Jump to content
Mr.Dux

Erstes richtiges BLUTBAD 2018 – Wo ist der Boden ?!

Empfohlene Beiträge

vor 3 Minuten schrieb siwun:

Jain, die 13-16 Jährigen für die YT die Welt ist, könnten zukünftige Investoren sein und wenn sie nur ihr Taschengeld da rein stecken statt in Handygames ?

Stimmt schon, aber das wäre dann nicht die nächste sondern übernächste Generation von Investoren.

Von uns hier ausgehend sag ich mal sind wir jetzt die erste Generation bzw. viele gehören noch zu den ersten.

Was uns jetzt interessiert ist die nächste Generation, die jetzt 35 jährigen ungefähr. Und die kommen noch nicht so recht scheinbar. Jedenfalls kommt ja nix frisches. abr das sind die welche sich jetzt anfangen Gedanken um Geld, oder Vorsorge allgemein machen. Unter 35 verschwenden die meisten da warscheinlich noch nicht so viele Gedanken dran. Aber die sind Technikaffin und würden sich vielleicht mehr mit der Materie befassen wenn sie da etwas rangeführt würden.

Die jetzt 13 oder 15-jährigen, naja die investieren vielleicht wenn wir alle schon gut in Rente sind. Obwohl...vielleicht können wir ja selbst dann noch gute Gewinne mitnehmen und die Rente aufpolieren. Tja, da soll noch einer sagen die kriegen es nicht hin für unsere Rente zu arbeiten :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Fantasy:

Warum sollten sie im Bärenmarkt einsteigen wenn er noch nicht vorbei ist? Lieber abwarten und beobachten wenn man schlau ist. Hätte ich es getan, hätte ich jetzt ein bisschen Fiat mehr als am Jahresanfang... Hätte hätte...

Wie weit soll denn der Kurs noch fallen? Hat er sich nicht schön langsam eingependelt?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Adler:

Hat er sich nicht schön langsam eingependelt?

Das kann dir wirklich absolut niemand sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb Adler:

Wie weit soll denn der Kurs noch fallen? Hat er sich nicht schön langsam eingependelt?

 

Am besten so bis 4000$, macht nen guten Einstiegspunkt. Aber wir sind hier nicht bei Wünsch dir was 

  • Sad 1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der BCH-Krieg sorgt für ein Blutbad bei den Altcoins :-(

Das Vertrauen in die Kryptos hat einen erheblichen Schlag erlitten, auch wenn außer BCH keiner das Vertrauen wirklich verspielt hat. Wegen der Abhängigkeit am Tropf von BTC leiden nun alle Altcoins kollektiv, obwohl sie damit nichts zu tun haben. BCH droht BTC und alle ALTS machen mit.

Für BCH kommt der derzeitige Bürgerkrieg wohl nicht sonderlich gut, das zerstört gerade sehr viel Vertrauen in den gesamten Kryptomarkt. Eigentlich müssten sich gerade jetzt die besten Altcoins von der Abhängigkeit zum Bitcoin lösen, denn es steht in keinem Verhältnis, dass die Werte der besten Altcoins wegen einem Bürgerkrieg fallen, mit dem sie nichts zu tun haben.

Das ganze BCH-Hickhack hinterlässt einen sehr schlechten Beigeschmack für die gesamte Kryptobranche, vor allem die Androhung, wenn man wolle, könnte man den Bitcoin aus Eigenmitteln bis 1.000 Dollar fallen lassen. Welcher Großinvestor sollte in solch einen zentralisierten Markt investieren, in dem einige Wenige über Leben und Tod entscheiden.

Wie damit wieder mal bewiesen ist, Bitcoin ist derzeit noch extrem zentralisiert und nix mit dezentraler Sicherheit. Die Wale bestimmen den Kurs und entscheiden, wo die Reise hin geht. Eigentlich ein NoGo und nicht im Sinne des eigentlichen Gedankens.

Um es noch etwas komplizierter zu machen, haben zwei der größten Mining-Unternehmen von Bitcoin Cash BCH – Bitmain und CoinGeek – zwei unterschiedliche Seiten gewählt. Beide Unternehmen haben genügend Hash-Power, um das Bitcoin Cash-Netzwerk ernsthaft zu schädigen und alle anderen mit in den Abgrund zu reißen.

Für Großinvestoren ist das sicher alles ein NoGo und die ETFs könnten dadurch auch wieder in weite Ferne gerückt werden, wegen mangelndem Vertrauen und Marktmanipulationen.

Schade, somit klingen dann auch die 15.000 Dollar von Tom Lee bis Ende 2018 wie ein Weihnachtsmärchen ;-)

Tom Lee´s Bitcoin Kurs Prognose 2018 auf $15.000 reduziert
https://coincierge.de/2018/tom-lees-bitcoin-kurs-prognose-2018-auf-15-000-reduziert/

bearbeitet von Mr.Dux

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 16.1.2018 um 22:25 schrieb Mr.Dux:

 

Wie steht es jetzt mit Euren Prognosen ?! Bei einer Rallye sehen ja alle das Zugpferd Bitcoin bis Ende des Jahres bei euphorischen 100.000 Dollar

Mhhhhhhhhh scheint nicht richtig zu funktionieren dieses Jahr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.