Jump to content

Leichte Diskrepanzen im Datenbestand Cointracking<>Bitfinex


ZineX

Recommended Posts

Hab gerade mal meine Bestände verglichen und komme immer wieder auf leichte Diskrepanzen.
Hier am Beispiel von ETH bei Bitfinex.
 

Cointracking:
Trade    189.81000000    MIOTA    0.96558000    ETH    0.19000000    MIOTA    Bitfinex            2017-12-25 15:51:19
Trade    3.13242130    MIOTA    0.01593490    ETH    0.00313556    MIOTA    Bitfinex            2017-12-25 15:51:19
Einzahlung    0.99151490    ETH            0.01000000    ETH    bitfinex

Ergebnis:
+ 0,99151490 ETH (Einzahlung)
- 0,01593490
- 0,96558000
= 0,01ETH übrig

Bitfinex:
Einzahlung Dec 25 25-12-17 09:43:19     Completed     0.99151490 ETH Exchange Wallet
IOTA/ETH,190.0,0.005082,-0.19,IOTA,2017-12-25 15:51:19
IOTA/ETH,3.13555686,0.005082,-0.00313556,IOTA,2017-12-25 15:51:19

 

Wie man sieht, die Werte sind identisch. Dennoch fehlen mir 0,01 ETH. Denn mein Wallet bei Bitfinex zeigt 0,00ETH an.
Das einzige was ich mir erklären könnte, ist dass die 0.01ETH an Einzahlungsgebühr von Cointracking nicht richtig verbucht werden?
Sollte mein Text mittlerweile etwas konfus wirken, entschuldige ich mich dafür. Ich bin gerade am Threadeditor, der fehlenden Vorschaufunktion und dem automatischem Einfügen von formatierten Inhalten verzweifelt.
 

 

Edited by ZineX
Link to comment
Share on other sites

Mittlerweile hab ich rausgefunden, dass Cointracking anscheinend krasse Probleme beim Umsetzen von Gebühren zu haben scheint. :-/
Gestern mal einen Testaccount erstellt und ein paar Testeinträge gemacht. Alles ist final berechnet, aber wie zu sehen, wurde keine der Gebühren jemals abgezogen.

https://abload.de/img/btcxdhuup.png

Edited by ZineX
Link to comment
Share on other sites

 

Ich habe die Käufe von EUR in BTC/ETH alle als Trades eingetragen - ohne "Einzahlung" von EUR in die Börse. Somit sehe ich schön den Gewinn: Coins minus Fiat Währung. Keine Ahnung ob das "richtig" ist, aber ich kann gut damit arbeiten.

Was die Gebühren angeht, da habe ich auch Probleme. Scheinbar sollte man eintragen was einem wirklich bleibt und die Gebühren sin die Differenz, da ist teilweise Rechnerei erforderlich, da die ganzen Exchhanges hier kein einheitliches Muster bei den Angaben haben. Meine Stände sind auch teilweise nicht ganz korrekt, aber ich hab mich noch nicht damit befasst, das in Ordnung zu bringe..

Link to comment
Share on other sites

Ich habe gerade gesehen, dass die Gebühren unterschiedlich eingetragen werden.

Zitat
Beispiel:

Du hast 1 BTC für 500 USD gekauft und eine zusätzliche Gebühr von 5 USD gezahlt.

Erstelle einen Eintrag: Kauf = 1 BTC, Verkauf = 505 USD, Gebühr = 5 USD

 

Beispiel:

Du hast 1 BTC für 500 USD gekauft und eine Gebühr von 0,01 BTC wurde von deinem gekauften Bitcoin abgezogen.

Erstelle einen Eintrag: Kauf = 0,99 BTC, Verkauf = 500 USD, Gebühr = 0,01 BTC

 

Beispiel:

Du hast Waren im Wert von 0,2 BTC gekauft und eine zusätzliche Transaktionsgebühr von 0,001 BTC bezahlt.

Erstelle einen Eintrag: (OUT) Ausgabe von 0,201 BTC, Gebühr = 0,001 BTC

Wird die Gebühr vom Verkaufsbetrag erhoben, muss sie der Summe aufaddiert werden.
Wird die Gebühr vom Kaufbetrag erhoben, muss sie der Summe abgerechnet werden.
 

Ich dachte bisher immer, dass ich auch im zweiten Falle die Gebühr dem Betrag aufzuschlagen habe. Das würde zumindest wohl die Diskrepanzen erklären.
Nun kann ich also hunderte von Einträgen durchgehen und korrigieren, Prost Mahlzeit.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab bei Coinbase LTC gekauft und mit Euro bezahlt. In CoinTracking steht der eigentliche Euro Betrag (z.B 60 Euro) und dann in der nächsten Spalte die richtige Gebühr. Das wurde auch so über die CSV-Daten von Coinbase in CT importiert. Die Summe in Euro, die ich bis jetzt für Coins ausgegeben habe, ist auch korrekt. Ich habe also nicht 62,99 (2,99 Coinbase Gebühr) eingetragen, sondern 60 Euro. Wieso auch? Ich hab ja nicht 62,99 Euro ausgegeben, sondern 60 Euro.

Edited by yulquen
Link to comment
Share on other sites

vor 23 Stunden schrieb yulquen:

Ich hab bei Coinbase LTC gekauft und mit Euro bezahlt. In CoinTracking steht der eigentliche Euro Betrag (z.B 60 Euro) und dann in der nächsten Spalte die richtige Gebühr. Das wurde auch so über die CSV-Daten von Coinbase in CT importiert. Die Summe in Euro, die ich bis jetzt für Coins ausgegeben habe, ist auch korrekt. Ich habe also nicht 62,99 (2,99 Coinbase Gebühr) eingetragen, sondern 60 Euro. Wieso auch? Ich hab ja nicht 62,99 Euro ausgegeben, sondern 60 Euro.

Alles richtig. Ich habe bisher für Trades bzw Einkäufe bisher immer die Gesamtkosten eingetragen, sprich Kaufpreis+Gebühren. (Weil das ja der Betrag ist den ich effektiv bezahlt hab).

Wenn man aber darüber nachdenkt, macht es durchaus Sinn, die Gebühren beim Kauf abzuziehen. Hatte da wohl einen herben Denkfehler.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.