Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'zahlung'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Bitcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Presse
    • Technik, Entwicklung & Sicherheit
    • Mining
    • Recht und Steuern
  • Altcoins
    • Allgemeine Diskussionen
    • Mining
    • Börsen & Handelsplätze
  • Wirtschaft
    • Wirtschaftliche Bedeutung
    • Kursentwicklung & Chartanalyse
    • Akzeptanzstellen
    • Diskussionen zum Handel
    • Projektentwicklung
    • Service-Diskussion
    • Kleinanzeigen
  • Börsen & Handelsplätze
    • Allgemeine Diskussionen
    • Bitcoin.de (mit Support)
    • Bitstamp
    • BTC-E
    • Kraken
    • LocalBitcoins
    • Bitcoin-Central
    • weitere Börsen
    • Geldtransfer-Systeme
  • Andere Sprachen / Other languages
    • Englisch / English
    • Französisch / Français
    • Spanisch / Español
    • Italienisch / Italiano
    • Polnisch / Polski
  • Sonstiges
    • Forum über das Forum
    • Offtopic

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Webseite


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Wohnort


Biografie


Interessen


Beruf

9 Ergebnisse gefunden

  1. Moin. Mal angenommen, ich will was im Internet verkaufen und Bitcoin (oder Ether, Dash, Litecoin) als Zahlungsmittel akzeptieren, und zwar wie eine Vorab-Überweisung in Euro auf das Girokonto, und die Ware erst verschicken, wenn die Zahlung auf meinem Wallet eingegangen ist. Wenn ich jetzt theoretisch 2 gleich teure Dinge an 2 verschiedene Leute verkaufe, und es ist nur eine Zahlung davon auf meinem Wallet eingegangen - wie stelle ich denn dann fest von welchem der 2 Käufer die Zahlung eingegangen ist? Wenn ich von meinem Bitcoin-Wallet den Public-Key habe, kann ich ja unter https://blockchain.info/ eine Zahlungsanfrage mit Verwendungszweck erstellen und bekomme dann einen "Payment Request Link", aber wo kann ich dann hinterher den Verwendungszweck der eingegangenen Bitcoin-Zahlung sehen? Auch auf der Seite https://blockchain.info ? Aber was ist, wenn ich mir z.B. die Coins nicht direkt auf ein Wallet, sondern auf meine Adresse bei einer Börse zusenden lassen möchte, oder zu einer Adresse von einer Wallet-App auf dem Smartphone (z.B. Coinomi, Mycelium, Blockchain.info-App) ? Wo erscheint da der Verwendungszweck?
  2. Hallo Zusammen, ich bin neu hier und eher Anfänger was das Thema angeht. Hoffe aber Ihr habt ein paar Tipps für mich. Wir sind ein kleines mittelständisches Dienstleistungsunternehmen und einige unserer Kunden würden gerne mit Bitcoin zahlen. Wir wollen nicht traden, daher die Zahlung gleich auf einer Börse in EUR tauschen und dann auf unser Bankkonto. Bei Bitstamp kann man gleich einen Wallet einrichten der dann eingehende Zahlungen gleich auf das Bankkonto legt. Leider kann man sich dort nicht als Unternehmen registrieren. Bisher habe ich nur bei Kraken gesehen, dass man sich einen "Corporate Kraken account" erstellen lassen kann. Habt Ihr sonst noch Empfehlungen für Börsen, bei denen man sich als Unternehmen anmelden kann? Habe vorhin die Suche angeschmissen und gelesen, dass es sinnvoll ist ein separates Bankkonto anzulegen für die Auszahlungen.... wegen eventueller Sperren. Schaue gleich mal zu DKB. Freue mich auf eure Rückmeldungen. Grüße Krybtwo
  3. Hallo Forum, ich habe vor über 48 Stunden von meiner Multibit Wallet eine Zahlung gesendet.... Stand nach über 48 Stunden... Gesehen von 41 Peers aber immer noch nicht bestätigt... Weis jemand was ich da machen kann damit die Zahlung endlich mal raus geht ? Danke für Tipps
  4. Bei Registrierkassen und bei PC-Kassen ist es überhaupt kein Problem ein Elektronische Zahlung neben EC- und Kreditkarten einzurichten. Der Bonausdruck/Rechnungsausdruck ist mit einer Bonnummer/Rechnungsnummer versehen. Diese wird dann in den Blockchain Merchant (kostenlos) mit dem Eurobetrag eingegeben und ein QR-Code dem Kunden zur Verfügung gestellt. Jetzt kann der Kunde problemlos mit seiner Wallet auf dem Smartphone bezahlen. Es wird automatisch immer der aktuelle Kurs genommen. Auch eine Push-Benachrichtigung ist möglich. Der ganze Vorgang dauert zwischen 30 Sekunden und 2 Minuten. Bei Kassenschluss / Z1 Bon wird die Liste der Transaktionen aus dem Blockchain Merchant genommen und dem Kassenabschluss hinzugefügt. Die Wallet, auf der die Bitcoins landen, wird in der Buchhaltung als Verarbeitungskonto, wie das Konto der EC-/Kreditkartenabrechner geführt. Wird der Bitcoinbetrag auf das Fiatkonto (Geldtransit) in Euro umgebucht, wird der Differenzbetrag des eingewechselten Bitcoinvermögens zum Kassenabschluss wie folgt gebucht: Bei einem Minus ( Kosten des Geldverkehrs ) Bei einem Plus (Sondereinnahmen des Geldverkehrs ) Bis zur Entscheidung ob diese Kosten bzw. Sondereinnahmen umsatzsteuerpflichtig sind, werden 19% auf ein Rücklagenkonto gebucht. Bei folgenden Gewerken haben wir gute Erfahrung gemacht: Pflanzencenter, Hotel, Taxi, Gaststätten, Wäscherei/Reinigung, Getränkebringdienst. Für das Wechseln nutzen wir Accounts bei Cryptsy.com - das klappt prima. Deutsche Börsen wie bitcoin.de empfehlen wir nicht. Derzeit testen und arbeiten wir daran, beim Shopsystem Siquando bei der Bestätigungsmail automatisch ein QR-Code (Betrag/Bestellnummer/Walletadresse) für Bitcoinzahlung einzubinden
  5. Retiarius

    Watch Dogs PC Download Key

    Ich verkaufe einen Download-Code für das PC-Spiel Watch Dogs. Dieser ist zu 100% legal. Ich habe ihn zu meiner neuen Grafikkarte dazu bekommen, besitze das Spiel jedoch bereits. Hier der Ebay-Link. http://www.ebay.de/itm/171370551860?ssPageName=STRK:MESELX:IT&_trksid=p3984.m1558.l2649 Zahlung entweder in Euro (28,-€) oder 0,065 Bitcoin.
  6. Ein freundliches Hallo von Haus zu Haus, Ich habe vor kurzen eine Webseite gesehen, auf der es möglich war, auf ein BitCoin Münz Logo zu Klicken und dann öffnete sich von ganz alleine meine BitCoin-Qt Wallet mit den eingetragenen Daten. Diese Funktion würde ich auch gerne in meiner djblue.de Homepage einbinden aber wie muss dazu der Link aussehen? Mit besten Grüßen Stefan F.
  7. Hallo, wie so viele hier habe ich das Problem mit der Zahlungsbestätigung. Habe BTC Mittags gekauft, überweisung habe ich per Vordruck gemacht, am nächsten Tag eingeworfen und wollte darauf hin die Zahlung bestätigen. Tja, war leider knapp über der 24stunden frist. Support hab ich schon kontaktiert, und sie haben ihm einw anfrage geschickt, leider ohne jede reaktion. Auf dem Marktplatz habe ich zufällig entdeckt das der Verkäufer nach wie vor BTC anbietet, also daran dürfte es eigentlich nicht liegen. Hoffe irgendjemand kann mir sagen was ich noch tun kann! Mfg
  8. Ich habe Bitcoins vor der kleinen Talfahrt verkauft, der User will selbstverständlich den Differenzbetrag nicht bezahlen, außerdem war es gar nicht möglich sich in der letzten Zeit einzuloggen. Rechtlich gesehen kann das doch nicht sein, dass User, die sich verspekuliert haben, den Kauf einfach abbrechen können. Wir haben hier einen gültigen Vertrag. Der User hat um Coins zu einem bestimmten Preis gebeten, ich habe angenommen. Jetzt zahlt er nicht. Die Coins hätte ich auch einem anderen User, zu einem höheren Preis, als jetzt, verkaufen können. Ich fordere die automatische Stornierung vorläufig auszusetzen, da hunderte User jetzt um ihr Geld betrogen werden. Ich selbst werde mein Geld auf dem Zivilweg einklagen bzw. den Vetrag am Montag vom Anwalt prüfen, das ist niemals rechtlich einwandfrei. Das schiebt zwar den Gewinn auf 0, aber immerhin wird der Käufer nicht für seine Masche bezahlt. EDIT: Fordert den Support auf, die Automatische Stornierung abzuschaffen ticket2013@bitcoin.de Edit2: Ich habe mein Geld mittlerweile bekommen
  9. Marikus

    Zahlungsbeleg

    Gibt es eigentlich irgendeine Möglichkeit (abseits davon, den ganzen Vorgang auf Video aufzunehmen), die Zahlung mittels Bitcoin zu belegen? Ich stelle mir vor, wie ich jemandem Bitcoins überweise, aber derjenige dann behauptet, nichts erhalten zu haben. Oder die Kunden eines Internetgeschäftes behaupten, überwiesen zu haben, jedoch kommt nichts an. Alles nur Szenarien, aber gibts da Möglichkeiten, dem vorzubeugen?:confused:
×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.