Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ich hoffe für euch lieber @tobson2, dass ihr mit eurer App ordentlich einen Knaller rausbringt, sonst wird euer Kartenhaus ganz schnell in sich zusammenfallen. Ich muss @Luqius in vielen Punkten Recht geben, auch wenn ich es nicht so harsch sagen würde. Umso mehr freut es mich, dass er und nicht ich es sagt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb kunzkunz:

Ich hoffe für euch lieber @tobson2, dass ihr mit eurer App ordentlich einen Knaller rausbringt, sonst wird euer Kartenhaus ganz schnell in sich zusammenfallen. Ich muss @Luqius in vielen Punkten Recht geben, auch wenn ich es nicht so harsch sagen würde. Umso mehr freut es mich, dass er und nicht ich es sagt ;)

Das ist sowieso der Plan ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb tobson2:

Sorry aber welche Unterlagen wir wann wo veröffentlichen musst du am Ende dann doch uns überlassen ;)

Es geht uns sowohl um die bestehende App als auch die Crypto-Beta, an der wir mit Hochdruck arbeiten. Sogar parallel zu PR-Aktionen.

Ich habe aber nicht in den ICO investiert für solche besteuerten PR Gags....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Kuang11:

Ich habe aber nicht in den ICO investiert für solche besteuerten PR Gags....

Doch. Genau das hast du. Dafür wurde Zeit verbraten, die in den KYC Prozess, das Minting und/oder die Weiterentwicklung des Produktes hätte gesteckt werden können.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

naja, das hat bei mir alles geklappt - da kann ich mich nicht beschweren. 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Luqius:

Doch. Genau das hast du. Dafür wurde Zeit verbraten, die in den KYC Prozess, das Minting und/oder die Weiterentwicklung des Produktes hätte gesteckt werden können.

Glaub mir das Minting und KYC machen andere Leute als die App-Entwicklung und das wiederum andere Leute als PR.

  • Confused 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
8 minutes ago, tobson2 said:

Glaub mir das Minting und KYC machen andere Leute als die App-Entwicklung und das wiederum andere Leute als PR.

Hoffentlich auch sonst hättet ihr bei den Marketingleuten nichtmal ne Website ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb tobson2:

Glaub mir das Minting und KYC machen andere Leute als die App-Entwicklung und das wiederum andere Leute als PR.

Euch glauben?

Kennst du die Fabel "Der Hirtenjunge und der Wolf"? 

Euer Marketing kennt die definitiv nicht.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ihr Ansatzweise Transparenz lernen wollt dann schaut zumindest mal auf Binance.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb 1982thomas:

http://www.handelsblatt.com/downloads/21196606/5/offener-brief-zu-unserioesen-fintech_aktivitaeten.pdf

Super Antwort der deutschen Fintech Szene.

Ich bin investiert, kann aber nur hoffen, dass alle Banken von diese dumme Aktion mitbekommen haben und Savedroid die Partnerschaft kündigen.

Und ich hoffe das nun erstmal die ganzen Futzies aufhören in Scam ICOS und den Scheiß Airdrops mit 0.001 ETH zu investieren. Vielen Leuten hat es hoffentlich ein Auge geöffnet. Dieses total blinde investieren geht ja gar nicht mehr. Nur noch das schnelle Geld ohne Hirn. Und wenn ich hier und im anderen Forum das Geschriebene vor ,während und nach dem " Scam " lese weiß man  schon etwas genauer was einige Leute über Crypto wissen. Außerdem gibt es eh zu viele Scheiß Token die kein Mensch braucht. Der ganze Crypto Markt wird verwässert was auch nicht gut ist.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb tobson2:

Das ist sowieso der Plan ;)

Man hat schon gemerkt wie gut eure Pläne funktionieren ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb daisyduck:

Und ich hoffe das nun erstmal die ganzen Futzies aufhören in Scam ICOS und den Scheiß Airdrops mit 0.001 ETH zu investieren. Vielen Leuten hat es hoffentlich ein Auge geöffnet. Dieses total blinde investieren geht ja gar nicht mehr. Nur noch das schnelle Geld ohne Hirn. Und wenn ich hier und im anderen Forum das Geschriebene vor ,während und nach dem " Scam " lese weiß man  schon etwas genauer was einige Leute über Crypto wissen. Außerdem gibt es eh zu viele Scheiß Token die kein Mensch braucht. Der ganze Crypto Markt wird verwässert was auch nicht gut ist.

Stimmt. Bei den ganzen Airdrops mache ich nur mit für die Freecoins, von mir sehen die aber keinen Cent :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich bin nach wie vor der Meinung das dieses Projekt fürn Ar.... ist. Aber jeder der sein Geld verbrennen will soll es tun. Wie Recht Julian hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb david19:

Ja, ich bin nach wie vor der Meinung das dieses Projekt fürn Ar.... ist. Aber jeder der sein Geld verbrennen will soll es tun. Wie Recht Julian hat.

Kann ich nur zustimmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der erste Advisor  zieht sich zurück  :

 

 

Blockchain HELIX

Home of Digital IdentityNavigation

PRESSE

Öffentliche Stellungnahme von der Blockchain HELIX AG zu der aktuellen PR-Kampagne von der Savedroid AG

20.04.18, Frankfurt am Main. Blockchain HELIX AG nimmt hiermit Stellung zu der PR-Kampagne von der Savedroid AG vom 18. April 2018 zum vermeintlichen Exit-Scam.

Die PR-Auflösung, die am 19. April 2018 per Videobotschaft von Gründer und Geschäftsführer Yassin Hankir verkündet wurde zeigt, dass das eigene wirtschaftliche Interesse wie die Promotion für ein neues Geschäftsmodell von der Savedroid AG im Vordergrund steht. Wir sehen hierin mangelndes Verantwortungsbewusstsein.

Die Form wie mit dem Vertrauen von Investoren und Beteiligten vom 18. April 2018 auf den 19. April 2018 umgegangen wurde, halten wir für unverantwortlich. Der in Kauf genommene Imageschaden und die Diskreditierung der FinTech- und Blockchain-Branche, der Advisors und Unterstützer ist unprofessionell und moralisch nicht vertretbar. Vor dem Hintergrund des PR-Stunts können wir sehen, dass weder ein vernünftiger Umgang mit gegebenen Vertrauen noch ein Verantwortungsbewusstsein als Unternehmer vorhanden ist.

Oliver Naegele, Gründer und Geschäftsführer von Blockchain HELIX AG wurde in seiner Funktion als Advisor von der Savedroid AG in keinster Weise über die geplante PR-Aktion informiert noch vorgewarnt. Zudem wurde er nicht darüber in Kenntnis gesetzt, dass die Savedroid AG ihr Geschäftsmodell ändert und ihre Aktivitäten in Richtung ICO-Beratung ausbaut.

Die bisherige Advisor-Tätigkeit wurde auf Grundlage des bekannten Geschäftsmodells von der Savedroid AG, deren Unternehmens-Ausrichtung und dem bestehenden Vertrauen in das Team angenommen. Die Faktenlage hat sich durch die gegebene Situation drastisch geändert und widerspricht der Haltung und den Unternehmenswerten der Blockchain HELIX AG, die für eine auf Nachhaltigkeit und Innovation ausgerichteten Technologie steht und sich für eine wachsende Blockchain-Community einsetzt.

Mit dem heutigen Tag legt Oliver Naegele seine Advisor-Tätigkeiten bei der Savedroid AG nieder.
Als Advisor bei der Savedroid AG erhält Oliver Naegele eine einmalige Vergütung in Form eines SVD-Token-Pakets von 1000 EUR (Ausgabepreis). Sobald die Summe gutgeschrieben wurde, wird er diese der gemeinnützigen Einrichtung Frankfurter Tafel e.V. spenden.

Search 

POWERED BY BLOCKCHAIN HELIX

 
 
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich das richtig ,dass der gute Herr lediglich 1000€ investiert hatte??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
14 minutes ago, Kuang11 said:

Nö...das war sein lohn :D

Ja meinte ich ?

okey aber dann ist das nicht besonders aussagekräftig und der typ auch keine grosse nummer gewesen ^^ 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@kolibri33 Komische Betrachtungsweise. OIiver Naegele ist eigentlich schon ein Name, wenn man sich mal mit der Technologie dahinter befasst. In der FinTech-Szene gehört er auch zu den Großen.

Sehen wir es mal von der anderen Seite:

Die haben sich "große" Namen lediglich gekauft, um diese Namen als Berater auf der Seite zu haben und um noch mehr Show zu machen. Jeder dieser Berater steht jetzt wie ein Depp da und das war definitiv der richtige Schritt, um sich von diesem Haufen zu distanzieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das klappt ja echt gut alles.

Ich hatte die ganz ganz ganz minimale Hoffnung das wenigstens die Partner informiert wurden vor der Aktion. Es muss doch jedem klar sein das Partner von solchen Aktionen nicht so sehr dolle begeistert sind??? Wenn das dann noch aus heiterem Himmel kommt...

Wenn sich da noch mehr verabschieden und die Lawine erstmal rollt dann werden wir zu SVD-Hodlern auf Lebenszeit. Wenn sich Savedroid womöglich noch entscheidet das man sein Geld zurückbekommt wenn man will dann wars das komplett.

Da kann man auch lachend in die Kreissäge laufen.

Mann einen Bärendienst haben die uns erwiesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wisst ihr was bei sone Aktionen irgendwann mal bei rauskommt?

Man kann nur noch Coins kaufen wenn man vorher bei der Hausbank bettelt das man was überweisen darf. Dann muss man eine mindestens 45-Minütige Belehrung über sich ergehen lassen wie schlecht das ist, wie gut Riester ist, wird warscheinlich dann an den Tenhagen "überwiesen" um sich da ein tolles Angebot zeigen zu lassen. Anschliessend darf man nach Hause gehn wenn man verspricht nie wieder nach ner Überweisung zu Anycoin zu fragen.

Warscheinlich kann man dann nur noch bei zwielichten "Privatbänkern" gegen eine angemessene Gebühr etwas überweisen um Coins dafür zu holen.

Warscheinlich wirds am Brenner oder so einen regen BTC-Gutscheinhandel am Rande der Legalität geben.

Es grummelt grad echt son bissel in mir.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
33 minutes ago, Luqius said:

@kolibri33 Komische Betrachtungsweise. OIiver Naegele ist eigentlich schon ein Name, wenn man sich mal mit der Technologie dahinter befasst. In der FinTech-Szene gehört er auch zu den Großen.

Sehen wir es mal von der anderen Seite:

Die haben sich "große" Namen lediglich gekauft, um diese Namen als Berater auf der Seite zu haben und um noch mehr Show zu machen. Jeder dieser Berater steht jetzt wie ein Depp da und das war definitiv der richtige Schritt, um sich von diesem Haufen zu distanzieren.

Okey, dann kenne ich den wohl einfach nicht... ?

Wenn er als 'Berater' nur 1000 € bekommt, kann er aber in meinen Augen keine nennenswerte Position gehabt haben und war auch nicht besonders involviert  - möchte damit nur anmerken, dass das SVD-Konstrukt sicher nicht wegen einem Oliver Nägele scheitern wird und dass ich es noch nachvollziehen kann, dass er auch keine Info hatte (wenn sie schon so eine Aktion bieten...)  -> In den Augen von SVD hätte es ja ein Erfolg werden sollen und das haben die wohl auch wirklich geglaubt , zeigt auch ihre Uneinsichtigkeit nach der Aktion - entsprechend wurde auch keiner informiert. Die Schlussfolgerung die O. Nägele daraus zieht finde ich dann aber natürlich absolut nachvollziehbar, es wird sich zeigen ob noch weitere ihm folgenden werden.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.