Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'sicherheit'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

  1. Hallo, vllt ist es eine dumme Frage, aber was genau hindert mich daran, mir genügend Rechenkapazität zu besorgen und einfach brute force private keys zu generieren und nach matches in der blockchain zu suchen, bei denen Beträge hinterlegt sind? Insbesondere im Hinblick auf die Zukunft, da sich die Rechengeschwindigkeit der Prozessoren ja alle paar Jahre verzehntfacht?
  2. @Can K Ich hätte da mal eine Frage zu der Zugriffsbeschränkung auf die API's der Exchanges. Bietet Accointing auch eine IP Adresse, die man eintragen kann, um die Zugriffe auf die API Schnittstelle nur auf Accointing zu beschränken? Zugriffe auf die API sind ja nicht unkritisch und ich würde gerne dies auf definierte IP's beschränken.
  3. Guten Abend oder Morgen Freunde, je nachdem wie euer Schlafrhythmus ist. Ich bin neu auf diesem Forum, habe mir den Account erstellt um mein Wissen zu erweitern, da es ein sehr spannender Bereich ist! Ich möchte mit euch Umfangreich über verschiedene Themen diskutieren, bzw könnt ihr mich durch eure Erfahrungen auf gewisse Dinge vorwahrnen? Es geht ums Mining, Sicherheit und um die Zukunft!. In einer Welt die immer stärker digitalisiert wird, wird sich eine neue Ranglistenordnung aufbauen, zwischen Gesellschaften, die Ärmer und Reicher sind, die Schlauer und Kühner als
  4. Hallo, ich habe mich einige Jahre nicht mehr mit virtuellen Währungen beschäftigt und stehe jetzt vor dem Problem, dass ich nicht weiß, wie ich am besten mein Ethereum, das ich auf MyEtherWallet-Paper-Wallets habe, transferieren kann. Nach meiner Erinnerung habe ich mich damals immer mit der Keystore File und Passwort, bzw. mit dem Private Key auf myetherwallet.com eingeloggt. Jetzt steht dort aber die Warnung, das wäre unsicher und man solle diese Möglichkeit nicht nutzen, bzw. nur Offline. Für die Offline-Variante benötigt man zwei Computer, einer davon muss permanent offline sein,
  5. Hallo Forengemeinde, ich habe in letzter Zeit öfters mitbekommen, wie es manchen passiert ist, dass sie aus welchen Gründen auch immer, unbemerkt eine manipulierte Ledger Live Version installiert hatten und dadurch Coins verloren haben. Es sind durchaus (auch sehr gute) gefälschte Versionen hiervon im Umlauf. Daher möchte ich unerfahrene User an dieser Stelle dafür sensibilisieren und aufzeigen, wie ihr Dateimanipulierungen erkennen könnt. Deshalb habe ich ein Video erstellt, in dem kurz erklärt wird, wie ihr die Installation von manipulierter Software verhindern könnt. In diesem Video ze
  6. Hier soll es um Sicherheitsaspekte rundum Kryptowährung gehen, Verfahren, Programme, Vorgehensweisen usw. Die Sicherheit ist ein sehr wichtiges Thema, es soll hier versammelt werden um die Menschen, aufzuklären um ihnen nachvollziehbare Anleitungen zu geben usw. WICHTIG: Es gibt keine 100% Sicherheit, also bitte keine Diskussionen hier darüber, Danke! Bitte sachlich und höflich bleiben Danke!
  7. Hallo zusammen, ich möchte mich gerne in den Bereich Kryptowährungen wagen und interessiere mich vor allem für Ethereum. Jetzt bin ich gerade an dem Punkt eine Börse auszuwählen. Aktuell tendiere ich zu Coinbase. Binance wäre auch interessant aber dafür brauche ich ja erstmal BTC oder Ethereum. Wären alternativ eToro und Libertex Alternativen oder sind die nur für Trading/CFD? Gehebelte Produkte möchte ich unter allen Umständen vermeiden. Ich werde nur buy and hold anlegen. Wenn es geht würde ich am liebsten auf ne Börse wo man nur verkaufen und kaufen kann, ohne Trading und
  8. Schönene Guten Tag, ich wollte mich zum ersten mal seit langem wieder in meine Exodus Desktop Wallet einloggen. Jedoch funktionierte mein Passwort nicht, was mich durchaus wunderte, da ich bis jetzt nicht Probleme mit Exodus hatte. Daraufhin wählte ich die Option Restore und gab meine 12 Wörterphrase ein. Jetzt kommen wir auch zum Problem. Als sich dann die Wallet öffnete, blieb fast mein Herz stehen, Balance = 0 Dollar. Ich dachte zuerst ich wurde gehackt, aber der Transaktionsverlauf war auch leer. Ich denke, dass das nicht meine Wallet ist oder das Exodus ein Anzeigeproble
  9. Dass der Bitcoin nicht anonym sondern pseudonym ist, wurde ja nun schon öfter "verkündet". Und ja, man kann in der Blockchain Transaktionen nachverfolgen. Auf Börsen und Handelsplätzen muss man sich ausweisen (KYC). Also ein leichtes Spiel für die Überwachung? In den Artikel Kryptowährungen gerne, aber bitte ohne Anonymität wird auf das Thema eingegangen. (Hier auch zu Mixern.) Muss man das nun alles so hinnehmen? Ist Privatsphäre nicht ein Grundrecht was zu guter letzt auch Deine eigene Sicherheit betrifft. In den Medien hört man immer wieder, dass Leute mit Bitcoin Opfer von Gewa
  10. Hallo zusammen, hab heute meine erste Order bei Bitfinex platziert und war erstmal überrascht: 15% Gebühren! Und dies nicht etwa erst beim Verkauf oder Kauf, sondern schon beim Platzieren der Order! Platziert man eine Order und zieht sie dann zurück, fallen die 15% Gebühren an! Setzt man die Order neu, fallen wieder 15% Gebühren an!? Ich bin natürlich davon ausgegangen, dass die Gebühren NUR dann anfallen, wenn tatsächlich ein Kauf- oder Verkauf stattgefunden hat, jemand also das Angebot angenommen hat. Frage: 15% Gebühr nur für ein Kauf-oder VerkaufsANGEBOT; ist das so von al
  11. Bitte schnelle Reaktion von Bitcoin.de Support erbeten, zu folgender Info: Heute nachts um 2:34 erhielt ich (und wahrscheinlich andere Kunden), ANGEBLICH VON FIDOR, eine Email mit zitierter Information und Aufforderung, siehe unten: den Namen und die Bitcoin Adressen habe ich im Text entfernt - sollte die Adressen wichtig sein kann ich diese per PM an ihren Support senden - ich dachte, öffentlich wäre das ggf. nicht sinnvoll bevor jemand tatsächlich etwas dorthin transferiert... Ich kann mir nicht vorstellen, dass Ledger versendet würden aufgrund der Kosten. Und vordefinierte
  12. Guten Morgen, gestern auf dem CCC ein großartiger und unterhaltsamer Beitrag über Hardware Wallets. Das Video dazu kann hier angesehen werden: https://media.ccc.de/v/35c3-9563-wallet_fail (auf Englisch) Nach hinten wird es immer spannender, wer keine Stunde dafür Zeit hat sollte sich die letzten 20 Minuten anschauen. Es werden dabei verschiedene Angriffsmöglichkeiten gezeigt. Sie variieren von Snake spielen auf dem Nano Ledger über Fernbestätigung einer Transaktion des Ledgers bis hin zu einer Extraktion der Pin und den Seedwörter auf dem Trezor.
  13. So, ich hab mir mal ein Sicherheitskonzept für meine Coins ausgedacht. Was haltet Ihr davon? Da ich langsam selbst in den Bereich komme,wo es sehr wehtut wenn ich meine Coins verliere musste eine Idee her, wie ich meine Coins am besten sicher lager. Da kam mir folgende Idee: 1. Eine VM "A" mit Debian installieren + Festplatten Verschlüsselung 2. KeePass für Private Keys 3. benötigte Coinwallets installieren und mittels KeePass Passwort absichern 4. Public Wallets generieren und kopieren für Transaktionen 5. Private Keys sichern für andere VM "B" 6. Eine VM "B" mit Deb
  14. Mir ist folgedes passiert: Ich habe auf meinem rechner kraken-in.com für den login in Kraken genutzt. Sofort nach dem klicken auf Login ist es mir aufgefallen, dass die Seite zwar gleich aussieht, die Adresse im Adressfeld jedoch nicht.. habe nun mein Passwort geändert und 2FA für alles Aktionen aktiviert war zuvor nur für den Login notwendig, jetzt für Ein- & Auszahlunge, Ordern usw... Auf dem Account liegen unten etwa 1000€ in Lumen, EOS, Monero und 450€ in Fiat.. trotzdem ein ungutes Gefühl.. Was kann man sonst noch tun um sich abzusichern? Reichen meine Maßnahmen a
  15. Bytecoin (BCN) Bytecoin ist eine offene dezentrale virutelle Währung die sich unter anderem durch folgende Punkte laut auszeichnet: Sichere und anonyme Überweisungen Keine / kaum Transaktionsgebühren GPU und ASIC resistent, daher für jedermann durch die CPU schürfbar Integrierter Blockchain Explorer in der Wallet Direktes minen über die Wallet möglich Bytecoin AuszeichnungenProof-of-work algorithm: CryptoNight Block time: 120 seconds Difficulty retarget: each block Block reward retarget: each block according to the formula: BaseReward = (MSupply - A)/218 where MSupply = (264 - 1) atom
  16. Ich weis nicht ob das Thema hier schon behandelt wurde. Ich hatte ein paar Tage nicht mitgelesen. Es gibt eine neue Firmenware "1.4" für das Ledger Nano S. Es wird dringend empfohlen diese zu installieren. Bis zum 20. März sollte jeder 1.4 installiert haben. Des weiteren können jetzt wesentlich mehr Wallets auf dem Nano S gespeichert werden. Anleitung: https://www.hardware-wallets.de/neues-firmware-update-1-4-1-fuer-den-nano-s-verfuegbar/
  17. Motox1982

    BTC Secure Tresor

    Hallo Leute! Ich weiß nicht ob ich es Werbung in eigener Sache nennen soll, aber falls jemand Interesse hat würde ich mich freuen! Leider bin ich kein Marketing Mensch und weiß nicht ob ich mein Programm jetzt so gut anpreisen kann um Interesse zu wecken, aber ich versuche es mal Ich bin Programmierer und Bitcoin Halter und habe Möglichkeiten gesucht um meine Bitcoins sicher aufzubewahren und vor allen Dingen die Private keys sicher generieren zu können. Und das ganze komplett einfach mit viel Komfort und höchster Sicherheit und jederzeit egal ob online oder offline Zugriff
  18. hallo, brauche eure hilfe. ich habe auf binance.com den google authenticator aktiviert. wo kann ich nachträglich den QR-code abrufen bzw. ausdrucken, als backup. falls mal was passiert
  19. Hallo zusammen Mir ging heute Nacht was durch den Kopf (während dem Halbschlaf :-) Ich logge mich bei bitcoin.de und bei binance.com mit dem Google Autheticator ein. Also 2-Schritt-Aktivierung. Was passiert, wenn mal mein Handy verloren geht oder abschmiert ??? Dann kann ich mich ja nicht mehr einloggen und alle meine Coins sind weg :-O Was kann man dagegen tun ? Backups erstellen geht ja nicht, da der Authenticator fest mit dem Handy verbunden ist (so habe ich es jedenfalls gelesen) Gruss - Ivanos
  20. halllo zusammen ich bin eine anfängerin und hätte gerne eure hilfe habe auf Binance.com versch. Altcoins gekauft (gesamtwert jetzt ca 3000 sfr) nun meine fragen. - sind meine coins sicher wenn ich sie auf binance.com lasse (2FA- aktiviert)? - haftet binance.com wenn meine coins dort gestohlen werden (nicht durch mein verschulden)? - wie sicher ist ein desktop wallet? danke für eure hilfe
  21. Da ich recht neu mit diesem Thema bin, danke ich für Eure Unterstützung. Das Thema Sicherheit ist mir sehr wichtig. Ich habe Bitcoins bei Bitpanda gekauft und diese zu Binance transferiert. Dort habe ich diese in diverse Coins (XLM, etc.) umgewandelt. Nun lese ich immer wieder, dass es nicht sicher ist, seine Coins auf Binance zu lassen. Ich habe alles Sicherheitsstufen (Google, SMS) eingestellt. Ich lese öfters, dass die sicherste Methode ist, dass man seine private keys auf einem ledger nano s lagern soll. Wie komme ich an meine private keys und wie kann ich die
  22. Hallo zusammen! Nachdem ich ein paar verspätete, aber doch sehr angenehme (wenngleich auch herausfordernde!) Erfahrungen mit Cryptos gesammelt habe, möchte ich es im kommenden Jahr mit einer Strategie probieren. In diesem Beitrag teile ich ein paar meiner bescheidenen Erkenntnisse und würde mich über eure Einschätzung freuen. Da Gewinne aus dem Handel mit Kryptowährungen nach über einem Jahr steuerfrei sind (und ich dieses Jahr sehr brav die angefallenen Steuern zahlen werde/muss), möchte ich mir für 2018 eine längerfristige Anlage "bauen". Im Auge habe ich: Ripple (bzw. XRP)
  23. Hallo, erstmal muss ich sagen, dass ich mich schon informiert habe, leider nichts gutes finden konnte. Ich habe gelesen, dass es bei IOTA ab und zu reclaims gibt und viele Personen so ihre Coins verloren haben. Ich habe dazu jetzt folgende Frage. Was ist ein reclaim? Wie kann ich ansonsten meine Iota sicher für einen längeren Zeitraum liegen lassen? Auf der Exchange möchte ich die nicht lassen. Ist eine IOTA Hardware Wallet geplant ? würde mich über anworten zu den Fragen sehr freuen. freundliche Grüsse
  24. Hi, ich bin neu, hier und in Sachen Kryptowährungen. Wäre ich nur mal wenigstens ein Jahr früher auf den Trichter gekommen.... Wie auch immer. Ich habe eine kleine Menge Bitcoins auf Bitpanda liegen und einen Blockchain-account. Auch wenn ich jetzt weit entfernt davon bin, einen größeren Betrag einzubringen; ich hätte gern alles auf einer Wallet liegen und würde noch ein bisschen was kaufen (mal sehen, WAS); eine hardware wallet der Kategorie wie ich sie hier lese sprengt meine analoge Wallet und zudem bin ich noch zu unentschlossen. Könnt ihr Coinbase empfehlen? Oder gibt es eine entspr
  25. Hallo zusammen. Ich bin neu hier. Ich habe vor eine Woche ein account bei bitcoin.de erstellt und Crypto gekauft. Alles wurde gutgesrieben, alles ok. Gestern hab ich mich paar mal eingelogt um alles überprüfen (in welche Uhrzeit weiß ich nicht mehr). Heute hab ich noch mal reingekuckt und gemerkt: in Loginhistorie steht, dass jemand sich gestern zweimal erfolgreich eingelogt, aber unter fremder IP-Nummer 178.62.203.1.. und stand Fähnchen Niederlande... Alle andere Loggins sind unter meiner IP-Nummer. Crypto ist da! Was soll das sein? Hat sich jemand wirklich in mein Account eingelogt
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.