Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'usd'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

7 Ergebnisse gefunden

  1. koiram

    TrueUSD (TUSD)

    Webseite: https://www.trusttoken.com/ & https://www.trusttoken.com/trueusd/ https://info.binance.com/en/currencies/true-usd https://support.binance.com/hc/en-us/articles/360003892832-Binance-Will-List-TrueUSD-TUSD-on-2018-05-18
  2. Bei Coinbase/GDAX darf ein Europäer nur in Euro einzahlen. Ist dann ein Handel von LTC/BTC zulässig und möglich, z.B. nach EUR -- > BTC dann LTC/BTC. Wer weiß Bescheid??
  3. Servus, wie vermutlich bei den meisten hier, lief der erste Weg zu Bitcoins bei mir über den Marktplatz bei bitcoin.de Um kurzfristiger zu Handeln, kleinere Kursschwankungen mitzunehmen und mit verschiedenste Altcoins zu arbeiten, führt der Weg schnell zu Börsen wie Bitfinex, Bittrex, Kraken & Co. Nun arbeiten einige dieser Börsen mit USDT / Tether anstelle von USD, das in der Theorie super als Werkzeug funktioniert um Mittel in einer stabilen Währung zu parken. Nun sieht das Konzept von Tether vor, das jeder ausgegebene Tether Token (USDT) Eins zu Eins mit einem US Dollar getragen wird. Nach einiger Recherche und aktuellsten Pressemitteilungen, steht das Konzept meines Erachtens auf relativ wackeligen Beinen, da Tether laut deren Terms Tokenbesitzern keine Verbindlichkeiten einräumt (Par. 3), es kaum Info's über die Firma selbst gibt und kaum Transparenz über die gehaltenen Mittel da ist. Nun könnte man meinen dass das jeden Kalt lassen kann, der nicht mit USDT handelt, jedoch sehe ich hier relativ viel Raum für Betrug und damit einhergehende, unvorhersehbare Kursprobleme für Kryptowährungen selbst, da viele Börsen eben nicht mit BTC/USD sondern BTC/USDT arbeiten. Nun sind gemessen an der Gesamtmarktkapitalisierung von Bitcoin die ~440 Millionen USDT nicht die Welt, nur was passiert wenn nach und nach immer mehr mit USDT anstelle von USD gehandelt wird? Ich mag hier etwas paranoid wirken, nur sehe ich hier relativ viel Gefahrenpotential für den Bitcoinkurs wenn Börsen weiter auf USDT setzen. Ich freue mich über Anmerkungen und Hinweise auf eventuelle Gedankenfehler :-) -SK
  4. Brechen die Banken dem Bitcoin das Genick? Coinbase hat bekannt gegeben, dass sie keine Einzahlungen mehr von Nationwide bank und Commerzbank entgegen nehmen. Dadurch kann man nicht mehr per SEPA Überweisung EUR oder USD einzahlen. Gleiches könnte für Abhebungen gelten. Also liebe Commerzbank Kunden, aus Protest die Bank wechseln! " Coinbase will no longer be accepting deposits from Nationwide bank. The move comes due to the bank’s SEPA processing being handled by German bank Commerzbank, who has a new companywide policy of not dealing with money related to Bitcoin. " https://bitcoinist.com/coinbase-announce-they-will-no-longer-accept-deposits-from-nationwide-bank/ Den Compliance officers bei Commerzbank ist wohl schwindlig geworden, bei den hohen Transaktionsvolumen, die in Bitcoin fließen und vermuten dahinter wahrscheinlich Geldwäsche, Drogenhandel, Terrorismusfinanzierung oder zügellose Spekulationen, die Auswirkungen auf das gesamte Bankensystem haben könnten. Das ist natürlich Quatsch, da man sich heute schon bei den meisten Börsen legitimieren muss. Weiss nicht mehr, welche Börsen schon alle meinen Ausweis haben. Überlegt mal, was eure Bitcoins noch Wert sind, wenn man nirgendwo mehr in der Lage ist, die Gewinne in Fiat Währung, also in EUR oder USD auf sein Bankkonto transferieren zu können. Außerdem bliebe der Nachschub an frischem Geld aus. So könnten z.B. Regierungen ganze Börsen lahmlegen, indem sie solche Transaktionen verbieten, wenn ihnen Bitcoin ein Dorn im Auge ist. Ebensogut könnten diverse Handelsplattformen von heute auf morgen beschließen, Deposits und Withdrawels in EUR nicht mehr vorzunehmen, damit es nicht zu einer Blasenbildung kommt. Ohnehin gibt es ja nicht so viele Exchanges die EUR Transaktionen zulassen. Die wichtigsten sind zur Zeit Coinbase und GDAX (gehören zusammen), Kranken, Bitstamp, Bitpanda und Bitcoin.de. Habe ich noch welche vergessen? Zahl ist also überschaubar, und wenn erst einer damit anfängt, sei es nur aus Gründen der Kosten, dann "Gute Nacht". Sowieso werden die Transaktionskosten noch spürbar ansteigen, Gewinne auffressen und nur die Börsen reich machen. Exchange Börsen sind da ja genauso einfallsreich wie old school Banken, z.B. gibt es schon Deposit Gebühren für Währungen, Übertragungsgebühren (neben Blockchain Kosten) und was weiß ich noch an versteckten Gebühren, die wenig transparent sind, wenn sie z.B. im Kurs enthalten sind. Wenn Visa dann auch noch den Geldhahn zudreht, ist es ganz aus. Was meint ihr dazu???
  5. Bin quasi ein Neuling was Kryptowährungen betrifft, bin erst seit Dezember 2017 dabei und beobachte täglich was läuft. Diese Woche kam der Absturz für alle Kryptos leider bin ich momentan im Minus was mich bisher nicht wirklich beunruhigt, da ich auf lange Sicht holde. (IOTA,XLM,ADA,TRX,SONM) Alle sind abhängig von den Grossen (ETH/BTC) nehme an mehrheitlich weil man zur Zeit die kleinen Fische nur über diese kaufen/verkaufen kann. Sagen wir mal wenn jetzt alle Börsen etc. den direkt Kauf und Verkauf mit USD/EUR zulassen und man nicht über ETH/BTC gehen muss, dann wären doch die Altcoins stabiler und jeder könnte für sich selbst performen? Oder habe ich einen Denkfehler?
  6. Hi, ich habe auf meinem Bitfinex Konto USD und habedamit Bitc oins gekauft. Dieses ist nun ca. 1h her. Der USD Betrag ist dort aber immer noch sichtbar und darun steht 80 USD Cent verfügbar sind. Die Bitcoins sind auch noch nicht in der Wallet enthalten. Ich dachte erstmal, dass die Transaktion nicht geklappt hat, aber nach einem erneuten versuch zu kaufen, bekomme ich die Info, dass mein Budget zu gering ist ( 80 Cent halt nur). Könnt Ihr mir das bitte erklären. Danke im Voraus.
  7. Hello, I would like to present you Cryptoins - European Bitcoin Exchange. Now available in 16 languages (PL, EN, EE, SK, SI, LT, GR, SV, NL, IT, FI, RU, CZ, FR, ES, DE) ! Cryptoins.com is located in UK Bitcoin Exchange. We operate in markets across Europe since 2014. As the first market we chose Poland where for six months of activity have trusted us over 1000 users We do not require registration or verification of personal data. Limit single transaction without verification is 300€, 300$, 200GBP, 1000PLN. There is no limit of transactions per day/month. We offer cheap and fast SEPA transfers. We also invite you to our affiliate program - earn 0.25% of the value of each transaction referred users. We are happy to answer any questions. https://cryptoins.com/en https://cryptoins.com/de
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.