Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'wirtschaft'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

3 Ergebnisse gefunden

  1. Aufgrund einer Diskussion die wir letztlich hatten war es erforderlich, über Vorkommnisse dieser Art ein extra Thread aufzumachen um diesen Themen hier Rechnung zu tragen. Unternehmen bereichern sich und nehmen dabei Menschenrechtsverletzungen und Umweltverschmutzung in Kauf. Es werden Profite auf Kosten von Mensch und Umwelt gemacht. Menschen werden zwangsumgesiedelt, Grundwasser wird geraubt oder verunreinigt, gefährliche Pestizide in Umlauf gebracht, Menschen werden in Sklaverei-Verhältnissen beschäftigt und und und. Geschädigte haben oft viel zu hohe Hürden, um sich zu wehren und überhaupt Schadenersatz zu erstreiten. Entweder fehlen dafür die Gesetzesgrundlagen oder durch geschickte Tricks können die Konzerne die Gesetze umgehen.
  2. Ich habe dann mal einen Thread gemacht für obiges Thema. Ich schiebe mal einiges hier her und hoffe, dass hier nun weiter diskutiert wird.
  3. Hallo zusammen, ich möchte mal eine ganz generelle Diskussion anfangen und würde mich über einen regen Austausch freuen Ich bin noch relativ neu im Thema Bitcoin, aber als ich angefangen habe mich intensiv damit zu beschäftigen war das hier in etwa mein Gedankengang: Da Bitcoin dezentral ist und nicht der Aufsicht einer Zentralbank oder sonstigen Institution untersteht, ist es egentlich das perfekte Kriseninstrument. Man hat ja 2008 gesehen wie schnell die Bürger ihr Vertrauen in Banken verlieren können. Sollte sich ein ähnliches Szenario wiederholen werden sie sich auch in diesem Falle wieder nach Alternativen umsehen, wo das Geld sicher ist. Neben den Klassikern wie z.B. Gold würde sich der Bitcoin für so etwas ja anbieten. Auch im Falle einer deutlichen Inflation wäre Bitcoin eine gute Alternative zu FIAT-Wärungen (sieht man ja z.B. schon in Venezuela oder Simbabwe http://www.dw.com). Das mag jetzt auch schon sehr diskutabel sein, aber wenn ich mir das aktuelle Finanzsystem in Europa oder den USA ansehe, halte ich es schon für sehr wahrscheinlich dass uns früher oder später eine noch heftigere Krise als 2008 erwartet. In einem solchen Fall würde ähnliches passieren wie in Simbabwe, nur in einem deutlich höheren Maßstab. Die Nachfrage an Bitcoin steigt gewaltig, auf Grund der limitierten Menge explodiert der Preis. So mein Kalkül. Nun hat sich ja in den letzten Monaten ein gewaltiger Hype um den Bitcoin entwickelt. Die Preise steigen enorm, die Nachfrage ist auch ohne Krise zweifelsohne da. Das wirft natürlich mehrere Fragen auf: Erleben wir gerade tatsächlich eine Blase, von der ja jetzt immer häufiger die Rede ist? Welche alternativen Kryptowährungen kann man zum Bitcoin empfehlen (ich würde die Coins gerne über mehrere Jahre halten und mag Projekte, die "reale" Probleme lösen). Und um mal zu meiner Ausgangsfrage zurück zu kommen: Würde sich in einer Krisensituation Bitcoin immer noch als Alternative zu FIAT-Währungen anbieten, obwohl der Preis aktuell durch die Spekulationen schon so aufgebläht ist? So ich hoffe ich konnte jetzt halbwegs verständlich ausdrücken was ich sagen wollte. Dazu sollte man vielleicht noch sagen dass ich weder für den Finanzsektor noch für Kryptowährungen ein ausgewiesener Experte bin, ich versuche lediglich mir mit meinem angelesenen Wissen und meinem gesunden Menschenverstand meine Schlüsse zu ziehen Deswegen würde es mich brennend interessieren mal ein paar Meinungen zu dem Thema zu hören, vielleicht sind meine ganzen Überlegungen ja auch etwas naiv.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.