Jump to content

Empfohlene Beiträge

Es ist seit Jahren bekannt, dass der Goldmarkt aktiv manipuliert wird (habe dazu auch vor Monaten mal was gepostet. Dazu gibt es unzählige interessante Berichte diesbezüglich). 
Wieso sollte das im unregulierten Hypemarkt Nummer 1 (der allen Banken und Regierungen dazu noch ein Dorn im Auge ist) bitte anders sein?


Um die Frage des Threadtitels aufzugreifen: Wir sehen gerade den Versuch den Markt durch Eingriff von Interessensgruppen zu destabilisieren.

Gold und Kryptos stellen für diese Machtelite nämlich das gleiche Problem da:
Leute ziehen ihr Kapital aus den Staatswährungen und flüchten regelrecht in schwer regulierbare Staats- und Bankenunabhängige Investitionsgüter.
Der Staat weiß nicht wieviel Gold, Kryptos oder Bargeld momentan Jemand hat.
Und jetzt werden halt - mit Viel Geld konstatierte Angriffe gegen diese Assetklasse gefahren - damit der Mainstream abgeschreckt wird und von der Überlegenheit der Regulierung durch Banken und  Staaten überzeugt ist.
Jemand hat vor einiger Zeit einen super Vortrag von Prof. Mausfelder gepostet, der zeigt wie solche Manipulationen offensichtlich funktionieren (
https://www.youtube.com/watch?v=Rk6I9gXwack ). Und auch das wird wohl leider funktionieren.

Also lieber Mainstream Lämmer: Schön das machen was die Finanzlobby will:
brav überteuerte Bankprodukte abschließen, mit viel Provision und wenige Rendite.
Wenn die Notenbanken die Zinsen auf 0 setzen alles Ersparte schön stupide zu den Unternehmen tragen und verkonsumieren.
Und für jeden überteuerte Kompaktwagen einen Autokredit über 4 Jahre abschließen und so zum Vassallen der Bank werden (am besten noch samt Restschuldversicherung). :) 



 

 

bearbeitet von bartio
  • Love it 2
  • Thanks 1
  • Like 9

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb bartio:

Wir sehen gerade den Versuch den Markt durch Eingriff von Interessensgruppen zu destabilisieren.

Aluhut gefällig?

Sorry, ich denke schon dass es einiges gibt, was der Normalbürger nicht mitbekommt. Aber einen Angriff auf die Coins - auf diese Weise.. naja.. da gehört schon viel Phantasie dazu.

  • Like 2
  • Down 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb now-go:

Aluhut gefällig?

Sorry, ich denke schon dass es einiges gibt, was der Normalbürger nicht mitbekommt. Aber einen Angriff auf die Coins - auf diese Weise.. naja.. da gehört schon viel Phantasie dazu.

Bartio hat vollkommen Recht und benötigt sicher keinen Aluhut. Schon mal von Blackrock und Co gehört? Google mal nach denen... ;-)

  • Haha 1
  • Thanks 1
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb dannerl7:

Macht es eigentlich Sinn, seine Coins in $ zu tauschen und zu einem anderen Zeitpunkt bei günstigen Kursen wieder nachzukaufen?

Es macht immer Sinn etwas zu verkaufen, wenn man es zu einem anderen Zeitpunkt günstiger zurück kaufen kann.

  • Haha 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann sein, dass BTC auf 3000 Euro fällt oder 30.000 steigt, kann keiner sagen, da sich Wert und Preis zu weit voneinander entfernt haben. Verschwörungstheorien helfen da auch nicht weiter, insbesondere weil der Krypto-Markt für die meisten Marktprofis zu klein ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bartio hat schon recht. Diese Anonymität wird heutzutage nicht mehr gewollt.  Ist nur die Frage was das System noch zulässt. Und durch jeden weiteren Kursverfall springen einige ab und verkaufen. Mal schauen wo die Reise hingeht... 

 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb now-go:

Aluhut gefällig?

Sorry, ich denke schon dass es einiges gibt, was der Normalbürger nicht mitbekommt. Aber einen Angriff auf die Coins - auf diese Weise.. naja.. da gehört schon viel Phantasie dazu.

Ich rede nicht von wirren Verschwörungstheorien à la "9/11-Inhouse Job",  "Mondlandung war Fake", die "Erde ist ne Scheibe", Chemtrails oder "Soros steuert Merkel", die ich selbst nicht glaube.
Es geht einfach um das über den eigenen "Bausparvertrags-Tellerrand hinauszuschauen" und zu kapieren welche Einflussmöglichkeiten und welche Interesse die Machtelite heutzutage hat. Warum die Finanzlobby und Politik eben nicht wollen das Leute ihr Geld aus dem bestehendem System in etwas für Sie Unreguliertes abziehen. 

Geldpolitik ist und war schon immer Machtpolitik. wer das Geld steuert, steuert die Menschen.
Wenn ich dir 1mio anbiete, das du nackt durch die Fussgängerzone rennst, dann wirst du das machen. Durch Geld habe ich als Macht über dich ausgeübt.
Wenn ich eine Bank bin und dir aktueller Zinssatz+2% auf dein Geld anbiete, dann rennst du mit deinem Geld zu mir. Ich konnte dich also steuern.

Das sind jetzt natürlich kleine und einfache Beispiele, aber genau so ist es auch im ganz großen Format (wie Volkswirtschaften, Bevölkerungen, etc)

Das Aluhut-Argument kommt von den Leuten, die sich bisher nicht mit der Thematik beschäftigt haben und sich verständlicherweise nicht vorstellen können, wie skrupellos und inhuman es in der Hochfinanz zugeht. Es geht dort nicht um Menschenleben, Wohlstand, Moral. Sondern nur um Gier und Macht. Es wird dort auf Nahrung, Rohstoffe an Börsen spekuliert. Je nachdem wie die Preise dort sind, können sich Menschen in armen Ländern mehr oder weniger Essen leisten.
Also: Rendite steht über Anstand.

2008 haben Millionen Amerikaner Häuser und ihre Altersvorsorge verloren. Teilweise schliefen Sie im eigenen Auto. Den banken war es egal. Noch besser: Sie bekamen sogar Milliarden STEUERGELDER (beschlossen durch die Politik) und wurden damit gerettet. zwei Jahre später schütteten Sie wieder Boni aus. Das ist die Moral der Hochfinanz. 

natürlich wollen Sie die unregulierten Krypotwährungen zerstören. Steht doch außer Frage. Ist das alles Kapital und Einflussmöglichkeiten die Ihnen entgeht. Und sie werden alles unternehmen um das Vertrauen in diesen Markt der Unregulierten komplett zu zerstören.
Da muss man kein Verschwörungstheoretiker sein, einfach nur die bisherige Geschichte verfolgen.

Es gibt unzählige Dokus über der Finanzkrise 2008, Eurokrise 2009/2010, Aussagen von Ex-Mitarbeitern der Kapitalheuschrecken, Verflechtungen Finanzwelt und Politik, Goldfixing durch Bankenunion, uvm.
Wenn man also sich informieren will, die Möglichkeit wäre da. Nur leider will es kaum Einer und glaubt eben Lügengeschichten im Stile von "Bitcoin hat nur eine Funktion für Verbrecher und Geldwäscher", "Regulierungen sind gut", "Banken sind Transparent und dienen den Leuten".

Es fängt gar auf kleiner lokaler Ebene an:
Schau nur einmal an, was der Leiter deiner Provinzsparkasse verdient und warum Sparkassen (die den Kommunen gehören) kaum ihre jährlichen Gewinne an die Kommunen (die Pleite sind) ableiten...obwohl Sie es müssten.
Ich sage dir es sogar: Eine Ausschüttung der Gewinne an die Kommunen würde die EK-Quote verringern. Das Gehalt der Vorstände jeder Provinzsparkasse ist jedoch mit der Schaffung von EK gekoppelt. Heißt also: Desdo weniger Gewinn an die Kommunen ausgeschüttet wird, umso höher das Gehalt.
Dennoch haben Sparkassen ein gutes Image, weil Sie sehr viele Event in den Kommune unterstützen. Was Sie am Ende sogar noch billiger kommt, als wenn Sie Teile der Gewinne an die Kommune ausschütten würden. Und die Leute wissen das nicht und lassen sich wie Lämmer verarschen :P

bearbeitet von bartio
  • Love it 1
  • Thanks 4
  • Like 12
  • Up 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb BuzzLightyear:

An alle deren Herz fast stillgestanden hat, es geht schon wieder hoch ;)

Dein Wort in Gottes Ohren ... die Amis stehen gerade erst auf ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sehe ich auch so wie Bartio. Zur Zeit, und es wird schlimmer, werden die, denen das Geld gehört alles erdenklich veranstalten um diese  Freien Kryptos verschwinden zu lassen.

Ein "freies Geld" ist wie Gift für die Finanzeliten. Ein wichtiger  Grund  warum ich in Krypto investiert habe ist:  um das "Volksgeld" zu unterstützen.. Wenn es nur ein "Traum" war- prech.  Neuer Versuch, mit einer anderen Idee. Das Zeitfenster wird aber enger, in dem wir uns so wie hier  im Forum z.B., noch halbwegs  frei  unterhalten können. Das Internet kam zu schnell und zu gewaltig um früh  eingreifen zu können.- Wird ja nachgeholt. Siehe  Maas mit seinem Zensier-Lösch-Gesetz. Auch erst der Anfang.

Die Mainstreammedien ( in der Hand des Geldes) tun ja das was sie sollen. Oder glaubt einer z.B.an den DHL Erpresser mit seiner Forderung in Bitcoin? ich denke hier soll nur der Coin diffamiert werden als "Verbrechergeld." Damit soll die Akzeptanz vom BTC im Volk negativ beeinflusst werden.

Durchhalten und nicht nervös werden.

Gruß

V

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Markt ist ja so verrückt.

Alles fällt ins Bodenlose, und Neblio steigt binnen 45 min um fast 70% an,um jetzt wieder abwärts zu gehen.

 

Da Wünscht man sich in so einer Situation mit drin zu sein.

 

 

bearbeitet von 4Helden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf Coingecko.com fallen zur Zeit (16:00) die Kurse von 96 Coins im 2 stelligen Prozentbereich. Nur 4 steigen leicht moderat.

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb 4Helden:

Der Markt ist ja so verrückt.

Alles fällt ins Bodenlose, und Neblio steigt binnen 45 min um fast 70% an,um jetzt wieder abwärts zu gehen.

 

Da Wünscht man sich in so einer Situation mit drin zu sein.

 

 

Du kannst nicht auf jeder Hochzeit tanzen... das erhöht außerdem ggf. die Herzinfarkt-Gefahr ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kann sein dass es bald was schlimmes geben wird? Krieg, uneinigkeiten, etc... Hoffentlich nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb dreamers:

kann sein dass es bald was schlimmes geben wird? Krieg, uneinigkeiten, etc... Hoffentlich nicht!

Nein... die Welt ist total friedlich und wir haben uns alle lieb ;) Natürlich brodelt es an vielen Ecken: Nordkorea, Urkraine, mittlerer Osten... nur weil das derzeit nicht mehr Hauptthema in den Medien ist, sind die Konflikte nicht auch gleichzeitig beigelegt. Außerdem ist der Aktienmarkt heißgelaufen u.s.w. Das hat aber wohl alles eher wenig mit der derzeitigen Korrektur am Coinmarkt zu tun. Viele Anleger haben sich einfach durch die (gesteuerte?) negative Berichterstattung verängstigen lassen.

Lies mal das hier: http://www.deraktionaer.de/aktie/china-will-handel-mit-bitcoin--ethereum-und-co-verbieten-354640.htm

Vor allem der letzte Absatz ist interessant :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Babyface zündet die erste Atombombe gegen Amerika,der kryptohandel ist Geschichte

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einfach warten... Oder kaufen 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich nehme mal an der Markt muss sich wieder regenerieren. Tote Haut abkratzen und neu Haut wachsen lassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Falle von zb. Neblio, muss es doch irgendeine Positive News gegeben haben in der letzten Stunde das der so Abdreht!

Wo holt man sich am besten die Aktuellsten News,um Antizipieren zu können welcher Coin evtl. Steigerungspotential hat?

 

 

PS: Nun ist es Aeron der on the Top ist.

 

 

bearbeitet von 4Helden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, dass es ganz wichtig ist nur das Geld einzusetzen was man wirklich verschmerzen kann. Schreibt es innerlich einfach ab. Dann tut so ein Kurzsturz nicht weh. Und wenn es wieder hoch geht dann freut euch.

Ich hoffe, dass niemand hier an seine Reserven geht und nicht nur sein "Spielgeld" einsetzt, auch wenn es reizt und man leicht in Goldgräberlaune verfallen kann.

  • Thanks 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Sache mit Neblio ist in der Tat interessant. Wenn da jemand eine Idee hat um das Rätsel aufzulösen wäre ich gespannt... :)

Vielleicht ist das alles aber auch nicht ganz so heiß: in den letzten zwei Wochen sind die Kurse vieler Coins um 50-200% gestiegen in der Spitze, jetzt haben wir vielerorts wieder Kursniveaus vom Jahresanfang und etwas darüber...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke mal die meisten werden das auch so Handhaben.

Trotzdem ist es natürlich ärgerlich wenn binnen 24H sich das Geld halbiert.

Und man ärgert sich dann auch das man in so einer Situation nicht sogar noch wieder etwas Plus rausholt, um dann mehr Günstigere Coins als Vorher zu kaufen ;-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt ist es wichtig, die Ruhe zu bewahren. Ist doch eine normale Korrektur. In ein paar Tagen geht es eh wieder nach oben.

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.