Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ich habe das selbe Problem wie viele hier.

Überweisung gestern 19:xx Uhr.

ETH ist bei bitcoin.de abgebucht.

Geld ist nicht angekommen, bzw. gar nicht erst raus gegangen und kann auf keiner der einschlägigen Seiten im System gefunden werden..

Habe den Support kontaktiert.. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb michel.kaatz:

Nun, heute ist ja noch ein Arbeitstag..

Eine Chance, dass übers Wochenende was passiert? BitGrail hatte die Nacht durchgearbeitet, als der Node ausgefallen ist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich ehrlich bin habe ich bis jetzt noch nie eine Antwort von dem Support hier erhalten. Hat hier schonmal jemand generell eine Rückmeldung bekommen? 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb feba:

Ich bin nicht so ruhig. Es spielt keine Rolle, ob es 1, 10, 50 oder 100 ETH sind. Nur sollte der Support mal sachlich antworten. 

Tatsache ist, dass Bitcoin.de die Transaktion bestätigt(!) hat. Aber offensichtlich wurde es nicht übertragen. Wenn es übertragen worden wäre, würden wir die txID im pendig ja finden. Aber wenn es am Ethereum Netzwerk liegt, dass nichts verarbeitet werden kann, dann darf das modul bei Bitcoin.de auch keine Bestätigung an den Kunden herausgeben. Um etwas Konstruktives beizutragen, sollte die Bestätigung zumindest erst erfolgen (bzw. generiert werden) wenn die Transaktion im Ether Netzwerk angekommen ist, bzw. dort verarbeitet wird. Diese Prüfung erwarte ich von einer der größten Bitcoin Marktplätze der Welt.

Und nun bitte liebe Bitcoin Kollegen und Kolleginnen, sagt mal was....(Positives :)

Es spielt keine Rolle? 

 

Ich bin ein Student und ärgere mich über diese "Scheiße", auch wenn es nicht die "Schuld" von Bitcoin ist, so kümmert sich der Support nicht und lässt einen sitzen momentan. 

 

Alle Gewinne sind fürn "Arsch", denn ich holde eigentlich, Einstieg bei 1 verpasst, und müsste jetzt bei 1,40-1,60 kaufen, dazu noch durch den läppischen Anstieg von Ethereum, kann ich jetzt Ethereum holden oder muss ne bescheuerte Steuererklärung machen? 

Da beim kaufen ich jetzt Gewinne über Ethereum machen würde? Toll. 

bearbeitet von Kas123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...noch ein Vorschlag an Bitcoin.de:

Wenn absehbar ist (Prüfroutine in das withdrawl-modul einbauen!), dass Traffic an ein verarbeitendes System sehr hoch ist und es nicht in angemessener Zeit (>=30min) verarbeitet werden kann, oder das Netzwerk delays meldet, setzt die Transaktion dann bitte zumindest vorübergehend auch auf delay, oder suspend.

Das kann doch nicht so schwer sein rausgehende Transaktionen erst dann den Kunden zu bestätigen, wenn diese von der Gegenseite auch angenommen werden, bzw. besser dort ankommen und verabeitet werden können. Es kann doch nicht sein, dass Transaktionen mit blindem Algorithmus rausgehauen werden und es dann zum collaps des Systems führt.

ps: z.B. bei Binance wird deposit oder withdrwal delaued, oder auf suspend gesetzt, wenn es Probleme bei Ein-/Auszahlungen gibt. Bei bei verge, iota, etc. alles schon da und wird auch nicht weniger werden.

bearbeitet von feba
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb digitech1:

Wenn ich ehrlich bin habe ich bis jetzt noch nie eine Antwort von dem Support hier erhalten. Hat hier schonmal jemand generell eine Rückmeldung bekommen? 

 

Leider ist das oft gehört worden hier, ja. Aber ich gehe davon aus, das bei solch kritischen Problemen der Support eintritt, andernfalls gibt es ja auch noch rechtliche Schritte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es sollte auch kein Problem sein nach einer gewissen Zeit zu schauen ob eine Transaktion tatsächlich auf der Blockchain bestätigt wurde und - falls nicht - sie nochmal zu propagieren.

Erstmal mit dem gleichen gas price.

Wenn es dann nach einer gewissen Zeit immer noch nichts ist sollte der Gas Price erhöht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Bitcoin.de

Wieso schreiben Sie den Usern nicht einfach die feststeckenden ETHs gut?

Von mir aus setzten Sie ihre ETH-Auszahlungen vorübergehend aus, damit mit Sie das Problem in Ruhe lösen und die feststeckenden ETHs auf Ihre Wallets zurückholen können?

Das wäre jedenfalls kundenorientierter, als die User mit den Worten "Problem erkannt und in Bearbeitung" abzuspeisen und würde weiteren Schaden verhindern.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 minute ago, benutzer1234 said:

Wieso schreiben Sie den Usern nicht einfach die feststeckenden ETHs gut?

 

 

Warum sollten sie das tun? Sie sind ein Marktplatz und vermitteln Käufe und Verkäufer. Nicht bitcoin.de hat dir die Coins ausgezahlt, sondern du hast sie von einer anderen Person abgekauft 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wird sich schon klären in nächster Zeit! Wenn es nicht in der chain ist, muss es ja noch irgendwo bei bitcoin.de hängen. Weg ist es also nicht.

Ich denke einfach, dass der Support total überlastet ist und es deshalb zu so großen Verzögerungen kommt. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass bitcoin.de uns da hängen lässt.

Ärgerlich sind allerdings die Verluste, die durch die nicht möglichen Käufe entstanden sind. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 minute ago, taffy said:

Das wird sich schon klären in nächster Zeit! Wenn es nicht in der chain ist, muss es ja noch irgendwo bei bitcoin.de hängen. Weg ist es also nicht.

Ich denke einfach, dass der Support total überlastet ist und es deshalb zu so großen Verzögerungen kommt. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass bitcoin.de uns da hängen lässt.

Ärgerlich sind allerdings die Verluste, die durch die nicht möglichen Käufe entstanden sind. 

Sehe ich genauso, + das unwohle Gefühl das eigene Geld steckt irgendwo in Nirvana fest. Wäre zumindest schön, wenn sich Bitcoin.de mal äußern würde, damit wir wissen, ob und was unternommen wird. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb digitech1:

Warum sollten sie das tun? Sie sind ein Marktplatz und vermitteln Käufe und Verkäufer. Nicht bitcoin.de hat dir die Coins ausgezahlt, sondern du hast sie von einer anderen Person abgekauft 

Aber es sind doch nicht gekaufte ETH verschwunden, sondern eigene ETH, die an eine eigene andere Adresse zum weitertraden oder holden geschickt wurden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb digitech1:

Warum sollten sie das tun? Sie sind ein Marktplatz und vermitteln Käufe und Verkäufer. Nicht bitcoin.de hat dir die Coins ausgezahlt, sondern du hast sie von einer anderen Person abgekauft 

Bitcoin.de hält doch alle Coins?

Die Coins werden ja nicht vom User zu User geschickt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb digitech1:

Warum sollten sie das tun? Sie sind ein Marktplatz und vermitteln Käufe und Verkäufer. Nicht bitcoin.de hat dir die Coins ausgezahlt, sondern du hast sie von einer anderen Person abgekauft 

Weil in dem Moment in dem du Bitcoin.de mit einer Auszahlung beauftragst und sie dir den Auftrag bestätigen,  die versendeten ETHs in deinen Besitz übergehen. Wenn die ETHs dann jedoch im Netzwerk stecken bleiben und nicht bei dir sondern wieder in der Absender-Wallet von Bitcoin.de laden, hast du für etwas bezahlt was du nicht erhalten hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb taffy:

Das wird sich schon klären in nächster Zeit! Wenn es nicht in der chain ist, muss es ja noch irgendwo bei bitcoin.de hängen. Weg ist es also nicht.

Ich denke einfach, dass der Support total überlastet ist und es deshalb zu so großen Verzögerungen kommt. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass bitcoin.de uns da hängen lässt.

Ärgerlich sind allerdings die Verluste, die durch die nicht möglichen Käufe entstanden sind. 

Plus die Steuererklärung für die +5% bei ETH.. ?

Sehr angenehm..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1 minute ago, Kas123 said:

Aber es sind doch nicht gekaufte ETH verschwunden, sondern eigene ETH, die an eine eigene andere Adresse zum weitertraden oder holden geschickt wurden.

Verstehe, bei mir waren es direkt gekaufte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb Kas123:

Plus die Steuererklärung für die +5% bei ETH.. ?

Sehr angenehm..

Das ist der größte Punkt, es ist ein Gewinntrade entstanden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb michel.kaatz:

Das ist der größte Punkt, es ist ein Gewinntrade entstanden!

Erläuter "Gewinntrade" in diesem Zusammenhang mal bitte kurz genauer. Bin da nicht so firm. Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb michel.kaatz:

Das ist der größte Punkt, es ist ein Gewinntrade entstanden!

Es ist nur ABFUCK, denn statt +50-70% Gewinn und warscheinlichem holden sind stattdessen Gewinntrades die mit einem +6% versteuert werden müssen, feinsäuberlich deklariert und angegeben natürlich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb taffy:

Erläuter "Gewinntrade" in diesem Zusammenhang mal bitte kurz genauer. Bin da nicht so firm. Danke

Gewinne bei An- und Verkauf innerhalb weniger als eines Jahres müssen versteuert werden. Du hast gestern bei 800? Gekauft? Entweder es sinkt wiedrr und du kannst sie bei 800 wieder veräußern, oder der Verkaufskurs muss vom Gewinn her versteuert werden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb taffy:

Erläuter "Gewinntrade" in diesem Zusammenhang mal bitte kurz genauer. Bin da nicht so firm. Danke

Nunja, wenn du ETH gegen CoinX direkt in einem 1:1 Verhältnis tauschst, machst du keinen Gewinn! Nun steigt aber der ETH in der Zeit wo du ihn gekauft hast um 500€ und tradest ihn dann weiter, hast du vom Einkaufszeitpunkt zu Tauschzeitpunkt einen Gewinn von 500€ erwirtschaftet welcher mit deinem persönlichen Lohnsteuersatz versteuert werden muss, und das ist hier passiert. Sollte ETH weiter und weiter steigen, kommen immer mehr Steuern drauf - obwohl wir/ich das so nicht wollten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie hoch sind die steuern darauf unter einem Jahr? und auch in den 20 Minuten normalen Transaktionszeit können gewinne entstehen, oder nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb zzulluzz:

wie hoch sind die steuern darauf unter einem Jahr? und auch in den 20 Minuten normalen Transaktionszeit können gewinne entstehen, oder nicht?

Dein persönlicher Lohnsteuersatz! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb michel.kaatz:

Nunja, wenn du ETH gegen CoinX direkt in einem 1:1 Verhältnis tauschst, machst du keinen Gewinn! Nun steigt aber der ETH in der Zeit wo du ihn gekauft hast um 500€ und tradest ihn dann weiter, hast du vom Einkaufszeitpunkt zu Tauschzeitpunkt einen Gewinn von 500€ erwirtschaftet welcher mit deinem persönlichen Lohnsteuersatz versteuert werden muss, und das ist hier passiert. Sollte ETH weiter und weiter steigen, kommen immer mehr Steuern drauf - obwohl wir/ich das so nicht wollten.

Danke! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.