Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'stromverbrauch'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

4 Ergebnisse gefunden

  1. Ich habe gelesen, dass Bitcoin Transaktionen enorme Mengen an Strom verbrauchen. Angeblich benötigt man für nur eine einzige Transaktion 562 KWh. Das ist jede Menge Strom! 😳 Es ist in etwa soviel wie ein 4-Personen Haushalt in 2 Monaten verbraucht. Was denkt ihr darüber? Ist das besorgniserregend?
  2. Moin liebe Community, das ist mein erster Post und ich stehe wohl noch sehr am Anfang eines langen weges bis ich mich wirklich in das Thema "mining" eingelesen habe. Folgendes ist mein Plan, ich ziehe bald mit meiner Freundin in eine Wohnung zusammen und weil wir echt glück hatten ziehen wir wohl bald in eine 4 RW ein. Das ist gleich soviel Platz das wir uns entschieden haben aus dem einen Zimmer ein Hobbyraum zu machen. Frau kann sich mit meiner Hilfe eine Ankleideecke bauen und ich überlege mit dem Bitcoin mining anzufangen. Mehr für den Spaß an der Sache um wirklich wirtschaftlich zu sein damit. Aktien, Etfs etc interessieren mich schon sehr und dazu noch etwas bitcoin minen fänd ich eben toll. und damit kommen wir dann zu meinen Sorgen: 1. Durch doch recht hohe KwH Preise ab ca 25 cent werde ich wohl nicht im Ansatz profitabel sein können oder? 2. Weil ich meistens in die vollen gehen möchte ( bisschen rechenpower brauch man ja für halbwegs vernünftiges mining schon) habe ich mal eine Rechnung bemüht... bei 8x gtx 1060 von Nvidia oder vergleichbar von AMD kommt man ja auch schnell auf 1000W und mehr, und als ich das mal mit dem Strompreis gegengerechnet habe bin ich fast aus den latschen gfeallen! 1(kwh) x 24 (Stunden)x 365 (tage im Jahr) sind 13.140 KWH im Jahr! mit dem Strom des täglichen Lebens kämen wir dann wohl auf 15.000 KwH was ja irgendwo jenseits von gut und böse liegt. Also um mal konkrete Fragen zu stellen: 1. Wie (un)profitabel wird das ganze wohl für mich werden, gibts chancen bei so teurem Strom bei 0 + - rauszukommen (mit meinem begrenzten wissen würde es wohl auf Ether hinauslaufen, finde ich bis jetzt einer der spannesten Währung)? 2. Kann man wegen eines so hohen Stromverbrauchs ärger mit der Polizei bekommen? Habe gehört das man auf den Kosten einer evtl. Hausdruchsuchung sitzten bleibt sobald die auch nur kleine Mengen Gras und ähnliches finden. Das wäre meine absolute Horrorvorstellung das die Cops wegen des Stromverbrauchs für ein schwerkriminellen halten die Bude stürmen und ich den ganzen Spaß bezahlen darf weil bei uns noch 2 Gramm gras rumfliegen. Hat da schon jemand erfahrung mit machen müssen? Oder kann (hoffentlich) gegenteiliges berichten, wie bessere Preise bei soviel Stromverbrauch? Vielen Dank schonmal für eure Zeit! Ich hoffe ihr könnt mir helfen mich zu entscheiden vorerst bei Aktien zu bleiben oder sich mal auch den Kryptowährung zu widmen! cheers
  3. akropolis

    Hilfe zum Stromverbrauch

    Hallo Ich hoffe jemand weiss Rat, auch wenn es bei meinem Problem um ETH nicht Bitcoins geht. Folgendes Problem: Bei mir läuft ein Rig mit 5 RX470 / 1 RX480. Der Stromverbrauch liegt gemäss Messgerät bei ca. 870 Watt. Ich mine ETH mit Claymore und die Karten sind mit MSI Afterburner so eingestellt, dass alles stabil läuft (Hashrate total ca. 169mh/s) GPU Power liegt bei allen Karten zwischen je 65 und 82 Watt. Soweit, so gut. Nun habe ich ein neues, kleineres Rig mit drei Karten gebastelt: 2x RX 480, 1x Rx 470. Läuft gut mit ca. 84mh/s. Leider braucht das Ding viel zuviel Strom: Eingestellt sind die Karten ähnlich wie beim 6er-Rig, und verbrauchen alle zwischen 70 und 85 Watt (die 480er fressen ja etwas mehr) Wenn Claymore nicht läuft, zeigt das Gerät ca. 220 Watt an. Sobald das Mining anfängt, steigt der Verbrauch auf ca 950 Watt (!) Nun kann es ja kaum an den Karten liegen mit den Werten oben. Was könnte während dem Mining denn soviel Strom verbrauchen? Kann es sein dass die CPU schuld ist? (Ist ein E8400) Vielen Dank für eure Hilfe!
  4. Hallo zusammen, sorry falls es das Thema schon gab, konnte im Forum nichts konkretes zu dem Thema finden. Ich würde gerne Minen. Zwei Dinge: der Stromverbrauch spielt überhaupt keine Rolle und ich möchte nicht CPU/GPU meines Laptops ständig in Beanspruchung haben, da ich an diesem Laptop arbeite. Was macht in diesem Fall mehr Sinn? Ein weiterer Computer (könnte evtl. meinen alten Tower-PC Intel Core 2 Duo oder sowas und 512MB Ati GPU nehmen) oder ein externes Gerät, das ich per USB an meinen Laptop anschließe? Ich bedanke mich für eure Kommentare. Viele Grüße, Will
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.