Jump to content

Freitag kaufen, Dienstag verkaufen


spoofer
 Share

Recommended Posts

Ich habe mir erlaubt, eine kleine Übersicht über die Preisentwicklung bei MtGox zu erstellen.

 

Es werden die Durchschnittswerte sämtlicher Käufe und Verkäufe in US-Dollar errechnet.

 

Vorteilhaft daran ist, dass man erkennt, welche Tage und Zeiten besonders potente Kurse oder klare Flauten führen.

 

So sind die Kurse in den Morgenstunden der Freitage besonders niedrig gewesen (im Durchschnitt lag der Preis pro Bitcoin hier bei $149,33). Während an den Dienstagabenden Durchschnittspreise von $175,54 erzielt wurden).

 

Entscheidet selbst, ob ihr die Info für nützlich erachtet.

Link to comment
Share on other sites

Danke für deine Mühe, kann schon helfen genauso wie Seasonal Trading falls dir das etwas sagt ;) Positiv wäre das Tradingsystem bis jetzt, mal sehen ob´s in den nächsten Wochen bei der Vola auch funktioniert.

Link to comment
Share on other sites

Naja, es ist so zuverlässig, wie zuverlässig Durchschnittswerte in so einem Fall nun mal sind. Ich bilde nur die Handelsstatistik ab. Tatsache ist, wer dem Hinweis folgte, ist gestern Abend um einiges reicher gewesen. ;)

 

Aber das ist in der gegenwärtigen Aufwärtsphase auch keine Kunst. Und beim nächsten Abwärtstrend kann sich das schnell ins Gegenteil verkehren. Interessant finde ich, dass mittelfristig ein Gewinn realisiert werden konnte.

 

Aber da der Markt ein gewisses Eigenleben führt, möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass ihr für eure Transaktionen natürlich selbst verantwortlich seid.

Link to comment
Share on other sites

Son bisschen Kurseinbruch am Wochenende ist vollkommen normal.

Ein heftiger Kurseinbruch wird höchstwahrscheinlich auch noch mal kommen bevor eine Bitcoin den Wert eines Einfamilienhauses hat ;)

Ich denke langfristig (hätte wenn und aber, niemand weiß was passiert..) wird man immer noch zu den frühen Einsteigern gehören wenn man jetzt kauft.

Link to comment
Share on other sites

Ist schon Wahnsinn. Vor 6 Monaten konnte man Coins für 70€ kaufen. Vor 2 Wochen überlegte ich noch ob ich bei 170€ einsteigen soll und habs gelassen. Wenn die Coins erstmal bei ebay zugelassen werden gehts nur noch aufwärts.

 

Genau das gleiche gilt heute. Hinterher ist man immer schlauer Heute ganz klar Risiko - denn niemand weiß was die Zukunft bringt (

)

 

Heute lange ich mir auch an den Kopf warum ich damals ... ja damals 2009 ... nicht XXXXXX Bitcoins auf den mir zur Verfügung stehenden Servern gemined habe. Ja warum wohl nicht? Damals war es ja auch nur ein nettes Gedankenexperiment - mehr nicht. Und es gab schliesslich Leute, die 10000 BTC für 2 Pizzen ausgegeben haben.

 

Klar haben wir Angst - einige ob BTCs nicht verboten werden, andere vor Quantencomputern und andere vor wieder was anderem. :-)

 

Ich halte es für wahrscheinlich, dass man sich vielleicht schon in 2 Jahren an den Kopf langt und fragt, warum man nicht 2014 wenigstens einen BTC für läppische 2000 EUR gekauft hat.

 

 

Rico

Link to comment
Share on other sites

Na, mal sehen, wie gut die Die-Fr-Theorie funktioniert: Habe heute mal ein paar BTCs abgestossen, jetzt warte ich mal auf Freitag ... ;-)

Link to comment
Share on other sites

@max:

 

Hehe. Nee, ich hab jenseits 550 Euro verkauft ... 500 Prozent Gewinn waren dann doch zu verlockend. Jetzt muss allerdings der Käufer noch zahlen … (Zahlungsbestätigung ist zwar da, aber das heißt ja noch nix). Was macht man eigentlich, wenn man die Zahlungsbestätigung erhalten hat, der Käufer die Überweisung aber gar nicht ausgeführt hat?

Link to comment
Share on other sites

@max:

 

Hehe. Nee, ich hab jenseits 550 Euro verkauft ... 500 Prozent Gewinn waren dann doch zu verlockend. Jetzt muss allerdings der Käufer noch zahlen … (Zahlungsbestätigung ist zwar da, aber das heißt ja noch nix). Was macht man eigentlich, wenn man die Zahlungsbestätigung erhalten hat, der Käufer die Überweisung aber gar nicht ausgeführt hat?

 

Ihr habt einen Vertrag! Du hättest ein Sonderkündigungsrecht, wenn dein Gegenüber nicht innerhalb der Frist die Zahlung angewiesen hat. (Würd ich nutzen, falls sich nochmal eine günstigere Gelegenheit ergibt.) Du kannst aber auch auf Einhaltung des Vertrages bestehen und das auch rechtlich durchsetzen. Ich könnte mir denken, dass man dem Gegenüber auch Vertragsstrafen aufdrücken kann, das sollte man dann aber mit seinem Rechtsbeistand klären.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.