Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo, weiß nicht ob ich im richtigen Forum bin.

Habe heute mehrere Anrufe mit Berliner und Frankfurter Nummer bekommen. Ausländischer Akzent, redete mich mit meinem richtigen Nachnamen an und wollte irgendwas mit Kryptowährung erzählen, habe Ihn 2 x abgewürgt, die anderen Male nicht dran gegangen.

und jetzt habe ich eine Email von emarketstrade, da hätte ich mich angeblich angemeldet.

Weiß irgendjemand was damit anzufangen?

Denn komisch ist, das die meinen Namen wussten und meine Handynr. Diese Dinge braucht man ja für sich auf diversen Börsen zu registrieren. Klingt als ob da irgendwo Daten geklaut wurden.

Bis jetzt geht aber noch alles,

Aber seit Dezember habe ich mich nirgendwo neu registriert.

Ist jemand ähnliches passiert?

  • Confused 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb timbosambo:

Hallo, weiß nicht ob ich im richtigen Forum bin.

Habe heute mehrere Anrufe mit Berliner und Frankfurter Nummer bekommen. Ausländischer Akzent, redete mich mit meinem richtigen Nachnamen an und wollte irgendwas mit Kryptowährung erzählen, habe Ihn 2 x abgewürgt, die anderen Male nicht dran gegangen.

und jetzt habe ich eine Email von emarketstrade, da hätte ich mich angeblich angemeldet.

Weiß irgendjemand was damit anzufangen?

Denn komisch ist, das die meinen Namen wussten und meine Handynr. Diese Dinge braucht man ja für sich auf diversen Börsen zu registrieren. Klingt als ob da irgendwo Daten geklaut wurden.

Bis jetzt geht aber noch alles,

Aber seit Dezember habe ich mich nirgendwo neu registriert.

Ist jemand ähnliches passiert?

Hast du irgendwelche Apps, die mit Kryptowährungen zu tun haben (Wallet, Chart usw), auf deinem Smartphone installiert? Damit gibst du auch einen Freischein für deine Daten an die App-Besitzer (Nummer, Name und im schlimmsten Fall deine Dateien, Daten usw). Also niemals unbekannte und unnötige Apps installieren.

Dann wäre noch interessant, an welchen Börsen du noch so angemeldet bist? Seriöse Börsen oder Marktplätze geben/verkaufen deine Daten nicht weiter.

bearbeitet von coinboy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

das ist normaler Adressenhandel. Nur nicht "ja" sagen am Telephon. Ich meine "JA". Die schneiden das um und Du hast einen Vertrag gemacht. Dinge wie : BIst Du XX, nur NIE mit JA antworten.

Aber solche Anrufe passieren mir auch oefter. Meine Frau denkt immer, ich betrueg sie. Seitdem kann die sich mit den Pakistanis, die mich 20x am Tag anrufen, rumschlagen.

 

Adrian

P.S: Irgendwann fangen dann die Sex Emails and, das ist noch ne andere Geschichte.

  • Haha 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

nein, habe auf dem Handy nichts drauf, bin noch so ein altmodischer Mensch, habe zwar so ein neues android Handy seit über einem Handy aber mehr als sms und telefonieren mach ich damit nicht, dafür habe ich pc, wenn ich ins netz will, mag das mit dem Handy nicht.

bin eigentlich nur binance und bitcoin.de  vollständig angemeldet.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb timbosambo:

Namen wussten und meine Handynr.

In DE gibt es zentrale Datenbanken, die genau diese Informationen enthalten.

Es gibt keine anonymen PrePaid-Karten mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und wie haben die das mit kryptowährung in Verbindung gebracht?

und es ist kein prepaid, sondern die Nummer habe ich schon über 10 Jahre, ist vertrag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vllt. durch eine Exchange. Finde die ganzen verifizierungen in dem derzeitigen Umfang sowieso übertrieben.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Adriana Monk:

Hallo,

das ist normaler Adressenhandel. Nur nicht "ja" sagen am Telephon. Ich meine "JA". Die schneiden das um und Du hast einen Vertrag gemacht. Dinge wie : BIst Du XX, nur NIE mit JA antworten.

Auch mit "Ja" sagen am Telefon hat man nicht einfach einen Vertrag, wenn der Kontext nicht stimmt und auch mit schneiden geht das sicherlich nicht so einfach.

Für den TE: am besten die Telefonnummern von denen du angerufen wurdest über den  Provider sperren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei so Anrufen immer fragen ob er mit Dir dann auch über Gott reden mag - und im ein Wachturm Abo verkaufen ...

  • Love it 1
  • Haha 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb 5B06:

Auch mit "Ja" sagen am Telefon hat man nicht einfach einen Vertrag, wenn der Kontext nicht stimmt und auch mit schneiden geht das sicherlich nicht so einfach.

Für den TE: am besten die Telefonnummern von denen du angerufen wurdest über den  Provider sperren.

Die Beweislast liegt dann bei Dir, wenn Du auf 1000 Euro abgemahnt wirst. Da haben schon ganz andere zahlen muessen. Das mit dem JA sagen kommt vom Bundeskriminalamt als empfehlung, die wissen schon warum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb 5B06:

Auch mit "Ja" sagen am Telefon hat man nicht einfach einen Vertrag, wenn der Kontext nicht stimmt und auch mit schneiden geht das sicherlich nicht so einfach.

Für den TE: am besten die Telefonnummern von denen du angerufen wurdest über den  Provider sperren.

Das mit den Telephonnummern sperren ist Unsinn. Habe ich auch schon probiert. Nur, die kaufen sich Ortsnummer ein und rotieren die. Das bedeutet, die senden jedes Mal ne Ortsnummer und die  jeweils unterschiedlich. Da sind dann immer die gleichen Inder dran. Irgendwann kapituliert man ....

Adrian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich geh mal davon aus das es sich hierbei um eine neue Betrugsmasche handelt..dürfte nur zufall sein, dass du bereits in krypto investiert bist..die werden betrugshandlungen mit krypto geplant haben und den leuten einen schwachsinn einreden wollen...

 

hab da ein wenig erfahrung beruflicherseits ;) die daten werden geklaut - gekauft - eingesehen; deswegen kann ich mich nicht vorstellen, dass es mit deiner "investoren tätigkeit" in krypto zu tun hat, sondern es einfach zufall war das sie dich erwischt haben..das ganze wird/häuft sich in letzter zeit und es gibt wie immer leider genug leute die darauf einsteigen..

 

möglichkeiten:

ignorieren - blockieren - wenns nichts hilf blöde, im normalfall reicht es jedoch

oder man wechselt blöderweise seine telefonnummer..

 

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einfach fragen wo sie deine Nummer her haben... die meisten entschuldigen sich und legen auf... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sachen wie Adresse, Namen und Telefonnummern brauchen nicht mehr geklaut werden.

Die hat schon vor 25 Jahren die Deutsche Post ständig abgeglichen und an Werbetreibende verkauft. Oder was meinst du wo damals schon immer die direkt an dich adressierte Werbung kam. Dann kam dasselbe mit Emailadressen. Kreditkatennummern kann man im 2000er-Pack für ein paar Euro kaufen, wenn es geprüfte sein sollen ob die auch noch existent sind oder aktiv dann kanns auch mal 30 Euro kosten.

American Express hat sich vor 15 Jahren oder so vom Kreditgeschäft sehr weit zurückgezogen und verdient das Geld schon längst mit den Daten die durch jede Kreditkartennutzung entstehen. Daten werden gehandelt wie andernorts Kartoffeln.

Warscheinlich war das Zufall das sie dich auf Krypto angesprochen haben.

Ein gutes hat es ja, die Anrufe ob man eine Private Krankenversicherung abschliessen will werden schon seit längerem weniger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir war es die Bitcoin Börse Coinbull.

Habe mich auch nie angemeldet. Der Anrufer behauptete, dass ich mich angemeldet hätte und dabei mein Name, meine Handynummer und meine Email Adresse angegeben hätte.

Habe ich aber niemals gemacht.

Danach wurde ich fast täglich mit den unterschiedlichsten Nummern angerufen. Ich sollte mein Account endlich aktivieren.

Es dürften Adresshändler sein, die meinen Datensatz an türkische / ost-europäische CallCenter verkauft haben und mich jetzt per Telefon terrorisieren.

Habe dann angefangen die Anrufer zu beschimpfen. Dann immer KI und Kein Interesse ins Telefon geschrien.

irgendwann war Ruhe...  

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

eMarkets Trade ist ein Betrüger mit Sitz in Zypern.Man wird angerufen und gedrängt Geld auf ein Tradekonto in einer Blattform zu überweisen,wo man garantiert hohe Gewinne erwirtschaftet. Auf der Blattform werden dann Trades gesetzt,die einem nur vorgespielt werden.Gut gemachte Seite! Um glaubwürdig zu sein bekommt mann einen Bonus von ihnen,mit Bedingungen die man nicht erfüllen kann(Tradeumsatz bei 15000€,fast eine halbe Million € und auf englisch geschrieben )Ohne diese Erfüllung der Bedingungen,bekommt man sein Geld nicht zurück.Ich kann auch auf meinem Geld-Tradekonto selbst kein Geld abheben! Haben schon Strafanzeige über eine Anwaltskanzlei gestellt,diese hatte schon mehrere Fälle gehabt .Ob ich meine tausende von Euro wieder bekomme,steht in den Sternen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 20.2.2018 um 19:48 schrieb Jokin:

In DE gibt es zentrale Datenbanken, die genau diese Informationen enthalten.

Es gibt keine anonymen PrePaid-Karten mehr.

Musst deine Prepaidkarte auch nicht in D kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Ein arbeitskollege hat letzte Woche so einen Anruf gehabt wo er auch über Kryptowährungen zugetextet wurde. Purer Zufall warscheinlich, der hat mit sowas überhaupt nix zu tun. Vor Jahren waren es Versicherungsvergleiche, dann Private Krankenversicherungen, jetzt sind es wohl Kryptowährungen.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wurde eine Zeit lang immer aus UK oder London angerufen! Nachdem ich alle Nummern von denen gesperrt hatte, waren sicher mehr als 10, war dann endlich Ruhe! Ran gegangen bin ich nie, auch beim ersten Anruf nicht, ich kenne niemanden in UK! ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tja ;) hast dadurch sicher ne nette erbschaft ausgeschlagen ;)

  • Haha 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb hund040_0:

eMarkets Trade ist ein Betrüger mit Sitz in Zypern.Man wird angerufen und gedrängt Geld auf ein Tradekonto in einer Blattform zu überweisen,wo man garantiert hohe Gewinne erwirtschaftet. Auf der Blattform werden dann Trades gesetzt,die einem nur vorgespielt werden.Gut gemachte Seite! Um glaubwürdig zu sein bekommt mann einen Bonus von ihnen,mit Bedingungen die man nicht erfüllen kann(Tradeumsatz bei 15000€,fast eine halbe Million € und auf englisch geschrieben )Ohne diese Erfüllung der Bedingungen,bekommt man sein Geld nicht zurück.Ich kann auch auf meinem Geld-Tradekonto selbst kein Geld abheben! Haben schon Strafanzeige über eine Anwaltskanzlei gestellt,diese hatte schon mehrere Fälle gehabt .Ob ich meine tausende von Euro wieder bekomme,steht in den Sternen.

Was ist bitte eine Blattform?

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
16 hours ago, hund040_0 said:

eMarkets Trade ist ein Betrüger mit Sitz in Zypern.Man wird angerufen und gedrängt Geld auf ein Tradekonto in einer Blattform zu überweisen,wo man garantiert hohe Gewinne erwirtschaftet. Auf der Blattform werden dann Trades gesetzt,die einem nur vorgespielt werden.Gut gemachte Seite! Um glaubwürdig zu sein bekommt mann einen Bonus von ihnen,mit Bedingungen die man nicht erfüllen kann(Tradeumsatz bei 15000€,fast eine halbe Million € und auf englisch geschrieben )Ohne diese Erfüllung der Bedingungen,bekommt man sein Geld nicht zurück.Ich kann auch auf meinem Geld-Tradekonto selbst kein Geld abheben! Haben schon Strafanzeige über eine Anwaltskanzlei gestellt,diese hatte schon mehrere Fälle gehabt .Ob ich meine tausende von Euro wieder bekomme,steht in den Sternen.

Da habe ich echt kein Mitleid. Das es immer noch so Leute gibt die darauf reinfallen, unglaublich 🙈

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb Master_of_Coindesaster:

Was ist bitte eine Blattform?

Ich glaube er meint "Plattform" mit "P" statt "B"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gegen blöde Anrufe hilft immer noch am besten eine TRILLERPFEIFE !
IcH hätte aber die 800 EUR NICHT gezahlt und es durchgestanden - aber heute haben halt die Menschen kein Rückgrat mehr.http://blog.wiwo.de/management/2012/05/24/die-trillerpfeife-durfen-sie-nicht-nehmen-aber-unfug-reden-wird-man-durfen-notwehrmassnahmen-gegen-call-center-anrufe/

Ansonsten - die Einwilligung muss der Anrufer nachweisen - dumm nur dass eben die wenigsten illegalen sich dann auf ein Gerichtsverfahren einlassen werden.
Also - der Mahnung widersprechen mit dem Hinweis man habe nie eingewilligt - schon ist die Beweislastumkehr beim Callcenter !

https://www.iitr.de/veroeffentlichungen/bgh-beweislast-hinsichtlich-einwilligung-in-telefon-direkt-marketing.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.