Jump to content

Empfohlene Beiträge

Man sagt ja, man solle die Coins nicht auf einer Exchanges belassen. Lieber auf einer Hardwarewallet. Das gilt ja aber nur bei Hodlen oder ? Aber wenn man ja mit dem Cryptohopper traden will muss ja alles auf der Exchanges bleiben. Wie macht ihr das so ?  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 24.4.2018 um 11:18 schrieb Juke77:

Sehe ich absolut genauso, toll gemacht und man muss nicht seinen Rechner 24/7 laufen haben.

 

Ich glaube jede Strategie hat seine Vor und Nachteile. Meine muss man einmal einrichten und es läuft, ohne das man viel Ahnung vom Traden haben muss. Deine ist sicherlich effizinter aber ich könnte mir vorstellen das es zeitaufwändiger ist und man sollte sich mit der Materie schon gut auskennen.

 

Edit: ich bin vor paar Tagen einfach mal ins kalte Wasser mit CryptoHopper gesprungen ohne Plan zu haben. Ich finde es aus mehrerlei hinsicht super interessant. Erstens, man lernt was neues hinzu und beschäftigt sich mit einer komplett neuen Materie. Zweitens, meine Strategie oder besser gesagt, dass was ich mir erhofft hatte geht auf,  die automatische vermehrung der BTC´s und Stand jetzt nach kanpp 48 Stunden 7,33% ist auch nicht so schlecht ;)

 

@Juke77 Was hast du für eine Strategie ? Sind hier irgendwo Einstellungne ? Möchte es mal auf meinen probieren im Backtest.

bearbeitet von ivanos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen

Heute stellte ich fest, dass der Cryptohopper alle meine NEOs verkauft hat um BTC zu wechseln. 😥 Ich dachte ich hätte den so konfiguriert, dass er nur 50% pro Coin verkaufen darf. War wohl falsch eingestellt. Kann mir jemand helfen und bitte erklären wo ich genau das so einstellen  kann, damit der Cryptohopper nur die hälfte einer Währung verkaufen darf ?? Danke vielmals.

bearbeitet von ivanos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 31.8.2018 um 12:29 schrieb ivanos:

Man sagt ja, man solle die Coins nicht auf einer Exchanges belassen. Lieber auf einer Hardwarewallet. Das gilt ja aber nur bei Hodlen oder ? Aber wenn man ja mit dem Cryptohopper traden will muss ja alles auf der Exchanges bleiben. Wie macht ihr das so ?  

Natürlich muss alles auf einer Exchange liegen, wie soll er sonst damit traden.

Wieso hat der mit NEO getradet? Du solltest zwei Exchange-Accounts machen. Einen für deine Coins die du selber kaufen willst, hodeln oder wie auch immer. NEO wäre jetzt so gar nicht mein bevorzugter Tradingcoin.

Einen zweiten Account machst du nur für den Bot, da schiebste nur BTC hin und lässt den Bot dann halt mal so machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb ivanos:

Hallo zusammen

Heute stellte ich fest, dass der Cryptohopper alle meine NEOs verkauft hat um BTC zu wechseln. 😥 Ich dachte ich hätte den so konfiguriert, dass er nur 50% pro Coin verkaufen darf. War wohl falsch eingestellt. Kann mir jemand helfen und bitte erklären wo ich genau das so einstellen  kann, damit der Cryptohopper nur die hälfte einer Währung verkaufen darf ?? Danke vielmals.

Gute Frage, ich hab da in den Einstellungen die du gepostet hattest so nix weiter gesehn woran das liegen könnte. Wenn du nur 1 oder 2 NEO hattest, ja dann kanns sein, du hast den Buy Amount ja auf 0,005 BTC eingestellt, deswegen hat er die dann vielleicht verkauft um dafür 0,005BTC zu kaufen.

Aber ich kenne diese Multiple TA-Einstellungen halt nicht, da ist zwar einiges ähnlich, aber so richtig helfen kann ich dir da grad auch nicht.

Vielleicht hat jemand von den anderen da eine Idee.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb battlecore:

Gute Frage, ich hab da in den Einstellungen die du gepostet hattest so nix weiter gesehn woran das liegen könnte. Wenn du nur 1 oder 2 NEO hattest, ja dann kanns sein, du hast den Buy Amount ja auf 0,005 BTC eingestellt, deswegen hat er die dann vielleicht verkauft um dafür 0,005BTC zu kaufen.

Aber ich kenne diese Multiple TA-Einstellungen halt nicht, da ist zwar einiges ähnlich, aber so richtig helfen kann ich dir da grad auch nicht.

Vielleicht hat jemand von den anderen da eine Idee.

Danke dir. Ich habe jetzt mal Neo und BTG rausgenommen, damit der nicht mehr damit tradet. Ist ja gerade günstig diese Zwei und die möchte ich hodlen. Ich fand heute morgen auch keine Einstellungen. Aber das mit den 0.005BTC werde ich mir mal genauer anschauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb battlecore:

Natürlich muss alles auf einer Exchange liegen, wie soll er sonst damit traden.

Wieso hat der mit NEO getradet? Du solltest zwei Exchange-Accounts machen. Einen für deine Coins die du selber kaufen willst, hodeln oder wie auch immer. NEO wäre jetzt so gar nicht mein bevorzugter Tradingcoin.

Einen zweiten Account machst du nur für den Bot, da schiebste nur BTC hin und lässt den Bot dann halt mal so machen.

Beim Cryptohopper kann man ja Einstellen mit welchen Coins er traden soll. Da ist dann der zweite Exchange  Account unnötig oder ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb ivanos:

Beim Cryptohopper kann man ja Einstellen mit welchen Coins er traden soll. Da ist dann der zweite Exchange  Account unnötig oder ?

Im Prinzip schon. Aber wenn du mal ne Einstellung versaust, oder der Account wegen Bottrading gesperrt wird dann kommste nicht mehr an deine coins ran. Nicht nur an die mit denen der bot tradet, sondern auch die Coins die du sonst noch hast. Bottrading ist ja nicht direkt verboten, auch nicht direkt erwünscht, aber ich wär da halt vorsichtig und würde es trennen.

Auch die API kann ja gehackt werden oder wie auch immer, dann bist du gleich sämtliche Coins los. Mit einem normalen Account benötigst du die API nicht, also wird da auch keine erzeugt. Das ist dann schon sicherer wie ein Account mit offener API-Schnittstelle.

Unterm Strich kannst du mit zwei Accounts auch eindeutig die Coins unterscheiden mit denen du tradest und die Coins die du hodeln willst usw. Das erleichtert auch die Steuererklärung.

bearbeitet von battlecore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb battlecore:

Im Prinzip schon. Aber wenn du mal ne Einstellung versaust, oder der Account wegen Bottrading gesperrt wird dann kommste nicht mehr an deine coins ran. Nicht nur an die mit denen der bot tradet, sondern auch die Coins die du sonst noch hast. Bottrading ist ja nicht direkt verboten, auch nicht direkt erwünscht, aber ich wär da halt vorsichtig und würde es trennen.

 

Danke für den Tipp. Wusste gar nicht das Bottrading nicht gern gesehen wird. Dann gibt es kein Problem zwei Accounts auf einer Exchance zu haben. Ich bin bereits auf zwei Exchances registriert. Dann könnte ich die Coins die ich behalten will auf diese Transferieren und die anderen zum bottrading verwenden oder ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb ivanos:

Danke für den Tipp. Wusste gar nicht das Bottrading nicht gern gesehen wird. Dann gibt es kein Problem zwei Accounts auf einer Exchance zu haben. Ich bin bereits auf zwei Exchances registriert. Dann könnte ich die Coins die ich behalten will auf diese Transferieren und die anderen zum bottrading verwenden oder ?

Ja klar, kannste so machen. Ich hab zwei Binance-Accounts. Man braucht ja nur verschiedene emailadressen dafür. Ich hab auch Accounts bei anderen, aber nur weil ich da zu der Zeit Coins bekam die Binance nicht hat.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb battlecore:

Ja klar, kannste so machen. Ich hab zwei Binance-Accounts. Man braucht ja nur verschiedene emailadressen dafür. Ich hab auch Accounts bei anderen, aber nur weil ich da zu der Zeit Coins bekam die Binance nicht hat.

Ok dann werd ich das so machen 🙂 Danke !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb ivanos:

Ok dann werd ich das so machen 🙂 Danke !

Denk dran das du die API bei einem Account deaktivieren / löschen musst wenn du die nicht mehr brauchst, sonst bleibt die API offen und kann für Angriffe dienen. Wenn du also einen neuen Account für den Bot machst, dann musst du die API beim jetzigen Account deaktivieren / löschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb battlecore:

Denk dran das du die API bei einem Account deaktivieren / löschen musst wenn du die nicht mehr brauchst, sonst bleibt die API offen und kann für Angriffe dienen. Wenn du also einen neuen Account für den Bot machst, dann musst du die API beim jetzigen Account deaktivieren / löschen.

Danke für den Hinweis battlecore. Werde ich so machen. Wünsche dir viel Erfolg auch bei deinen Trades. Gruss - Ivanos

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir speichern Cookies auf Ihrem Gerät, um diese Seite besser zu machen. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, ansonsten gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. In unseren Datenschutzerklärungen finden sie weitere Informationen.