Jump to content

Empfohlene Beiträge

Das ging fix: https://www.reddit.com/r/Monero/comments/ik9uhc/ciphertraces_monero_tracing_tool_chat_with_dave/

Ein Chat mit ciphertrace. Am Ende war man nicht wirklich schlauer.

Von dem was ich so lese wird das wohl eine Ente sein. Ja, es gibt Angriffsszenarien, die werden auch seitens monero vorgestellt und diskutiert. Jedoch das bloße visuelle darstellen der Transaktionen inklusive ID tagging ist noch kein tracing. Deren Tool beruht auf sehr viel metadata, was aber immer noch nicht reichen sollte.

Mal gucken was noch so kommt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es gibt eine Atomic Swap Implementierung: https://www.reddit.com/r/Monero/comments/ilyv9u/atomic_swap_implementation_supporting_monero/

Alles experimentell, aber ist ein Grundstein für dezentralen Wechsel von Bitcoin <-> Monero. Sprich schön wenn Staaten Monero bannen und Exchanges Monero delisten: man braucht sie in absehbarer Zukunft nicht mehr :)

Und es gab die erste Testnet Transaktion mit der neuen "Technik" CLSAG: https://www.reddit.com/r/Monero/comments/im3vjg/first_clsag_transaction_on_testnet/

Eine 1 Input, 2 Output Transaktion (Großteil aller Transaktionen) schrumpft von 1,7kB auf 1,4kB, sprich 20% kleiner/bessere Skalierung. Im Vergleich: Bitcoin Cash mit Schnorr Signaturen liegt bei 224 Bytes. Monero Transaktionen sind also noch etwa 6 - 7 größer, dafür ist jede Transaktion nicht nur "gemixed", sondern komplett verschleiert.

2017 vor Bulletproofs lagen wir noch bei ~15kB pro Transaktion.

Von ciphertrace hat man nichts mehr gehört. Sie wären aber schön blöd ihre "Tricks" offen zu legen. Monero tracen zu können wäre der heilige Gral für Tracing Firmen. Ich glaube ehrlich gesagt nicht dran.

  • Thanks 1
  • Like 2
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibts darüber eigentlich Untersuchungen, wie das Verhältnis ist wenn man x% der Mining-Kapazität besitzt (oder evtl. fremde Mining-Rechner hacken und überwachen kann), wieviel % der Transaktionen man dann zurückverfolgen kann? Ich vermute mal, das dürfte korrelieren, oder?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://www.perkinscoie.com/en/news-insights/anti-money-laundering-regulation-of-privacy-enabling-cryptocurrencies.html

Zitat

Datenschutz ermöglichende Kryptowährungen, allgemein als Datenschutzmünzen ("Privacy-Coins") bekannt, sind verbesserte Versionen früherer Kryptowährungen, die entwickelt wurden, um die finanzielle Privatsphäre von Einzelpersonen und Unternehmen gleichermaßen zu schützen. Jede Datenschutzmünze nutzt innovative Mechanismen, die ihren Benutzern Datenschutz, Verschlüsselung und Sicherheit bieten. Neben ihren positiven Auswirkungen haben diese Mechanismen jedoch auch eine wichtige Frage der Einhaltung der Vorschriften aufgeworfen:

Ist es für beaufsichtigte Unternehmen möglich, bei der Unterstützung von Datenschutzmünzen die Anti-Geldwäsche-Verpflichtungen (AML) einzuhalten?

Die Antwort lautet unserer Ansicht nach ja.

Dieses Whitepaper geht in vier Teilen wie folgt vor:

In Teil 1 erörtern wir die Bedeutung und den Nutzen des finanziellen Datenschutzes für Einzelpersonen und Unternehmen sowie die Frage, wie Datenschutzmünzen festgestellte Mängel beheben.
In Teil 2 geben wir einen Überblick über verschiedene Datenschutzmünzen und die Mechanismen, die jede für den Datenschutz, die Verschlüsselung und die Sicherheit verwendet.
In Teil 3 geben wir einen Überblick über die Ansätze, die in den Vereinigten Staaten (auf Bundes- und Bundesstaatsebene), in Japan und im Vereinigten Königreich in Bezug auf die AML-Regulierung von Datenschutzmünzen verfolgt werden, zusätzlich zu den Empfehlungen der Financial Action Task Force, einem zwischenstaatlichen Gremium.
Schließlich untersuchen wir in Teil 4 die Wirksamkeit einer gezielten AML-Regulierung für VASPs und untersuchen, wie einzigartige Merkmale bestimmter Datenschutzmünzen VASPs bei der Einhaltung der Vorschriften unterstützen. Wir kommen zu dem Schluss, dass die Datenschutzmünzen legitime individuelle und kommerzielle Datenschutzinteressen schützen und dass die bestehenden Finanzvorschriften die AML-Probleme, die Datenschutzmünzen aufwerfen, ausreichend berücksichtigen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Interessant für Börsenlistings und nicht nur Monero. Das betrifft auch sämtliche Währungen mit Mixern oder anderen Ansätzen als Monero.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...

Hallo Zusammen,

ich bin neu in dem Forum und möchte mich zuerst einmal für die wirklich tollen Informationen bedanken! Viele meiner Fragen sind schon beantwortet.

Ich habe folgendes ungeklärtes „Problem“ :

vorab zu meinem Hintergrund: Ich verwalte hauptberuflich als Traderin Vermögen für sehr wohlhabende Kunden. Üblicherweise handel ich Devisen und Blue-Chips. Nun sind zwei meiner Kunden an mich herangetreten und möchten für einen 8 stelligen Betrag Monero erwerben. Die Beweggründe kenne ich nicht und müssen mir auch egal sein. Natürlich ist es legales Geld von in diesem Fall Schweizer Bankkonten.

Durch diese „Bitte“ habe ich mich nun über Tage sehr intensiv mit Monero auseinandergesetzt und denke, vieles verstanden zu haben. Vor allem Dank der tollen Beiträge.

Mein Problem: ich kann so eine Summe an der Börse problemlos innerhalb einer Sekunde platzieren und ausführen lassen. Aber wo kann man so eine grosse Menge an Monero kaufen? Ich würde doch vermutlich den Kurs ins unendliche treiben und bei einem möglichen Verkauf würde sich der Kurs halbieren :)

Zudem habe ich stets das Gefühl, dass man bei jedem Börsenplatz für Monero vorsichtig sein muss. Ich kann da ja nicht zB 30 Mio Euro mal eben hin überweisen. Meine Ansprechpartner bei Banken fragen mich nur mit meinen Worten, „ob ich (bzw. Meine Kunden) noch ganz sauber ticken“

Aber helfen kann mir keiner, da ich ja keine CFDs sondern echte Coins haben möchte.

ich habe einfach Angst, dass

1) das Geld schon weg ist, bevor ich Monero gekauft habe

2) es keinen Markt für so ein Volumen gibt

3)die Coins es gar nicht in ein Paper Wallet schaffen, weil die Händlermitarbeiter die Coins vorher klauen

4) usw..


Ich finde seit meiner Recherche Kryptowährung (vor allem Monero) toll aber ich sehe echt grosse Probleme beim Kauf und späteren Verkauf. Natürlich vielleicht nur aus Unwissenheit.

 

ein schönes Wochenende und LG

 

 

 

 

bearbeitet von Melissa
Tippfehler
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wende dich an Kraken, die können dir da sicherlich helfen: https://support.kraken.com/hc/en-us/articles/360021967711-Using-the-Kraken-OTC-Desk

Zitat

Der Over-the-Counter (OTC)-Schalter ist ideal für Kraken-Kunden, die große Aufträge ausführen möchten und diese nicht an der öffentlichen Börse platzieren wollen, was zu Kursstörungen führen könnte. Durch die Nutzung des OTC-Desks können Kunden direkt mit Krakenhändlern interagieren und spezifische Transaktionspreise und -details erleichtern. Wir bieten Institutionen und vermögenden Privatpersonen, die große Aufträge ausführen müssen, eine höhere Liquidität und einen privaten, persönlicheren Service. Ganz gleich, ob Sie Blöcke von 100.000 $, 10.000.000 € oder 2.000 Bitcoin handeln, das Kraken OTC-Desk bietet Ihnen Ausführungs- und Abwicklungsdienstleistungen, die diskret, sicher und äußerst wettbewerbsfähig sind.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Und gaaaanz wichtig:

sei dir absolut sicher, wie man derart große Summen sicher verwahrt. Es bietet sich die Handhabung per Paperwallet an, die auf offline Geräten erstellt wurde. Viel sicherer geht es nicht, Aufwand ist überschaubar.

bearbeitet von Flenst
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Dir! Ja das war mein Plan. Zudem natürlich mehrere Wallets. 
In der aktuellen Phase sammle ich erst einmal alle Informationen, damit ich es verstehe. So sicher die Währung ist, so „unsicher“ ist gefühlt der Zugang. Ich glaube, es gäbe so viel legales Geld, was aus Gründen der Diversifizierung und „privaten“ Gründen akquiriert werden könnte, wenn der Zugang über „100%“ sichere Zugänge erfolgen würde... :)

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Melissa: Als Verwalter ists ja wichtig seine Kunden auch etwas zu beraten, von daher und damit du mit guten Gewissen nachts schlafen kannst, am besten deine Kunden auch noch etwas über andere Coins beraten. ETH ist z. B. auch super, man kann beim Defi voll mitspielen, ggf. auch etwas in andere interessante Tocken oder Coins über Defi-Börsen relativ anonym tauschen und zusätzlich bietet ETH auch viel höhere Liquidität :)

Monero ist natürlich auch ok, nur warum alles auf ein Pferd setzen, wenn es noch ganz viele andere schöne Pferde gibt?

PS: Ja, das ist ein kauft-ETH-Werbungs-Post^^.

bearbeitet von user2748
  • Confused 1
  • Down 3
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein paar Updates aus der Monerosphäre:

die neuen Monero Versionen befinden sich im Release: https://www.getmonero.org/2020/09/27/monero-0.17.0.1-released.html Vorerst die CLI (command line interface) Version. GUI folgt später.

Das Netzwerk Upgrade erfolgt am 17. Oktober. Bis dahin muss ein Update erfolgt sein, um seine Moneroj weiterbewegen zu können (technisch gesehen geht es mit der alten Version, das werden die neuen aber nicht sehen (sprich alle Exchanges z.B.)).

Das Upgrade bringt "CLSAG". Ohne zu tief ins Detail zu gehen: Monero skaliert dann etwa 25% besser, und die Verifikation von Transaktionen wird 10% schneller. Vergleichbar mit Bitcoins Schnorr Signaturen. So ganz grob.

Eine amerikanische Institution zahlt nun 1,25 Million $ an Chainalysis und eine zweite Firma, damit sie ein funktionierendes Tracing Tool entwickeln. Die gesamte Monero Community wünscht ihnen viel Erfolg ;) (es wird mit Sicherheit Grenzfälle geben, die Rückschlüsse ziehen lassen, aber ein generelles Tracing Tool schließ ich eigentlich aus)

https://www.reddit.com/r/Monero/comments/j2rqqm/today_is_sarang_noethers_last_paid_day_for_the/

Einer der führenden Forscher macht eine Pause. Fühlt sich ausgebrannt. Wir hoffen alle, dass er irgendwann mit frischer Energie zurückkehrt :)

"Decentralized Finance/DeFi" und wie sie Adressen sperren könnenhttps://www.reddit.com/r/Monero/comments/j1ammn/defi_decentralized_finance_yet_they_can_just/ Such decentralized, wow ^^

Wer tiefergehende News haben möchte wird auf https://revuo-monero.com/ fündig. Ich denke ich werde ihre Ausgaben hier übersetzt posten. 

 

  • Thanks 1
  • Up 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neue GUI Wallet steht zum Download bereit: https://www.getmonero.org/downloads/ 

Unbedingt vor dem Update am 17. Oktober auf Version 17 updaten, ansonsten bewegt man seine XMR auf einer alten Chain bzw. sieht neue Transaktionen nicht.

Kurz Thema Preis:

zwei Möglichkeiten warum Monero gerade etwas im Preis steigt. Das Versionsupdate kann natürlich ein Grund sein, wobei dies auch zu einem Dump danach führen könnte. Ich halte Variante 2 für wahrscheinlicher.

Variante 2: der größte Darknet-Market hat einen Exit-Scam begangen und der nun größte Markt hat Monero als Standard-Währung. Wir sehen also im Darknet einen Wechsel hin zu Monero, was natürlich unweigerlich zu größerem realen Volumen führt. Mal auf die nächsten Wochen schauen. Gibt es einen Dump nach dem Networkupdate, dann spielt das Darknet kaum eine Rolle beim Preis. Steigt Monero kontinuierlich weiter, dann wirds wohl am Darknet liegen. Und natürlich an der stetigen Weiterentwicklung :)

Anhaltspunkt für Variante 2: Exit-Scam war am 22.8., seit dem 5. September gehts bei Monero kontinuierlich hoch.

bearbeitet von Flenst
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 31.8.2020 um 20:09 schrieb Flenst:

Es wird spannend. Ciphertrace will angeblich Tools haben um Monero zu tracen.

Bisherige Vermutungen aus der Community deuten darauf hin, dass es nicht mehr als ein visueller Block Explorer ist und sie bekannte Angriffsvektoren in diesem anwenden.

Es fehlt noch der Glaube daran, dass sie monero erfolgreich tracen können. Ich behalte es im Auge :)

Ja, aber in wenig Verunsicherung streuen ist ja auch eine bekannte Strategie. 

Und es bleibt ja auch immer die Option auch Monero mit neuen Techniken aufzurüsten. 😉

Halt uns auf dem Laufenden.

Axiom

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Axiom0815:

Ja, aber in wenig Verunsicherung streuen ist ja auch eine bekannte Strategie. 

Und es bleibt ja auch immer die Option auch Monero mit neuen Techniken aufzurüsten. 😉

Halt uns auf dem Laufenden.

Axiom

Das Problem, auch bei dem 1,25 Million Dollar Auftrag der IRS: wir werden nicht erfahren, wie erfolgreich sie sein werden.

Anhand der bekannten Vektoren halte ich effektive Tools aber für ausgeschlossen. Da benötigt es schon enormen Aufwand von aussen. Sprich man müsste zum Beispiel selber verantwortlich für die meisten Transaktionen sein, um hier im Sudoku Stil vielleicht links herzustellen. Aber dann ist immer noch sehr viel verschleiert und zweifelhaft, ob man auf eine reale Person schließen könnte.

Aber lass sie Mal machen :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Upgrade naht, nun sollte jeder upgraden.

Das Upgrade ist technisch ein Hardfork, ihr MÜSST UPGRADEN.

Das Upgrade: https://www.getmonero.org/2020/08/18/network-upgrade-october-2020.html

Bemerkenswert ist hier die Reduktion der Transaktionsgröße um etwa 25%. Schlicht gesagt skaliert Monero ab dem 17. Oktober um 25% besser.

Hier findet ihr den neuen CLI (command line interface) Klienten: https://www.getmonero.org/2020/09/27/monero-0.17.0.1-released.html

Hier findet ihr den neuen GUI (graphical user interface) Klienten: https://www.getmonero.org/2020/10/05/monero-GUI-0.17.0.1-released.html

Für ein Update reicht das Austauschen der in den Downloads zu findenden Dateien. Das GUI soll wohl ein Update Feature haben, ich habe es noch nicht ausprobiert.

Neu ist "Feather Wallet": https://www.reddit.com/r/Monero/comments/j8kn8e/feather_a_brand_new_monero_gui_desktop_wallet/

Ich halte sie für vertrauenswürdig, da sie von einem langjährigen Monero Entwickler kommt sowie open source ist. Dies ist eine ALPHA, für hochwertige Transaktionen nutzt die bekannten Klienten! Ansonsten lohnt sich sicherlich anschauen. Soll zum Beispiel TOR direkt eingebunden haben. Es ist eine Light Wallet, man muss die Blockchain nicht herunterladen.

Preisdiskussion:

schwierig vor dem Upgrade. Entweder sehen wir Hype vor dem Upgrade, oder aber (meiner Meinung nach) zufließendes Geld durch das Darknet. Das Netzwerk erreicht fast täglich neue Höhen bei den Transaktionen. Bleibt auch hier vorsichtig, aber ich sehe aktuell extrem viel Potenzial nach oben.

 

 

 

  • Love it 1
  • Thanks 1
  • Like 1
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Flenst:

Preisdiskussion:

schwierig vor dem Upgrade. Entweder sehen wir Hype vor dem Upgrade, oder aber (meiner Meinung nach) zufließendes Geld durch das Darknet. Das Netzwerk erreicht fast täglich neue Höhen bei den Transaktionen. Bleibt auch hier vorsichtig, aber ich sehe aktuell extrem viel Potenzial nach oben.

Ich glaube auch, dass das nichts mit dem anstehenden hard fork zu tun hat, ist beim Monero ja reine Routine. Dieser Anstieg des Kurses könnte tatsächlich mit einem stetigen Zufluss an Kapital in Zusammenhang stehen.

Hier https://bitcoinwisdom.io/markets/bitfinex/xmrbtc (auf 1d Tageskerze klicken) sieht man ganz schön, dass das im Prinzip schon seit Mai so läuft.

bearbeitet von BTC-Hunter
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir gerade die Version 0.17.1.1 heruntergeladen.

Beim Start des Daemons unter Linux kamen erstmal Fehlermeldungen:

E failed to find transaction input in key images

Danach ist die Synchronisation aber ganz normal durchgelaufen.

Daemon beendet und neu gestartet, Fehlermeldungen waren weg!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.