Jump to content

Empfohlene Beiträge

Wenn zu viel OT in Prognose ist, wird es hierhin umgelagert :)

Ihr dürft natürlich auch gerne selbst OT Prognose Diskussionen hier starten :D

bearbeitet von fjvbit
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb hank:

wie geht denn das mit coinlend genau? Ist es seriös? Oder scam, das man Angst haben muß das man seine Bitcoins nicht zurückkriegt?

Ich meine bei 30 % Zinsen hätte man ja nach drei Jahren bereits den Preis für seine Coins raus und hätte denn noch zusätzlich die Coins. Denn sind die Bitcoins bei coinlend besser aufgehoben als auf dem Ledger, oder nicht?

Damit bist du aber nicht mehr Steuerfrei nach einem Jahr 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb hank:

Hab gerade etwas über Google gestöbert was coinlending ist.

Was ich nur nicht verstehe an der Sache, was hat denn der Kreditnehmer von den coins wenn er sie sich nicht auszahlen lassen darf? Den kann er mit dem Kredit doch gar nichts machen? Verstehe ich nicht

Margin Trading wird damit gemacht auf der Börse.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb hank:

Hab gerade etwas über Google gestöbert was coinlending ist.

Was ich nur nicht verstehe an der Sache, was hat denn der Kreditnehmer von den coins wenn er sie sich nicht auszahlen lassen darf? Den kann er mit dem Kredit doch gar nichts machen? Verstehe ich nicht

Die Bitcoins, die er sich bei dir geliehen hat, verkauft er wieder und hofft, dass er sie zu einem niedrigeren Preis wieder zurückkaufen kann um si dann dir wieder zu geben. Abgesichert wird die Verleihung per Margin. D.H. Der Käufer muss die gleiche Summe als Margin (Sicherheit) hinterlegen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die Frage von Hank aus “Sicherheitsgründen“ nach hier geschoben...

Der Kreditnehmer kann die geliehenen Coins nicht von der Börse transferieren.

bearbeitet von fjvbit
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb hank:

wie geht denn das mit coinlend genau? Ist es seriös? Oder scam, das man Angst haben muß das man seine Bitcoins nicht zurückkriegt?

Ich meine bei 30 % Zinsen hätte man ja nach drei Jahren bereits den Preis für seine Coins raus und hätte denn noch zusätzlich die Coins. Denn sind die Bitcoins bei coinlend besser aufgehoben als auf dem Ledger, oder nicht?

Die Angst ist absolut berechtigt, aber nur wenn die Börse pleite macht, oder mit deinen Bitcoin abhaut, oder die Bitcoins der Börse geklaut werden...

I

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb hank:

cool, seht ihr ich lerne :-)), bei mir ist Hopfen und Malz noch nicht verloren :-).

hank, du brauchst glaube ich einen eigenen Thread:D:P

  • Haha 2
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Hank, das kann ich dir nicht sagen, weil ich nicht verleihe. Ich bin der Kaufmann aus Asterix und heisse "VERLEIHNIX"

  • Haha 4
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb hank:

Hatte mir Bitfinex bereits mal angeguckt. Fand es aber etwas merkwürdig als ich in deren Bestimmungen gelesen habe das man da irgendwie seine Coins gar nicht liegen lassen darf, Inaktivität sehen die da wohl nicht so gerne, oder?

Ja Bitfinex hat da etwas eingeführt, um Leute "loszuwerden", die lange nichts mehr auf der Plattform machen (glaube 1 Jahr). Finde ich auch unschön.
Aber wenn du Aktivitäten auf der Plattform hast (dazu gehören auch die Bot), wirst du kein Problem bekommen.

bearbeitet von c0in
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb hank:

Ja, ich muß noch sehr viel lernen im krypto Dschungel. Mining und Mining Rigs etc. interessiert mich auch sehr. Aber das lasse ich erstmal außen vor, ist mir zu komplex.

Joo danke dir, da sind wir aber beruhigt *schwitz* :)
 

bearbeitet von c0in
  • Haha 1
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mal so sagen, die Basics brauchst du so und so. 
Zum Mining, ich bin der Meinung die "Haus und Hof Miner" sind die, die schon Immer Hardware-Freaks waren. Die kennen sowieso jede Grafikkarte die so herumschwirrt. Die haben den Komponenten Aufbau sowieso intus.
Wenn du so einer bist, dann probier es, sonst musst du dich mal lange mit den Komponenten beschäftigen, GPU, ASIC, Leistung usw.. 
Techbold ist eine gute Firma in AT, kompetentes Personal, die Preise spiegeln aber auch deren Kompetenz wieder.

bearbeitet von c0in
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb hank:

Was meinen die damit? Ist die Bitfinex Plattform sehr schwer zu bedienen?

Ganz einfach, ich handhabe es immer so... Probieren geht über Studieren.

  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb hank:

Es müßte denn eigentlich jeder machen. Ist doch ideal, man verleiht seine coinsvdie man eh holdet, und kriegt noch zusatzzinsen drauf.

So wie jeder Bill Gates werden müsste:) Warum hat nicht jeder Apple Aktien 1980 gekauft?

  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb hank:

Deswegen techbold, da kostet ein Rig mit 8 x GTX 1070 Karten und 242 M/HS für Ethereum 5.999,- €.

... und hast du schon ausgerechnet wann dein Break-Even-Point ist? Wenn nicht, kannst gleich mal anfangen für den Anfang.

bearbeitet von c0in
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb hank:

 es wird da aber wohl auch einen Haken geben, oder nicht?

Stichwort:  mt.gox ;)

Und 15% der Erträge gehen als Gebühr an Finex :P

bearbeitet von BitDoge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb BitDoge:

Stichwort:  mt.gox ;)

Naja das ist kein Argument mehr, mittlerweile sollte jeder wissen dass man ab und zu mal Gewinne sichert, und nicht stur alles auf den Exchanges lässt

  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Hinweis,
wenn ich in einem Forum etwas lese das ich nicht kenne, schmeiße ich es ZUALLERERST in Google rein, das wurde für dich erfunden:D.

bearbeitet von c0in
  • Like 1
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb hank:

Ja, aber wenn du dieses coinlending machst denn mußt du ja deine Coins in dem lending wallet auf der Börse lassen.

Du musst für dich selber eine Risikobewertung machen.
Eine bestimmte Summe arbeiten lassen, ...Gewinne rausziehen, ...irgendwann Break-Even -> kleineres Risiko.
Immer alles Arbeiten lassen -> größeres Risiko, mehr Kohle wenn nichts passiert.

Eigene Börse aufmachen -> Bill Gates werden.:) Das leben ist doch eh so einfach, man muss es nur machen:P

bearbeitet von c0in
  • Haha 1
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb hank:

Und rausgefunden habe ich das Exodus wohl ein ganz gutes Multi currency Desktop Wallet ist wo man viele verschiedene Altcoins sicher aufbewahren kann, nicht wahr?

Ja

  • Exodus ist sehr gut, spitzen Support im Slack
  • Jaxx ist auch eine Multiwallet
  • MEW für ETH u. Token
bearbeitet von c0in
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zinsen werden täglich gutgeschrieben und darauf werden 15% Gebühr fällig.

1000usd für 0,1% verliehen sind 1 dollar Zinsertrag, davon wird noch 15% abgezogen also bleiben dir 0,85cent 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na super, ich stecke Geld in Krypto und Frau setzt gerade Auto in der Tiefgarage an den Pfosten :ph34r:

  • Haha 5
  • Sad 1
  • Like 1
  • Down 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.