auch versuchen monerod.exe manuell zu starten.) Hat jemand eine Lösung für das Problem oder gegebenenfalls einen Tipp für ein anderes, sicheres Wallet für Monero? Inzwischen ist der Monero Preis wieder ordentlich hoch gegangen, aber ich würde das Problem trotzdem so langsam mal gelöst bekommen wollen... LG
  13. Bei Monero steht ja bald die Hard Fork an. Diese ist schon seit langem geplant und aus dem nichts taucht MoneroV auf. M.E.hat MoneroV weder mit der Monero Hard Fork zu tun noch sind die selben Entwickler bei MoneroV am start. Kann das jemand bestätigen?
  14. Hallo, welchen Monero Miningpool könnt Ihr zur Zeit empfehlen? Da es ist ja manchmal abhängig von der hashrate ist, die man zur Verfügung hat, gebt bitte diese auch an. Danke
  15. Hallo, Kennt ihr ein geeignetes Wallet für mehrere Coins? Habe mein Portfolio recht breit gefächert - suche geeignete Wallets für bspw. TRX, XVG, ADA, XMR, SNT, WABI, SNM, XRP, VEN, XLM Vielen Dank schonmal
  16. Hey Community!da hier in meiner Muttersprache gesprochen wird & bisher auf Reddit keine Rückmeldung gekommen ist, versuche ich hier mal Hilfe zu finden! Need buying advice from the Community - Decision-making between the Privacy-Coins.Ich fasse kurz zusammen:Ich bin Mitte Dezember in den Markt mit eingestiegen & war bis vor kurzem All-In RaiBlocks. Aufgrund einer Unterhaltung mit einem Kollegen, welcher sagte, dass die PrivacyCoins an Wichtigkeit & Popularität zunehmen werden (z.B. weltweite Regulierungen durch die Länder, Steuern etc), habe ich einen kleinen Teil meiner RaiBlocks verkauft & in den ColossusCoinXT (Colx) gesteckt. & damit begann meine Recherche. Quellen im Anhang. Mir geht es darum, einen Coin zu finden, welcher noch Steigerungspotential hat & gleichzeitig eine verbesserte Technik mitbringt. Den Tabellen nach zu urteilen ist Particl (PART) am besten. PIVX & der Fork Colx kommen anschließend. SpectreCoin (XSPEC), NAV, Enigma & Phore sollen auch sehr gut sein. & Sumokoin gibt es auch noch. Wenn zu allen Coins alle Communities schreiben, dass er DER Coin ist mit besserer Technik etc hat man keinen Anhaltspunkt, welcher denn jetzt WIRKLICH gut ist.Tabelle 1 Tabelle 2 Tabelle 3 Tabelle 4 Wenn ich das richtig verstanden habe sind -die bekannten Größen: Monero, PIVX, Enigma, NAV-unbekannten "Underdogs": Colx, XSPEC, PART, Phore, Sumokoin (größeres Potential & bessere Technik als die Platzhirsche?)Ich bin mittlerweile überfordert - könnt Ihr mir bitte helfen die ganzen PrivacyCoins besser zu verstehen? Wollte mir gestern Abend XSPEC holen, habe dann jedoch erst nochmal ne Nacht drüber geschlafen. Heute morgen schwankte ich dann zwischen XSPEC & NAV. Nun sind PART und Phore noch hinzugekommen. PIVX, NAV & Enigma finde ich eigentlich bereits weniger interessant, weil die bereits eine relativ hohe Marktkapilarisierung im Vergleich zu den anderen Coins haben. Gruß, Asgar
  17. Guten Tag Ich habe ein Asus b250 Mining expert mainboard mit 19 gpu Anschlüssen, Belegt sind 8x Vega 64 ROG OC Custom, dazu ein intel celereon, 8gb ram, x2 1000watt netzteile Und zwar ist das problem das in dem rig anfangs alle 8 karten liefen, nach neustart weigerte sich immer genau die gleiche karte, im gerätemanager stand "hat einen fehler gemeldet" und hat ein gelbes schild mit "!". Selbst wenn es insgesamt 7 mit der "kapputen" karte sind, gehen nur 6 und und die "kaputte" karte zeigt einen fehler. Das komische jetzt ist das wenn man sie einzeln in einen pc anschließt, wo das komplette system gleich ist läuft sie wie wenn ie was gewesen wäre... Systen: 1. Mit einer karte treiber mit ddu installiert und den blockchain treiber installiert. 2. Heruntergefahren und alle karten angeschlossen. 3. Crossfire und dieses anderer ding in der regestry geändert und vorgefertigte powerplay.reg hinzugefügt. 4. Mit devcon karten aus/an geschalten um memory zurück zu setzen, ab dem zeitpunkt meldet sie einen fehler Mit der einzelnen karte in dem rig geht sie, doch sobald die anderen dabei sind ist es vorbei.. Schonmal danke für die hilfe Ps. 7 karten laufen bei 14100hs Mining Rig Bilder noch nicht ganz (profesorisch aufgebaut(schon etwas älter)) https://picload.org/view/dddiwpcw/1514514399526750808066.jpg.html https://picload.org/view/dddiwpir/15145144269481587400858.jpg.html
  18. Heyhey! Als Inhaber eines High-End Dedicated Servers, welcher zur Zeit nur ganz minimal ausgelastet ist, habe ich mich gefragt, ob es profitabel ist, den Server mit der entsprechenden Software einen Altcoin wie Monero zu minen. Folgend die Server-Specs: Dual Intel® Xeon® (2x E5-2620v4), 2.1-3.0 GHz, 16 Cores 6x 16GB Dual Rank x4 DDR4-2133 CAS-15-15-15 Registered 1x HPE SmartArray Raidcontroller P440/4GB, 4GB Cache, BBU 2x 480GB SATA3 SSD 24/7 Enterprise 1x 1-Gbit/s-Port Uplink Ich bin mir bewusst, dass Währungen wie Bitcoin, Litecoin etc. definitiv nicht profitabel sind, aber das ist auch nicht die Idee. Die Idee ist viel eher, einen Altcoin zu minen und darauf zu spekulieren, dass dessen Wert zukünftig weiter zunimmt. Laut meinen "Recherchen" scheint Menor ein vielversprechender Kandidat zu sein. Daher meine Fragen: 1) Was meint ihr allgemein zur Idee, mit dem vorhandenen Server zu minen? 2) Falls ja, für welche Währung würdet ihr euch entscheiden? 3) Bei Währung X, mit welchen Einnahmen dürfte man ganz grob rechnen? (taglich/monatlich)? Ich danke bereits im Voraus herzlich für eure Bemühungen und wünsche eine schöne Restwoche! Greetz aus der Schweiz, swiss-mosquito
  19. Heyhey! Als Inhaber eines High-End Dedicated Servers, welcher zur Zeit nur ganz minimal ausgelastet ist, habe ich mich gefragt, ob es profitabel ist, den Server mit der entsprechenden Software einen Altcoin wie Monero zu minen. Folgend die Server-Specs: Dual Intel® Xeon® (2x E5-2620v4), 2.1-3.0 GHz, 16 Cores 6x 16GB Dual Rank x4 DDR4-2133 CAS-15-15-15 Registered 1x HPE SmartArray Raidcontroller P440/4GB, 4GB Cache, BBU 2x 480GB SATA3 SSD 24/7 Enterprise 1x 1-Gbit/s-Port Uplink Ich bin mir bewusst, dass Währungen wie Bitcoin, Litecoin etc. definitiv nicht profitabel sind, aber das ist auch nicht die Idee. Die Idee ist viel eher, einen Altcoin zu minen und darauf zu spekulieren, dass dessen Wert zukünftig weiter zunimmt. Laut meinen "Recherchen" scheint Menor ein vielversprechender Kandidat zu sein. Daher meine Fragen: 1) Was meint ihr allgemein zur Idee, mit dem vorhandenen Server zu minen? 2) Falls ja, für welche Währung würdet ihr euch entscheiden? 3) Bei Währung X, mit welchen Einnahmen dürfte man ganz grob rechnen? (taglich/monatlich)? Ich danke bereits im Voraus herzlich für eure Bemühungen und wünsche eine schöne Restwoche! Greetz aus der Schweiz, swiss-mosquito
  20. Tacho zusammen, dies ist mein erster (und wohl auch einziger) Thread hier. Hier soll es - wie oben beschrieben - um Langfristanlagen (mehrere Jahre), Trades (ausnutzen kurzfristiger Korrekturen bei etablierten Coins) und reinen Zocks im Kryptosektor gehen. Ich werde hier versuchen, möglichst häufig meine Handelsaktivitäten in diesem Thread zu posten und hoffe, dass dies möglichst viele hier auch tun, möglichst mit Begründung, damit das Ganze entsprechende Substanz hat. Kurz zu mir: Ich handle seit über 20 Jahren mit Aktien, OS, CFDs und Zertis, bin aber auch seit geraumer Zeit im Kryptomarkt aktiv. Die jetzige Situation erinnert mich sehr an den damaligen Neuen Markt, den ich aus beruflichen Gründen von der ersten bis zur letzten Stunde voll miterlebt habe. Der Kryptomarkt ist aber noch ´ne deutliche Spur heftiger, aber daher noch interessanter ;-) Fakt ist aber: viele Coins werden genauso verschwinden, wie sie gekommen sind, einige werden sich etablieren und überleben, die gilt es zu finden. Ich hoffe, ein bisschen dazu beitragen zu können und freue mich auf einen konstruktiven Austausch. Mein Portfolio sieht im Moment wie folgt aus: Langfristig setze ich - wie viele andere auch - auf IOTA. Die Technologie ist innovativ, muss sich aber natürlich durchsetzen. Gelingt dies, sind die derzeitigen Kurse ein Witz, wenn nicht, kann man die Kohle wohl abschreiben. Dazu halte ich noch ein paar Monero, da ich sie aktuell für zu billig halte. Nicht gerade das spannendste Ding, aber relativ solide. Eine kleine Position ETC halte ich deswegen, weil ich davon ausgehe, dass ETC auf absehbare Zeit bei Coinbase landet, auch wenn dies erst kürzlich dementiert wurde. Mittelfristig rechne ich damit und dann kommt Suppe rein, sprich Handelsvolumen. OmiseGo werde ich mir in Kürze noch reinlegen, für mich eine der aussichtsreichsten Coins 2018. Bei all den genannten heißt es: Kaufen, liegen lassen und bei Schwäche aufstocken. Dazu habe ich noch zwei Tradingpositionen, XLM und XVG, Haltedauer ein paar Tage bis Wochen, je nach Entwicklung, wird täglich beobachtet. Frisch am zocken bin ich derzeit bei ARN und APPC, wie bei allen Zocks: Spielgeld, dass man getrost verlieren kann, hopp oder top :-) Achja, ich handle über Bitfinex und Binance, getauscht wird in der Regel über Bitcoin.de Auf meiner Watchlist steht Tron und Ripple, hier warte ich noch günstigere Kurse ab, sobald ich hier aktiv werde, schreibe ich es hier rein, ebenso wie alle anderen Trades. Denn wie sagt der Trader: Chancen gibt es jeden Tag. :-) Wie gesagt: Bitte hier nur über Tradingchancen etc. schreiben, für alles andere gibt es die anderen Threads. Danke. Auf einen guten Austausch! Der Kryptograph
  21. Grüße euch Ich möchte gern wissen welche Meinung ihr zu Monero XMR habt und wieviele User hier im Forum in Monero investiert haben ? Ich verfolge diese Kryptowährung nun seit knapp zwei Jahren und bin im Januar 2017 zu nem Kurs von 11$ eingestiegen. Dieses Jahr war Monero ziemlich erfolgreich, doch wie sieht die Zukuft aus? wie denkt ihr darüber ? Ich denke Monero XMR ist sehr gut aufgestellt. Ein starkes Team dass die gesetzten Ziele konsequent verfolgt und auch genauso umsetzt, Community ist vorhanden und wächst immer mehr. Die entwicklung ist einfach nur BRUTAL. Start --> April 2014 - Dez 2017 Der Coin an sich ist wirklich sehr interessant und um einiges besser als andere Kryptowährungen. ++ 100% Anonymität und Privatsphäre, beachtet strikt die gewünschte Dezentralisierung und ist anders (stufenlos) skalierbar +++ Transaktionsgeschwindigkeit +++ geringe Gebühren + der für CPUs auf privaten Rechnern optimierte Proof-of-Work-Algorithmus trägt dazu bei, dass das Monero Mining auf Dauer auch Privatleuten mit einem "Home PC" möglich bleibt. Das Monero Mining bleibt wahrscheinlich für immer auf privaten Rechnern möglich, aktuell wird ein Block in etwa 2,5 Minuten (zuletzt 1.5 Min) generiert. Die Difficulty steigt wie erwähnt stufenlos. Auch der Mining Reward (Menge der pro Block erzeugten Münzen) fällt kontinuierlich und nicht stufenweise. Allgemein boomt der Kryptomarkt, das ist nicht zu übersehen. Viele Coins werden mit hoher wahrscheinlichkeit entweder ganz unten zu finden sein, oder komplett von der Bildfläche verschwinden. Die Top 20 von 2017 wird im Jahr 2018 nicht die selbe sein. Meine persönliche Meinung: Monero XMR wird bis ende 2018 die 2000 $ Marke knacken und ab dahin wird das Interesse noch mehr wachsen und der Kurs rasant steigen, gleichzeitig werden sich einige und darunter auch Monero XMR von Mutter BTC ablösen und den eigenen Weg gehen Freue mich eure Meinungen zu lesen und eure Sicht der Dinge zu erfahren.
  22. Hi Community, ich bin neu hier! Ich hab mich mit dem Thema Mining schon etwas länger auseinander gesetzt und dabei in der Praxis erfolgreich meinen Laptop zerstört. Grund dafür, war meine Grafikkarte (spezielle Nvidia-Reihe), welche sich besonders dafür eignete... der Rest nur leider nicht und das Ganze überhitzte. Nun muss ein neuer PC her, da ich beruflich eh abhängig davon bin, jedoch nie viel Rechenleistung benötige, weshalb ich mir einen Tower zulegen möchte, welcher im Hintergrund per Miner's Gate o.ä. Hashes erbringt. Das Ganze ergab für mich finanziell vor Kurzem noch keinen Sinn, jedoch stand da der Monero auch noch bei 30$, mal von ganz anderen Währungen abgesehen. Zu welcher Hardware würdet ihr mir also raten, wenn der Tower allein nicht mehr als 1k, eigentlich sogar nur 600-800€ kosten soll, und was kann man damit minen? Edit: Stromkosten spielen übrigens keine Rolle, da ich eine Pauschale bezahl.
  23. Mahlzeit, ist hier jemand so nett und leiht mir bis morgen (max. übermorgen) etwas Monero? Die scheiss Blockchain lädt immer noch runter, sodass ich mir das grade nicht selber an die Börse schicken kann. Will damit aber Coins einkaufen, die gerade günstig stehen. Gebühren übernehm ich selbstverständlich. Liebe Grüße
  24. funkdat

    xmrpool.de login

    Hallo Leute, hab mich endlich registriert und auch gleich eine Newbie Frage ... Ich benutze seit heute den xmrpool.de und möchte mich gerne einloggen. Benutze zum minen combined xmr-stak und hab in der config meine Wallet-Adresse hinterlegt und als Passwort meine Emailadresse. Kann mich jedoch trotzdem mit diesen Daten nicht einloggen. Wie angeraten auf der Site, habe ich natürlich zuerst in "Getting Started" geschaut, aber das half mir genauso wenig weiter. Für einen deutschen Pool alles auf englisch ... fürn Newbie nicht optimal und ich bin durchaus dem englischen mächtig, nur hier beisst es dann doch aus vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen oder kann einen anderen Pool empfehlen ?
  25. Hallo, kann mir bitte jemand erklären, wie ich ein Monero-Wallet in Ubuntu installieren kann? Ich habe mir hier http://getmonero.org/downloads/ die 32-bit-Version für Linux runtergeladen. Aber ich weiß nicht, wie ich das installieren kann. Und via Google finde ich auch nicht so wirklich was. Danke und LG
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.