Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 4 Minuten schrieb Jokin:

Wie soll das gehen?

 

Hallo lieber Jokin ! 

Die Verifizierung war für mich bis jetzt immer ein großes Problem weil ich weder smartphone noch Kamera habe . Es kommen dann und wann mal Leute zu mir die dieser sachen habhaft sind aber oftmals vergess ich die zu fragen . Eine Kamera oder smartphone steht schon lange aufer Liste bei mir . Könnte es diesen Monat sogar noch schaffen . . . 

Ansonsten hab ich mit der Veri kein problem . Fidor Konto ist auch in ein zwei Wochen wieder möglich ! :lol:

haha hih amsi Jokin Boardfreak dann haben wir ja bald fast alle üblichen verdächtigen wieder zusam :) socken und ein paar andere fehlen noch :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also prinzipiell: Wer in der Crypto Welt ein bißchen erfolgreich sein will, benötigt die entsprechende Hardware im Zugriff.   PC mit aktuellem Virenschutzprogramm und up to date Browsern und Betriebssystemen, (egal ob MAC oder Windows oder Linux, nur up to date), eine Vorgehensweise zur Datensicherung, Handy mit guter Kamera und Google authenticator und anderen Apps, die man halt so braucht, eine Vorgehensweise für Passwortabsicherung.

Wenn man an die Nachwelt denken will, dann sollte man sich überlegen, wie man den potentiellen Erben Zugang verschaffen kann. Es kann schneller gehen als man gemeinhin denkt

 

Rainer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Amsi:

Dich bei zB Kraken anzumelden und zu verifizieren.

Da bin ich schon längst angemeldet schon seit ewigkeiten nur die Veri klappt nicht so . Verifiziert offiziel bin ich nur bei bitcoin.de mit foto und so . ich glaub da brauch man nicht mal nen foto weil man sich über Fidor oder Bankkonto veri kann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Aktienspekulaant:

Also prinzipiell: Wer in der Crypto Welt ein bißchen erfolgreich sein will, benötigt die entsprechende Hardware im Zugriff.   PC mit aktuellem Virenschutzprogramm und up to date Browsern und Betriebssystemen, (egal ob MAC oder Windows oder Linux, nur up to date), eine Vorgehensweise zur Datensicherung, Handy mit guter Kamera und Google authenticator und anderen Apps, die man halt so braucht, eine Vorgehensweise für Passwortabsicherung.

Wenn man an die Nachwelt denken will, dann sollte man sich überlegen, wie man den potentiellen Erben Zugang verschaffen kann. Es kann schneller gehen als man gemeinhin denkt

 

Rainer

Amen 

Handy mit guter kamera brauch man nicht zwingend . Ne normale kamera reicht auch und dein Smartphones kann gehackt werden meine Handys nicht .

- Wieder was gelernt -

bearbeitet von Jacob Crow

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Jokin:

Ja, die sind genau zur Verbreitung eingerichtet.

Leider werden Beiträge nur verfasst um die Reflinks zu verbreiten, die Beiträge enthalten dann bestenfalls gar keinen Inhalt im schlimmsten Fall enthalten sie dermaßen viele Falschinformation, die nur den Zwekc haben, dass sich Leser dafür entscheiden dem Ref-Link zu folgen.

Wer Ref-Links verbreitet, der sollte dies nur in Zusammenhang mit weiterführenden Informationen machen - ich kenne mich mit Cointracking gut aus, ich kenne mich mit der Einkommensteuer gut aus, also hab ich den Ref-Link von Cointracking in meiner Signatur weil ich dort auch ohne Reflink hinverweisen würde.

 

Stimmt. Gibt es. 

Er hat aber explizit nach Anbietern gefragt. Ich hab 2 (bei beiden bin ich länger als 1 Jahr) verlinkt, die hier noch nicht erwähnt worden sind. Ich verbreite nur Links, mit denen ich gute Erfahrungen gemacht habe (Ein- / Auszahlungen funktionieren), oder entsprechende Betreiber persönlich kenne, oder ich von der Technik überzeugt bin, oder ich sehe wie das Marketing gepusht wird (zB IOTA) usw. kurz, wenn ich denke, es lohnt sich. Ausgenommen bei 2 Faucets, da hab ich Flächenwerbung betrieben (Ergebnis >5000).

Cointracking habe ich vom allerersten Coin selbst gemacht (das ist ne simple Exceltabelle). Führe natürlich auch keine 100 Trades oder ExChanges in der Stunde aus. Ich weise extra auf meine Reflinks hin, zB habe ich für Amazon ~50 Leute direkt geworben, wenn bei ner Kommunikation herauskam, dass eh dort bestellt werden wollte. Da schick ich sofort nen entsprechenden Link. Keine Angst, die Leute wissen von mir das es sich um nen Affili handelt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Jacob Crow:

Geil sogar reflink + Click werbung ! Und nein ich habe nicht draufgeklickt das sehe ich schon an dem komischen Link das das nach ad.fly geht oder sonst irgendwas . Was daran schlimm ist ? Ihr macht euch lächerlich damit . Kannst ja rasen mähen gehen oder alten Frauen über die straße helfen dabei kommt mehr bei rum . Und andernfalls kauf dir nen proxy und erstell dir ne Mailliste und meld dich einfach bei deinen eigenen reflinks an das erspart dir ne Menge Zeit . Und ausserdem wirste nicht mehr belächelt und Keiner denkt mehr von dir das du offensichtlich keine ahnung hast . 

Stimmt. Habe ich ja auch geschrieben "ProofOfWork". Entsprechender Anbieter bietet einen ShortLinkService an, dabei erscheint eine Seite, bei der ein JavaMiner gestartet wird. Dieser nutzt DEINE Rechnerkapazität mit CPU-Mining. Wenn 1024 Hash von Deinem CPU errechnet wurden, dann wirt Du automatisch auf meinen Link (Börse/Handelsplatz der noch nicht erwähnt wurde) weitergeleitet. Du würdest quasi für mich, in diesem Fall, Monero generieren. Und da wir in nem Coinforum sind, fand ich das passend. Im Übrigen sehe ich das mit den ShortLinkServicen so: Es verhindert unnötigen Traffic. Nur wer wirklich interessiert ist, der klickt. Und für mich auch noch sinnvoll, ich kann die Klicks tracken. Lass mich raten, hätte ich meine .com Domain mit ner Direktweiterleitung genutzt (bei der ich sogar viel mehr Daten über Dich sammeln kann), wäre es kein Problem gewesen?

Adfly (Ja, kenne ich auch. Ja, habe ich auch Geld mit verdient. Nein, nutze ich nicht mehr aktiv) ist auch ein ShortLinkService der moneytarisiert. Doch dieser nutzt Werbefläche als Einkommensmöglichkeit.

Stiftest Du mich hier gerade zu bösen Dingen an? Schäm Dich!

Jeder darf gern über mich denken was er will. Die Zeiten wo ich mir darüber nen Kopf gemacht habe sind seit über 20 Jahren vorbei. Und seit Bitcoins 216$ Wert waren erst Recht. 

bearbeitet von daZap

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.