Jump to content
Flxbmn

Lohnt sich der Kauf von „Waren“ im darknet mit Bitcoins überhaupt wegen den Hohen Transaktionsgebühren?

Empfohlene Beiträge

Hallo

Ich hab mal ne Frage.

Und zwar habe ich mir vorgestern das erste mal Bitcoins gekauft da ich „etwas“ im dn bestellen wollte. Ich habe die Bitcoins bei Virwox gekauft und diese dann anschließend auf mein Electrum Wallet gesendet. Ich habe mir für 30€ Bitcoins gekauft und auf meinem Electrum Wallet waren dann nur noch welche für 15€ wegen Gebühren. Wenn ich diese dann an einen bestimmten Shop von meinem Wallet senden will, würden wegen den Gebühren nur ca. 8,5€ gesendet werden...

Desshalb versteh ich nicht ganz ob ich etwas falsch gemacht habe weil eigentlich lohnt es sich ja sonst überhaupt nicht etwas im Darknet zu bestellen da es ja am Ende viiieeeelll teurer wäre.

Ich könnte nämlich jetzt nichts bestellen da es zu wenig Bitcoins sind für das Produkt was ich eigentlich kaufen wollte da ich niemals mit so hohen Gebühren gerechnet hatte...

(Waren ja jetzt im Endeffekt insgesamt ca. 70% Gebühren und das kann doch eigentlich nicht stimmen oder?)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und willkommen in dieser Gemeinschaft voller Herzlichkeit und Nächstenliebe.

Der Bitcoin wird über Jahren im Darknet verwendet.
Der Hype ab 2017 führte dazu, das nun auch Investoren den Bitcoin kauften und dadurch die Transaktionsanzahl in die Höhe schnellte.
Das führte wiederrum dazu, das sich die Transaktionszeiten und Gebühren merklich erhöhten.

warum das so ist:
Bitcoin basiert auf der Blockchain, in der jede Transaktion protokolliert sind und dann damit auch ausgeführt wird.

Nun hat jeder Block, in der diese wichtigen Transaktionsanweisungen eingetragen werden, eine feste Blockgröße. Desdo mehr Leute also eine Transaktion starten, desdo voller wird dieser Block, bis eben nichts mehr reinpasst und deine Transaktion auf den nächst späteren Block verlegt wird.
Du kannst den Eintrag deiner Transaktion beschelunigen, indem du die Transaktionsgebühr erhöhst (dh durch Bestechung dich vor drängelst)

Also vor dem Hype macht Bitcoin zum Kauf im Darknet Sinn, heutzutage wegen den Skalierungsproblemen wohl eher nicht.
Keine Ahnung ob der wirlich noch dort genutzt wird. vor einigen Jahren war ich aus Neugier im Darknet, nachdem ich einen BEricht sah. Damals war noch alles "gebitcoint". Bald vielleicht durch Monero ersetzt?

Bitcoin für nur 35€ zu kaufen macht irgendwie wenig Sinn. Und für 35€ und als Zahlungsmittel, schon mal gleich garnicht.

Oh und mit dem Kauf von "Waren" (zwinker zwinker) wäre ich sowieso vorsichtig  und würde da eher die Finger von lassen ;)

bearbeitet von bartio

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb bartio:

Hallo und willkommen in dieser Gemeinschaft voller Herzlichkeit und Nächstenliebe.

Der Bitcoin wird über Jahren im Darknet verwendet.
Der Hype ab 2017 führte dazu, das nun auch Investoren den Bitcoin kauften und dadurch die Transaktionsanzahl in die Höhe schnellte.
Das führte wiederrum dazu, das sich die Transaktionszeiten und Gebühren merklich erhöhten.

warum das so ist:
Bitcoin basiert auf der Blockchain, in der jede Transaktion protokolliert sind und dann damit auch ausgeführt wird.

Nun hat jeder Block, in der diese wichtigen Transaktionsanweisungen eingetragen werden, eine feste Blockgröße. Desdo mehr Leute also eine Transaktion starten, desdo voller wird dieser Block, bis eben nichts mehr reinpasst und deine Transaktion auf den nächst späteren Block verlegt wird.
Du kannst den Eintrag deiner Transaktion beschelunigen, indem du die Transaktionsgebühr erhöhst (dh durch Bestechung dich vor drängelst)

Also vor dem Hype macht Bitcoin zum Kauf im Darknet Sinn, heutzutage wegen den Skalierungsproblemen wohl eher nicht.
Keine Ahnung ob der wirlich noch dort genutzt wird. vor einigen Jahren war ich aus Neugier im Darknet, nachdem ich einen BEricht sah. Damals war noch alles "gebitcoint". Bald vielleicht durch Monero ersetzt?

Bitcoin für nur 35€ zu kaufen macht irgendwie wenig Sinn. Und für 35€ und als Zahlungsmittel, schon mal gleich garnicht.

Oh und mit dem Kauf von "Waren" (zwinker zwinker) wäre ich sowieso vorsichtig  und würde da eher die Finger von lassen ;)

Danke für deine Antwort :)

mich wundert nur das einem überall BTC als Währung im Darknet empfohlen wird und bei allen Anleitungen die ich gefunden habe ausschließlich von BTCs geredet wird obwohl man da ja so extremen Verlust macht ?‍♂️

Und die „Waren“ wollte ich als einmalige Erfahrung in meinem Leben bestellen und ich habe mich stark darüber informiert wie man dort am besten vorzugehen hat ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.