Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'privacy'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

3 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, Christoph hat in https://bitcoinblog.de/2016/04/29/die-volatilitaet-ist-zurueck-und-das-europaeische-parlament-mag-bitcoins/ die Samourai-Wallet http://samouraiwallet.com/ kurz vorgestellt. Achtung: Es ist noch eine Alpha-Version! Wer nun mehr wissen will und testen, kann hier posten. Wie stelle ich die Wallet auf EUR um? Kann ich mal eine Testüberweisung machen? usw. Bitte nur mit kleinen Beträgen "spielen". Interessant sind neben BIP047 auch die Transfer-Methoden Samourai und CoinJoin. Okay, wer mag, herzlich Willkommen! Meine Adresse: -gelöscht- Axiom
  2. shagroth

    Enigma(ENG)

    Enigma(ENG) - ein bahnbrechendes Projekt In diesem Artikel möchte ich Euch ein Projekt vorstellen, was das Potenzial hat die Kryptowelt zu verändern. Eine bahnbrechende Idee, eines der fortschrittlichsten Teams vom MIT, den mächtigsten Datenwissenschaftler der Welt als Berater,eine große Community, bereits bestehende Partnerschaften, mehrere Investoren und schon entwickelte Produkte Enigma Catalyst, Enigma Daten Marktplatz mit über 17.000 Nutzern und Entwicklern sprechen für das Projekt. Die Idee - warum wird die Blockchain durch Enigma besser? Enigma geht die größten Probleme der Blockchain-Technologie an. Gestützt durch ihre bahnbrechende Thesis, programmiert das MIT-Entwicklerteam unter anderen, eine Art zweite Ebene: das Enigma Protokol. Es läuft parallel zur Blockchain. Dieses Off-Chain Netzwerk mit Secret Smart Contracts erlaubt eine schnellere Datenübertragung im Netzwerk, da es die Blockchain entlastet wird. Ausserdem sind die Daten verschlüsselt und somit öffentlich nicht mehr einsehbar. Auf dieser Technologie kann man weitere Anwendungen programmieren. Dieses Protokoll kann man auf jede Blockchain wie zum Beispiel Ethereum, EOS oder Neo anwenden. Doch warum ist das ganze für uns so wichtig? Die Privatsphäre Aktuell sind die Daten auf jeder Blockchain öffentlich einsehbar, dadurch existiert keine Privatsphäre. Warum ist Privatsphäre so wichtig? Fakt: Kein Unternehmen würde Blockchain adoptieren, könnte man die Daten wie aktuell einsehen. Den Menschen wird Privatsphäre immer wichtiger, außerdem ist Privatsphäre bei sensiblen Daten wie zb.: Kreditkartendaten, Versicherungs- und Gesundheitsdaten, andere geheime Daten zwingend notwendig. Stell dir vor alle Kreditkartendaten wären öffentlich ersichtlich, das wäre Weihnachten für alle Scamer(Betrüger). Das Enigma Protokoll garantiert Privatsphäre dadurch, dass es empfindliche Daten zwischen verschiedenen Knoten splitten. Diese Knoten selber können nicht die Roh-Daten sehen. Aber sie können öffentlich beweisen, dass sie eine Berechnung korrekt ausgeführt haben. Das Ergebnis: keine einzige Party hat Zugang zu den Roh-Daten, nur der Dateneigner kann die Daten einsehen. So etwas existiert aktuell nicht auf dem Blockchain Markt. *Coins kann man schon verschleiern, siehe Dash, aber eine Blockchain mit Smart Contracts ist aktuell offen. Die Skalierung Blockchains sind überlastet, weil sie unseren Massen Datenströmen nicht mehr stand halten können. Dadurch sind die meisten Blockchains bei Auslastung sehr langsam. (Siehe Bitcoin und Cryptokitty auf Ethereum). Um das Ganze für die Zukunft skalierbar zu machen, werden Berechnungen und Datenspeicherungen auf dem Enigma Protokoll nicht von jedem Knoten im Netzwerk repliziert, nur eine kleine Teilmenge führt jede Berechnung über verschiedene Teile der Daten durch. Nicht alle Daten sind auf der kompletten Blockchain gespeichert, sondern Teile werden Off-Chain gespeichert. Die Fähigkeit Berechnungen von Daten auszuführen, ohne aktuellen Zugang zu Roh-Daten, ist genau das, was das Enigma Protokoll zu einem der größten und vielversprechendsten Projekte im Krypto Markt 2018 macht. Es verändert nicht nur die Benutzbarkeit möglichen Anwendungsbereiche der Blockchain-Technologie, sondern macht sie auch für grosse Daten-Firmen und Regierungen attraktiv. Wir müssen das Problem unbedingt lösen, damit wir in Zukunft Millionen Daten schnell hin und her transferieren können, um damit den Massenmarkt zu erreichen. Aber das vielleicht beste mit diesem Protokoll kann jeder der möchte weitere DApps /Anwendungen entwickeln. *Eine DApp bezeichnet eine dezentralisierte App. Die ersten Produkte von Enigma - Catalyst und der Daten Marktplatz Enigma Catalyst ist das erste Produkt von Enigma und hat mehr als 17.000 Nutzer und Entwickler. Es ist eine Plattform worauf Daten gesammelt und getradet werden können. Daten, die man eigentlich in ihrer Rohform nicht sehen kann. Catalyst ist die Plattform oder beziehungsweise dezentralisierte App (DAPP), die es Händlern ermöglicht, programmatische Handelsstrategien zu entwickeln. Stellt Euch ein dezentrales Bloomberg für Krypto-Assets vor, die auf Enigma laufen. Aktuell besteht eine grosse Nachfrage nach Daten und gewisse Firmen sind bereit unmengen an Geld dafür zu zahlen, da das Einholen von Daten ein unglaublicher Aufwand ist. Der Daten Marktplatz von Enigma und Ihre zukünftigen Märkte - Marktplatz für private Daten (100 Mill) - Berechnungen im Bereich genetischer Daten (50-100 Mill) - dezentralisierter Kreditmarkt (50-100 Mill) - künstliche Intelligenz arbeitet mit Daten aus Gesundheitsbereich (50-100Mill) - ID (10-50 Mill) - IOT (50-100 Mill) {in Klammern die offiziellen Schätzungen für den Marktwert} Eigentlich müsste man einen eigenen Artikel über Catalyst und den Daten Marktplatz, verfassen, doch das würde den Beitrag sprengen, also gehen wir weiter, bitte bedenkt jedoch, dass das Team von Enigma sich mit Daten extrem gut auskennt. Das Team Das Kernteam besteht aus den MIT-Absolventen Guy Zyskind (Mitbegründer und CEO), Can Kisagun (Mitbegründer und CPO) und Tor Bair (Wachstum und Marketing). Einer ihrer Advisor und Co-Founder ist wirklich beeindruckend. Professor Alex Pentland ist einer der meist zitiertesten Wissenschaftler der Welt. Die Forbes hat ihm kürzlich zum “mächtigsten Datenwissenschaftler der Welt" ernannt. Der ihm gewidmete Forbes-Artikel ist eine Ehre, denn dort stehen Namen wie der des Google Gründers und des Chief Technical Officer der Vereinigten Staaten. Alex Patland spielt eine sehr große Rolle als Advisor und ist als Berater sehr gefragt. Es hören ihm Regierungen verschiedenster Länder zu. Wenn einer etwas über Daten weiß dann er. Patland und Guy Z arbeiten schon seit Jahren an den Projekt. Desweiteren hat das Team von Enigma weitere hochbegabte Mitarbeiter eingestellt und ein neues Office in Israel eröffnet. Partnerschaften und Investoren Enigma hat Partnerschaften unter anderem mit Kyber Network (Vitalik Buterin - der Founder von Ethereum), Investfeed, AION, Ethlend, Etherdelta, Hackaton, Token, NaPoleonX , (Nebula Genomics und Endor).*Die letzten beiden sind noch nicht offiziell. Weitere sollen kommen und sie sind in Gesprächen mit Regierungen, Pre ICOS und Icos. Sie haben einzigartige Investoren wie Floodgate, Pantera Fenbushi Flybridge Capital Partners, Converge, digital Currency Group und natürlich dem MIT. Das MIT ist die führende technische Hochschule der USA. Neben den Partnerschaften wurde das Enigma Projekt im MIT STEX25 Projekt aufgenommen, was nur die besten erreichen. Die Roadmap Die nächsten wichtigsten Ziele sind der release der “Secret Contracts vom Protokoll und die ersten Drittanbieter Anwendungen auf dem Enigma Netzwerk. Weitere Phasen wird es geben, aber bitte informiert Euch darüber. ENG Token hat er einen Nutzen? Gibt es Masternodes? Weil sich, viele Fragen was der ENG Token überhaupt ist, bzw. was für einen Nutzen er hat, hier die Erklärung. Der ENG Token wird im Marktplatz verwendet, um mit Datensätzen zu benutzen. Wenn jemand auf der Protokollebene eine DApp entwickelt, die auf dem Enigma Protokoll ausgeführt wird, benutzt man ENG um die Berechnung, Ausführung und Speicherung des Codes oder der Daten zu bezahlen. (Dies ist ähnlich wie Gas, aber die Idee ist, diese skalierbar und durch mehr Privatsphäre zu erhalten.) Da das Protokoll nicht auf der Blockchain lauft, ist das System skalierbar, mehr Daten können mit mehr Ressourcen bearbeitet werden, im Gegensatz zu einer reinen Blockchain. Wie Ihr schon seht, der ENG Token hat einen richtigen Nutzen nicht wie viele andere Projekte es versprechen. Wichtig: Dieses Projekt ist seit 11. September 2017 aus der ICO Phase hinaus. Masternodes wird es auch geben, wieviele steht aber noch nicht fest. Wie viele Tokens sind im Umlauf? 74.836.171 ENG Tokens sind im Umlauf. 150.000.000 ENG gibt es insgesamt. Die 50 % erreichen nicht den Umlauf und sind für Marketing und Löhne gedacht. Wie sieht für Enigma in der Zukunft aus? Erlich gesagt so keiner weiß das so richtig. Was wir wissen ist, dass der Gründer von Cardano, Vitalik Buterin von Ethereum und die Entwickler von Neo ein hohes Potenzial in Enigma sehen. Für Enigma sprechen nicht nur die schon entwickelten Produkte, sondern auch, dass die Entwickler sehr aktiv sind und hart an ihrem Projekt arbeiten. In den letzten Monat haben sie ein zweites Office in Israel eröffnet. Guy.Z. hat dort sehr qualifizierte Kontakte. Sie haben mehrere Top-Leute aus der Informatikbranche angestellt. Und die erste Testversion zum Marktplatz für Catalyst released. Die Useranzahl ist von 1000 im Dezember auf jetzt über 17.000 auf Catalyst gestiegen. Auf Twitter wurden die 50.000 geknackt, auf Telegram die 14500 Benutzer. Auch den Kontakt zur Community halten offen und ständig. Sie stellen sich auch den kompliziertesten Fragen und die Community ist sehr professionel. Es ist kein kleines Projekt. Sie möchten die Industrie Stück für Stück umschreiben durch eine bahnbrechende Technologie und ein starken Netzwerk. Enigma kann zu ein Projekt werden, wenn nicht größer wie Ethereum oder NEO. Trotzdem befindet es sich in der Anfangsphase und die Entwicklung wird in mehreren Phasen stattfinden. Ihr könnt davon ausgehen, das die Entwicklung auch nach 2021 noch weiter geht. Denn das was sie aktuell aufbauen, ist nur der Anfang. Deswegen sollte man es als Longterm Projekt sehen. Für mich persönlich ist dieses Projekt eines der meist ambitioniertesten und interessantesten, auf die man ein Auge drauf haben sollte. Was Enigma bis jetzt schon geschafft hat, ist unglaublich. Sollte Enigma seine ehrgeizigen Ziele weiter erreichen, wird das Projekt in der Kryptowelt zukünftig systemrelevant sein. Man sollte sich allein vorstellen, das Enigma mal auf Ethereum Blockchain laufen könnte. Gerade in Zeiten wo dieser Markt nach oben und nach unten geht, sollte man nicht auf Preise vertrauen, sondern in das Team was dahinter steckt und was sie vorhaben bzw. schon geleistet haben. Auf den Wert, der ein Token haben könnte und spaltet sich Enigma von sehr vielen Projekten ab. Was man hier wirklich sieht, ist eine Vision eines Teams die es auch verwirklichen will. Woche für Woche kann man dabei zusehen, das wirklich etwas wächst und die Zukunft ist sehr spannend. Falls ihr mehr über das Projekt wissen möchtet, hier die offiziellen Telegram Channel. Englische Community https://t.me/enigmacatalyst (14500 Benutzer) Deutsche Community https://t.me/Enigma_German (ca 100 Benutzer) Discord für Fragen zu Catalyst(eng) https://discord.gg/SJK32GY *alle Daten sind von enigma.co, aus den Telegramchannel oder aus dem Whitepaper, was ihr trotzdem lesen solltet.
  3. Hey Community!da hier in meiner Muttersprache gesprochen wird & bisher auf Reddit keine Rückmeldung gekommen ist, versuche ich hier mal Hilfe zu finden! Need buying advice from the Community - Decision-making between the Privacy-Coins.Ich fasse kurz zusammen:Ich bin Mitte Dezember in den Markt mit eingestiegen & war bis vor kurzem All-In RaiBlocks. Aufgrund einer Unterhaltung mit einem Kollegen, welcher sagte, dass die PrivacyCoins an Wichtigkeit & Popularität zunehmen werden (z.B. weltweite Regulierungen durch die Länder, Steuern etc), habe ich einen kleinen Teil meiner RaiBlocks verkauft & in den ColossusCoinXT (Colx) gesteckt. & damit begann meine Recherche. Quellen im Anhang. Mir geht es darum, einen Coin zu finden, welcher noch Steigerungspotential hat & gleichzeitig eine verbesserte Technik mitbringt. Den Tabellen nach zu urteilen ist Particl (PART) am besten. PIVX & der Fork Colx kommen anschließend. SpectreCoin (XSPEC), NAV, Enigma & Phore sollen auch sehr gut sein. & Sumokoin gibt es auch noch. Wenn zu allen Coins alle Communities schreiben, dass er DER Coin ist mit besserer Technik etc hat man keinen Anhaltspunkt, welcher denn jetzt WIRKLICH gut ist.Tabelle 1 Tabelle 2 Tabelle 3 Tabelle 4 Wenn ich das richtig verstanden habe sind -die bekannten Größen: Monero, PIVX, Enigma, NAV-unbekannten "Underdogs": Colx, XSPEC, PART, Phore, Sumokoin (größeres Potential & bessere Technik als die Platzhirsche?)Ich bin mittlerweile überfordert - könnt Ihr mir bitte helfen die ganzen PrivacyCoins besser zu verstehen? Wollte mir gestern Abend XSPEC holen, habe dann jedoch erst nochmal ne Nacht drüber geschlafen. Heute morgen schwankte ich dann zwischen XSPEC & NAV. Nun sind PART und Phore noch hinzugekommen. PIVX, NAV & Enigma finde ich eigentlich bereits weniger interessant, weil die bereits eine relativ hohe Marktkapilarisierung im Vergleich zu den anderen Coins haben. Gruß, Asgar
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.