Jump to content

Bitdiggers.de - Anfängerfreundlicher Einstieg und Herranführung an Bitcoins


bitdiggers.de
 Share

Recommended Posts

Hallo Bitcoin.de Forum,

 

ich möchte kurz auf unser neues Projekt aufmerksam machen. Bitdiggers.de aktuell geführt von mir als Einzelunternehmung.

Ich arbeite aktuell mit zwei Freunden überregional an diesem Projekt. Die Idee ist nicht neu und ist schnell erklärt.

 

Wir stellen den technischen Hintergrund mit der neuesten Hardware. Unseren Kunden wird somit die Möglichkeit eröffnet

einen einfachen und sicheren Einstieg in das Thema Bitconis zu erhalten.

 

Aktuell sind wir aktiv auf Ebay mit unseren ersten Angeboten dass Ihr hier finden könnt: Ebay.de

 

Falls Ihr Fragen oder Anregungen habt, bitte ich euch mich direkt per Mail unter info@bitdiggers.de anzuschreiben.

Wir sind Neu, wir sind Innovativ und wir haben Lust mit euch zu Wachsen!

 

Ich bitte im Vorfeld über eine sachliche Unterhaltung über das oben genannte Angebot. Viel Spaß noch im Forum!

Link to comment
Share on other sites

Hier mein sachlicher Beitrag zur Unterhaltung: selbst, wenn ab sofort geminet würde (das Ebay-Angabot sagt, dass es erst März 2014 losgeht), wäre der break even in den 12 Monaten doch gar nicht mehr zu schaffen‽

 

Ich hab das 1-GHash-Angebot mal durchgerechnet (für das 5-GHash-Angebot einfach die Verluste mal 5 nehmen, weil gleicher €/GHash-Preis):

 

Laut http://bitcoinwisdom.com/bitcoin/calculator wäre ein Verlust von gut 0.014 ฿ zu erwarten, wenn es heute mit dem minen losginge (bei einem Einstiegskurs von 450 €/฿). Legt man den geplanten Starttermin an (also ca. in 100 Tagen), sind es schon knapp 0.052 ฿ Verlust (man verliert also im Prinzip das ganze „Investment“).

 

@bitdiggers.de Wo ist mein Rechenfehler?

Link to comment
Share on other sites

Hallo falxter,

 

meiner Meinung ist der Rechenfehler klar am Kurs des BTC auszumachen. Aktuell stehen wir bei gut 550€ pro BTC und steigend. Kursschwankungen sind natürlich ein Problem oder doch ein Segen?

Könnten Sie noch kurz aufschlüsseln mit welchen Werten Sie bei bitcoinwisdom gerechnet haben? Ich würde dies gerne prüfen und ggf. das Angebot nachbessern.

 

Danke für Ihre Nachricht!

Link to comment
Share on other sites

meiner Meinung ist der Rechenfehler klar am Kurs des BTC auszumachen. Aktuell stehen wir bei gut 550€ pro BTC und steigend. Kursschwankungen sind natürlich ein Problem oder doch ein Segen?

Wenn der Einstiegskurs kleiner ist, ist der Verlust etwas kleiner, aber ich rechne gern nochmal mit 550€ pro BTC …

 

Könnten Sie noch kurz aufschlüsseln mit welchen Werten Sie bei bitcoinwisdom gerechnet haben? Ich würde dies gerne prüfen und ggf. das Angebot nachbessern.

 

Kein Problem: Ich mach’s gleich mit Ihren 550€/BTC:

 

Mining settings

Difficulty-Increment: 30 % (zugegeben vielleicht etwas pessimistisch)

 

Hardware Info:

 

Hash Rate (GH/s): 1

Hardware Price (EUR): 19.99 (entspricht 0,03634545 BTC @ 550€/BTC)

Hardware Power: 0

Startdate: 100 (1. März)

Delivery Cost (EUR): 0.6

 

Rest 0

 

Constants

 

BTC/EUR: 550

 

Rest egal

 

Ergebnis-Box

 

Display Currency: BTC (damit ist die Preisentwicklung egal)

Group by: Month (damit alles schön nach Datum sortiert ist)

 

Return nach 365 Tagen (Die Laufzeit beträgt ja 12 Monate): -0.0326 BTC

 

Date                    Difficulty  Revenue       Profit       Return
2015
2-1 – 2-28 (365 days)   5928 G      0.000001688   0.000001654  -0.0326

 

Hätte man für die 20€ einfach 0,036 BTC gekauft, hätte man auch nach nem Jahr noch 0,036 BTC … So hat man 0,036… ausgegeben und 0,003… geerntet.

 

Das spekulative Element an der Rechnung, ist einzig das durchschnittliche Difficulty increment, was hier mit 30% standardmäßig eher pessimistisch gewählt wurde. Ich hab auch mal gebisected, wo das kritische Difficulty increment wäre: Ab 12,4% durchschnittlichem Schwierigkeitszuwachs zwischen den Adjustments macht man Minus. Kuckt man sich die Historie des letzten Jahres an, halte ich es für wenig wahrscheinlich dass man da drunter bleibt. Die Difficulty steigt wegen der Effizienzsteigerung der Miner immer stärker als der Kurs.

Link to comment
Share on other sites

Die sind echt der Hammer..;) Hab heute von denen folgende Mail bekommen:

 

Am 27.11.2013 12:36, schrieb memmaker:

> Sehr geehrte Damen und Herren,

>

> wie soll man mit ihrem Angebot Bitcoins verdienen? Im März 2014 wird die Network Difficulty so hoch sein, dass der Prospero X-3 nicht einmal den Break-Even Punkt erreicht..

>

> Bitte um Aufklärung.

>

> Gruß,

> memmaker

Guten Tag,

 

dies ist möglich wenn Sie mit dem aktuellen Tageskurs rechnen. Leider berücksichtigen die wenigsten

bei einer Berrechnung zum Tageskurs den doch nicht unerheblichen Faktor einer Kurssteigerung wie wir

sie die letzten Wochen miterleben durften.

 

Ich bitte Sie desweitern Ihren rufschädigenden Beitrag im Forum von bitcoins.de noch einmal zu überdenken.

Gerne können wir dieses Gesrpäch auch im Forum fortführen, da wir es nie beabsichtigt haben wie von Ihnen

behauptet jemanden zu betrügen.

 

Gruß,

bitdiggers.de

Ralf Milzarek

 

 

----------------------

 

D.h.

 

1. Natürlich wollt ihr nicht, dass ich euren Betrug hier aufdecke, aber verhindert das mal..

2. Das ist keine Mining Operation sondern üble Abzocke

 

Lässt sich ganz leicht mit dem obigen Link durchrechnen. bitdigger verkauft

 

5GH/s für 100 Euro

10GH/s für 200 Euro

20GH/s für 400 Euro

 

Die anderen Angebote waren nicht verlinkt. Jetzt zu sagen, wir spekulieren auf einen Kursanstieg ist ein Witz.

Weil, was sie effektiv tun, ist Bitcoins für einen 1000€ Kurs verkaufen. Ich schätze, dass wissen sie auch ganz genau..

 

Mit 5GH/s ab März kann man genau 0.01 btc Minen. Ich biete hiermit jedem 0.01 btc für 90 € an unterbiete damit bitdiggers.de.

 

Mit 10GH/s ab März kann man genau 0.02 btc Minen. Ich biete hiermit jedem 0.02 btc für 180 € an unterbiete damit bitdiggers.de.

 

Mit 20GH/s ab März kann man genau 0.04 btc Minen. Ich biete hiermit jedem 0.04 btc für 360 € an unterbiete damit bitdiggers.de.

 

Und ich werde die Aussage, dass ihr versucht Leute abzuzucken erst zurücknehmen, wenn exakt diese Zahlen auch auf eurer Homepage auftauchen.

 

Viel Glück noch,

memmaker

Link to comment
Share on other sites

Ich wollte mich jetzt auch nochmal zu Wort melden da ich durch eure Beiträge wirklich verunsichert war. Das mit dem Kurs scheint natürlich garnichts zu bringen aber dadurch dass Memmaker die Seite

von TheGenesisBlock geposted hat habe ich mir das mal angesehen. Ich frage mich gerade was ich hier nicht verstehe? Ich habe das ganze mal errechnet und das Gerät das Angeboten wird mit der

Laufzeit ab März 2014 erreicht nach kurzer Zeit (40 Tage) den break-even und wirft dann gewinn ab. Was rechne ich hier falsch? http://mining.thegenesisblock.com/a/e45f96b6d4

 

Bitte um Antwort da ich wie schon erwähnt auch Geld investiert habe. Danke und einen schönen ersten Advent!

Link to comment
Share on other sites

@r33no

 

Zuerst einmal hilft es, alles in BTC zu rechnen..

 

Ok,

den von mir geposteten Calculator nutzend stelle ich dort folgende Werte ein:

 

Hash Rate 20GH/s (das Angebot von bitdiggers.de 20GH/s für 400 Euro)

Power Use 0 (das zahlt ja bitdiggers.de)

Cost of Hardware 0.5 btc (die 400 Euro bei nem Kurs von knapp 800 Euro / btc)

Initial Mining Date March 2014

 

Shipping Costs & Misc Costs 0 (ebenfalls durch bitdiggers.de abgedeckt)

Pool Fee 2% (hab ich als Standard gelassen)

 

Difficulty Increase / Month 50% (recht konservativ geschätzt, in den letzten 30 Tagen waren es 81%)

 

Conversion rate stehen lassen

Conversion Increase / Month 0%

Electricity Costs 0 (zahlt wiederum bitdiggers.de)

 

Display Currency oben rechts noch auf BTC stellen und auf Calculate drücken..

 

Bis November 2014 können mit diesen 20GH/s 0.36 btc gemined werden, danach produziert man einfach keine BTC mehr.

Da man nun aber 0.5 btc für diese 20GH/s ausgegeben hat, ist das offensichtlich keine gute Investition..

 

http://mining.thegenesisblock.com/a/b892910074

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

danke für die ausführliche Erklärung memmaker. Die zugrunde gelegte Rechnung bezüglich der Rentabilität oder ROI (was der Käufer bezahlt und dafür erhält) ist für uns nachvollziehbar.

Von daher werden wir unser Angebot nachbessern. Dies bedeutet auch dass Kunden die "zu viel bezahlt haben" hierfür eine Entschädigung in mehr Anteilen erhalten. Dies wird noch einmal

berechnet und dem Kunden direkt per Mail mitgeteilt.

 

Niemand soll hier etwas drauf zahlen! Zum Glück gibt es hier ja nur Experten und man darf sich keinen Fehler erlauben. Wer jetzt sagt dies wäre Unseriös darf dies gerne tun. Leider ist auch für uns

das Geschäft neu und wir müssen erst unseren Platz finden. Wir möchten mit euch zusammen ein Projekt starten und nicht nur unsere Taschen voll packen, das war nie unser Wille.

 

Hierzu noch ein Auszug der letzen Mail von Black Arrow

 

We're definitely moving as quickly as possible but we're still forecasting a release of the 24th of Feb. We're moving slightly ahead of schedule but we're not ready to set anyone's expectations of an earlier date at this time.

I know that calculator is talking about meeting ROI but there are unknown variables. First, if hashfast and cointerra are late, that will impact things heavily. Also, if the bitcoin price surges further, that will help too.

I hope this helps,
Matt

 

Rechtlich gesehen hat auch jeder Kunde die Möglichkeit vom Kauf zurück zu treten bis zum Erhalt der Ware. Von daher möchte ich euch alle bitten nicht so schwere Geschütze aufzufahren.

 

Danke für euer Verständnis!

 

bitdiggers.de

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
  • 4 weeks later...

Ich habe mir das gerade ausführlich angeschaut und komme aus dem Schmunzeln nicht mehr heraus ;)

 

Auf der Homepage...

 

http://bitdiggers.de/webgfx/slides/2.png

http://bitdiggers.de/webgfx/slides/3.png

 

Aha. Ich habe eine Maschine (gekauft?) zum Preis von P, die durch ihre Leistung im Zeitraum X einen berechenbaren Bitcoin-Ertrag Y erwirtschaften wird.

 

Was mache ich nun?

1. Lasse ich die Maschine laufen und versuche die Bitcoins zu verkaufen? Die Maschine war bestimmt sehr teuer, daher habe ich sie wohl gekauft in der Überzeugung, dass sich der Kaufpreis wieder reinholen lässt und zudem noch Profit erwirtschaftet werden kann... oder

2. Ich verkaufe die Maschine anteilsweise an andere Leute, die mir dafür Geld geben, dafür erhalten Sie anteilig den Bitcoin-Ertrag Y. Das bedeutet, ich kann selber nicht die Bitcoins verkaufen, erhalte dafür allerdings das Geld von meinen Käufern im Voraus. In der Annahme, dass der Bitcoin-Wert steigt, also unter der Annahme, unter der ich ja die Maschine gekauft habe, kann ich damit wirtschaftlich sinnvoll nur einen Ertrag erreichen, der unter dem von Methode 1. liegt, da die Kunden ohne Profitmöglichkeit keinen Sinn in der Annahme meines Angebotes sehen würden.

 

Hier noch nicht einberechnet ist die Angabe der Auszahlung "abzüglich der Unterhaltskosten und Strom", wobei diese Werte leider nicht detailliert ausgeführt werden. Somit kann ich als Kunde nicht im Voraus kalkulieren.

 

Habe ich die Maschine erworben in der Annahme, dass der Gegenwert des Bitcoin-Ertrages Y den Anschaffungspreis P übersteigen wird?

Wenn nicht, bekomme ich bei gewerblicher Umsetzung dieses Unternehmens Probleme mit dem Finanzamt, da mir keine Gewinnerzielungsabsicht unterstellt werden kann.

 

Oder in anderen Worten, von Wikipedia:

 

Eine Falsifikation besteht aus dem Nachweis immanenter Inkonsistenzen bzw. Widersprüche (Kontradiktion) oder der Unvereinbarkeit mit als wahr akzeptierten Instanzen (Widerspruch zu Axiomen) oder aus der Aufdeckung eines Irrtums. Methodisch konfrontiert man die widersprüchlichen Aussagen, die aus der Ausgangsbehauptung folgen, als Gegenhypothese oder Antithese.

 

Das schönste an der Website ist übrigens der unterste Teil:

Erst steht dran "Der Preis von Bitcoins ist nicht garantiert, auch wenn er zur Zeit steigt" und drunter folgt dann ein "Der aktuelle Bitcoin-Wert" mit einem Livechart vom Gox. Da musst ich mich schon am Tisch festhalten. So viel Vertrauen hätte ich auch gerne in Bitcoin :D

Edited by btc.yakayaka
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
  • 2 months later...

Bin mal gespannt ob die Prospero X3 pünktlich geliefert werden - habe auch 2 bestellt letzte Woche ;)

 

Und ist der X3 bei dir schon angekommen oder ist es erst "next week" soweit mit der Lieferung? :D

Edited by delominer84
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.