Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
allgaeu

Lisk (LSK)

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb allgaeu:

Yep - auf der Webseite https://lisk.io/ hat sich auch absolut nichts getan -  was genau versteht Lisk unter "Relaunch" ? ^^

Die neue Webseite geht heute online - soweit ich weiß um 12 Uhr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die neue Webseite und Lisk Hub (Kombination aus Wallet und Explorer - und in Zukunft noch weitere Funktionen) sind mittlerweile online. Macht auf den ersten Blick einen guten und professionellen Eindruck. Möge nun der Aufstieg beginnen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe Lisk analysiert und in ein Video gepackt. Würde mich über ein Feedback freuen, vielleicht habe ich ja etwas vergessen?

Lisk (LSK)

Kurze Umschreibung (Ziele/Vision)

Lisk ist eine deutsche dezentrale Blockchain-Anwendungsplattform für die Entwicklung und Verbreitung von Dapps und ähnelt dabei Ethereum.
Lisk legt sein Fokus aber auf DApps und verzichtet auf Smart Contracts.

Was ist Lisk genau und wie unterscheidet es sich von ETH?

Lisk bietet Webentwicklern die Möglichkeit ihre Applikationen auf einer eigenen Blockchain (Sidechain) zu erstellen und zu veröffentlichen. Es wird hierbei die gängige Programmiersprache Javascript verwendet.
Bei ETH werden Smart Contracts in der Ethereum Virtual Machine (EVM) ausgeführt. Bei Lisk werden die dapps (dezentrale Applikationen) auf sogenannten sidechains ausgeführt. Eine Sidechain ist eine chain die neben der Mainchain ausgeführt wird. Die ist mit der Mainchain verbunden bildet aber sein eigenes Ecosystem.

Was sind die Vorteile einer Sidechain?

Man kann eine App entwickeln und auf der Sidechain dann selbst entscheiden welche Blockzeit und welchen Consens- Algorithmus ich verwenden möchte.
Eine eigene Sidechain bietet ein hohes Maß an Sicherheit gegen Hackangriffe. Wird eine Sidechain angegriffen ist nicht gleich das komplette Ecosystem betroffen.
Die Skalierbarkeit gestaltet sich durch die Sidechain-Variante um ein vielfaches einfacher.

Was ist dpos?

Der Delegated-Proof-of-Stake-Algorhytmus unterscheidet sich vom Proof-of-Stake-Verfahren insofern, dass nicht jeder mit einem Münzenbestand für die Sicherheit des Netzwerks sorgt, sondern die Anleger die gewünschten Personen bestimmen. Also können Coinbesitzer anhand der Anzahl an eigenen Münzen rund um die Uhr mitbestimmen, wer zu den „Auserwählten“ gehört. Diese kümmern sich mitunter um die Sicherheit und Stabilität des Netzwerks und erhalten dafür eine Belohnung in Form von neuen Münzen. Mit diesem demokratischen Verfahren soll es möglich gemacht werden, schlechten Nutzern die Verantwortung zu entziehen und sie an verantwortungsvolle Personen zu übergeben. Der DPOS-Algorithmus wird zum Beispiel bei Lisk verwendet.

Usecase?

Leider ist Lisk als Coin an sich nicht zwingend erforderlich. Bei Plattformen wie ETH wird eine Fee in form von ETH fällig, diese entfällt leider bei den ganzen Sidechain-Anwendungen komplett.
Funktionierendes Produkt?
Bisher noch nicht.

Team (37 Mitglieder)

Max Kordek Founder
Oliver Beddows Founder

Partnerschaften?

SocketCluster
Expand Online (full service digital marketing agency )
lightcurve GmbH (blockchain consultancy )

USP?

Habe ich keinen direkten finden können.

Schwächen/Red Flags

Ich habe noch keinen Eintrag finden können das schon eine dapp auf Lisk entwickelt wurde. Meiner Recherche nach gibt es auch noch kein SDK-Kit (Softwar-enticklungstools) Das Projekt besteht mittlerweile schon 2 Jahre mit dem Fokus auf Dapps, bisher hat Lisk sein Ziel noch nicht erreicht diese Möglichkeit zu bieten.
Hohe Transaktionsgebühren von aktuell ca. 0,1 Lisk (aktuell ca. 1,80$)

Mitbewerber

Ethereum, NEO, EOS, Cardano

Möglicher Preis pro Coin

Was denkt ihr??

Show some love ??:

Über ein Abo auf Youtube freue ich mich sehr ??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

https://cryptoticker.io/de/geht-lisk/

Viel Geld, wenig passiert. - so der Titel. Schade, waren die Ideen doch gar nicht so schlecht. Aber es muss halt auch was kommen...

Ich vermute, dass noch in diesem Jahr eine Menge ICO's aus 2017 folgen werden und ihre Vorhaben nicht umsetzen (können). Der Markt wird weiter bereinigt.

bearbeitet von Ulli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.