Jump to content

Bitcoins versehentlich an Sender-Adresse (ebenso Bitcoin-Wallet) überwiesen. HILFE :(


andydüx
 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

mein Kollege hat mir versehentlich auf eine meiner Sender-Adressen (zum Tätigen von Überweisungen) nicht gerade wenig Bitcoins überwiesen (Von Bitcoin-Wallet zu Bitcoin-Wallet). Leider nicht auf eine meiner Empfangs-Adressen!

 

Die Bitcoins sind natürlich nicht bei mir angekommen, allerdings sah mein Kollege nach 1-2 Tagen, dass die Transaktion bestätigt wurde. Jetzt sind wieder 2 Tage vergangen und ich sehe immernoch keine Bitcoins in meinem Wallet. Ich verstehe den Sachverhalt nicht genau, da es auch wenn es die falsche Adresse war dennoch MEINE Adresse ist. Sie ist doch an mich vergeben. Wo können die Bitcoins sein? Habe ich sie verloren? Kann ich oder mein Kollege sie irgendwie wieder bekommen?

 

Ich wäre überglücklich wenn mir geholfen werden könnte.

 

Vielen Dank im Voraus

Link to comment
Share on other sites

Sender- und Empfangsadresse? Also wenn mein Verständnis vom System richtig ist, ist das ein und das selbe. Eine Adresse, die bei eine Transaktion als Absender auftaucht, muss ja zuvor die BTC erhalten haben und somit eine früher bereits einmal verwendete Empfangsadresse sein. Somit solltest du die BTC auch wieder in dein Wallet bekommen, sofern diese Adresse eben darin ist. Kontrollieren kannst du zum Beispiel bei http://blockchain.info, wo die BTC aktuell sind.

Link to comment
Share on other sites

Das ist in der Tat was anderes, ja. Bei Bitcoin.de sind alle BTC quasi auf dem Konto von Bitcoin.de. Bei einem Kauf findet keine echte Transaktion statt. Die Bitcoins werden lediglich dem einen abgezogen und dem anderen gutgeschrieben. Über die Einzahlungsadresse werden die BTC einem Konto zugeordnet, sollten BTC eingezahlt werden. Soweit ich weiß, werden die BTC dann aber auch sofort weiter transferiert und bleiben nicht bei dieser Adresse.

 

Im Klartext heißt das: Wenn jemand BTC an jemand anderen auszahlt, dann kommen die BTC von Bitcoin.de. Überweist man sie zurück, dann kann Bitcoin.de die Transaktion keinem Konto gutschreiben. Daher empfehle ich IMMER an ein eigenes Wallet AUSZUZAHLEN und dann erst mit BTC zu bezahlen. So kommen die BTC auch von einer eigenen Adresse.

 

Sollte es nun wirklich der Fall sein, dass BTC an Bitcoin.de geschickt wurden, würde ich mal den Support kontaktieren. Die Transaktion lässt sich ja in der Blockchain wiederfinden und belegen. Daher sollte es auch möglich sein, die BTC deinem Konto wieder gutschreiben zu lassen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.