Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'steuerreport'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

3 Ergebnisse gefunden

  1. Wieder ein spannendes Jahr in der Kryptowelt hinter uns und für viele Trader kommt damit die jährliche Angst: " Muss ich meine Trades versteuern? Wenn ja, wie mache ich das? " Mit coin.ink haben wir im vergangenen Jahr, u.a. durch gutes Feedback der Coinforum Community, ein neues Tool für diejenigen kreiert, die schnell und unkompliziert ihre Krypto Steuern erledigt sehen wollen. Konzentriert euch auf das Trading und coin.ink führt euch intuitiv durch alle wichtigen steuerlichen Aspekte - Vorwissen wird nicht benötigt. Zeit, Kopfschmerzen und Steuern sparen - das ist die Philosophie hinter coin.ink. Die Web-Applikation erlaubt den Import all eurer Transaktionen bequem über API oder CSV. Damit erspart ihr euch das hin und her Springen zwischen mehreren Börsen und behaltet mit Leichtigkeit eurer Portfolio im Überblick. Das heißt, keine lästigen Excel Tabellen mehr führen zu müssen für die Dokumentation und Auswertung. Spart echtes Geld mithilfe der diversen Portfolio Analysetools. Durch taktiertes Traden lassen sich unter Rücksichtnahme von Haltefristen und unrealisierten Verlusten teilweise enorme Steuerersparnisse herausholen. coin.ink gibt euch die Tools genau dies gezielt zu tun. Wenn die alljährliche Steuererklärung anrückt, könnt ihr euch diesmal die Sorgen vor dem Finanzamt sparen. Per Knopfdruck könnt ihr einen Steuerbericht erstellen nach allen Vorgaben von Finanzverwaltungen, der dem Finanzamt und eurem Steuerberater begeistern wird. Falls ihr es genauer wissen wollt, könnt Ihr euch mithilfe unserer Artikel zum Thema Kryptowährungen und Steuern selbst schlau machen. Die Kernfeatures auf einem Blick (Stand Januar 2020) Dokumentation: Native API Anbindungen an die größten Kryptobörsen wie Bitcoin.de, Binance, Bitfinex, Coinbase, Coinbase Pro, Kraken, etc. Native Unterstützung von CSV Dateien einzelner Kryptobörsen Universeller CSV Import für alle anderen Datenquellen Portfolio Tracker: Portfolio Analysetools für eine optimierte Gesamtübersicht im Dashboard Watchlist zum Tracken von Coin-Entwicklungen außerhalb des Portfolios Marktanalyse mit Echtzeit-Kursen von über 6.600 Kryptowährungen mit Detailansicht zu jedem Coin und Analyse der Top Performer Steuern erklären und sparen: Depottrennung, um das maximale Sparpotenzial zu realisieren Verlustanalyse zum gezielten Steuern sparen mit Aufspaltung in Tranchen Steuerbericht für den Handel von Kryptowährungen nach § 23 EStG mit Herkunftsnachweis und Summenausweis zum einfachen eintragen in der Steuererklärung Unterstützung von FiFo und LiFo für den Steuerbericht Essentielle Artikel zum Thema Krypto-Steuern Upcoming: Verbesserte Fehlerbehandlung für nicht eindeutig klassifizierbare Transaktionen Zusätzliche Analysen zur Haltefrist, ROI und Sparpotenzialen Detailansicht nach Depots und Kryptowährungen Spezialfälle wie Mining, Staking, Lending, Margin Trading, Masternodes, Schenkungen Hinweis: coin.ink ist ein Live-Service und ist damit stets im Wandel. Wenn etwas nicht planmäßig funktionieren sollte, nehmen wir gerne Feedback und beheben diese Fehler schnellstmöglich. Einfach coin.ink ausprobieren Derzeit befindet sich coin.ink in der Early Access Phase, jedoch nicht mehr lang. Registriert euch kostenlos und überzeugt euch selbst von der Nutzerführung und den Kernfeatures. Erst wenn Ihr bereit für die Ausgabe des Steuerberichtes seid, entscheidet ihr Euch für einen kostengünstigen Plan. Newsletter Wir halten euch in Zukunft in diesem Thread auf dem Laufenden. Um sicherzugehen, dass Ihr keine Updates oder Entwicklungen im Krypto-Steuerrecht verpasst, könnt Ihr unseren Newsletter hier abonnieren.
  2. Hallo zusammen, wir sind ein junges Team aus Berlin und wollen mit eurer Hilfe ein Tool entwickeln, dass das leidige, aber unumgängliche Problem löst, das viele im Forum bereits kennen: Krypto & Steuern. Mit coin.ink entwickeln wir ein Tool, das Krypto-Anfängern und Veteranen zugleich die Möglichkeit bietet ohne Vorwissen die Steuern für Krypto-Trading alleine und ohne viel Aufwand zu erledigen. In der Early Access Phase bieten das Tool 100% kostenlos an unter https://www.coin.ink/ Statt zwischen mehreren Apps hin und her zu wechseln, verbindet eure Wallets und Exchanges mit coin.ink und behaltet euer ganzes Portfolio im Blick mit einem einzigen Dashboard. Statt eure Transaktionen akribisch mit einer Excel selbst zu führen, könnt ihr eure Exchanges per API verbinden um automatisiert eine vollständige Transaktionsliste anzeigen zu lassen. Statt stundenlang Rechtssprechungen und Gesetze zu recherchieren, könnt ihr mit wenigen Klicks und den Daten aus der Transaktionsliste einen Steuerreport erstellen und eurer Steuererklärung hinzufügen. Damit braucht ihr euch keine Sorgen mehr um das Finanzamt zu machen, denn so werden Gewinne korrekt beim Finanzamt hinterlegt und Verluste können steuerlich geltend gemacht werden um Geld zu sparen. Bei allen Funktionen konzentrieren wir uns auf Einfachheit und Intuitives Design. Wir wollen ein aufgeräumtes und entschlacktes Interface und verzichten damit auf unnötige Komplexität. Wir freuen uns euch als Early Access Nutzer zu sehen und gemeinsam an der weiteren Entwicklung zu arbeiten. Wir werden auch in verschiedenen Diskussionen auf diesem Board zu finden sein und stehen bei Fragen gerne zur Verfügung. Wichtige Entwicklungen werden in diesem Thread aktuell gehalten. Ihr könnt uns auch über Twitter, Facebook oder per Mail an kontakt@coin.ink für Feedback und Vorschläge schreiben. Wir haben die Entwicklung aus eigener Notwendigkeit entwickelt und hoffen, dass dieses Tool euch genauso hilft wie uns
  3. Hallo CoinForum, ich habe ein kleines Problem bzgl. CoinTracking Steuerreport und hoffe Ihr könnt mir da weiter helfen. Ich habe zwei unterschiedliche Pools von ETH gehabt, die auf unterschiedlichen Adressen abgelegt waren. Auf Adresse A lagen die ETH über ein Jahr lang. Auf Adresse B unter einem Jahr, diese habe ich zum Traden benutzt, hin und her verschoben und in andere DigiMünzen getauscht. Nun habe ich alles in CoinTracking Tool einfließen lassen und konnte den Vorgang rekonstruieren. Jedoch durch das Hin- und Herverschieben der ETHs von Adresse B wurde nach Fifo oder Lifo Methode die ETHs von Adresse A so verechnet, als ob die ETHs aus Adresse A steuerlich aufgebraucht wurden (so gesehen beide Adressen als ein Pool angesehen wurde) und damit bei Veräußerung nach einem Jahr nicht mehr steuerfrei gelten. Frage, ich bin der Meinung, dass die ETHs aus Adresse A bei Veräußerung steuerfrei sein müssen? Wie seht Ihr das und gibts da im CoinTcking Tools eine Möglichkeit die ETHs auseinander zuhalten? Ich bedanke mich im Voraus Lg gigacoin
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.